Google Groups no longer supports new Usenet posts or subscriptions. Historical content remains viewable.
Dismiss

Re: _Alle_ Hinweise/Cookies löschen (Debian)

8 views
Skip to first unread message

Marco Moock

unread,
Dec 8, 2023, 2:15:35 PM12/8/23
to
Am 08.12.2023 um 18:14:33 Uhr schrieb Karl Davis:

> ich bin vor einiger Zeit auf einer Forum-Webseite gewesen, welche mich
> "wieder erkannt" hat, obwohl ich vorher alle Cookies gelöscht habe.
> Ich nehme mal an, dass irgendwelche HTML5-Cookies noch vorhanden
> waren, oder dass die Wiedererkennung anhand von installierten
> Erweiterungen gestaltet wurde.
>
> Was muss ich machen (gerne auf Kommandozeilen-Ebene), damit das
> _nicht_ mehr passiert? Damit meine ich nicht irgendeinen
> "Privat-Modus", sondern mein normales Profil "bereinigen". Browser
> ist Firefox 115.5.0esr in Debian 11 Bullseye.

Es gibt noch andere Orte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage

Joerg Walther

unread,
Dec 9, 2023, 4:56:25 AM12/9/23
to
Marco Moock wrote:

>Es gibt noch andere Orte:
>
>https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage

Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
löschen kann. Weißt du auch was für Chrome/Vivaldi?

-jw-

--

And now for something completely different...

Matthias Berke

unread,
Dec 9, 2023, 5:28:30 AM12/9/23
to
Am 08.12.2023 um 19:14 schrieb Karl Davis:

> ich bin vor einiger Zeit auf einer Forum-Webseite gewesen, welche mich
> "wieder erkannt" hat, obwohl ich vorher alle Cookies gelöscht habe. Ich
> nehme mal an, dass irgendwelche HTML5-Cookies noch vorhanden waren,
> oder dass die Wiedererkennung anhand von installierten Erweiterungen
> gestaltet wurde.
>
> Was muss ich machen (gerne auf Kommandozeilen-Ebene), damit das _nicht_
> mehr passiert? Damit meine ich nicht irgendeinen "Privat-Modus",
> sondern mein normales Profil "bereinigen". Browser ist Firefox
> 115.5.0esr in Debian 11 Bullseye.

Für Firefox sollte das hier reichen (alle Links nachverfolgen und lesen)

https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen

Andere Möglichkeiten waren Sanbox oder VPN




--
LG
Matthias Berke

Markus Ammann

unread,
Dec 9, 2023, 5:42:25 AM12/9/23
to
Joerg Walther wrote:
> Marco Moock wrote:
>
>>Es gibt noch andere Orte:
>>
>>https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage
>
> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
> löschen kann. Weißt du auch was für Chrome/Vivaldi?

Hierfür gibt es nützliche AddOns. Unter anderem:

<https://chrome.google.com/webstore/detail/fingerprint-spoofing/ljdekjlhpjggcjblfgpijbkmpihjfkni>

Gruss Markus

--
Dieser Beitrag entstand durch hirnloses Herumtippen auf der Tastatur.
Jeglicher Sinn und Zusammenhang darin waere rein zufaellig und nicht
beabsichtigt.
DVD-Sammlung: http://www.howalgonium.ch/dvdsammlung.html

Axel Berger

unread,
Dec 9, 2023, 6:00:20 AM12/9/23
to
Matthias Berke wrote:
> Andere Möglichkeiten waren Sanbox oder VPN

Wie schützt mich VPN vor der Ablage von Daten in meinem Browser, die das
Anlegen eines Seiten- und Domainübergreifenden dossiers über mich
erlauben?

N.B: Daß ein Seitenbetreiber Daten über das sammelt, was ich bei ihm
selbst mache, ist wünschenswert um persönlicher und individueller auf
genau meine Intesssen eingehen zu können. Es soll nur nicht alles, das
er erfährt, hinterum an die Google- und Facebookstasi weitergeben. Das
tun so viele, daß diese Firmen mit allen mir bekannten Domains im Router
gesperrt sind, Skripte im Browser sowieso.


--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Joerg Walther

unread,
Dec 9, 2023, 7:04:18 AM12/9/23
to
Markus Ammann wrote:

>
>Hierfür gibt es nützliche AddOns. Unter anderem:
>
><https://chrome.google.com/webstore/detail/fingerprint-spoofing/ljdekjlhpjggcjblfgpijbkmpihjfkni>

Bevor ich jetzt selbst herumsuche: Gibt es eine kurze Erläuterung, was
canvas, webgl, webrtc, clienrects, navigator und random darstellen soll?

Matthias Berke

unread,
Dec 9, 2023, 7:21:06 AM12/9/23
to
Am 09.12.2023 um 12:00 schrieb Axel Berger:
> ...
> Wie schützt mich VPN vor der Ablage von Daten in meinem Browser, die das
> Anlegen eines Seiten- und Domainübergreifenden dossiers über mich
> erlauben?

https://nordvpn.com/de/blog/vpn-zuruckverfolgen/


--
LG
Matthias Berke

Axel Berger

unread,
Dec 9, 2023, 7:39:43 AM12/9/23
to
Matthias Berke wrote:
> Am 09.12.2023 um 12:00 schrieb Axel Berger:
> > Wie schützt mich VPN vor der Ablage von Daten in meinem Browser,
>
> https://nordvpn.com/de/blog/vpn-zuruckverfolgen/

Ja, Danke. Wenn Du die von Dir genanne Seite auch selbst liest steht
dort explizit auf genau meine Frage "gar nicht". Der Rat ist im hier
behandelten Kontext also sinnlos.

Thomas Hochstein

unread,
Dec 9, 2023, 8:00:04 AM12/9/23
to
Axel Berger schrieb:

> Wie schützt mich VPN vor der Ablage von Daten in meinem Browser, die das
> Anlegen eines Seiten- und Domainübergreifenden dossiers über mich
> erlauben?

Gar nicht; das ist ja offensichtlich. Es schützt allenfalls (während
seines Betriebs) vor einer Zuordnung dieses "Dossiers" zu einer Identität
(aber eben auch nur so lange, wie man sich nirgendwo einloggt, wo eine
solche Verknüfpung erfolgen kann).

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 9:05:25 AM12/9/23
to
On 09.12.23 10:56, Joerg Walther wrote:
> Marco Moock wrote:
>
>> Es gibt noch andere Orte:
>>
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage
>
> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
> löschen kann. Weißt du auch was für Chrome/Vivaldi?

Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
Tracking-Tools entsorgen können? Bei Mozilla sieht die Interessenlage
komplett anders aus. Vivaldi kenne ich noch zu wenig, aber der fusst ja
auch auf Chromium.

--
"Alea iacta est." (Julius Caesar 10. Januar 49 v. Chr.)

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 9:06:45 AM12/9/23
to
On 09.12.23 11:42, Markus Ammann wrote:
> Joerg Walther wrote:
>> Marco Moock wrote:
>>
>>> Es gibt noch andere Orte:
>>>
>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage
>>
>> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
>> löschen kann. Weißt du auch was für Chrome/Vivaldi?
>
> Hierfür gibt es nützliche AddOns. Unter anderem:
>
> <https://chrome.google.com/webstore/detail/fingerprint-spoofing/ljdekjlhpjggcjblfgpijbkmpihjfkni>

Das hat IMHO mit dem Thema nicht wirklich was zu tun.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 9:08:51 AM12/9/23
to
Und wieso sollten die genau helfen resp. das Setzen von HTML5-Dateien
verhindern?

Joerg Walther

unread,
Dec 9, 2023, 9:15:13 AM12/9/23
to
Jörg Lorenz wrote:

>Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
>Tracking-Tools entsorgen können?

Eigentlich eine berechtigte Frage, aber du kannst dir lustigerweise im
Chrome Webstore auch sowas laden:
https://chromewebstore.google.com/detail/sponsorblock-for-youtube/mnjggcdmjocbbbhaepdhchncahnbgone?hl=de&utm_source=ext_sidebar
Und damit hast du YT komplett werbefrei einschließlich eingebauter
Sponsorenwerbung.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 9:25:57 AM12/9/23
to
On 09.12.23 15:14, Joerg Walther wrote:
> Jörg Lorenz wrote:
>
>> Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
>> Tracking-Tools entsorgen können?
>
> Eigentlich eine berechtigte Frage, aber du kannst dir lustigerweise im
> Chrome Webstore auch sowas laden:
> https://chromewebstore.google.com/detail/sponsorblock-for-youtube/mnjggcdmjocbbbhaepdhchncahnbgone?hl=de&utm_source=ext_sidebar
> Und damit hast du YT komplett werbefrei einschließlich eingebauter
> Sponsorenwerbung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage

Siehe Teil zur Speicherung.

Chrome fasse ich nicht mal (mehr) mit der Kneifzange an.

Marco Moock

unread,
Dec 9, 2023, 10:34:43 AM12/9/23
to
Am 09.12.2023 um 13:04:13 Uhr schrieb Joerg Walther:

> Bevor ich jetzt selbst herumsuche: Gibt es eine kurze Erläuterung, was
> canvas, webgl, webrtc, clienrects, navigator und random darstellen
> soll?

Gibt es, wenn du bei einer Suchmaschine diese Suchbegriffe eingibst.

Markus Ammann

unread,
Dec 9, 2023, 11:24:30 AM12/9/23
to
Jörg Lorenz wrote:
> On 09.12.23 11:42, Markus Ammann wrote:
>> Joerg Walther wrote:

>>> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
>>> löschen kann. Weißt du auch was für Chrome/Vivaldi?
>>
>> Hierfür gibt es nützliche AddOns. Unter anderem:
>>
>> <https://chrome.google.com/webstore/detail/fingerprint-spoofing/ljdekjlhpjggcjblfgpijbkmpihjfkni>
>
> Das hat IMHO mit dem Thema nicht wirklich was zu tun.

Die Cookies bringt man mit den Cookieverwaltungen der Brauser in Griff.

Es geht hier um jenes "wieder erkannt". Je nach Brauser muss man da doch
noch ein AddOn installieren, um jenes "wieder erkannt" aufgrund Canvas und
Co zu erschweren.

Markus Ammann

unread,
Dec 9, 2023, 11:24:31 AM12/9/23
to
Jörg Lorenz wrote:

> Chrome fasse ich nicht mal (mehr) mit der Kneifzange an.

Chrome: Ist verzahnt mit Google-Diensten.
All die rauszukicken, da ist man eine Zeitlang beschäftigt.
Dann nachher, hat man doch noch etwas vergessen?

Bei Ablegern wie Vivaldi oder Brave darf man sich diese Arbeit ersparen ;-).

Axel Berger

unread,
Dec 9, 2023, 2:30:52 PM12/9/23
to
Joerg Walther wrote:
> >Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
> >Tracking-Tools entsorgen können?
>
> Eigentlich eine berechtigte Frage,

Ich erkläre es mir so: Auf das Promille der Menschen, die das genug
stört, um sogar Aufwand zu treiben, kommt es nicht an. Das sind aber oft
als kompetent geltende Multplikatoren. Wenn die jetzt zufrieden sind und
Chrome loben, hat sich das Angebot vollkommen gelohnt.

Axel Berger

unread,
Dec 9, 2023, 3:55:55 PM12/9/23
to
Karl Davis wrote:
> aber stattdessen kommen hier nur sinnfreie Antworten

Und mindestens eine, aus der ich etwas relevantes dazugelernt habe:

Joerg Walther wrote:
> Marco Moock wrote:
> >https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage
> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
> löschen kann.

Damit Du nicht, wie ich, selbst lesen mußt:

"Über die Eingabe von „about:config“ in der Adresszeile kann der Wert
von dom.storage.enabled von true zu false geändert, und
DOM-Storage-Objekte somit abgeschaltet werden."

Ob das in Deinem konkreten Fall hilft, mußt Du selbst probieren.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 4:24:32 PM12/9/23
to
Am 09.12.23 um 21:29 schrieb Karl Davis:
> Ich_vermute_, dass ich an irgendwas im Bereich HTML-5 wiedererkannt
> wurde (da ich alle "normalen" Cookies gelöscht habe), aber ich weiß
> nicht, wie ich das herausfinde und wie ich das dann bei mir lösche.

HTML5-Cookies werden nach meinem Kenntnisstand im FF komplett entsorgt,
wenn die Versionsnummer 85 oder höher ist und die ganze History gelöscht
wird, was man ja beim Schliessen des Browsers automatisieren kann.

--
"Roma locuta, causa finita" (Augustinus)

Axel Berger

unread,
Dec 9, 2023, 4:28:01 PM12/9/23
to
Jörg Lorenz wrote:
> und die ganze History gelöscht wird,

Ich will aber meine History nicht löschen. Warum soll sich *mein*
Browser lokal und hier nicht merken, was ich selbst an ihm gemacht habe?
Das Autovervollständigen bereits besuchter URLen nach wenigen Zeichen
finde ich enorm praktisch und in den meisten Fällen angenehmenr und
schneller als Bookmarks.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 4:33:44 PM12/9/23
to
Am 09.12.23 um 21:55 schrieb Axel Berger:
> Karl Davis wrote:
>> aber stattdessen kommen hier nur sinnfreie Antworten
>
> Und mindestens eine, aus der ich etwas relevantes dazugelernt habe:
>
> Joerg Walther wrote:
>> Marco Moock wrote:
>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage
>> Da steht jetzt aber nur für Firefox, wie man den Kram auch wieder
>> löschen kann.
>
> Damit Du nicht, wie ich, selbst lesen mußt:
>
> "Über die Eingabe von „about:config“ in der Adresszeile kann der Wert
> von dom.storage.enabled von true zu false geändert, und
> DOM-Storage-Objekte somit abgeschaltet werden."

Das wurde schon angeführt. Ich bin mir nur nicht sicher, ob da nicht
Kollateralschäden entstehen (können). Die History nach jeder Benutzung
komplett löschen lassen, reicht AFAIK völlig.

https://up.picr.de/46748081sa.png

Shift+Command+Löschtaste am Mac.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 9, 2023, 4:35:34 PM12/9/23
to
Am 09.12.23 um 22:27 schrieb Axel Berger:
> Jörg Lorenz wrote:
>> und die ganze History gelöscht wird,
>
> Ich will aber meine History nicht löschen. Warum soll sich *mein*
> Browser lokal und hier nicht merken, was ich selbst an ihm gemacht habe?
> Das Autovervollständigen bereits besuchter URLen nach wenigen Zeichen
> finde ich enorm praktisch und in den meisten Fällen angenehmenr und
> schneller als Bookmarks.

Um Dich geht es hier mal abwechlungsweise nicht. Und niemand sagt, dass
Du das müsstest.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 10, 2023, 2:27:13 AM12/10/23
to
Am 10.12.23 um 01:18 schrieb Andreas Kohlbach:
> On Sat, 09 Dec 2023 15:14:57 +0100, Joerg Walther wrote:
>>
>> Jörg Lorenz wrote:
>>
>>> Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
>>> Tracking-Tools entsorgen können?
>>
>> Eigentlich eine berechtigte Frage, aber du kannst dir lustigerweise im
>> Chrome Webstore auch sowas laden:
>> https://chromewebstore.google.com/detail/sponsorblock-for-youtube/mnjggcdmjocbbbhaepdhchncahnbgone?hl=de&utm_source=ext_sidebar
>> Und damit hast du YT komplett werbefrei einschließlich eingebauter
>> Sponsorenwerbung.
>
> Dieser Artikel hier soll sich auf allgemeines Blockieren beziehen.
>
> Hat YT auch schon in D angefangen den Finger zu heben und zu sagen,
> Ad-Blocker seien *verboten*? YT hat das in Nordamerika seit rund zwei
> Monaten. Das "Verbot" wird dann in drei oder vier Stufen durchgesetzt.

Ich konnte diesbezüglich noch nichts feststellen. Bei mir funktioniert
das immer noch mit dem Adblocken. Allerdings zähle ich mich nicht zu den
Hadcore-Youtubern.

Ruediger Lahl

unread,
Dec 10, 2023, 4:59:39 AM12/10/23
to
*Andreas Kohlbach* schrieb:

> Hat YT auch schon in D angefangen den Finger zu heben und zu sagen,
> Ad-Blocker seien *verboten*? YT hat das in Nordamerika seit rund zwei
> Monaten. Das "Verbot" wird dann in drei oder vier Stufen durchgesetzt.

Ja, wird hier auch praktiziert. Mit FF und uBlock origin gehts aber
immer noch werbefrei, solange man nicht gerade im google-Account
angemeldet ist.
--
bis denne

Jörg Lorenz

unread,
Dec 10, 2023, 5:07:00 AM12/10/23
to
Dafür benutzt man AdBlocker for YouTube™
Removes all annoying ads and banners from YouTube!

uBlock Origin hat hier noch nie Youtube-Werbung blockiert.

--
"Ave! Morituri te salutant!"

Joerg Walther

unread,
Dec 10, 2023, 6:07:00 AM12/10/23
to
Axel Berger wrote:

>> >Wieso sollte Google ein Interesse haben, dass User solche netten
>> >Tracking-Tools entsorgen können?
>>
>> Eigentlich eine berechtigte Frage,
>
>Ich erkläre es mir so: Auf das Promille der Menschen, die das genug
>stört, um sogar Aufwand zu treiben, kommt es nicht an. Das sind aber oft
>als kompetent geltende Multplikatoren. Wenn die jetzt zufrieden sind und
>Chrome loben, hat sich das Angebot vollkommen gelohnt.

Ich fühle mich ein wenig getroffen mit dieser Beschreibung, bin ich doch
für einige Leute in meinem Umfeld die Hotline. Glücklicherweise habe ich
nie zu Chrome geraten, im Gegenteil, ich war einer, der an der
legendären Firefox-Anzeige beteiligt war:
https://frederik-braun.com/firefox-faz-ocr.html
Man findet mich unter Jörg Walther Ober-Ramstadt, 20 Euro hatte ich wohl
gespendet, iirc.

Joerg Walther

unread,
Dec 10, 2023, 6:11:47 AM12/10/23
to
Andreas Kohlbach wrote:

>Hat YT auch schon in D angefangen den Finger zu heben und zu sagen,
>Ad-Blocker seien *verboten*? YT hat das in Nordamerika seit rund zwei
>Monaten. Das "Verbot" wird dann in drei oder vier Stufen durchgesetzt.

Ja, das habe ich schon von einem Bekannten gehört. Ich selbst habe noch
nichts gemerkt, YT wird hier immer mit der SmartTube-App auf FireTV
geschaut, mit angemeldetem Benutzerkonto. Da die Beta-Version quasi
täglich Updates bekommt, gehe ich von einem lustigen Hase-Igel Spiel
zwischen YT und ST aus. :)

Joerg Walther

unread,
Dec 10, 2023, 6:19:25 AM12/10/23
to
Axel Berger wrote:

>"Über die Eingabe von „about:config“ in der Adresszeile kann der Wert
>von dom.storage.enabled von true zu false geändert, und
>DOM-Storage-Objekte somit abgeschaltet werden."
>
>Ob das in Deinem konkreten Fall hilft, mußt Du selbst probieren.

Wie soll das in meinem Fall helfen? about:config funktioniert NUR in
Firefox, in keinem anderen Browser.

Axel Berger

unread,
Dec 10, 2023, 7:00:43 AM12/10/23
to
Karl Davis wrote:
> Ich will nur wissen, warum ich auf dieser einen
> Seite "wiedererkannt" wurde, trotz (selektivem) Löschen aller mir dazu
> bekannten Cookies, Histories und bereinigen der mysql-Datenbank.

Wenn Du es nur wissen willst, dann öffne die im Wikiartikel genannte
Datei und sieh rein. Ist zwar binär, aber mit geeigneten Suchbeggriffen
findest Du relevante Textstrings, wenn sie da sind.

Wenn Du das Wiedererkennen aber verhindern willst -- so hatte ich Dich
bisher verstanden -- warum dann nur bei dieser einen Seite, wo es Dir
auffiel, und bei allen anderen, wo Du es noch nicht gemerkt hast, nicht?

Richtig ist, für Cookies gibt es eine positive Ausnahmeliste, hier
offenbar nicht.

Andreas Borutta

unread,
Dec 10, 2023, 7:20:38 AM12/10/23
to
Joerg Walther:

> ich war einer, der an der
> legendären Firefox-Anzeige beteiligt war:
> https://frederik-braun.com/firefox-faz-ocr.html
> Man findet mich unter Jörg Walther Ober-Ramstadt, 20 Euro hatte ich wohl
> gespendet, iirc.

Ich erinnere mich auch : )

Stehe an 7. Position.


Andreas
--
http://fahrradzukunft.de

Ralf Zilian

unread,
Dec 10, 2023, 7:21:44 AM12/10/23
to
Joerg Walther schrieb am 10.12.2023 um 12:19 Uhr folgendes:

> Wie soll das in meinem Fall helfen? about:config funktioniert NUR in
> Firefox, in keinem anderen Browser.

Hier zu Group geht es doch um Firefox, was interessieren hier andere
Browser?

und wech
Ralf
--
ERROR: Coffeepot not found - Operator halted.

Axel Berger

unread,
Dec 10, 2023, 3:58:51 PM12/10/23
to
Karl Davis wrote:
> Dazu muss ich wissen, *was* das noch sein könnte und wo es gespeichert
> ist. _Danach_ kann ich dann eine entsprechende Erweiterung oder
> whatever verwenden, welche das für die Zukunft unterbindet.

Ja, und ich (genauer Marco) habe Dir für beide Teilaufgaben das Mittel
genannt. Anwenden mußt Du es schon selbst.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 2:18:12 AM12/11/23
to
On 10.12.23 01:26, Andreas Kohlbach wrote:
> Weitergabe an Google, Facebook und andere kann einem egal sein, *wenn*
> man selbst keine Konten dort hat, bzw. nicht in die Dienste auch
> eingeloggt ist.

Wenn Du das wirklich glaubst, kennst Du die Methoden der Bösen nicht.
Die erkennen Dich schon an drei Faktoren Deines Browsers/Systems immer
wieder. Hast Du noch ein exotisches OS und einen seltenen Browser
reichen sogar schon zwei Faktoren für eine hinreichende
Wahrscheinlichkeit. Mit der Zeit wird die Erkennung immer präziser und
es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie Dich über das Tracking von
Logins auch auf Drittseiten als Andreas Kohlbach ansprechen (könnten).

--
Sent with Betterbird by a Penguin.
Simply better. www.betterbird.eu

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 2:20:05 AM12/11/23
to
On 10.12.23 12:19, Joerg Walther wrote:
> Axel Berger wrote:
>
>> "Über die Eingabe von „about:config“ in der Adresszeile kann der Wert
>> von dom.storage.enabled von true zu false geändert, und
>> DOM-Storage-Objekte somit abgeschaltet werden."
>>
>> Ob das in Deinem konkreten Fall hilft, mußt Du selbst probieren.
>
> Wie soll das in meinem Fall helfen? about:config funktioniert NUR in
> Firefox, in keinem anderen Browser.

Im Umkehrschluss heisst das nichts anderes, als dass Du den falschen
Browser verwendest.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 2:25:45 AM12/11/23
to
On 10.12.23 21:13, Karl Davis wrote:
> Axel Berger <Sp...@berger-odenthal.de> wrote:
>> Wenn Du das Wiedererkennen aber verhindern willst -- so hatte ich Dich
>> bisher verstanden -- warum dann nur bei dieser einen Seite, wo es Dir
>> auffiel, und bei allen anderen, wo Du es noch nicht gemerkt hast, nicht?
>
> Herrgottnochmal, ist das denn _so_ schwierig zu verstehen?
> Ich will dort in Zukunft (wieder) hin surfen, _ohne_ das ich
> "wiedererkannt" werde.

Der Zug ist mit diesem Rechner, diesem Browser und der verwendeten
Hardware aus diesem IP-Block uvm schon längst abgefahren.

Vielleicht gibt Dir diese Website noch etwas erhellenden Hintergrund:

https://www.grc.com/shieldsup

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 2:27:51 AM12/11/23
to
On 10.12.23 21:58, Axel Berger wrote:
> Karl Davis wrote:
>> Dazu muss ich wissen, *was* das noch sein könnte und wo es gespeichert
>> ist. _Danach_ kann ich dann eine entsprechende Erweiterung oder
>> whatever verwenden, welche das für die Zukunft unterbindet.
>
> Ja, und ich (genauer Marco) habe Dir für beide Teilaufgaben das Mittel
> genannt. Anwenden mußt Du es schon selbst.

Damit kann er sein diskutiertes Problem nicht mehr lösen. Vielleicht
reicht es ja für zukünftige Ausflüge ins WWW, was ich aber doch sehr
bezweifle.

Bernd

unread,
Dec 11, 2023, 3:58:42 AM12/11/23
to
Am 08.12.23 um 19:14 schrieb Karl Davis:
(...)
> ich bin vor einiger Zeit auf einer Forum-Webseite gewesen, welche mich
> "wieder erkannt" hat, obwohl ich vorher alle Cookies gelöscht habe. Ich
> nehme mal an, dass irgendwelche HTML5-Cookies noch vorhanden waren,
> oder dass die Wiedererkennung anhand von installierten Erweiterungen
> gestaltet wurde.
(...)

Dieses 'Wiedererkennen' lässt sich massiv verringern, in dem man bei
Webseiten denen man nicht so sehr vertraut den Tor-Browser (spezielle
FF-Konfig.) verwendet.

<https://www.torproject.org/download/>

Das ist zwar nicht 100%-ig, aber in der Default-Einstellung brauchbar
gegen intensives Tracking.

=> Anleitung lesen!

Bernd

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 4:04:55 AM12/11/23
to
Ich habe den schon öfters benutzt: Für effizientes Arbeiten so gut wie
unbrauchbar. Die Verbindungen sind über die vielen Knoten viel zu
langsam und man kann das nicht beeinflussen (zu recht). Und immer mehr
Websites mit Login verweigern Anmeldungen nicht nur mit VPNs sondern
auch mit dem TOR-Browser.

> => Anleitung lesen!
>
> Bernd

Gruss, Jörg

Bernd

unread,
Dec 11, 2023, 5:11:05 AM12/11/23
to
Am 11.12.23 um 10:04 schrieb Jörg Lorenz:
> On 11.12.23 09:58, Bernd wrote:
>> Am 08.12.23 um 19:14 schrieb Karl Davis:
>> (...)
>>> ich bin vor einiger Zeit auf einer Forum-Webseite gewesen, welche mich
>>> "wieder erkannt" hat, obwohl ich vorher alle Cookies gelöscht habe. Ich
>>> nehme mal an, dass irgendwelche HTML5-Cookies noch vorhanden waren,
>>> oder dass die Wiedererkennung anhand von installierten Erweiterungen
>>> gestaltet wurde.
>> (...)
>>
>> Dieses 'Wiedererkennen' lässt sich massiv verringern, in dem man bei
>> Webseiten denen man nicht so sehr vertraut den Tor-Browser (spezielle
>> FF-Konfig.) verwendet.
(...)
> Ich habe den schon öfters benutzt: Für effizientes Arbeiten so gut wie
> unbrauchbar. Die Verbindungen sind über die vielen Knoten viel zu
> langsam und man kann das nicht beeinflussen (zu recht). Und immer mehr
> Websites mit Login verweigern Anmeldungen nicht nur mit VPNs sondern
> auch mit dem TOR-Browser.

Zum Arbeiten(!) benötige ich keinen Torbrowser. Wenn ich dazu einen
Browser benötige dann arbeite ich mit (mir) vertrauenswürdigen
Webseiten. Auf denen ist es meist sogar gewünscht das ich wiedererkannt
werden.

Für alles andere ist der Torbrowser IMHO die bessere Wahl.

Bernd

over and out.

Axel Berger

unread,
Dec 11, 2023, 5:58:15 AM12/11/23
to
Jörg Lorenz wrote:
> Damit kann er sein diskutiertes Problem nicht mehr lösen.

Wieso? Wenn es tatsächlich in/an der Datenbank liegt, muß er die nur
löschen und wird nicht mehr erkannt. Vermutlich reicht schon der Eintrag
in der :config. (Habe ich gerade gemacht.) Die Datenbank ist dann zwar
noch da, wird aber (hoffentlich) vom Browser nicht mehr gelesen. Wenn
der Seitenbetreiber nicht den Rechner des Besuchers vollmüllt sondern
auf eigene Kosten im eigenen Speicher Fingerprints ablegt (mindestens
Google tut das und legt komplette Dossiers an), dann hilft gar nichts.

Claus Reibenstein

unread,
Dec 11, 2023, 6:42:26 AM12/11/23
to
Joerg Walther schrieb am 10.12.2023 um 12:19:

>> [about:config]
>
> Wie soll das in meinem Fall helfen? about:config funktioniert NUR in
> Firefox, in keinem anderen Browser.

Funktioniert auch im guten alten SeaMonkey, und weitere Browser sind in
dieser Gruppe sowieso off topic.

Nur aus Neugier: Welchen verwendest Du?

Gruß
Claus

Jörg Lorenz

unread,
Dec 11, 2023, 1:26:59 PM12/11/23
to
Am 11.12.23 um 11:58 schrieb Axel Berger:
> Jörg Lorenz wrote:
>> Damit kann er sein diskutiertes Problem nicht mehr lösen.
>
> Wieso? Wenn es tatsächlich in/an der Datenbank liegt, muß er die nur
> löschen und wird nicht mehr erkannt.

Offenbar hast Du nicht so einen Plan, was die Sites so mit den
grosszügig verteilten Browser- und Systemdaten machen. Ich staune.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 12, 2023, 2:27:16 AM12/12/23
to
On 11.12.23 11:58, Axel Berger wrote:
> Jörg Lorenz wrote:
>> Damit kann er sein diskutiertes Problem nicht mehr lösen.
>
> Wieso? Wenn es tatsächlich in/an der Datenbank liegt, muß er die nur
> löschen und wird nicht mehr erkannt. Vermutlich reicht schon der Eintrag
> in der :config. (Habe ich gerade gemacht.) Die Datenbank ist dann zwar
> noch da, wird aber (hoffentlich) vom Browser nicht mehr gelesen. Wenn
> der Seitenbetreiber nicht den Rechner des Besuchers vollmüllt sondern
> auf eigene Kosten im eigenen Speicher Fingerprints ablegt (mindestens
> Google tut das und legt komplette Dossiers an), dann hilft gar nichts.

Der Site-Besucher löscht keine Datenbanken von Site-Betreibern. Die
liegen auf dessen Servern und verknüpfen alle Geräte, die der selbe
Nutzer benutzt.

Axel Berger

unread,
Dec 12, 2023, 11:05:03 AM12/12/23
to
Jörg Lorenz wrote:
> Der Site-Besucher löscht keine Datenbanken

Warum wiederholst Du genau meine Aussage mit anderen Worten?
Hier ging es um genau eine Seite, die ihre Besucher wiedererkennt.
Unwahrscheinlich, daß die zentral eine eigene Datenbank führt.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 12, 2023, 11:09:59 AM12/12/23
to
Am 12.12.23 um 17:04 schrieb Axel Berger:
> Jörg Lorenz wrote:
>> Der Site-Besucher löscht keine Datenbanken
>
> Warum wiederholst Du genau meine Aussage mit anderen Worten?
> Hier ging es um genau eine Seite, die ihre Besucher wiedererkennt.
> Unwahrscheinlich, daß die zentral eine eigene Datenbank führt.

Geht's noch? Ich meine das genaue Gegenteil.

Axel Berger

unread,
Dec 29, 2023, 4:06:49 PM12/29/23
to
Marco Moock wrote:
> Es gibt noch andere Orte:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Storage

Ich hab' das jetzt eine Weile ausprobiert und mehrere Seiten
funktionierten nicht mehr. Wenig überraschend genau die, denen ich
ohnehin wenig vertraut und denen ich miese Schnüffeleien zugetraut hatte
-- nicht(!) solche wie Verkäufer, wo ich Stammkunde bin, bei denen ich
einen sinnvollen Zweck erkennen könnte.

Für die klassischen Cookies bietet FF an, alle außer die auf einer
Positivliste bei jedem Verlassen zu löschen. Für Web Storage gibt es das
anscheinend nicht, oder habe ich etwas übersehen?

Danke
Axel

Frank Miller

unread,
Dec 29, 2023, 4:39:46 PM12/29/23
to
Axel Berger wrote:
[..snip..]
> Für die klassischen Cookies bietet FF an, alle außer die auf einer
> Positivliste bei jedem Verlassen zu löschen. Für Web Storage gibt es das
> anscheinend nicht, oder habe ich etwas übersehen?

Dafür gibt's AddOns.

Jörg Lorenz

unread,
Dec 29, 2023, 4:45:55 PM12/29/23