[FF 98.0] Kiffen die, oder ist das Long Covid?

2 views
Skip to first unread message

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 2:35:49 AMMar 9
to
https://www.mozilla.org/en-US/firefox/98.0/releasenotes/

97.0.2 fühlt sich ja schon so grottenschlecht an. Wer für die UI
zuständig ist, sollte entweder in die Ausbildung geschickt, oder
gnadenlos gekickt werden.

Und falls ich die releasenotes nicht komplett falsch verstehe, nutzt
KEINER der Entwickler ihren eigenen Browser.

Was soll der Schwachsinn? Wer das unbedingt so haben will, soll sich das
bitte selbst aktivieren, aber direkt für alle resetten?

Ruediger Lahl

unread,
Mar 9, 2022, 2:57:17 AMMar 9
to
*Mike Grantz* schrieb:
Vielen Dank für deine sachlich-kritischen Bemerkungen
...wozu noch mal?
--
bis denne

Thorsten Böttcher

unread,
Mar 9, 2022, 3:05:46 AMMar 9
to
Ich hab direkt das Update laufen lassen.
Nach dem Neustart dann der Schock...

... alles sieht wie vorher aus.

Was ist jetzt genau das Problem?

Joerg Lorenz

unread,
Mar 9, 2022, 3:56:32 AMMar 9
to
Am 09.03.22 um 08:35 schrieb Mike Grantz:
Brauche ich jetzt ein Care-Team?
Auf Linux wie auf Mac sieht alles genau gleich aus wie vorher.
Wo ist jetzt ganz genau das Problem?

--
De gustibus non est disputandum

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 6:08:06 AMMar 9
to

Ruediger Lahl

unread,
Mar 9, 2022, 6:13:38 AMMar 9
to
*Mike Grantz* schrieb:
Gesundheit...
--
bis denne

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 6:29:41 AMMar 9
to
On 09.03.2022 09:05, Thorsten Böttcher wrote:

> Ich hab direkt das Update laufen lassen.

> ... alles sieht wie vorher aus.

Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
seit mind. 97.0.2 gibt (ja, ich hatte ne Weile nicht upgedated, weil
hier jemand was von kaputten Menus etc. berichtete), dann bist du
anscheinend die ideale Zielgruppe für die UI Heinis, die ständig
irgendwas ändern müssen, nur um des Ändern willens.

Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
aufruft. Da ich das täglich sehr oft mache, ist das einfach viel zu viel
unnötige Ablenkung.

Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
schliesst.

Aber mir ging es um die verlinkten Patchnotes.

"Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
time, files will download automatically."

Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
surfen, will das?

"In this release, you’ll also see that Firefox no longer asks what to do
for each file by default. You won’t be prompted to choose a helper
application or save to disk before downloading a file unless you have
changed your download action setting for that type of file."

Ja, super danke. Darf ich jetzt per Hand für ne Trillionen an Dateitypen
einstellen.

Warum lassen sie es nicht einfach so wie es ist, und der ders unbedingt
braucht, aktiviert sich das?

"After updating to Firefox version 98, "Always ask" download actions
will now be reset."

Yay! Super! Das gab bestimmt ne Beförderung!

"And now, every time you start a download, Firefox will automatically
bring up the Downloads panel by default."

Echt jetzt?

"Any files you download will be immediately saved on your disk."
"They’ll no longer be put in the Temp folder."

Wer will das? Für JEDEN download? Darf man jetzt also seine
Arbeitsordner regelmässig ausmissten. Es gibt einen Grund für TEMP Ordner!

"In this release, some users who had previously configured a default
engine might notice their default search engine has changed since
Mozilla was unable to secure formal permission to continue including
certain search engines in Firefox."

Ich ahne schon, wer davon betroffen sein wird.

Anstatt mal einen Filter in die Downloadliste einzubauen, um nach
Dateitypen zu filtern, frikkeln die was zusammen für Leute, denen es
total egal ist, was auf ihren Platten vor sich geht.

Ruediger Lahl

unread,
Mar 9, 2022, 7:11:02 AMMar 9
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 09.03.2022 09:05, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich hab direkt das Update laufen lassen.
>
>> ... alles sieht wie vorher aus.
>
> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt (ja, ich hatte ne Weile nicht upgedated, weil
> hier jemand was von kaputten Menus etc. berichtete), dann bist du
> anscheinend die ideale Zielgruppe für die UI Heinis, die ständig
> irgendwas ändern müssen, nur um des Ändern willens.

Tut mir leid, für den Aufreger kommst du ein halbes Jahr zu spät. Die
anderen sind längst aus Verzweiflung aus dem Fenster gesprungen...

> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
> aufruft. Da ich das täglich sehr oft mache, ist das einfach viel zu viel
> unnötige Ablenkung.

Von was für Kleinigkeiten du dich ablenken lässt...

> Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
> nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
> verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
> schliesst.

Sie verschwinden, wenn man sie schließt? Na so was...

> Aber mir ging es um die verlinkten Patchnotes.
>
> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."
>
> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
> surfen, will das?

Ich habe das Gefühl, du hast das einfach nicht verstanden.

Du kannst dich auch schon mal langsam auf den nächsten Aufreger freuen,
bei mir ist gerade Version EINHUNDERT eingetroffen. ;-)

Nix für ungut Mike, aber wer mehrere Versionen auslässt, sollte sich
nicht zu sehr über Feature-Sprünge wundern. Gib dir einfach ein bisschen
Zeit und den Features eine reelle Chance.
--
bis denne

Axel Berger

unread,
Mar 9, 2022, 7:21:38 AMMar 9
to
Mike Grantz wrote:
> die total bekloppten Abstände in den Menus,

OK, am neuen Rechner mit neuem Windows habe ich einen großen
hochauslösenden Monitor. Im direkten Vergleich zu FF 1.5 unter Win98
sind weniger die Abstände größer als vielmehr die Schrift kleiner.

> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
> aufruft.

Was ist das? "+" tut hier gar nichts. Bei mir ploppt nichts, nie. Was
ist die Homepage? "Firefox Home" mit Suchfeld und häufigsten resp.
ge"pin"ten Seiten? Benimmt sich hier passiv und unauffällig.

> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."
> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
> surfen, will das?

Ich besuche sehr oft die Seiten wissenschaftlichjer Fachzeitschriften.
Was sonst sollte ich mit den PDFs von Artikeln tun wollen? Hier ist der
Download ohne Rückfrage schon lange voreingestellt.

> Es gibt einen Grund für TEMP Ordner!

Hä? Es gibt seit jeher eine Einstellung für den Ordner, in dem alle
Downloads abzulegen sind. Daran hat sich nichts geändert. Wähle Dein
Wunschverzeichnis und gut.


--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Thorsten Böttcher

unread,
Mar 9, 2022, 7:47:22 AMMar 9
to
Am 09.03.2022 um 12:29 schrieb Mike Grantz:
> On 09.03.2022 09:05, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich hab direkt das Update laufen lassen.
>
>> ... alles sieht wie vorher aus.
>
> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt (ja, ich hatte ne Weile nicht upgedated, weil
> hier jemand was von kaputten Menus etc. berichtete), dann bist du
> anscheinend die ideale Zielgruppe für die UI Heinis, die ständig
> irgendwas ändern müssen, nur um des Ändern willens.

Scheint so zu sein.
Könnte auch daran liegen dass ich die Menüs selten benötige.
Jetzt nach Deinem Hinweis hab ich mal die Menüs durchgeschaut. Ja, die
Zeilenabstände könnte größer geworden sein.
Das brint mich aber nicht um.

>
> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +

Nutze ich nicht.
Zu welcher Zielgruppe gehöre ich damit?


> Aber mir ging es um die verlinkten Patchnotes.

>
> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."
>
> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
> surfen, will das?

Ich glaube wer Katzenbilder surft, will das eher nicht.
Aber ich finds garnicht so schlecht, gefühlt 90% meiner Downloads landen
sowieso auf der Festplatte. Jetzt spare ich mir also den klick auf
speichern.

>
> "In this release, you’ll also see that Firefox no longer asks what to do
> for each file by default. You won’t be prompted to choose a helper
> application or save to disk before downloading a file unless you have
> changed your download action setting for that type of file."
>
> Ja, super danke. Darf ich jetzt per Hand für ne Trillionen an Dateitypen
> einstellen.

Eigentlich ist es genau ein Klick in den Einstellungen, und alles ist
wie vorher.
Und dafür jetzt die ganze Aufregung?

> Anstatt mal einen Filter in die Downloadliste einzubauen, um nach
> Dateitypen zu filtern, frikkeln die was zusammen für Leute, denen es
> total egal ist, was auf ihren Platten vor sich geht.

Was auf meiner Platte vorgeht schaue ich mit mit dem Datei-Explorer an,
den eigentlich jedes Betriebssystem mitbringt, aber nicht mit einem
Webbrowser.

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 9:36:27 AMMar 9
to
On 09.03.2022 13:22, Axel Berger wrote:

>> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
>> aufruft.
>
> Was ist das? "+" tut hier gar nichts. Bei mir ploppt nichts, nie. Was
> ist die Homepage? "Firefox Home" mit Suchfeld und häufigsten resp.
> ge"pin"ten Seiten? Benimmt sich hier passiv und unauffällig.

Sorry, Firefox Home Screen nennt sich das. Ich habe eingestellt, dass
wenn man einen neun Tab mit + erstellt, dieser Tab den Home Screen
darstellt.

Der besteht bei mir aus 8x6 Feldern. Die FF Supportseite nennt sie
Sites, aber das könnte man missverstehen, also bleibe ich bei Feldern.

Abgesehen davon, dass diese Felder vorher komplett mit der Vorschau/Logo
der verlinkten Seite gefüllt waren, sind diese nun winzig und von einem
dicken Rand umgeben. Ausserdem aktualisiert sich die Vorschau nicht
mehr. Selbst wenn ich 10 mal das mache, was auf der Supportseite steht.

Einige Felder haben die Vorschau von vor dem Update behalten, aber wird
nun in mini angezeigt. Andere, die auch eine Vorschau hatten, zeigen nur
den Anfangsbuchsten der Seite.

In Zahlen: Vor dem Update: ca. 96x96 Pixel. Nach dem Update ca. 48x48
Pixel plus dicker grauer Rand.

Und seit 97.0.2 (evtl. schon vorher, aber ich hatte ne Weile nicht
geupdated) werden alle diese Felder in einer sehr schnellen flackernden
Animation aus der Mitte heraus an ihre endgültigen Positionen verschoben.

Ich gehe stark davon aus, dass es keine bewusst erstellter Effekt ist,
sondern einfach nur schlechter Code. Falls doch: BITTE! Wo stelle ich
das ab?
>> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
>> time, files will download automatically."
>> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
>> surfen, will das?
>
> Ich besuche sehr oft die Seiten wissenschaftlichjer Fachzeitschriften.
> Was sonst sollte ich mit den PDFs von Artikeln tun wollen? Hier ist der
> Download ohne Rückfrage schon lange voreingestellt.

Es gibt mehr als nur PDFs auf dieser Welt.
Und nicht jede PDF will gespeichert, sondern auch gelesen und dann
verworfen werden.

>> Es gibt einen Grund für TEMP Ordner!
>
> Hä? Es gibt seit jeher eine Einstellung für den Ordner, in dem alle
> Downloads abzulegen sind. Daran hat sich nichts geändert. Wähle Dein
> Wunschverzeichnis und gut.

Mööp!
Für das temporärer Lesen, ich bleibe mal bei PDF, wurde sie bisher im
TEMP vorgehalten. Bei Bedarf wurde die PDF dann im passenden Verzeichnis
auf der passenden Platte gespeichert. Hätte ich sämtliche PDFs stets
gespeichert, hätte ich schon vorgestern keinen Plattenplatz mehr gehabt.

Ausserdem verwende ich nicht _den_ Downloadordner, sondern für _VIELE_
verschiedene Dateien _VIELE_ verschiedene Ordner auf unterschiedlichen
Platten.

Und die Patchnotes lesen sich so, als ob dies entweder nicht mehr
möglich ist, oder mit _VIEL_ Handarbeit verbunden ist, wesshalb ich
nicht begreife, dass man das nicht als Option für Leute bereithält,
anstatt es für _ALLE_ zu resetten.

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 9:51:20 AMMar 9
to
On 09.03.2022 13:47, Thorsten Böttcher wrote:

> Jetzt nach Deinem Hinweis hab ich mal die Menüs durchgeschaut.
> Ja, die Zeilenabstände könnte größer geworden sein.
> Das brint mich aber nicht um.

Schön für dich, aber es gibt Leute, die haben sich eine effektive
Arbeitsweise angewöhnt und ein Mukelgedächtnis antrainiert.

Wenn ich das richtig rauslese, verwendest du primär Tastenkombinationen,
dann stell dir vor, die würden alle paar Updates die Kombinationen
ändern und resetten.

> Aber ich finds garnicht so schlecht, gefühlt 90% meiner Downloads landen
> sowieso auf der Festplatte. Jetzt spare ich mir also den klick auf
> speichern.

Und alles landet in dem riesen Chaos eines Downloadordners? Oder wie
stellst du sicher, dass, um bei Katzenbildern zu bleiben, "lustige
Katzenbilder".jpgs im Ordner "lustige Katzenbilder" auf Platte D: und
"traurige Katzenbilder".jpgs im Ordner "traurige Katzenbilder" auf
Platte F: landen?

Wie muss man sich "And now, every time you start a download, Firefox
will automatically bring up the Downloads panel by default." vorstellen?

Das liest sich sehr nervig.

"by default" impliziert, man kann das glücklicherweise abstellen. In den
Options, oder in den Eingeweiden?
>> Anstatt mal einen Filter in die Downloadliste einzubauen, um nach
>> Dateitypen zu filtern, frikkeln die was zusammen für Leute, denen es
>> total egal ist, was auf ihren Platten vor sich geht.
>
> Was auf meiner Platte vorgeht schaue ich mit mit dem Datei-Explorer an,
> den eigentlich jedes Betriebssystem mitbringt, aber nicht mit einem
> Webbrowser.

*Die Menge raunt!*

Mit dem Browser sorgt man aber schon im Vorfeld für Organisation, so
dass man den Datei-Explorer erst gar nicht bemühen muss.

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 9:56:49 AMMar 9
to
On 09.03.2022 13:10, Ruediger Lahl wrote:

>> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
>> aufruft. Da ich das täglich sehr oft mache, ist das einfach viel zu viel
>> unnötige Ablenkung.
>
> Von was für Kleinigkeiten du dich ablenken lässt...

Hunderte Male unnötiges Flackern nervt. Ja.

Schön, dass du dich nie konzentrieren musst. Aber das erklärt einiges.

>> Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
>> nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
>> verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
>> schliesst.
>
> Sie verschwinden, wenn man sie schließt? Na so was...

Würdest du dich konzentrieren, könntest du das Gelesene auch verstehen.
Wenn man sie schliesst sollen sie verschwinden. ZACK. Und nicht noch
eine nervige flackernde Ehrenrunde auf dem Bildschirm drehen.
> Nix für ungut Mike, aber wer mehrere Versionen auslässt, sollte sich
> nicht zu sehr über Feature-Sprünge wundern.

Na wenn DAS Features sind, habe ich Angst vor den Essentials.

Thorsten Böttcher

unread,
Mar 9, 2022, 10:52:01 AMMar 9
to
Am 09.03.2022 um 15:51 schrieb Mike Grantz:
> On 09.03.2022 13:47, Thorsten Böttcher wrote:
>
> > Jetzt nach Deinem Hinweis hab ich mal die Menüs durchgeschaut.
> > Ja, die Zeilenabstände könnte größer geworden sein.
> > Das brint mich aber nicht um.
>
> Schön für dich, aber es gibt Leute, die haben sich eine effektive
> Arbeitsweise angewöhnt und ein Mukelgedächtnis antrainiert.
>
> Wenn ich das richtig rauslese, verwendest du primär Tastenkombinationen,

Ich weiß nicht für was Du den Browser benutzt, ich benutze ihn
hauptsächlich um Webseiten damit anzuzeigen.
Das meiste passiert über Links, die man mit der Maus anklickt.
Die Menüs brauche ich i.d.R. nicht.
Weder per Tastenkombination, noch per Maus.

> dann stell dir vor, die würden alle paar Updates die Kombinationen
> ändern und resetten.

>
>> Aber ich finds garnicht so schlecht, gefühlt 90% meiner Downloads landen
>> sowieso auf der Festplatte. Jetzt spare ich mir also den klick auf
>> speichern.
>
> Und alles landet in dem riesen Chaos eines Downloadordners? Oder wie
> stellst du sicher, dass, um bei Katzenbildern zu bleiben, "lustige
> Katzenbilder".jpgs im Ordner "lustige Katzenbilder" auf Platte D: und
> "traurige Katzenbilder".jpgs im Ordner "traurige Katzenbilder" auf
> Platte F: landen?

Indem ich die Dateien aus dem Downlaodordner in den passenden Ordner
kopiere.
Falls der Download (tataa) nicht in den Downloadordner gehört.

>
> Wie muss man sich "And now, every time you start a download, Firefox
> will automatically bring up the Downloads panel by default." vorstellen?
>
> Das liest sich sehr nervig.
>
> "by default" impliziert, man kann das glücklicherweise abstellen. In den
> Options, oder in den Eingeweiden?
>>> Anstatt mal einen Filter in die Downloadliste einzubauen, um nach
>>> Dateitypen zu filtern, frikkeln die was zusammen für Leute, denen es
>>> total egal ist, was auf ihren Platten vor sich geht.
>>
>> Was auf meiner Platte vorgeht schaue ich mit mit dem Datei-Explorer an,
>> den eigentlich jedes Betriebssystem mitbringt, aber nicht mit einem
>> Webbrowser.
>
> *Die Menge raunt!*
>
> Mit dem Browser sorgt man aber schon im Vorfeld für Organisation, so

Wer ist man?
Stell Dir vor, es gibt Menschen die das anders machen als Du das gerne
hättest.
Oder meinst Du Deine Arbeitsweise ist die ultimative Lösung und alle
anderen müssen das gefälligst genauso machen?

> dass man den Datei-Explorer erst gar nicht bemühen muss.

Der ist dafür aber wesentlich besser geeignet, wie Du selber
festgestellt hast.
Der hat Funktionen die Du gerne im Browser hättest.

Detlef Meißner

unread,
Mar 9, 2022, 11:11:11 AMMar 9
to

Am 09.03.2022 um 16:51 schrieb Thorsten Böttcher:
> Am 09.03.2022 um 15:51 schrieb Mike Grantz:

>> Und alles landet in dem riesen Chaos eines Downloadordners? Oder wie
>> stellst du sicher, dass, um bei Katzenbildern zu bleiben, "lustige
>> Katzenbilder".jpgs im Ordner "lustige Katzenbilder" auf Platte D: und
>> "traurige Katzenbilder".jpgs im Ordner "traurige Katzenbilder" auf
>> Platte F: landen?
>
> Indem ich die Dateien aus dem Downlaodordner in den passenden Ordner
> kopiere.
> Falls der Download (tataa) nicht in den Downloadordner gehört.
>
Dito hier.

Bei mir gehen die Downloads sämtlicher Programme erst einmal in einen
gemeinsamen Downloadordner. So weiß ich immer, wo sie gelandet sind. :-)
Wenn man aber nicht aufpasst, können sie auch im Temp-Ordner landen.

Detlef

Ruediger Lahl

unread,
Mar 9, 2022, 11:47:46 AMMar 9
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 09.03.2022 13:10, Ruediger Lahl wrote:
>>> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
>>> aufruft. Da ich das täglich sehr oft mache, ist das einfach viel zu viel
>>> unnötige Ablenkung.
>>
>> Von was für Kleinigkeiten du dich ablenken lässt...
>
> Hunderte Male unnötiges Flackern nervt. Ja.
>
> Schön, dass du dich nie konzentrieren musst. Aber das erklärt einiges.

Eben. Ich kann mich besser konzentrieren als du.

>>> Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
>>> nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
>>> verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
>>> schliesst.
>>
>> Sie verschwinden, wenn man sie schließt? Na so was...
>
> Würdest du dich konzentrieren, könntest du das Gelesene auch verstehen.

Wenns mir wichtig wäre...

> Wenn man sie schliesst sollen sie verschwinden. ZACK. Und nicht noch
> eine nervige flackernde Ehrenrunde auf dem Bildschirm drehen.

Das nervt nicht, das ist schick. Hardwarebeschleunigung für die Grafik
eingeschaltet?

>> Nix für ungut Mike, aber wer mehrere Versionen auslässt, sollte sich
>> nicht zu sehr über Feature-Sprünge wundern.
>
> Na wenn DAS Features sind, habe ich Angst vor den Essentials.

Nimm Chrome. Google weiß was du brauchst. Oder schaue mal in die
Release-Notes der Versionen 91-97 und schaue nach, was sich geändert
hat. Wenn du den Verdächtigen gefunden hast, kannst du ja noch einmal
freundlich hier nachfragen, ob man es abschalten kann.

Rued -wie man in den Wald ruft...- iger
--
bis denne

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 12:50:55 PMMar 9
to
On 09.03.2022 16:51, Thorsten Böttcher wrote:

> Ich weiß nicht für was Du den Browser benutzt, ich benutze ihn
> hauptsächlich um Webseiten damit anzuzeigen.

> Die Menüs brauche ich i.d.R. nicht.
> Weder per Tastenkombination, noch per Maus.

> Indem ich die Dateien aus dem Downlaodordner in den passenden Ordner
> kopiere.
> Falls der Download (tataa) nicht in den Downloadordner gehört.

Dann bist du, mit Verlaub, und das ist nicht abwertend gemeint, ein
schnöder Normalo. Ich wollte erst 08/15 User schreiben, aber die meisten
kennen den Ursprung des Begriffes nicht und werten das als Beleidigung.

Du hast den Downloadordner womöglich auch noch auf der der Systemplatte
und müllst sie nach und nach voll.

Bei deinem Profil mag das noch funktionieren.

Ich habe definitiv nicht die Lust und die Zeit jedes mal hunderte bis
tausende Dateien nachträglich noch mal per Hand zu sortieren und zu
verschieben.

Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch die
Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den FF
schon 554 GB, dabei habe ich nur etwas zum Krieg recherchiert, ohne
grossartig was runterzuladen.
> Stell Dir vor, es gibt Menschen die das anders machen als Du das gerne
> hättest.

Stell dir vor, es gibt Menschen, die nutzen den Browser und ihre
Hardware auch tatsächlich, anstatt sich nur paar Webseiten anzuschaun.

Und beides ist ok. Was nicht ok ist, dass FF einem ständig Steine in den
Weg wirft.

> Oder meinst Du Deine Arbeitsweise ist die ultimative Lösung und alle
> anderen müssen das gefälligst genauso machen?

Nein, das ist natürlich Blödsinn und eine dumme Unterstellung.

>> dass man den Datei-Explorer erst gar nicht bemühen muss.
>
> Der ist dafür aber wesentlich besser geeignet, wie Du selber
> festgestellt hast.

Langsam solltest du realisiert haben, dass du nicht wirklich die Entität
bist, die das beurteilen sollte.

Aber da nun klar ist, wie grundsätzlich verschieden wir Technologie
nutzen, sollten wir das Thema hier ausklingen lassen. Wir sind nicht
kompatibel.

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 12:55:06 PMMar 9
to
On 09.03.2022 17:11, Detlef Meißner wrote:

> Bei mir gehen die Downloads sämtlicher Programme erst einmal in einen
> gemeinsamen Downloadordner. So weiß ich immer, wo sie gelandet sind. :-)
> Wenn man aber nicht aufpasst, können sie auch im Temp-Ordner landen.

Das gute daran, dass man für diverse Dateien und Szenarien die passenden
Downloadorder (die natürlich nicht Downloadordner heissen, sondern
zweckbestimmte Namen haben) auf den passenden Datenträgern hat ist, dass
man weiss wo die Downloads gelandet sind _UND_ man sie nachträglich
nicht noch umständlich sortieren muss. :)

Mike Grantz

unread,
Mar 9, 2022, 1:02:25 PMMar 9
to
On 09.03.2022 17:47, Ruediger Lahl wrote:

> Eben. Ich kann mich besser konzentrieren als du.

> Das nervt nicht, das ist schick. Hardwarebeschleunigung für die Grafik
> eingeschaltet?

du trollst jetzt, gib es zu. Ja?
Das tritt nicht reproduzierbar und absolut wahllos auf. Seit dem Update.
Hatte ich aber schon mehrfach erwähnt.

Das ist definitiv kein Blingblingfeature, das ist eine Störung.

>> Na wenn DAS Features sind, habe ich Angst vor den Essentials.
>
> Nimm Chrome.

Bin am Überlegen, ob ich mir Opera mal wieder anschaue.

> Rued -wie man in den Wald ruft...- iger

Bist du ein FF-Entwickler? Oder gar für die UI zuständig? Oder nur
grundsätzlich nah am Wasser gebaut?

Detlef Meißner

unread,
Mar 9, 2022, 1:04:21 PMMar 9
to
Richtig.
Nur gibt es halt Personen, die das anders handhaben, und das schon seit
Ewigkeiten. Die haben auch ihren Grund für ihr Verhalten.

Detlef

Heiko Rost

unread,
Mar 9, 2022, 2:03:00 PMMar 9
to
Mike Grantz schrieb:

> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt...

Möglicherweise ist das eine Anpassung für Touch-Screen-Nutzer, mit dem
Finger kann man schlechter punktgenau zielen als mit dem Mauszeiger. Das
Positive an FF ist aber, daß man das immer noch mit etwas css manuell
anpassen kann und nicht auf Gedeih und Verdeb den UI-Designern
ausgeliefert ist. Die Zeilen

/* Abstand Lesezeichen und Menüeintröge geringer */
menupopup > menuitem, menupopup > menu {
padding-block: 0.2em !important;
}

in der userChrome.css verkleinern die Abstände.

Außerdem geht das UI-Desing in den letzten Jahren nicht nur bei FF in
eine Richtung, die meiner Ansicht nach die Bedienung schlechter macht,
so gesehen ist das nichts Neues.

> Aber mir ging es um die verlinkten Patchnotes.
>
> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."
>
> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
> surfen, will das?
>
> "In this release, you’ll also see that Firefox no longer asks what to do
> for each file by default. You won’t be prompted to choose a helper
> application or save to disk before downloading a file unless you have
> changed your download action setting for that type of file."
> ...
> Wer will das? Für JEDEN download? Darf man jetzt also seine
> Arbeitsordner regelmässig ausmissten. Es gibt einen Grund für TEMP Ordner!

Es gibt leider außerhalb der IT-affinen Nutzer viele, die durch jeden
Dialog mit Auswahlmöglichkeit überfordert sind. Dafür muß man verstehen,
was gefragt wird und was die Entscheigung bedeutet. Oder, etwas
gehässiger gesagt, wird das Programm idiotensicher und nur noch Idioten
wollen es benutzen.

> Anstatt mal einen Filter in die Downloadliste einzubauen, um nach
> Dateitypen zu filtern, frikkeln die was zusammen für Leute, denen es
> total egal ist, was auf ihren Platten vor sich geht.

Immerhin hat es ein Eingabefeld, um in der Liste zu suchen. Ansonsten
siehe idiotensicher.

Gruß Heiko
--
Besser ein freier Teufel als ein gebundener Engel.
Peter Hille

Thomas Einzel

unread,
Mar 9, 2022, 4:36:06 PMMar 9
to
Am 09.03.2022 um 12:29 schrieb Mike Grantz:
> On 09.03.2022 09:05, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich hab direkt das Update laufen lassen.
>
>> ... alles sieht wie vorher aus.
>
> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt (ja, ich hatte ne Weile nicht upgedated, weil
> hier jemand was von kaputten Menus etc. berichtete), dann bist du
> anscheinend die ideale Zielgruppe für die UI Heinis, die ständig
> irgendwas ändern müssen, nur um des Ändern willens.

Ja die riesigen Abstände in den Menüs waren wieder so eine nette Sache.
Wer will so etwas ernsthaft haben? Wozu ist da gut? Wie viele
geschlossene Abteilungen sind im agilen Team?

Irgendwann wird hoffentlich die Vernunft über mich siegen und ich werde
aufhören zu versuchen das mit userchrome.css & co. wieder zu reparieren
und einfach chrome oder was auch immer ohne Frickelei und verplempern
von Lebenszeit zu nutzen. Und was dann nicht geht, das soll eben nicht sein.

Firefox ist für mich das lebende Beispiel, dass agile
Softwareentwicklung nicht das Endstadium der IT sein kann... also
hoffentlich. Lasst uns eine Userstory schreiben.
--
Thomas

Thomas Einzel

unread,
Mar 9, 2022, 4:43:27 PMMar 9
to
Am 09.03.2022 um 18:50 schrieb Mike Grantz:
> On 09.03.2022 16:51, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich weiß nicht für was Du den Browser benutzt, ich benutze ihn
>> hauptsächlich um Webseiten damit anzuzeigen.
>
>> Die Menüs brauche ich i.d.R. nicht.
>> Weder per Tastenkombination, noch per Maus.
>
>> Indem ich die Dateien aus dem Downlaodordner in den passenden Ordner
>> kopiere.
>> Falls der Download (tataa) nicht in den Downloadordner gehört.
>
> Dann bist du, mit Verlaub, und das ist nicht abwertend gemeint, ein
> schnöder Normalo. Ich wollte erst 08/15 User schreiben, aber die meisten
> kennen den Ursprung des Begriffes nicht und werten das als Beleidigung.

Ich wäre auch beleidigt, mit einem steinalten Maschinengewehr für 7,92x
57mm von 1915 verglichen zu werden.

SCNR!
--
Thomas

Axel Berger

unread,
Mar 9, 2022, 7:09:21 PMMar 9
to
Mike Grantz wrote:
> Ich habe eingestellt, dass wenn man einen neun Tab mit + erstellt,

Ah, das + in der Tabzeile, Klick nicht Tastatur. Dann habe ichj die
gleicje Einstellung wie Du und bei mir passieretr nichts dergleichen.

> Nach dem Update ca. 48x48 Pixel plus dicker grauer Rand.
> werden alle diese Felder in einer sehr schnellen flackernden
> Animation aus der Mitte heraus an ihre endgültigen Positionen verschoben.

Beides nicht.

> Ausserdem verwende ich nicht _den_ Downloadordner, sondern für _VIELE_
> verschiedene Dateien _VIELE_ verschiedene Ordner auf unterschiedlichen
> Platten.

Das konnte man noch nie automatisieren sondern mußte es bei jedem
einzelnen Download für jede Datei einzeln wählen. Mir war das zu lästig
und ich habe seit jeher ein Standardverzeichnis für alle Downloads
erstellt. Zum Kopieren in thematisch sortierte Zielordner habe ich
wesentlich bessere Werkzeuge, die tastaturbedienbar sind und mir keine
Klickorgien zumuten.

Joerg Lorenz

unread,
Mar 9, 2022, 10:30:08 PMMar 9
to
Am 09.03.22 um 22:36 schrieb Thomas Einzel:
> Firefox ist für mich das lebende Beispiel, dass agile
> Softwareentwicklung nicht das Endstadium der IT sein kann.

"Agile" wird in der Wirtschaft zunehmen zum Inbegriff von unausgereift
und fehlerbehaftet.

Ich als Normalo nenne das "mit der ganz heissen Nadel gestrickt".

Ruediger Lahl

unread,
Mar 10, 2022, 1:46:38 AMMar 10
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 09.03.2022 17:47, Ruediger Lahl wrote:
>> Eben. Ich kann mich besser konzentrieren als du.
>
>> Das nervt nicht, das ist schick. Hardwarebeschleunigung für die Grafik
>> eingeschaltet?
>
> du trollst jetzt, gib es zu. Ja?

Dafür wäre mir meine Zeit zu schade.

> Das tritt nicht reproduzierbar und absolut wahllos auf. Seit dem Update.
> Hatte ich aber schon mehrfach erwähnt.

Verzeihung, wenn ich deine Kraftmeierei nicht wortwörtlich "genossen"
habe...

Und? Hardwarebeschleunigung aktiviert?

> Das ist definitiv kein Blingblingfeature, das ist eine Störung.

Schalte die Beschleunigung aus/ein und teste, statt nur an den Leuten
herumzumaulen, die sich hier deines exklusiven Problemchens annehmen.

Release-Notes wie angeraten schon durchkämmt? Schon mal ohne AddOns
getestet? Wir können dir aufs Fahrrad helfen, aber treten musst du schon
selbst.

Hier läuft FF einwandfrei, nervt nicht, lenkt nicht ab und sieht recht
schick aus.
--
bis denne

Thorsten Böttcher

unread,
Mar 10, 2022, 1:53:19 AMMar 10
to
Am 09.03.2022 um 18:50 schrieb Mike Grantz:
> On 09.03.2022 16:51, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich weiß nicht für was Du den Browser benutzt, ich benutze ihn
>> hauptsächlich um Webseiten damit anzuzeigen.
>
>> Die Menüs brauche ich i.d.R. nicht.
>> Weder per Tastenkombination, noch per Maus.
>
>> Indem ich die Dateien aus dem Downlaodordner in den passenden Ordner
>> kopiere.
>> Falls der Download (tataa) nicht in den Downloadordner gehört.
>
> Dann bist du, mit Verlaub, und das ist nicht abwertend gemeint, ein
> schnöder Normalo. Ich wollte erst 08/15 User schreiben, aber die meisten

Hab ich denn was anderes behauptet?
Hat irgendwer behauptet Firefox ist "DER" Brwoser für die Web-Elete, was
auch immer das sein mag.

> kennen den Ursprung des Begriffes nicht und werten das als Beleidigung.
>
> Du hast den Downloadordner womöglich auch noch auf der der Systemplatte
> und müllst sie nach und nach voll.

Ja und nein.
Auch wenn ich nur ein normalo bin, weiß ich doch wie man Dateien kopiert
und auch wie man sie löscht.
Und ob die Datei jetzt im Downloadordner liegt, oder in einem anderen
Ordner, der Platzbedarf ist identisch.

>
> Bei deinem Profil mag das noch funktionieren.
>
> Ich habe definitiv nicht die Lust und die Zeit jedes mal hunderte bis
> tausende Dateien nachträglich noch mal per Hand zu sortieren und zu
> verschieben.

Und ich habe keine Lust bei jedem Download erst dass passende
Verzeichnis zu suchen.
Es hat sich für mich als praktischer erwiesen alles immer in den selben
Ordner zu speichern.
Oft werden die Dateien nach der Benutzung wieder gelöscht.

>
> Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch die
> Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den FF
> schon 554 GB, dabei habe ich nur etwas zum Krieg recherchiert, ohne
> grossartig was runterzuladen.

Du siehst mich in Ehrfurcht erstarrt.
Du bist schon wirklich ein echter (Firefox)Poweruser.

>> Stell Dir vor, es gibt Menschen die das anders machen als Du das gerne
>> hättest.
>
> Stell dir vor, es gibt Menschen, die nutzen den Browser und ihre
> Hardware auch tatsächlich, anstatt sich nur paar Webseiten anzuschaun.

Nun, ich nutze meine Hardware auch, aber nicht um damit im Internet zu
surfen.
Du musst jetzt stark sein, es gibt auch noch andere Verwendungen für
einen PC außer dem Internet.
>
> Und beides ist ok. Was nicht ok ist, dass FF einem ständig Steine in den
> Weg wirft.
>
>> Oder meinst Du Deine Arbeitsweise ist die ultimative Lösung und alle
>> anderen müssen das gefälligst genauso machen?
>
> Nein, das ist natürlich Blödsinn und eine dumme Unterstellung.

Das war keine Unterstellung, das war eine Frage.
Erkennt man an dem Fragezeichen am Ende.

>
>>> dass man den Datei-Explorer erst gar nicht bemühen muss.
>>
>> Der ist dafür aber wesentlich besser geeignet, wie Du selber
>> festgestellt hast.
>
> Langsam solltest du realisiert haben, dass du nicht wirklich die Entität
> bist, die das beurteilen sollte.

Das kann jeder nur für sich beurteilen.

> Aber da nun klar ist, wie grundsätzlich verschieden wir Technologie
> nutzen, sollten wir das Thema hier ausklingen lassen. Wir sind nicht
> kompatibel.

Stimmt.
Zusätzlich bin nicht ich derjenige der ein Problem mit Firefox hat.

Joerg Lorenz

unread,
Mar 10, 2022, 2:11:16 AMMar 10
to
Am 09.03.22 um 18:50 schrieb Mike Grantz:
> Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch die
> Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den FF
> schon 554 GB,

Hast Du mal überlegt, ob bei Dir systemisch etwas schief läuft?

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 2:11:25 AMMar 10
to

Am 09.03.2022 um 18:50 schrieb Mike Grantz:

> Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch die
> Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den FF
> schon 554 GB, dabei habe ich nur etwas zum Krieg recherchiert, ohne
> grossartig was runterzuladen.

Alles, was du im Browser siehst, hast du runtergeladen und verschwindet
oft nicht einfach, wenn du den Browser schließt.

Detlef

Diedrich Ehlerding

unread,
Mar 10, 2022, 3:40:11 AMMar 10
to
Mike Grantz meinte:

> Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch
> die Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den
> FF schon 554 GB,

Und warum lädst du den FF tausendmal runter?
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Diedrich Ehlerding

unread,
Mar 10, 2022, 3:40:11 AMMar 10
to
Joerg Lorenz meinte:

>> Firefox ist für mich das lebende Beispiel, dass agile
>> Softwareentwicklung nicht das Endstadium der IT sein kann.
>
> "Agile" wird in der Wirtschaft zunehmen zum Inbegriff von unausgereift
> und fehlerbehaftet.
>
> Ich als Normalo nenne das "mit der ganz heissen Nadel gestrickt".

"agil" ist in der Tat eines der derzeitigen Modewörter der Softwerker
bzw. ihrer Vorturner; eben die Sau, die gerade durchs Dorf getrieben
wird. So wie früher mal in der grauen Vergangenheit und längst
vergessen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, "4GL", "rapid
prototyping", "Client-Server-Architektur", "offene, genormte
Schnittstellen", "objektorientiert", "user centric" usw. usf. Das ist in
zwei, drei Jahren auch wieder vorbei.

Invariant zu all diesen Schlagworten ist und bleibt nur "mit der ganz
heisßen Nadel gestrickt" ...

Arno Welzel

unread,
Mar 10, 2022, 3:52:46 AMMar 10
to
Mike Grantz:

> https://www.mozilla.org/en-US/firefox/98.0/releasenotes/
>
> 97.0.2 fühlt sich ja schon so grottenschlecht an. Wer für die UI
> zuständig ist, sollte entweder in die Ausbildung geschickt, oder
> gnadenlos gekickt werden.

Was genau stört Dich denn da jetzt so enorm?

> Und falls ich die releasenotes nicht komplett falsch verstehe, nutzt
> KEINER der Entwickler ihren eigenen Browser.
>
> Was soll der Schwachsinn? Wer das unbedingt so haben will, soll sich das
> bitte selbst aktivieren, aber direkt für alle resetten?

Welcher Schwachsinn? Die Anpassungen im Download-Panel? Die
Unterstützung für accented bidi? Die Erweiterungen im Debugger und
Web-Developer-Tools?

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Arno Welzel

unread,
Mar 10, 2022, 4:07:24 AMMar 10
to
Mike Grantz:

> On 09.03.2022 09:05, Thorsten Böttcher wrote:
>
>> Ich hab direkt das Update laufen lassen.
>
>> ... alles sieht wie vorher aus.
>
> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt (ja, ich hatte ne Weile nicht upgedated, weil
> hier jemand was von kaputten Menus etc. berichtete), dann bist du
> anscheinend die ideale Zielgruppe für die UI Heinis, die ständig
> irgendwas ändern müssen, nur um des Ändern willens.

Was meinst Du mit "bekloppten Abstände in den Menus"? Und was genau
stört Dich an der FF Homepage? Wenn Du die nicht willst, schalte sie
halt ab, erstelle Dir selber eine oder nutze AddOns wie SpeedDial2.

Und die Menüeinträge sind halt irgendwas etwas höher geworden, was die
Bedienung sogar erleichtert, weil man nicht so exakt die Zeile eines
Menüeintrags treffen muss. Ich kenne Menschen, die finden das
ausgesprochen angenehm, weil sie keine so tolle Motorik haben.

> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
> aufruft. Da ich das täglich sehr oft mache, ist das einfach viel zu viel
> unnötige Ablenkung.

Was meinst Du mit "via + aufruft"? Du meinst, wenn man einen neuen Tab
öffnet? Bei mir "ploppt/zoomt" da nichts , die Seite geht einfach auf.
Welches OS benutzt Du denn?

> Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
> nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
> verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
> schliesst.

Habe ich auch noch nie erlebt. Bist Du sicher, dass das an FF selbst
liegt und nicht an irgendwelchen AddOns?

> Aber mir ging es um die verlinkten Patchnotes.
>
> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."

Ähm - nein, nicht immer:

> "In this release, you’ll also see that Firefox no longer asks what to do
> for each file by default. You won’t be prompted to choose a helper
> application or save to disk before downloading a file unless you have
> changed your download action setting for that type of file."

Eben - "... unless you have changed your download action setting for
that type of file.".

> Ja, super danke. Darf ich jetzt per Hand für ne Trillionen an Dateitypen
> einstellen.

"Trillionen an Dateitypen"? Was lädst Du denn außer einer handvoll
Archiv-Formaten (zip, tgz, msi, rpm, deb) herunter? In meinem FF sind
aktuell 24 Dateitypen eingetragen. Davon sind 4 Dateitypen direkt mit FF
verknüpft (diverse Bildformate und PDF) und 7 Dateitypen direkt mit
anderen Anwendungen, weil ich die garantiert nie herunterladen muss.
Bleiben also noch 13 Einträge, die ich potentiell ändern müsste, wenn
die Option "immer nachfragen" für Downloads gestrichen wird.

Und wenn Dich das alles so nervt - nimm' halt einen anderen Browser wie
Vivaldi. Auswahl gibt es ja genug und sich über Änderungen bei
kostenloser Software aufzuregen, ist vertane Lebenszeit.

Arno Welzel

unread,
Mar 10, 2022, 4:10:54 AMMar 10
to
Mike Grantz:

[...]
> Du hast den Downloadordner womöglich auch noch auf der der Systemplatte
> und müllst sie nach und nach voll.

Ähm - nein, gerade nachgesehen: in meinem FF 98 gibt es die Option
"Jedes Mal nachfragem, wo eine Datei gespeichert werden soll", nach wie
vor und FF fragt auch jedesmal.

Arno Welzel

unread,
Mar 10, 2022, 4:12:05 AMMar 10
to
Joerg Lorenz:

> Am 09.03.22 um 08:35 schrieb Mike Grantz:
>> https://www.mozilla.org/en-US/firefox/98.0/releasenotes/
>>
>> 97.0.2 fühlt sich ja schon so grottenschlecht an. Wer für die UI
>> zuständig ist, sollte entweder in die Ausbildung geschickt, oder
>> gnadenlos gekickt werden.
>>
>> Und falls ich die releasenotes nicht komplett falsch verstehe, nutzt
>> KEINER der Entwickler ihren eigenen Browser.
>>
>> Was soll der Schwachsinn? Wer das unbedingt so haben will, soll sich das
>> bitte selbst aktivieren, aber direkt für alle resetten?
>
> Brauche ich jetzt ein Care-Team?
> Auf Linux wie auf Mac sieht alles genau gleich aus wie vorher.

Hier auch - auch die Download-Option "Jedesmal nachfragen..." ist exakt
wie vorher. Was auch immer da anders sein soll - das passiert wohl nicht
immer beim Update.

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 4:13:49 AMMar 10
to
Am 10.03.2022 um 09:11 schrieb Diedrich Ehlerding:
> Mike Grantz meinte:
>
>> Hier gehen monatlich mindestens 1 TB und (zig)tausende Dateien durch
>> die Leitung. Manchmal sogar schon an einem Tag. Heute alleine für den
>> FF schon 554 GB,
>
> Und warum lädst du den FF tausendmal runter?

Wenn er FF beendet, dann ist er weg und muss neu heruntergeladen und
installiert werden. ;-)

Detlef

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 4:19:00 AMMar 10
to

Am 10.03.2022 um 10:12 schrieb Arno Welzel:
> Joerg Lorenz:

>> Brauche ich jetzt ein Care-Team?
>> Auf Linux wie auf Mac sieht alles genau gleich aus wie vorher.
>
> Hier auch - auch die Download-Option "Jedesmal nachfragen..." ist exakt
> wie vorher. Was auch immer da anders sein soll - das passiert wohl nicht
> immer beim Update.
>
>
Vielleicht meint er das hier:
"Soweit so gut, aber festgelegte Einstellungen, die "Jedes Mal
nachfragen"-Aktionen werden mit dem Update zurückgesetzt. Nutzer ärgern
sich zu Recht über diesen Eingriff."

https://www.chip.de/news/Firefox-98-kommt-mit-Download-Beschleuniger_184154399.html?utm_source=nl_chipd-dy&utm_medium=chip-newsletter&utm_campaign=09-03-2022%2B17%253A00%253A07&utm_content=nl_chipmob&utm_term=

Und weiter:
"Grundsätzlich hat sich aber an den Einstellungsmöglichkeiten nichts
geändert, Sie können weiterhin Firefox über die Einstellungen jedes Mal
beim Download nachfragen lassen und auch Aktionen nach Dateityp
festlegen. Neu sind aber in der Download-Übersicht jetzt mehr
Möglichkeiten über das Kontextmenü, etwa "Ähnliche Dateien immer öffnen"
oder "Löschen".

Detlef

Ralph Angenendt

unread,
Mar 10, 2022, 4:51:35 AMMar 10
to
Well, Detlef Meißner <unge...@mailinator.com> wrote:
> Vielleicht meint er das hier:
> "Soweit so gut, aber festgelegte Einstellungen, die "Jedes Mal
> nachfragen"-Aktionen werden mit dem Update zurückgesetzt. Nutzer ärgern
> sich zu Recht über diesen Eingriff."

Also ich finde das gut, dass das endlich weg ist, ich habe mich zu Recht
über das vorherige Verhalten geärgert :)

Ralph
--
Übervaterlandverräter und Mutterkornblumenblau

Heiko Rost

unread,
Mar 10, 2022, 5:09:36 AMMar 10
to
Arno Welzel schrieb:

> Hier auch - auch die Download-Option "Jedesmal nachfragen..." ist exakt
> wie vorher.

Diese Option habe ich auch aktiviert.

> Was auch immer da anders sein soll - das passiert wohl nicht
> immer beim Update.

Zumindest bei PDF-Dateien verhält sich FF auf meinem Windows 10/64 jetzt
anders. Wenn ich beim Verkehrsverbund einen Haltestellenfahrplan
anzeigen lasse, wird die Datei im interen Viewer angezeigt *und* ohne
Nachfrage zusätzlich im Downloadorder gespeichert.

<https://www.vvo-online.de/de/fahrplan/haltestellenfahrplan/index.cshtml>

Bei den Linienennetzplänen ist das seltsamerweise nicht der Fall.

<https://www.vvo-online.de/de/linien-plaene/liniennetz/index.cshtml>

Joerg Lorenz

unread,
Mar 10, 2022, 5:11:15 AMMar 10
to
Am 10.03.22 um 10:18 schrieb Detlef Meißner:
> Vielleicht meint er das hier:
> "Soweit so gut, aber festgelegte Einstellungen, die "Jedes Mal
> nachfragen"-Aktionen werden mit dem Update zurückgesetzt. Nutzer ärgern
> sich zu Recht über diesen Eingriff."

So, so. Wieso ist das bei mir nicht so?

> https://www.chip.de/news/Firefox-98-kommt-mit-Download-Beschleuniger_184154399.html?utm_source=nl_chipd-dy&utm_medium=chip-newsletter&utm_campaign=09-03-2022%2B17%253A00%253A07&utm_content=nl_chipmob&utm_term=

Nur Computer-Bild ist noch schlimmer in meiner Erinnerung.

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 6:53:22 AMMar 10
to

Am 10.03.2022 um 11:11 schrieb Joerg Lorenz:
> Am 10.03.22 um 10:18 schrieb Detlef Meißner:
>> Vielleicht meint er das hier:
>> "Soweit so gut, aber festgelegte Einstellungen, die "Jedes Mal
>> nachfragen"-Aktionen werden mit dem Update zurückgesetzt. Nutzer ärgern
>> sich zu Recht über diesen Eingriff."
>
> So, so. Wieso ist das bei mir nicht so?

Bei mir kommt nie, und das schon lange, "Jedes Mal nachfragen". Das habe
ich mal abgestellt.

Man könnte natürlich auch mal bei Einstellungen -- Allgemein -- Dateien
und Anwendungen ein Häkchen bei "Jedes Mal nachfragen, wo eine Datei
gespeichert werden soll" setzen.

Detlef

Manuel Reimer

unread,
Mar 10, 2022, 9:57:35 AMMar 10
to
On 10.03.22 10:07, Arno Welzel wrote:
> "Trillionen an Dateitypen"? Was lädst Du denn außer einer handvoll
> Archiv-Formaten (zip, tgz, msi, rpm, deb) herunter? In meinem FF sind
> aktuell 24 Dateitypen eingetragen. Davon sind 4 Dateitypen direkt mit FF
> verknüpft (diverse Bildformate und PDF) und 7 Dateitypen direkt mit
> anderen Anwendungen, weil ich die garantiert nie herunterladen muss.
> Bleiben also noch 13 Einträge, die ich potentiell ändern müsste, wenn
> die Option "immer nachfragen" für Downloads gestrichen wird.

War auch mein Gedanke. Ich hab halt schnell alle wieder auf "Immer
Nachfragen" gesetzt.

Was aber doch etwas stört ist, dass die, auch wenn ich sie direkt in
einer externen Anwendung öffne, nun generell im "Downloads"-Verzeichnis
landen. Ich sehe da Potential für eine weitere unnötige "digitale
Müllhalde".

Falls das noch irgendwie in about:config auf "im Temp-Verzeichnis
speichern" umgestellt werden kann wäre ich da auch dran interessiert. Um
die Folgen etwas abzumildern werde ich jetzt erstmal das
"Downloads"-Verzeichnis vom Backup ausnehmen.

Gruß

Manuel

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 10:36:01 AMMar 10
to
On 10.03.2022 01:10, Axel Berger wrote:

>> Ausserdem verwende ich nicht _den_ Downloadordner, sondern für _VIELE_
>> verschiedene Dateien _VIELE_ verschiedene Ordner auf unterschiedlichen
>> Platten.
>
> Das konnte man noch nie automatisieren sondern mußte es bei jedem
> einzelnen Download für jede Datei einzeln wählen.

Ich sprach nicht von Automatisierung, sondern von der gezielten
Speicherung per Hand auf per file Basis - von vielen hundert Dateien.
Die "Automatisierung" haben sie uns schon vor langer langer Zeit
genommen, als sie Addons wie "save to folder" etc. unbrauchbar machten.

Und die Patchnotes lesen sich so, dass dies nicht mehr aus dem Stand
möglich ist, sondern entweder gar keine Option mehr ist, oder mit viel
unnötigem Aufwand verbunden ist.

> Mir war das zu lästig
> und ich habe seit jeher ein Standardverzeichnis für alle Downloads
> erstellt. Zum Kopieren in thematisch sortierte Zielordner habe ich
> wesentlich bessere Werkzeuge, die tastaturbedienbar sind und mir keine
> Klickorgien zumuten.

Das mag für den gelegentlichen Download von ein paar Dateien, die auch
noch passend benannt wurden, durchaus ok sein.

Zur Verdeutlichung. Das Thema ist "rot".
Es werden 2765 Dateien zu diesem Thema runtergeladen.

Ein bunter Haufen von PDFs, Videos, Bildern, Rohdaten, Texten,
Audiodaten, dry/wet, unprocessed/processed, Metadaten, Tabellen,
Projectfiles, Skizzen, Vorschauen, Endergebnisse, etc. etc. etc.

Je Kategorie dann auch noch unterschiedliche Formate und Dateiendungen.
Und da die Welt böse ist, haben 87,2% der Dateien kryptische Namen.
Ein Teil ist durchnummeriert, was sich aber mit der Durchnummerierung
aus einer anderen Quelle überschneidet. Einige haben identische Namen.
Etc. was sich der IT-Teufel halt so für Gemeinheiten ausdenken kann.

Blöderweise haben viele Dateien zum Thema "grün" die selben Dateinamen,
Grössen und Endungen. usw.

Denkst du wirklich, man will das nach jeder Session per Hand aus dem
globalen Downloadordner zusammenpuzzlen und sortieren?

Wozu gehört rot.txt, rot(2).txt, 622334.txt und rot - Kopie.txt?

Nein. Man speichert es gleich dort, wo es hingehört. Ganz einfach.

Ja, das Konzept von Archiven ist mir bekannt und wird natürlich auch
angewandt, auch ftp und Co. sind mir bekannt und wird verwendet, aber
das Leben ist nicht immer so einfach und das hier dient als Beispiel.

Wenn du das nicht machst, oder der andere, weil euer Nutzerverhalten ein
anderes ist, absolut kein Problem.

Aber es gibt auch Leute, die nutzen Hard- und Software anders,
intensiver und idealerweise auch effektiver. Aber das wird leider oft
sabotiert, nicht nur bei FF, auch bei anderer Software.

Vorhandene Funktionalität und Usability wird eingedampft, damit Erna mit
ihrer Gicht auch mal nen Button trifft, oder Lahl immer weiss, wo die
komplizierte Hardware seine Datei versteckt hat. Ja, auch das ist
notwendig, an solche Leute zu denken, aber bitte nicht, indem man schon
Vorhandenes, einwandfrei Funktionierendes dafür opfert oder verkrüppelt.

Für das Unbrauchbarmachen der "save to folder" Addons, verfluche ich die
Verantwortlichen heute noch.

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 10:40:29 AMMar 10
to
On 09.03.2022 19:04, Detlef Meißner wrote:

> Richtig.
> Nur gibt es halt Personen, die das anders handhaben, und das schon seit
> Ewigkeiten. Die haben auch ihren Grund für ihr Verhalten.

Richtig.
Und wo ist das Problem dabei? Hat das irgendwer in Frage gestellt oder
verboten? Es geht hier um ein neues "Feauture", welches man ohne
Probleme als OPTION hätte bereitstellen können, ohne es für den Rest zu
resetten oder einzuschränken.

Gute Software zeichnet sich dadurch aus, dass man sie sich nach seinen
Bedürfnissen anpassen kann. Idealerweise ohne in den about:Eingeweiden
rumwühlen zu müssen. Speziell, wenn es diese Funktion schon seit Jahren
gegeben hat.

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 10:47:30 AMMar 10
to
On 09.03.2022 20:02, Heiko Rost wrote:

> Möglicherweise ist das eine Anpassung für Touch-Screen-Nutzer, mit dem
> Finger kann man schlechter punktgenau zielen als mit dem Mauszeiger. Das
> Positive an FF ist aber, daß man das immer noch mit etwas css manuell
> anpassen kann und nicht auf Gedeih und Verdeb den UI-Designern
> ausgeliefert ist. Die Zeilen
>
> /* Abstand Lesezeichen und Menüeintröge geringer */
> menupopup > menuitem, menupopup > menu {
> padding-block: 0.2em !important;
> }
>
> in der userChrome.css verkleinern die Abstände.

Danke, werde ich mir anschauen.
Intuitiv und Nutzerfreundlich ist das aber definitiv nicht.

Als Rennfahrer will ich mich nicht auch noch um den Motor und den
Reifendruck kümmern müssen, sondern mich auf die Strecke konzentrieren.
> Außerdem geht das UI-Desing in den letzten Jahren nicht nur bei FF in
> eine Richtung, die meiner Ansicht nach die Bedienung schlechter macht,
> so gesehen ist das nichts Neues.

Ja, leider.

[Rest snip]

Volle Zustimmung.

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 11:02:26 AMMar 10
to
On 10.03.2022 10:07, Arno Welzel wrote:

> Was meinst Du mit "bekloppten Abstände in den Menus"? Und was genau
> stört Dich an der FF Homepage? Wenn Du die nicht willst, schalte sie
> halt ab, erstelle Dir selber eine oder nutze AddOns wie SpeedDial2.

Ich hatte mich schon korrigiert. Ich meinte den FF Home Screen. Und
warum sollte ich auf etwas verzichten, was ich seit Jahren täglich
mehrfach verwende? Es hat ja bisher super seine Dienste geleistet.
> Und die Menüeinträge sind halt irgendwas etwas höher geworden, was die
> Bedienung sogar erleichtert, weil man nicht so exakt die Zeile eines
> Menüeintrags treffen muss. Ich kenne Menschen, die finden das
> ausgesprochen angenehm, weil sie keine so tolle Motorik haben.

Ja. In meinem Bekanntenkreis kenne ich auch viele Ältere, die
gesundheitsbedingt Probleme haben, Hardware zu bedienen.

Das kann man natürlich als OPTION *sehr sehr gerne* anbieten.

Aber jedem ein Seniorenhandy aufzuzwingen, weil es ja Leute gibt die...
geht etwas zu weit.
> Was meinst Du mit "via + aufruft"? Du meinst, wenn man einen neuen Tab
> öffnet? Bei mir "ploppt/zoomt" da nichts , die Seite geht einfach auf.
> Welches OS benutzt Du denn?

Die Schaltfläche die mit einem + markiert ist und einen neuen Tab
öffnet. Vor dem Update ist bei mir auch nichts aufgeploppt.

Neuestes WIN10 und neuester FF, neueste Grafiktreiber und der
Vollständigkeithalber: leistungsstarke Hardware.
>> Dann gibt es noch eine Sache, die ich nicht reproduzieren kann, die aber
>> nicht minder nervig ist. Einige Seiten, es scheint zufällig zu sein,
>> verschwinden animiert auf die rechte Bildschirmseite, wenn man sie
>> schliesst.
>
> Habe ich auch noch nie erlebt. Bist Du sicher, dass das an FF selbst
> liegt und nicht an irgendwelchen AddOns?

Das einzige was sich geändert hat, ist der FF. Bei den Add-Ons hat sich
nichts getan. Und welches Add-On sollte zufällig alle 30-50
geschlossener Tabs aus Spass nen "Effekt" einbauen?
> Eben - "... unless you have changed your download action setting for
> that type of file.".

Blöd, dass es so viele types of files gibt. Also muss man sie alle per
Hand anpassen, BEVOR sie versehentlich in dem Ordner landen, den ich nie
verwende.

Haben die wenigstens nen Button eingebaut, mit dem mal alles auf "always
ask" stellen kann?

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 12:04:24 PMMar 10
to
Also, ich würde jetzt keine schlechte Software verwenden.

Detlef

Joerg Lorenz

unread,
Mar 10, 2022, 12:11:33 PMMar 10
to
Am 10.03.22 um 16:40 schrieb Mike Grantz:
> Gute Software zeichnet sich dadurch aus, dass man sie sich nach seinen
> Bedürfnissen anpassen kann. Idealerweise ohne in den about:Eingeweiden
> rumwühlen zu müssen. Speziell, wenn es diese Funktion schon seit Jahren
> gegeben hat.

Nimm statt FF einfach Edge und statt TB einfach Windows Mail. Für ganz
normale Windows-User wie Dich ist das am geeignetsten. Dein Header:

User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:91.0)
Gecko/20100101

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 12:17:29 PMMar 10
to
On 10.03.2022 18:11, Joerg Lorenz wrote:

> Nimm statt FF einfach Edge und statt TB einfach Windows Mail. Für ganz
> normale Windows-User wie Dich ist das am geeignetsten. Dein Header:
>
> User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:91.0)
> Gecko/20100101

du bist dieser supergeile Linuxuser, der Header lesen kann oder? wow!

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 12:22:43 PMMar 10
to
Kann jeder Windowsuser - nee, nicht jeder.

Detlef

Ruediger Lahl

unread,
Mar 10, 2022, 12:45:12 PMMar 10
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 10.03.2022 01:10, Axel Berger wrote:
>> Mir war das zu lästig
>> und ich habe seit jeher ein Standardverzeichnis für alle Downloads
>> erstellt.

Dito.
> Das mag für den gelegentlichen Download von ein paar Dateien, die auch
> noch passend benannt wurden, durchaus ok sein.
>
> Zur Verdeutlichung. Das Thema ist "rot".
> Es werden 2765 Dateien zu diesem Thema runtergeladen.

Wie viele User machen so was? Firefox kommt aus Mountain View und nicht
aus Nerdistan.

> Vorhandene Funktionalität und Usability wird eingedampft, damit Erna mit
> ihrer Gicht auch mal nen Button trifft, oder Lahl immer weiss,

Oha, sind wir schon bei Nachnamen angekommen?

Wie weit bist du mit deinen Test gekommen? Schon Ergebnisse?
--
bis denne

Ruediger Lahl

unread,
Mar 10, 2022, 12:45:12 PMMar 10
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 09.03.2022 19:04, Detlef Meißner wrote:
>
>> Richtig.
>> Nur gibt es halt Personen, die das anders handhaben, und das schon seit
>> Ewigkeiten. Die haben auch ihren Grund für ihr Verhalten.
>
> Richtig.
> Und wo ist das Problem dabei? Hat das irgendwer in Frage gestellt oder
> verboten? Es geht hier um ein neues "Feauture", welches man ohne
> Probleme als OPTION hätte bereitstellen können, ohne es für den Rest zu
> resetten oder einzuschränken.
>
> Gute Software zeichnet sich dadurch aus, dass man sie sich nach seinen
> Bedürfnissen anpassen kann.

Opera wolltst du? Lässt sich bestimmt besser einstellen als Firefox.

> Idealerweise ohne in den about:Eingeweiden
> rumwühlen zu müssen.

Opera, nicht wahr?

> Speziell, wenn es diese Funktion schon seit Jahren
> gegeben hat.

Da liegt nämlich der Hase im Pfeffer, du bist es gewohnt und dein
innerer Schweinehund hat mittlerweile die Oberhand gewonnen.
--
bis denne

Joerg Lorenz

unread,
Mar 10, 2022, 12:50:48 PMMar 10
to
Am 10.03.22 um 18:17 schrieb Mike Grantz:
Du musst es noch lernen:

User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:91.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/91.7.0

Joerg Lorenz

unread,
Mar 10, 2022, 12:53:40 PMMar 10
to
Am 10.03.22 um 18:39 schrieb Ruediger Lahl:
> *Mike Grantz* schrieb:
>> Gute Software zeichnet sich dadurch aus, dass man sie sich nach seinen
>> Bedürfnissen anpassen kann.
>
> Opera wolltst du? Lässt sich bestimmt besser einstellen als Firefox.

*ROTFLSTC*
Das ist unstrukturierte und fette Bloatware.

Axel Berger

unread,
Mar 10, 2022, 1:39:28 PMMar 10
to
Mike Grantz wrote:
> Ich sprach nicht von Automatisierung, sondern von der gezielten
> Speicherung per Hand auf per file Basis - von vielen hundert Dateien.

So habe ich das verstanden und die Klickerei tue ich mir seit über zehn
Jahren auf keinen Fall an, Das nachträgliche Verteilen ist mit
geeigneten Werkzeugen nahezu mühelos und erlaubt nebenher auszumisten,
was doch nicht dauerhaft archiviert werden soll.

> Es werden 2765 Dateien zu diesem Thema runtergeladen.

An einem Tag in einer Session? Ich glaube Dir nicht, daß Du damit auch
nur ansatzweise etwas Sinnvolles anfangen kannst. Die AI in Googles
Rechnezentrum kann big data aber ich nicht und von Dir glaube ich das
auch nicht.

Und 2765-mal mindestens dreimal Klicken mache ich auch nicht und ich
glaube dir nicht, daß Du das schaffst. Das wären an einem Achtstundentag
ohne Pause zehn Sekunden pro Datei oder drei Sekunden pro Klick.


--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Detlef Meißner

unread,
Mar 10, 2022, 1:46:49 PMMar 10
to
Am 10.03.2022 um 19:40 schrieb Axel Berger:
> Mike Grantz wrote:
>> Ich sprach nicht von Automatisierung, sondern von der gezielten
>> Speicherung per Hand auf per file Basis - von vielen hundert Dateien.
>
> So habe ich das verstanden und die Klickerei tue ich mir seit über zehn
> Jahren auf keinen Fall an, Das nachträgliche Verteilen ist mit
> geeigneten Werkzeugen nahezu mühelos und erlaubt nebenher auszumisten,
> was doch nicht dauerhaft archiviert werden soll.

Und oft kann man auch mehrere Dateien im Downloadordner gleichzeitig in
denselben Zielordner kopieren.

Manche machen das ganz bestimmt für jede einzelne Datei. ;-)

Detlef

Mike Grantz

unread,
Mar 10, 2022, 2:08:08 PMMar 10
to
On 10.03.2022 19:40, Axel Berger wrote:

> An einem Tag in einer Session? Ich glaube Dir nicht, daß Du damit auch
> nur ansatzweise etwas Sinnvolles anfangen kannst.

Das ist kein Wettbewerb und keine Frage des Glaubens.

Aber nun kannst du dir vorstellen, wie sehr ich die FF Leute verfluche,
dass sie "save to folder" unbrauchbar gemacht haben. Denn da war nur ein
Klick nötig und zwei, falls der Zielordner gewechselt werden musste.

Btw. meine Sessions dauern etwas länger als deine, vermute ich mal
stark. Gestern waren es 23 Stunden. Kann man auch gut an meinen
Antworten erkennen, da ich ohne Schlaf meist gereizt reagiere, wenn man
mir blöd kommt.

Thomas Hochstein

unread,
Mar 10, 2022, 2:15:03 PMMar 10
to
Mike Grantz schrieb:

> Oder wie
> stellst du sicher, dass, um bei Katzenbildern zu bleiben, "lustige
> Katzenbilder".jpgs im Ordner "lustige Katzenbilder" auf Platte D: und
> "traurige Katzenbilder".jpgs im Ordner "traurige Katzenbilder" auf
> Platte F: landen?

Indem ich sie dorthin sortiere. Wer kommt denn auf die furchtbar
ineffiziente Idee, jedes Mal für den Download ein anderes Verzeichnis
auszuwählen?!

Thomas Hochstein

unread,
Mar 10, 2022, 2:15:03 PMMar 10
to
Mike Grantz schrieb:

> Was und ob sich optisch was zwischen 97.0.2 und 98.0 was getan hat,
> weiss ich nicht. Aber wenn du die total bekloppten Abstände in den
> Menus, der FF Homepage, den Kontextmenus usw. nicht bemerkt hast, die es
> seit mind. 97.0.2 gibt

Mir ist da nichts aufgefallen.

> Ausserdem nervt dieses reingeploppe/zoome, wenn man die FF Hompage via +
> aufruft.

Da ploppt nichts.

> "Firefox has a new optimized download flow. Instead of prompting every
> time, files will download automatically."

Endlich!

> Wer, der auch nur ansatzweise etwas mehr macht, als Katzenbilder zu
> surfen, will das?

Mir deucht, dass Du zu einer absoluten Minderheit derjenigen gehörst, die
das nicht möchte.

> Warum lassen sie es nicht einfach so wie es ist, und der ders unbedingt
> braucht, aktiviert sich das?

Das finde ich mit dem von Dir genannten Default eine sehr gute Idee.

-thh

Ruediger Lahl

unread,
Mar 10, 2022, 2:25:17 PMMar 10
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 10.03.2022 19:40, Axel Berger wrote:
>> An einem Tag in einer Session? Ich glaube Dir nicht, daß Du damit auch
>> nur ansatzweise etwas Sinnvolles anfangen kannst.
>
> Das ist kein Wettbewerb und keine Frage des Glaubens.
>
> Aber nun kannst du dir vorstellen, wie sehr ich die FF Leute verfluche,
> dass sie "save to folder" unbrauchbar gemacht haben. Denn da war nur ein
> Klick nötig und zwei, falls der Zielordner gewechselt werden musste.

Wenn anderen die alte Version des Features auch besser gefallen hat,
wird es schnell ein AddOn geben, das den alten Zustand wieder herstellen
kann. Das ist nämlich seit Anbeginn die Philosophie von Firefox. Seine
weiterhin höchste Flexibilität erlaubt das. Solltest du, wie ich
erwarte, für deinem Wunsch nur wenig Gegenliebe finden, musst du selbst
etwas stricken. Es gibt z.B. fähige Downloadmanager, die sich nahtlos in
Firefox einbinden lassen. Wenn dein Leidensdruck groß genug wird, wirst
du statt billigen Wehklagen, nach Lösungen suchen.

> Btw. meine Sessions dauern etwas länger als deine, vermute ich mal
> stark. Gestern waren es 23 Stunden. Kann man auch gut an meinen
> Antworten erkennen, da ich ohne Schlaf meist gereizt reagiere, wenn man
> mir blöd kommt.

Jaaaa, wir nehmen alle Rücksicht auf dich... Wie wäre es denn mit einer
Entschuldigung? Hier kann nämlich niemand etwas für dein Arbeitspensum.
--
bis denne

Ruediger Lahl

unread,
Mar 10, 2022, 2:27:08 PMMar 10
to
*Thomas Hochstein* schrieb:
Notfalls lässt man ab und zu einen Batch drüber laufen, der alles
wegsortiert...
--
bis denne

Marco Moock

unread,
Mar 10, 2022, 2:44:43 PMMar 10