1. RfD: de.comm.software.mailreader.the-bat (Loeschung)

3 views
Skip to first unread message

Thomas Hochstein

unread,
Aug 25, 2013, 4:08:40 PM8/25/13
to
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----


1. RfD (Diskussionsaufruf)
==========================
zur L�schung von de.comm.software.mailreader.the-bat
====================================================

Die unmoderierte Gruppe

| de.comm.software.mailreader.the-bat Mailen mit der Fledermaus.

Diese Gruppe befa�t sich mit der Installation, Konfiguration
und Anwendung des Windows-Mailprogramms "The Bat!" der Firma
Ritlabs.

m�ge mangels Bedarfs gel�scht werden.


Begr�ndung:
===========

Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet, steht jetzt jedoch
weitgehend leer. Eine �nderung dieses Zustands ist nicht absehbar.

Die Zahlen vom 01.01.2011 bis 31.07.2013 (aus der Statistik):
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
-> 2010: Durchschnittlich 14.58 Postings pro Monat.

2011-01: 39
2011-02: 59
2011-03: 10
2011-04: 1
2011-05: 3
2011-06: -
2011-07: 23
2011-08: 62
2011-09: 2
2011-10: 12
2011-11: 17
2011-12: -
-> 2011: Durchschnittlich 19.00 Postings pro Monat.

2012-01: 12
2012-02: 2
2012-03: 9
2012-04: 19
2012-05: 9
2012-06: 1
2012-07: 4
2012-08: -
2012-09: 2
2012-10: 4
2012-11: 1
2012-12: 1
-> 2012: Durchschnittlich 5.33 Postings pro Monat.

2013-01: 4
2013-02: -
2013-03: 6
2013-04: -
2013-05: 5
2013-06: 2
2013-07: -
-> 2013: Durchschnittlich 2.43 Postings pro Monat.

In den letzten 31 Monaten gab es in der Gruppe insgesamt 309
Postings; das sind im Schnitt knapp 10 Postings pro Monat, wobei der
Traffic seit 2012 stark f�llt.

Graphische �bersicht des gesamten Traffics w�hrend des Bestehens der
Gruppe: <http://usenet.dex.de/de.comm.software.mailreader.the-bat.html>.


Conclusio und Auffanggruppe:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Gruppe wird kaum genutzt. Es bietet sich daher an, sie mit der
gleichfalls nicht �berlaufenden Gruppe d.c.s.m.misc zusammenzuf�hren,
die folgende durchschnittliche Anzahl Postings pro Jahr aufweist:
-> 2010: 37.50
-> 2011: 27.17
-> 2012: 19.50
-> 2013: 6.57

Die verbleibende Spezialgruppe de.comm.software.mailreader.pegasus hat
noch einigerma�en lebhaft(er)en Traffic, n�mlich folgende
durchschnittliche Anzahl Postings pro Jahr:
-> 2010: 15.58
-> 2011: 24.75
-> 2012: 12.50
-> 2013: 4.71


Proponent:
==========

Thomas Hochstein <t...@inter.net>





-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: 2.6.3in
Charset: latin1

iQCVAwUBUhoef7stUI1AC/J5AQHWYgQAtQD4meHZSHoJPtjtaJ1NNjwQFGQRJyZg
/W5bBPKzH97PIpFLLxyDeW4KgFo7kB1tnrDwkGklVhDLkyBg+0tMLBbpSgPQ5sel
9b1iF4NBg6g7n/JAmeAHlfFTBepI6kGTjVVAX3eC0lbcPsBWBzlNmDbrPlH8qzuX
9+yzt9MnDCw=
=lKPp
-----END PGP SIGNATURE-----

--
Fertige Artikel f�r de.admin.news.announce, Einspr�che und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeitr�ge an diese Adresse. Weitere Informationen zum
Verfahren in <news:de.admin.infos> und unter <http://www.dana.de/>.

Thomas Hochstein

unread,
Sep 9, 2013, 5:26:47 PM9/9/13
to
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----


1. CfV (Abstimmungsaufruf)
==========================
zur Löschung von de.comm.software.mailreader.the-bat
====================================================

Die unmoderierte Gruppe

| de.comm.software.mailreader.the-bat Mailen mit der Fledermaus.

Diese Gruppe befaßt sich mit der Installation, Konfiguration
und Anwendung des Windows-Mailprogramms "The Bat!" der Firma
Ritlabs.

möge mangels Bedarfs gelöscht werden.


Begründung:
===========

Für die Einzelheiten der Diskussion bitte ich den mit dem Beitrag
<RfD-1-de.comm.software.mailr...@dana.de>
beginnenden Thread in de.admin.news.groups zu beachten!

Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet, steht jetzt jedoch
weitgehend leer. Eine Änderung dieses Zustands ist nicht absehbar.

In den letzten 31 Monaten gab es in der Gruppe insgesamt 309
Postings; das sind im Schnitt knapp 10 Postings pro Monat, wobei der
Traffic seit 2012 stark fällt.

Graphische Übersicht des gesamten Traffics während des Bestehens der
Gruppe: <http://usenet.dex.de/de.comm.software.mailreader.the-bat.html>.


Die Gruppe wird kaum genutzt. Es bietet sich daher an, sie mit der
gleichfalls nicht überlaufenden Gruppe d.c.s.m.misc zusammenzuführen.


Proponent:
==========

Thomas Hochstein <t...@inter.net>


Abstimmungsmodalitäten:
=======================

Votetaker : Thomas Hochstein <t...@inter.net>
Abstimmadresse : del-dcs...@thh.votetaker.de
Abstimmungsende: Mit Ablauf des 08.10.2013
Wahlschein : Untenstehendes Formular ist zu verwenden. Möglich sind
bei jedem Abstimmungspunkt JA, NEIN und ENTHALTUNG.

Es gelten die Regeln zur "Einrichtung von Usenet-Gruppen in de.*" in
der bei Beginn der Abstimmung gültigen Fassung, die in de.admin.infos
und unter <http://www.kirchwitz.de/~amk/dai/einrichtung> auch im WWW
veröffentlicht sind. Sie erläutern das Abstimmungsverfahren
detailliert und sollten vor der ersten Teilnahme an einer Abstimmung
gelesen werden.

Gezählt werden nur per E-Mail bei der Abstimmadresse eingegangene
Stimmen. Diese werden einzeln per E-Mail bestätigt. Das Ergebnis wird
nach dem Ende der Abstimmung veröffentlicht. Namen, E-Mail-Adresse und
Inhalt der Stimmabgabe aller Abstimmenden werden im Ergebnis genannt.
Mit Rücksicht auf das deutsche Datenschutzrecht ist daher die
gesonderte Zustimmung zur Speicherung und Veröffentlichung der
abgegebenen Stimme entsprechend Hinweis im Wahlschein nötig.

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles vor dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

WAHLSCHEIN fuer Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat


Dein Realname, falls nicht im FROM-Header:

Wenn du keinen Real-Namen angibst, wird deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.


Nr [Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
========================================================================
#1 [ ] Loeschung der Newsgroup
de.comm.software.mailreader.the-bat

Zur Verarbeitung des Wahlscheines und insbesondere der
Veroeffentlichung des Ergebnisses ist deine Zustimmung zur Speicherung,
Auswertung und Veroeffentlichung deiner Stimmdaten (Name und
E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses
Verfahrens erforderlich. Wenn du im Feld unterhalb dieses Absatzes "JA"
eintraegst, erklaerst du dich damit einverstanden. In allen anderen
Faellen wird der Wahlschein mit Ruecksicht auf das deutsche
Bundesdatenschutzgesetz verworfen und nicht gewertet.

#a [ ] Datenschutzklausel - Zustimmung: Ich bin mit der
Verarbeitung meiner Daten wie oben beschrieben
einverstanden

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles nach dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-




-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: 2.6.3in
Charset: latin1

iQCVAwUBUi332LstUI1AC/J5AQGpfAP+PN6agiywjEZlm/ZM/ohsPEmoAVlXIXc9
lbgXDoBS8DvBSH0PxtbWzYbPf9DTbThPNGIh7uD/bo21/XdrU6/v357CLPxi+rqK
T020foxrQneB6g+fgo3grByU5Fdtytg+/dEPGEE06/eXpqGiqvcxtC789aHLBvBX
uIVqK27d+MM=
=kJt5
-----END PGP SIGNATURE-----

--
Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeiträge an diese Adresse. Weitere Informationen zum

Thomas Hochstein

unread,
Sep 23, 2013, 9:40:55 PM9/23/13
to
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----




2. CfV (Abstimmungsaufruf)
==========================
zur L�schung von de.comm.software.mailreader.the-bat
====================================================

Die unmoderierte Gruppe

| de.comm.software.mailreader.the-bat Mailen mit der Fledermaus.

Diese Gruppe befa�t sich mit der Installation, Konfiguration
und Anwendung des Windows-Mailprogramms "The Bat!" der Firma
Ritlabs.

m�ge mangels Bedarfs gel�scht werden.


Begr�ndung:
===========

F�r die Einzelheiten der Diskussion bitte ich den mit dem Beitrag
<RfD-1-de.comm.software.mailr...@dana.de>
beginnenden Thread in de.admin.news.groups zu beachten!

Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet, steht jetzt jedoch
weitgehend leer. Eine �nderung dieses Zustands ist nicht absehbar.

In den letzten 31 Monaten gab es in der Gruppe insgesamt 309
Postings; das sind im Schnitt knapp 10 Postings pro Monat, wobei der
Traffic seit 2012 stark f�llt.

Graphische �bersicht des gesamten Traffics w�hrend des Bestehens der
Gruppe: <http://usenet.dex.de/de.comm.software.mailreader.the-bat.html>.


Die Gruppe wird kaum genutzt. Es bietet sich daher an, sie mit der
gleichfalls nicht �berlaufenden Gruppe d.c.s.m.misc zusammenzuf�hren.


Proponent:
==========

Thomas Hochstein <t...@inter.net>


Abstimmungsmodalit�ten:
=======================

Votetaker : Thomas Hochstein <t...@inter.net>
Abstimmadresse : del-dcs...@thh.votetaker.de
Abstimmungsende: Mit Ablauf des 08.10.2013
Wahlschein : Untenstehendes Formular ist zu verwenden. M�glich sind
bei jedem Abstimmungspunkt JA, NEIN und ENTHALTUNG.

Es gelten die Regeln zur "Einrichtung von Usenet-Gruppen in de.*" in
der bei Beginn der Abstimmung g�ltigen Fassung, die in de.admin.infos
ver�ffentlicht sind. Sie erl�utern das Abstimmungsverfahren
detailliert und sollten vor der ersten Teilnahme an einer Abstimmung
gelesen werden.

Gez�hlt werden nur per E-Mail bei der Abstimmadresse eingegangene
Stimmen. Diese werden einzeln per E-Mail best�tigt. Das Ergebnis wird
nach dem Ende der Abstimmung ver�ffentlicht. Namen, E-Mail-Adresse und
Inhalt der Stimmabgabe aller Abstimmenden werden im Ergebnis genannt.
Mit R�cksicht auf das deutsche Datenschutzrecht ist daher die
gesonderte Zustimmung zur Speicherung und Ver�ffentlichung der
abgegebenen Stimme entsprechend Hinweis im Wahlschein n�tig.

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles vor dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

WAHLSCHEIN fuer Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat


Dein Realname, falls nicht im FROM-Header:

Wenn du keinen Real-Namen angibst, wird deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.


Nr [Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
========================================================================
#1 [ ] Loeschung der Newsgroup
de.comm.software.mailreader.the-bat

Zur Verarbeitung des Wahlscheines und insbesondere der
Veroeffentlichung des Ergebnisses ist deine Zustimmung zur Speicherung,
Auswertung und Veroeffentlichung deiner Stimmdaten (Name und
E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses
Verfahrens erforderlich. Wenn du im Feld unterhalb dieses Absatzes "JA"
eintraegst, erklaerst du dich damit einverstanden. In allen anderen
Faellen wird der Wahlschein mit Ruecksicht auf das deutsche
Bundesdatenschutzgesetz verworfen und nicht gewertet.

#a [ ] Datenschutzklausel - Zustimmung: Ich bin mit der
Verarbeitung meiner Daten wie oben beschrieben
einverstanden

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles nach dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-


Stand der Teilnehmerliste: 2013-09-21 12:25 | 71 Teilnehmer

Folgende Personen haben sich bislang an der Abstimmung beteiligt:
========================================================================
25...@bluemail.ch Daniel Roth
al...@schestag.info Alexander Schestag
alexa...@gmx.net Alexander Schr�der
a...@spamfence.net Andreas M. Kirchwitz
ch...@gmx.net Christian Pree
co...@dafhs.org Cornell Binder
d.x.be...@gmx.de Dieter Bergmann
de....@Safe-mail.net Paul Berger
default...@talypso.de Tobias Becker
derh...@gmx.net Bj�rn H�hrmann
Detlef...@gmx.de Detlef Lewin
diedrich....@t-online.de Diedrich Ehlerding
dj...@arrl.net Edmund H. Ramm
doeb...@doeblitz.net Ralf D�blitz
expires...@kessler5.de Olaf Kessler
Ferenc.Sta...@chello.at Ferenc Staedter
f...@deneb.enyo.de Florian Weimer
fwern...@web.de Frank W. Werneburg
grou...@rsli.de Volker Englisch
h.j.lu...@brondholz.de Hans-Juergen Lukaschik
he...@cis.fu-berlin.de Heiko Schlichting
in...@schepker.de Hajo Schepker
internet...@googlemail.com Dominik Heinrich
jb11...@gmx.de Jens Bock
jogi...@gmx.net J�rg Tewes
johannes...@gmx.de Johannes Alberts
karsten.r...@gmx.net Karsten Rumpf
kd-...@tprac.de Karsten D�sterloh
lesme...@spamfence.net Achim Lesmeister
liken...@arcor.de Beate G�bel
lutzs...@gmx.de Lutz Schnell
M.Kal...@gmx.de Michael Kallweitt
martin...@gmx.de Martin Gerdes
Mathia...@gmx.de Mathias B�we
mbro...@gmx.net Michael Bromberg
myjun...@gmx.de Moch Ingo
n...@bfeohk.de Burkhard K�hn
na...@mips.inka.de Christian Weisgerber
nean...@gmx.de Volker Neurath
netzcafe...@gmail.com Josef M. Werner
nost...@wortrei.ch Adrian Suter
oer...@t-online.de Oliver Biber
Olaf....@tu-dortmund.de Olaf Erkens
over...@gmx.li Simon Krahnke
peter....@gmx.de Peter Huyoff
pschnei...@googlemail.com Peter Schneider
rene-vo...@schuster.priv.at Ren� Schuster
schn...@mabi.de Torsten Schneider
sch...@gmx.de J�r�me Waibel
si...@gmx.de Simon Paquet
Spa...@fahr-zur-Hoelle.org Gerald Eischer
spon...@gmx.net Henning Sponbiel
Stefan...@froehlich.priv.at Stefan Froehlich
stepha...@stephan.manske-net.de Stephan Manske
t.sl...@nadeshda.org Timothy Slater
td.u...@gmx.de Thomas Dahmen
t...@inter.net Thomas Hochstein
thoma...@gmail.com Thomas Klix
thomas....@arcor.de Thomas Niering
THOMASH...@facebook.com Thomas Homilius
tras...@odo.in-berlin.de Michael Grimm
ua...@gmx.de Wolfgang Becker
un...@jpberlin.de Ulli Unger
usch...@unitybox.de Ulrich Schmidt
usene...@knrs.de Kai Norhausen
usene...@vollmeier.at D�etmar Vollme�er
usenet201...@spamgourmet.com Friedhelm Waitzmann
use...@daniel-weber.eu Daniel Weber
use...@jenszenker.online.de Jens Zenker
use...@raeu.de Arnim Sommer
usen...@gmx.net Heiko M�ller

Als ungueltig erkannte Stimmen:
========================================================================
nost...@wortrei.ch Adrian Suter
! Bestaetigung nicht zustellbar (Adresse ungueltig)

Als Votetaker: Thomas Hochstein <t...@inter.net>





-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: 2.6.3in
Charset: latin1

iQCVAwUBUkCoBLstUI1AC/J5AQFmsgQAhipbhPZ0Ksnf2KD2/ojDNyGhUcpys300
h+9Uin8fLDBvJtcsmiy6XRJbedvCW/7JGMjoQNuQpo7yjj+S7EY16vzbiZvscvhM
BcWIHWQWvxV/GResNnDpakvngMFg6mK2So3jDJVttrPjh0+lnuQam5X0QQddRInJ
jjATCX0GWY0=
=0iVA
-----END PGP SIGNATURE-----

--
Fertige Artikel f�r de.admin.news.announce, Einspr�che und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeitr�ge an diese Adresse. Weitere Informationen zum

Thomas Hochstein

unread,
Dec 2, 2013, 6:59:42 PM12/2/13
to
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----



Ergebnisse Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat
============================================================

Es wurden 83 gueltige Stimmen abgegeben.

Ja Nein : 2/3? >=50? : ang.? : Gruppe
---- ---- : ---- ----- : ----- : ---------------------------------------
61 20 : Ja Ja : Ja : Loeschung der Newsgroup
: : : de.comm.software.mailreader.the-bat

2 Enthaltungen
Keine ungueltige Stimme.

Gegen dieses Ergebnis kann innerhalb einer Woche nach seiner
Veroeffentlichung Einspruch erhoben werden. Der Einspruch ist per
E-Mail bei der Moderation von de.admin.news.announce (Adressen
siehe Signatur) einzulegen.

Wenn es keine ernsthaften Einsprueche gibt oder diese abgelehnt
werden, wird die Moderation von de.admin.news.announce das
Ergebnis danach umsetzen und die Gruppe loeschen.


========================================================================

Wichtiger Hinweis:

Die unten aufgefuehrten Personen haben der Speicherung, Verarbeitung
und Veroeffentlichung ihrer Adressen und Stimmdaten nur im Rahmen dieses
Verfahrens zugestimmt. Eine Verwendung darueber hinaus wurde nicht
erlaubt. Damit ist insbesondere die Nutzung oder Uebermittlung der Daten
fuer Werbezwecke oder fuer die Markt- oder Meinungsforschung verboten.

========================================================================


Ja gestimmt:
-----------------------------------------------------------------------
25...@bluemail.ch Daniel Roth
alexa...@gmx.net Alexander Schr�der
a...@spamfence.net Andreas M. Kirchwitz
be...@spamfence.net Bernd H. Steiner
ch...@gmx.net Christian Pree
co...@dafhs.org Cornell Binder
cs....@nurfuerspam.de Christian Schumacher
default...@talypso.de Tobias Becker
derh...@gmx.net Bj�rn H�hrmann
Detlef...@gmx.de Detlef Lewin
diedrich....@t-online.de Diedrich Ehlerding
doeb...@doeblitz.net Ralf D�blitz
dse...@a1.net David Seppi
expires...@kessler5.de Olaf Kessler
Ferenc.Sta...@chello.at Ferenc Staedter
flo...@henning-schoettke.de Claudia Reinhardt
f...@deneb.enyo.de Florian Weimer
grou...@rsli.de Volker Englisch
he...@cis.fu-berlin.de Heiko Schlichting
in...@schepker.de Hajo Schepker
jb11...@gmx.de Jens Bock
je...@gmx.de Juergen Eberhardt
jogi...@gmx.net J�rg Tewes
johannes...@gmx.de Johannes Alberts
karsten.r...@gmx.net Karsten Rumpf
kd-...@tprac.de Karsten D�sterloh
lesme...@spamfence.net Achim Lesmeister
liken...@arcor.de Beate G�bel
lutzs...@gmx.de Lutz Schnell
M.Kal...@gmx.de Michael Kallweitt
martin...@gmx.de Martin Gerdes
Mathia...@gmx.de Mathias B�we
mbro...@gmx.net Michael Bromberg
myjun...@gmx.de Moch Ingo
n...@bfeohk.de Burkhard K�hn
na...@mips.inka.de Christian Weisgerber
nean...@gmx.de Volker Neurath
netzcafe...@gmail.com Josef M. Werner
nost...@wortrei.ch Adrian Suter
oer...@t-online.de Oliver Biber
over...@gmx.li Simon Krahnke
peter....@gmx.de Peter Huyoff
pschnei...@googlemail.com Peter Schneider
rene-vo...@schuster.priv.at Ren� Schuster
Rol...@messerschmidt.co.at Roland Messerschmidt
schn...@mabi.de Torsten Schneider
sch...@gmx.de J�r�me Waibel
si...@gmx.de Simon Paquet
Spa...@fahr-zur-Hoelle.org Gerald Eischer
spon...@gmx.net Henning Sponbiel
Stefan...@froehlich.priv.at Stefan Froehlich
stepha...@stephan.manske-net.de Stephan Manske
td.u...@gmx.de Thomas Dahmen
t...@inter.net Thomas Hochstein
thoma...@gmail.com Thomas Klix
tras...@odo.in-berlin.de Michael Grimm
ua...@gmx.de Wolfgang Becker
un...@jpberlin.de Ulli Unger
use...@daniel-weber.eu Daniel Weber
use...@raeu.de Arnim Sommer
usen...@gmx.net Heiko M�ller


Nein gestimmt:
-----------------------------------------------------------------------
al...@schestag.info Alexander Schestag
ax...@gmx.net Thomas Axthelm
be...@email.de Bernd Laschner
carsten...@ck-guse.de Carsten Guse
d.x.be...@gmx.de Dieter Bergmann
de....@Safe-mail.net Paul Berger
detlef....@detman.de Detlef Hoffmann
dj...@arrl.net Edmund H. Ramm
fwern...@web.de Frank W. Werneburg
h.j.lu...@brondholz.de Hans-Juergen Lukaschik
in...@medien-expert.de Adam Smolinski
internet...@googlemail.com Dominik Heinrich
Olaf....@tu-dortmund.de Olaf Erkens
t.sl...@nadeshda.org Timothy Slater
thomas....@arcor.de Thomas Niering
usch...@unitybox.de Ulrich Schmidt
usene...@knrs.de Kai Norhausen
usene...@vollmeier.at D�etmar Vollme�er
usenet201...@spamgourmet.com Friedhelm Waitzmann
use...@jenszenker.online.de Jens Zenker


Enthaltung:
-----------------------------------------------------------------------
masterof...@netcologne.de Mark Busch
THOMASH...@facebook.com Thomas Homilius


Als Votetaker: Thomas Hochstein <t...@inter.net>





-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: 2.6.3in
Charset: latin1

iQCVAwUBUpzLZ7stUI1AC/J5AQGeogP+O1QdwOAFWiAMXuhBymBhHWY554PzNOaz
aGvI4Fu1LySKckQeWBZgvmEVsy8Sn0j6Eru2Ovb9lVDYboazVwfUj0Sw5QeoKL7y
ICaCM8Q09P2oOsXqYdMqNVMxJXy96h/HwUVdz2/IX+uwIucGjrAJ8eWqX1RhPAl3
CKEf06QuFAo=
=e85g

Ignatios Souvatzis

unread,
Dec 3, 2013, 7:34:10 AM12/3/13
to
Marina Schnell wrote:
> Anscheinend ist kein Einspruch mehr möglich.

Gegen Unregelmäßigkeiten beim Verfahren schon... bis zu einer Woche nach
Veröffentlichung, wie du oben nachlesen kannst.

> Wie kommt es eigentlich, dass so eine Absicht nicht transparent abläuft,
> und nur Leute darüber abstimmen sollten, die diese NG benutzen.

Beides ist nicht wahr... Sowohl der Diskussionsaufruf, als auch der 1.
und der 2. Aufruf zur Abstimmung wurden außer in DAN.announce und
DAN.groups auch in de.comm.software.mailreader.the-bat und
de.comm.software.mailreader.misc veröffentlicht; ich habe das soeben
auf news.stw-bonn.de verifiziert.

Mir fällt allerdings auf, dass keiner der in DCSM.the-bat seit Mai 2013
Schreibenden sich an der Abstimmung beteiligt hat. Anscheinend lest ihr
diese Newsgroup nicht?

> Nicht jeder mag Foren!

Brauchst du auch nicht. Es gibt ja de.comm.software.mailreader.misc.

-is

Thomas Fernandez

unread,
Dec 3, 2013, 8:37:30 AM12/3/13
to
Tuesday, December 3, 2013, 7:34:10 PM, Ignatios Souvatzis wrote:

> Marina Schnell wrote:
>> Anscheinend ist kein Einspruch mehr möglich.

> Gegen Unregelmäßigkeiten beim Verfahren schon... bis zu einer Woche nach
> Veröffentlichung, wie du oben nachlesen kannst.

Unregelmaessigkeiten? Wer sind die Leute, die fuer die Schliessung
gestimmt haben? Warum sind sie fuer die Schliessung, weil sie das
kleine (vom Marktanteil her) Email-Programm TheBat! totmachen wollen?
Da ist es leicht, eine Mehrheit zu finden.

>> Wie kommt es eigentlich, dass so eine Absicht nicht transparent abläuft,
>> und nur Leute darüber abstimmen sollten, die diese NG benutzen.

> Beides ist nicht wahr... Sowohl der Diskussionsaufruf, als auch der 1.
> und der 2. Aufruf zur Abstimmung wurden außer in DAN.announce und
> DAN.groups auch in de.comm.software.mailreader.the-bat und
> de.comm.software.mailreader.misc veröffentlicht; ich habe das soeben
> auf news.stw-bonn.de verifiziert.

Albern. wer die Gruppe nicht lesen will, der laesst es bleiben. Wenn
zwei Leute dafuer sind, sie zu erhalten, darf sie nicht geloescht
werden, egal wie viele Leute sie nicht lesen wollen. Warum soll 20
Schliessungsgegnern verboten werden, sich hier in kleinem Kreise
auszutauschen? Wem tut das weh? Platzt das Usenet auseinander, wenn
die Gruppe erhalten bleibt?

> Mir fällt allerdings auf, dass keiner der in DCSM.the-bat seit Mai 2013
> Schreibenden sich an der Abstimmung beteiligt hat. Anscheinend lest ihr
> diese Newsgroup nicht?

Anscheinend hat niemand diesen Unfug ernst genommen. Warum sollte die
Gruppe geschlossen werden, wenn offensichtlich Leute aktiv sind und
einander helfen?

>> Nicht jeder mag Foren!

> Brauchst du auch nicht. Es gibt ja de.comm.software.mailreader.misc.

Warum sollten wir dort mitlesen, wenn es unsere eigene kleine Gruppe
gibt? Wo ist der Grund, diese Gruppe zu loeschen? Interesse besteht
ganz offensichtlich, es haben 20 Leute gesagt, dass sie die Gruppe
haben wollen, und es haben zusaetzlich andere Leute hier gepostet!

Nur deshalb, weil 61 Leute gesagt haben, sie haben kein Interesse,
macht man doch die Gruppe nicht zu. Merkt Ihr noch was?

--
Gruß,
Thomas.

Detlef Meißner

unread,
Dec 3, 2013, 9:10:06 AM12/3/13
to
Thomas Fernandez schrieb:
> Tuesday, December 3, 2013, 7:34:10 PM, Ignatios Souvatzis wrote:
>
>> Marina Schnell wrote:
>>> Anscheinend ist kein Einspruch mehr möglich.
>
>> Gegen Unregelmäßigkeiten beim Verfahren schon... bis zu einer Woche nach
>> Veröffentlichung, wie du oben nachlesen kannst.
>
> Unregelmaessigkeiten? Wer sind die Leute, die fuer die Schliessung
> gestimmt haben? Warum sind sie fuer die Schliessung, weil sie das
> kleine (vom Marktanteil her) Email-Programm TheBat! totmachen wollen?
> Da ist es leicht, eine Mehrheit zu finden.

Sie sind für die Schließung, weil sie alten Usenetregeln folgen: Eine
Gruppe, die wenig oder gar keinen Traffic hat, _muss_ gelöscht werden,
weil die paar Personen, die dort noch schreiben, auch in der Gruppe, die
in der Hierarchie darüber liegt, schreiben können. "No traffic, no group!"

Es entscheiden also nicht überwiegend diesejenigen, die in der Gruppe
aktiv sind, denn das sind ja dann nur sehr wenige, sondern jene, die das
Usenet "gestalten" wollen. Sie stimmen also "im Sinne des Usenets" ab.
Der Geist des Usenets ist dabei mit ihnen.

>>> Wie kommt es eigentlich, dass so eine Absicht nicht transparent abläuft,
>>> und nur Leute darüber abstimmen sollten, die diese NG benutzen.
>
>> Beides ist nicht wahr... Sowohl der Diskussionsaufruf, als auch der 1.
>> und der 2. Aufruf zur Abstimmung wurden außer in DAN.announce und
>> DAN.groups auch in de.comm.software.mailreader.the-bat und
>> de.comm.software.mailreader.misc veröffentlicht; ich habe das soeben
>> auf news.stw-bonn.de verifiziert.
>
> Albern. wer die Gruppe nicht lesen will, der laesst es bleiben. Wenn
> zwei Leute dafuer sind, sie zu erhalten, darf sie nicht geloescht
> werden, egal wie viele Leute sie nicht lesen wollen. Warum soll 20
> Schliessungsgegnern verboten werden, sich hier in kleinem Kreise
> auszutauschen? Wem tut das weh? Platzt das Usenet auseinander, wenn
> die Gruppe erhalten bleibt?

Es ist sinnlos, solche Argumente vorzubringen. Ist schon tausendmal
gemacht worden.
Allerdings scheint es so, dass der Widerstand gegen eine Löschung von
Gruppen zugenommen hat. Die Gegenstimmen reichen allerdings (noch) nicht
immer aus.

>> Mir fällt allerdings auf, dass keiner der in DCSM.the-bat seit Mai 2013
>> Schreibenden sich an der Abstimmung beteiligt hat. Anscheinend lest ihr
>> diese Newsgroup nicht?
>
> Anscheinend hat niemand diesen Unfug ernst genommen. Warum sollte die
> Gruppe geschlossen werden, wenn offensichtlich Leute aktiv sind und
> einander helfen?

Ja, "normale" Nutzer des Usenet begreifen so etwas nicht - oder erst,
wenn's zu spät ist.
Da kommt dann als Antwort: Selber schuld!

>>> Nicht jeder mag Foren!
>
>> Brauchst du auch nicht. Es gibt ja de.comm.software.mailreader.misc.
>
> Warum sollten wir dort mitlesen, wenn es unsere eigene kleine Gruppe
> gibt? Wo ist der Grund, diese Gruppe zu loeschen? Interesse besteht
> ganz offensichtlich, es haben 20 Leute gesagt, dass sie die Gruppe
> haben wollen, und es haben zusaetzlich andere Leute hier gepostet!
>
> Nur deshalb, weil 61 Leute gesagt haben, sie haben kein Interesse,
> macht man doch die Gruppe nicht zu. Merkt Ihr noch was?

Da gibt es Regeln, die mal vor langer Zeit aufgestellt wurden. Es stellt
sich die Frage, ob man sich heute noch danach richten soll.
Aber der Zwang, sich nach den Regeln zu richten besteht. Allerdings
wären Änderungen möglich, aber dazu bedarf es auch wieder einer
Mehrheit. Die kommt aber erfahrungsgemäß bei den jetzt noch agierenden
Usern nicht zustande.

Was kannst du also tun?

Detlef

Cornell Binder

unread,
Dec 3, 2013, 9:07:42 AM12/3/13
to
In de.admin.news.groups schrieb Thomas Fernandez <tho...@thai.com> folgendes:
>
> Wer sind die Leute, die fuer die Schliessung
> gestimmt haben?

Die Namen werden ver�ffentlicht. Dar�ber hinausgehend werden
keinerlei Profile o.�. erstellt

> Warum sind sie fuer die Schliessung, [..]

Das wird bei der Abstimmung nicht abgefragt.

> weil sie das
> kleine (vom Marktanteil her) Email-Programm TheBat! totmachen wollen?

Vielleicht. Allerdings w�re das ein merkw�rdiges Motiv, da
die Existenz von TheBat! ja nicht an der Newsgroup h�ngt.
Oder verschwinden jetzt auf einmal alle Installationen und
Download-Angebote wenn die Newsgroup von einem Server ge-
l�scht wird?

> Da ist es leicht, eine Mehrheit zu finden.

Es ist leicht eine Mehrheit zu finden, wenn man TheBat!
totmachen will?

Die realistischste Annahme w�re wohl davon auszugehen, das
die meisten der Ansicht waren, das eine *eigene* Gruppe
nicht mehr ben�tigt wird und TheBat! in .misc zusammen mit
anderen Mailreadern ohne eigene Gruppe diskutiert werden
kann. (Es ist ja nicht so, das alle anderen realexstierenden
und genutzten Mailreader eigene Newsgroups h�tten)


> Albern. wer die Gruppe nicht lesen will, der laesst es bleiben. Wenn
> zwei Leute dafuer sind, sie zu erhalten, darf sie nicht geloescht
> werden, egal wie viele Leute sie nicht lesen wollen. Warum soll 20
> Schliessungsgegnern verboten werden, sich hier in kleinem Kreise
> auszutauschen?

Wenn sich diese 20 Schlie�ungsgegner in der Gruppe wirklich
unterhalten w�rden, w�re es nie zum L�schvorschlag gekommen.
Der Vorschlag wurde eingerichtet, weil die Gruppe ungenutzt
wirkt. Und IIRC gab es auch keinen aufbrausenden Protest
nach den Vorschl�gen. Ein weiteres Indiz daf�r, das niemand
mehr die Gruppe nutzen will.


> Wem tut das weh? Platzt das Usenet auseinander, wenn
> die Gruppe erhalten bleibt?

Es gibt offensichtlich genug Leute, die die Ansicht
vertreten das leere Gruppen irgendeinen Nachteil haben und
es von Vorteil ist, wenn diese gel�scht werden. Weiterhin
gab es bei TheBat! zuwenig Leute die der Meinung waren, das
die Gruppe weiterhin bestehen soll.


> Anscheinend hat niemand diesen Unfug ernst genommen. Warum sollte die
> Gruppe geschlossen werden, wenn offensichtlich Leute aktiv sind und
> einander helfen?

Wenn dies so offensichtlich gewesen w�re, w�re gar kein
L�schvorschlag gekommen. Aktiv wird halt nicht von jedem
gleich bewertet.


> Warum sollten wir dort mitlesen, wenn es unsere eigene kleine Gruppe
> gibt? Wo ist der Grund, diese Gruppe zu loeschen? Interesse besteht
> ganz offensichtlich, es haben 20 Leute gesagt, dass sie die Gruppe
> haben wollen, und es haben zusaetzlich andere Leute hier gepostet!

Nein. 20 Leute haben sich gegen eine L�schung ausgesprochen.
Das ist aber keine Aussage dar�ber ob sie die Gruppe selbst
nutzen wollen.


> Nur deshalb, weil 61 Leute gesagt haben, sie haben kein Interesse,
> macht man doch die Gruppe nicht zu. Merkt Ihr noch was?

Zumindest ich merke, das Du Dich bisher nicht daf�r
interessiert hast wo Newsgruppen herkommen und hingehen und
jetzt entsprechend aufgebracht bist, weil es eine Gruppe
trifft, die Dir offenbar am Herzen liegt. (Aber die nicht
Dein Eigentum ist)


CoBi
--
Huskies, die Schlittenhunde Alaskas, sind liebenswert, aber dumm.
Also das genaue Gegenteil von mir. (Herbert Feuerstein)

Zacharias U.

unread,
Dec 3, 2013, 3:53:07 PM12/3/13
to


Am 03.12.2013 14:37, schrieb Thomas Fernandez:

> Nur deshalb, weil 61 Leute gesagt haben, sie haben kein Interesse,
> macht man doch die Gruppe nicht zu. Merkt Ihr noch was?

So viele *Leute* nehmen gar nicht an den sogenannten Abstimmungen teil.
Viele der letzten, "demokratischen" "Abstimmungen" haben sogar gezeigt,
dass die tatsächliche (reale) Teilnehmerzahl kaum noch die
Mindeststimmenzahl erreicht (selbst dabei sehe ich noch die eine oder
andere Sockenpuppe).
Etwa 20% der User produzieren hier normalerweise 80% Prozent der
angeblich angegebenen Stimmen. Davon kennen generell 0% überhaupt die
Gruppen, die dann vernichtet werden.
So läuft die de-Usenet-Demokratie.

Ralph Angenendt

unread,
Dec 4, 2013, 9:34:16 AM12/4/13
to
Well, Zacharias U. <O0000000...@outlook.com> wrote:
> Etwa 20% der User produzieren hier normalerweise 80% Prozent der
> angeblich angegebenen Stimmen. Davon kennen generell 0% ï¿œberhaupt die
> Gruppen, die dann vernichtet werden.
> So lï¿œuft die de-Usenet-Demokratie.

Beweise, Watson. Beweise.

Ralph
--
Please do not change color while I am talking to you.

Detlef Meißner

unread,
Dec 4, 2013, 10:05:03 AM12/4/13
to
Ralph Angenendt schrieb:
> Well, Zacharias U. <O0000000...@outlook.com> wrote:
>> Etwa 20% der User produzieren hier normalerweise 80% Prozent der
>> angeblich angegebenen Stimmen. Davon kennen generell 0% überhaupt die
>> Gruppen, die dann vernichtet werden.
>> So läuft die de-Usenet-Demokratie.
>
> Beweise, Watson. Beweise.

Du bist nicht Holmes!

Detlef

Thomas Axthelm

unread,
Dec 8, 2013, 3:52:34 PM12/8/13
to

Ich erhebe Einspruch gegen das Resultat.

Thomas Hochstein schrieb:
>
>
> Ergebnisse Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat
> ============================================================
>
> Es wurden 83 gueltige Stimmen abgegeben.
>
> Ja Nein : 2/3? >=50? : ang.? : Gruppe
> ---- ---- : ---- ----- : ----- : ---------------------------------------
> 61 20 : Ja Ja : Ja : Loeschung der Newsgroup
> : : : de.comm.software.mailreader.the-bat
>
> 2 Enthaltungen
> Keine ungueltige Stimme.
>
> Gegen dieses Ergebnis kann innerhalb einer Woche nach seiner
> Veroeffentlichung Einspruch erhoben werden. Der Einspruch ist per
> E-Mail bei der Moderation von de.admin.news.announce (Adressen
> siehe Signatur) einzulegen.
>
> Wenn es keine ernsthaften Einsprueche gibt oder diese abgelehnt
> werden, wird die Moderation von de.admin.news.announce das
> Ergebnis danach umsetzen und die Gruppe loeschen.
>
>

Gründe:

1. Der Proponent hat versäumt, den Traffic der Gruppe im August vor dem
Diskussionsaufruf zu erwähnen (Zehn Postings). Auch in den
Abstimmungsaufrufen fand dieser keine Erwähnung, ebenso der (OnTopic-)
Traffic im September (auch wieder zehn Postings, die Abstimmungsaufrufe
sind hier schon abgezogen).

2. Der Betreff und der Inhalt von Diskussionsaufruf und
Abstimmungsaufrufen waren unglücklich gewählt. Die Regulars der Gruppe
mußten darum die Aufrufe als Spam, Witz oder Dummerjungenstreich
auffassen und haben aus diesem Grunde darauf nicht reagiert.

2.a. Der Traffic im August und September ist also nicht als sogenannter
"Zotty" zu werten sondern als regulärer Traffic, der auch ohne
Diskussions- und Abstimmungsaufrufe zustande gekommen wäre.

Das Resultat ist also aufgrund der genannten Verfahrensfehler als
ungültig zu erklären und ich bitte um die Annullierung des Wahlergebnisses.

Mit solidarischen Grüßen, Thomas.

--
SF-RPG vom Feinsten: Final Frontier - ein Universum erwacht in Dir!
Site: http://finalfrontier.mud.de/
Telnet: telnet://finalfrontier.mud.de:7600
Help: http://ff.arbyter.net/

Marina Schnell

unread,
Dec 6, 2013, 11:42:22 AM12/6/13
to

Sehr geehrte Moderatoren,

ich erhebe *Einspruch* gegen die Löschung
von de.comm.software.mailreader.the-bat

Begründung:

- Diese NG ist durchaus besucht.

- Der Traffic wird bestimmt durch Anfragen und Lösungen zu TheBat!
- Trolle und Leute die diese NG zur Diskussion von privaten
Befindlichkeiten gibt es nicht.
- Diese NG ist erhaltenswert!



Mit freundlichen Grüssen

Marina Schnell

Harald Lins

unread,
Dec 8, 2013, 5:41:12 PM12/8/13
to

Gegen das Result von

"Thomas Hochstein" <t...@inter.net> schrieb im Newsbeitrag
news:Result-de.comm.software.mail...@dana.de

| Ergebnisse Loeschung von
| de.comm.software.mailreader.the-bat
|
| ============================================================
|
| Es wurden 83 gueltige Stimmen abgegeben.
|
| Ja Nein : 2/3? >=50? : ang.? : Gruppe
| ---- ---- : ---- ----- : ----- : ---------------------------------------
| 61 20 : Ja Ja : Ja : Loeschung der Newsgroup
| : de.comm.software.mailreader.the-bat
|
| 2 Enthaltungen
| Keine ungueltige Stimme.
|

lege ich EINSPRUCH ein:

Begründung:

Der Proponent hat sowohl im 1.RfD als auch im 1.CfV den Zustand der
Gruppe falsch dargestellt.

Dies wurde von ihm selbst inzwischen eingeräumt

| Ich halte auch das Argument, dass die Gruppe derzeit einigermaßen
| lebendig ist und genutzt wird, insbesondere unter Berücksichtigung der
| Trafficentwicklung im August bis November nicht für ganz daneben; zwar
| gab es wenige, aber durchaus lebhafte Threads, und es kommen in der
| Regel Antworten, alles Kriterien für eine (noch) lebensfähige Gruppe
| und Hinweise darauf, dass eine Löschung ggf. verfrüht wäre
news:dang.13120...@landroval.ancalagon.de

Dies war bereits im August vor Erscheinen des 1.RfD erkennbar.

Da zehn Postings aus August nicht in der Statistik aufgeführt
wurde, ergab sich ein falscher Eindruck
Der Proponent stellte den Zustand der NG im 1. CfV wie folgt dar:

| Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet, steht jetzt jedoch
| weitgehend leer. Eine Änderung dieses Zustands ist nicht absehbar.
|
| In den letzten 31 Monaten gab es in der Gruppe insgesamt 309
| Postings; das sind im Schnitt knapp 10 Postings pro Monat, wobei der
| Traffic seit 2012 stark fällt.
news:CfV-1-de.comm.software.mailr...@dana.de

Tatsächlich hatte die Gruppe im Vormonat des 1.CfV einen Traffic von zehn
on-topic Postings von mehreren Schreibern, was keinesfalls den Schluss
zuläßt, daß die Gruppe leer steht, sondern eine rege Nutzung belegt.
news:6os2drxb...@news.hacktory.de
news:jzv95k6m...@news.hacktory.de

Dem Wähler wurde somit eine falsche Darstellung der Gruppe als
Entscheidungsgrundlage gegeben.

Diese Einstellung wurde von mindestens einem Wähler ungeprüft
übernommen und führte zu einer Wahlentscheidung für eine Löschung:

| Die Zahlen hat sich Thomas Hochstein ja nicht ausgedacht, die sind real.

news:52A47A14...@mid.tprac.de

Die Abstimmung ist somit zu annullieren.

Mit freundlichem Gruß
Harald Lins

Carsten Guse

unread,
Dec 9, 2013, 7:36:51 PM12/9/13
to

Gegen das Result "Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat
(ANGENOMMEN)" lege ich Einspruch ein.


Der unter
<CfV-2-de.comm.software.mailr...@dana.de>
veröffentlichte 2. CfV im Verfahren war, wie von Stephan Manske
zugestanden (<aSUuyyMD...@stephan-uucp.manske-net.de>), nicht
korrekt signiert. Stephan wurde darüber durch Thomas 'PointedEars' Lahn
(<26066941....@PointedEars.de>) und Peter Huyoff
(<524fed66$0$6559$9b4e...@newsspool4.arcor-online.net>) netzöffentlich
informiert. Ein Posting in dang (mit korrekter Signatur), in welchem die
Echtheit des 2. CfV aus dana bestätigt wird, ersetzt meines Erachtens
nicht den korrekt signierten 2. CfV in dana. Meines Erachtens hätte es
für einen korrekten Verfahrensablauf eines Supersedes des 2. CfV (mit
korrekter Signatur) bedurft.

Es besteht die Möglichkeit, daß abstimmungswillige Netzteilnehmer,
welche durch den 2. CfV auf das Verfahren aufmerksam wurden, die
Teilnahme wegen der fehlerhaften Signatur (in Kenntnis des Punktes 3.1
des Moderationskonzeptes) unterlassen haben. Ob dies ein schwerwiegender
Verfahrensverstoß ist müßt jetzt ihr entscheiden.

Carsten

Karim 'Kasi Mir' Senoucci

unread,
Dec 23, 2013, 12:00:00 PM12/23/13
to

Entscheidung der Moderation von de.admin.news.announce
======================================================

über die Einsprüche von Marina Schnell <marina...@t-online.de> [1],
Thomas Axthelm <ax...@gmx.net> [2], Harald Lins <har...@proports.net>
[3] und Carsten Guse <carsten...@ck-guse.de> [4],

gegen das Result: Loeschung von de.comm.software.mailreader.the-bat [5]
vom 3. Dezember 2013.


I. ENTSCHEIDUNG
===============

Die Moderation hat am 22. Dezember 2013 einmütig beschlossen:

Die Einsprüche werden abgewiesen.


II. BEGRÜNDUNG
==============

a)

1. Marina Schnell führt in ihrem Einspruch an, daß die in Umsetzung
des Results zu löschende Newsgruppe erhaltenswert und durchaus
besucht, sowie frei von Trollen und sachfremden Diskussionen sei;
zudem spricht sie einer auf der Anzahl von Postings basierten
Löschentscheidung ihre Berechtigung ab, da die Gruppe "von
Anfragen und Lösungen" zum in der Gruppe thematisierten
Mailclienten bestimmt sei.

2. Thomas Axthelm bemängelt, daß die Abstimmung über die Löschung
unter falschen Voraussetzungen erfolgt sei, da in der Diskussion
und im Aufruf zur Abstimmung Artikel aus dem August und September
(die also kurz vor dem 1.RfD [6] bzw. danach, aber vor
Veröffentlichung des 1.CfV [7] gepostet wurden) keine Erwähnung
fanden. Dieser sogenannte Traffic hätte nach seiner Ansicht
allein schon deswegen berücksichtigt werden müssen, weil es sich
um reguläre Artikel handele, die nicht durch die initiierte
Löschdiskussion überhaupt erst entstanden seien (sogenannter
Zotty-Traffic). Zudem bemängelt er Betreff und Inhalt von RfD und
CfV, der für die Nutzer der betroffenen Newsgrupper wie ein "Witz
oder Dummerjungenstreich" hätten wirken müssen und deswegen
einhellig ignoriert worden seien.

3. Harald Lins behauptet, der Proponent habe den Zustand der Gruppe
in Diskussions- und Abstimmungsaufruf falsch dargestellt; er
beruft sich dabei auf die gleichen "fehlenden" Artikel wie Thomas
Axthelm. Er führt weiter aus, daß zehn Artikel pro Monat die
Newsgruppe nicht weitestgehend leer erscheinen ließen wie vom
Proponenten behauptet, sondern vielmehr eine "rege Nutzung"
belegen. Diese falsche Darstellung, die der Proponent und
Wahlleiter inzwischen selbst eingeräumt habe [8], sei ursächlich
für den Erfolg der Abstimmung gewesen; als Beleg hierfür führt
Harald Lins einen Artikel [9], in dem ein Abstimmungsteilnehmer
dies bestätige.

4. Carsten Guse schließlich führt aus, die Abstimmung sei
irregulär verlaufen, weil der 2.CfV [10] nicht -- wie vom
Moderationskonzept der Moderation von de.admin.news.announce
[9] vorgesehen -- korrekt signiert worden sei und dieser Umstand
auch nicht durch ein aktualisiertes Posting in
de.admin.news.announce, sondern nur durch einen Hinweis in
de.admin.news.groups [11] ausgeglichen wurde. Dies habe dazu
führen können, daß potentielle Abstimmungsteilnehmer in Kenntnis
des Moderationskonzept durch den fehlerhaft signierten 2.CfV von
der Teilnahme abgehalten worden sein könnten.

b)

1. Die von Marina Schnell vorgebrachten Tatsachenbehauptungen hat
die Moderation nicht genauer überprüft, da sie sämtlich keine
Unregelmäßigkeiten bei der Durchführung der Abstimmung
darstellen. Solche müssen aber vorgebracht werden, um das Recht
auf Einspruch nach Teil 8, Absatz 2 der Einrichtungsregeln [11]
wahrnehmen zu können. Folglich war Marinas Einspruch unzulässig.

2. In den Einrichtungsregeln taucht die Begründung eines Vorschlages
nicht als notwendiger Bestandteil eines RfD (Teil 4) oder CfV
(Teil 6) auf. Daher kann eine vermeintlich unvollständige
Begründung, hier insbesondere das Nichtaufführen von
Artikelstatistiken, keinen Regelverstoß darstellen.

3. Die im 1.RfD gemachten Angaben sind überschrieben mit:

| Die Zahlen vom 01.01.2011 bis 31.07.2013 (aus der Statistik)

Daher sieht es die Moderation als ausgeschlossen an, daß die
dort gemachten Angaben Leser über die Anzahl der im August (und
später September) 2013 veröffentlichten Artikel in der Newsgruppe
getäuscht haben, zumal jedem Abstimmungsteilnehmer die
Möglichkeit offen stand, den aktuellen Artikelbestand selbst zu
prüfen.

4. Die im 1.CfV gemachten Angaben sind erkennbar aus dem
vorausgegangenen RfD übernommen, was im übrigen seit Jahren
durchaus übliche Praxis bei der Erstellung von
Abstimmungsaufrufen ist. Potentielle Abstimmungsteilnehmer werden
zudem ausdrücklich auf den RfD verwiesen:

| Für die Einzelheiten der Diskussion bitte ich den mit dem Beitrag
| <RfD-1-de.comm.software.mailr...@dana.de>
| beginnenden Thread in de.admin.news.groups zu beachten!

Daher ist nach Ansicht der Moderation auch hier eine Täuschung
der Leser ausgeschlossen, soweit diese die Texte mit der für die
Teilnahme an einer Abstimmung gebotenen Sorgfalt durcharbeiten.
Zudem wird der im RfD und CfV angegebene langjährige Mittelwert
von "knapp zehn Postings pro Monat" auch im August und September
2013 nach den Angaben von Thomas Axthelm und Harald Lins sehr
genau erreicht, so daß diese Grundaussage selbst zum Zeitpunkt
der Abstimmung überhaupt keine Falschangabe darstellte.

5. Der Proponent hat nicht -- wie von Harald Lins behauptet -- in
[8] eine Falschdarstellung des Zustands der Newsgruppe zugegeben.
In dem angeführten Artikel teilte der Proponent lediglich mit,
daß er aus heutiger Sicht -- also in Kenntnis der Postingzahlen
der letzten *vier* Monate -- die Gruppe nicht mehr zur Löschung
vorschlagen würde.

6. Auch der von Harald Lins als Beleg angeführte Artikel [9] hält
einer näheren Überprüfung nicht stand. Der Autor des fraglichen
Artikels selbst verwehrt sich öffentlich [12] gegen die im
Einspruch postulierte Interpretation; auch die Moderation kommt
nach Prüfung des fraglichen Artikels zu dem Schluß, daß der
Abstimmungsteilnehmer lediglich die sachliche Richtigkeit aller
im RfD/CfV angegebenen Zahlenwerte für den Zeitraum bis
einschließlich Juli 2013 bestätigt. Damit kann er, wie in b) 3.
und 4. dargelegt, keiner Falschdarstellung aufgesessen sein.

7. RfD und CfV sind in üblicher Weise gestaltet worden und
unterscheiden sich in Stil und Aufbau nicht wesentlich von
entsprechenden Veröffentlichungen anderer Verfahren der letzten
Jahre. Der Proponent formuliert seinen Vorschlag nach Ansicht der
Moderation klar und unmißverständlich; Auch die Subject-Zeilen
der Artikel sind den langjährigen Gepflogenheiten für
Diskussions- und Abstimmungsaufrufe entsprechend entstanden.
Insofern sieht die Moderation keine Grundlage für die von
Thomas Axthelm vorgebrachte Kritik an der Gestaltung der Artikel.

8. Der Einsprechende Thomas Axthelm trägt im übrigen nicht genauer
vor, wie es zu der behaupteten massenweisen Fehlinterpretation
von RfD und CfV als "Witz" gekommen sein soll; da eine
vergleichbare Gestaltung in der Vergangenheit nie zu ähnlichen
Reaktionen geführt hat, hält die Moderation dies für nicht
ausreichend an, um einen solchen Effekt in einer Größenordnung,
wie er für eine Änderung des Ausgangs der Abstimmung notwendig
gewesen wäre, zu belegen.

9. Der von Carsten Guse als Einspruchsgrundlage angegebene 2.CfV
[10] stellt den einzigen in de.admin.news.announce
veröffentlichten Artikel in diesem Verfahren dar, dessen Signatur
aus technischen Gründen fehlerhaft war. Sollten Netzteilnehmer
tatsächlich durch die fehlerhafte Signatur zu der Ansicht gelangt
sein, dieser Artikel könnte eine Fälschung sein, so wäre es ihnen
sehr leichtgefallen, den korrekt signierten 1.CfV [7] abzurufen,
der die wesentlichen Verfahrensdaten aus dem 2.CfV bestätigt.
Daher sieht die Moderation diesem Umstand nicht als
schwerwiegende Unregelmäßigkeit nach Maßgabe der
Einrichtungsregeln an, zumal die Signatur lediglich im
Moderationskonzept [13] Erwähnung findet, nicht jedoch in den
Einrichtungsregeln kodifiziert ist.

Der Einspruch war daher abzuweisen.


III. ANMERKUNG
==============

Die Moderation erkennt an, daß Fehler in Veröffentlichungen nach
Möglichkeit am gleichen Ort -- also in den gleichen Gruppen -- behoben
werden sollten, in denen auch das fehlerhafte Original veröffentlicht
wurde. Sie wird sich bemühen, in Zukunft konsequent darauf zu achten.


IV. VERWEISE
============

[1] = <Einspruch-1-de.comm.software.ma...@dana.de>
[2] = <Einspruch-2-de.comm.software.mai...@dana.de>
[3] = <Einspruch-3-de.comm.software.ma...@dana.de>
[4] = <Einspruch-4-de.comm.software.ma...@dana.de>
[5] = <Result-de.comm.software.mail...@dana.de>
[6] = <RfD-1-de.comm.software.mailr...@dana.de>
[7] = <CfV-1-de.comm.software.mailr...@dana.de>
[8] = <dang.13120...@landroval.ancalagon.de>
[9] = <52A47A14...@mid.tprac.de>
[10] = <CfV-2-de.comm.software.mailr...@dana.de>
[11] = <http://www.kirchwitz.de/~amk/dai/einrichtung>
[12] = <52A50492...@mid.tprac.de>
[13] = <http://www.dana.de/modkonzept.html>

Als Berichterstatter für die Moderation von de.admin.news.announce
Kasi Mir // Statusverwalter
--
Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeiträge an diese Adresse. Weitere Informationen zum

Harald Lins

unread,
Apr 10, 2014, 10:03:22 AM4/10/14
to

"Ralf Döblitz" <doeb...@doeblitz.net> schrieb im Newsbeitrag
news:l7vgfh$q81$2...@selene.doeblitz.net...
> Bernhard Muenzer <bmue...@yahoo.com> schrieb:

>> Eine pragmatiche Lösung könnte ich mir so vorstellen: Du organisierst
>> einen Strawpoll für die Erhaltung der Gruppe,
>
> Das reicht nicht, es liegt ein Abstimmungsergebnis vor, das nur durch
> eine neue Abstimmung gekippt werden kann. Also streiche Strawpoll,
> setze
> Rfd/CfV.
>
>> und Thomas setzt den rmgroup für vielleicht 14 Tage aus, damit der
>> Strawpoll durchgeführt werden kann.
>
> Damit hat Thomas nichts zu tun, das liegt in der Hand der dana-Modera-
> tion. Wobei ich bei _zügiger_ Durchführung so eines
> Wiedereinrichtungs-
> verfahrens (einfach die derzeitige Charta verwenden und 14 Tage nach
> dem
> 1. RfD direkt zum 1. CfV übergehen) auch keine Probleme mit der
> Ausset-
> zung der Umsetzung der Löschung hätte bis die Wiedereinrichung geklärt
> wäre.
>
>> Bei einer hinreichenden Mehrheit für die Erhaltung der
>> Gruppe könnte man auf den rmgroup verzichten.
>
> ACK. Das wären dann mindestens 50 JA-Stimmen.
>
Und es waren sogar 54 Stimmen.

Was gilt jetzt?

Harald


Diedrich Ehlerding

unread,
Apr 10, 2014, 12:13:31 PM4/10/14
to
Harald Lins meinte:

>>> Bei einer hinreichenden Mehrheit für die Erhaltung der
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>> Gruppe könnte man auf den rmgroup verzichten.
>>
>> ACK. Das wären dann mindestens 50 JA-Stimmen.
>>
> Und es waren sogar 54 Stimmen.

Ich habe dir die wichtigsten bedeutungstragenden Worte nochmal
unterkringelt. Deine Hausaufgabe für heute ist, dir Gedanken zu machen,
was wohl das Wort "Mehrheit" bedeutet ("hinreichend" zu interpretieren
will ich dir gar nicht zumuten, das kommt dann, wenn du die erste Aufgabe
zufriedenstellend gelöst hast).
>
> Was gilt jetzt?

Das veröffentlichte Ergebnis. Das war einfach.

Troll woanders° weiter.

Diedrich
--
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages