I LIKE METRONET

50 views
Skip to first unread message

Hans W. Marquardt

unread,
Jan 3, 1998, 3:00:00 AM1/3/98
to

Mir gefällt Metronet sehr gut so
wie es ist. :-))


Freundliche Grüße


Hans W: Marquardt

Ralf Spoerer

unread,
Jan 3, 1998, 3:00:00 AM1/3/98
to

On 3 Jan 1998 13:11:40 GMT, "Hans W. Marquardt"
<wmarq...@metronet.de> wrote:

Willst du uns jetzt alle paar Stunden mit diesen absolut überflüssigen
nichtssagenden Postings nerven?

cu Ralf :-)


Ralf Spoerer
ralf.s...@metronet.de
--
Wer lesen kann, ist echt im Vorteil!

Jens Reißenweber

unread,
Jan 7, 1998, 3:00:00 AM1/7/98
to

Robert Rotfink schrieb in Nachricht
<88417332...@frankfurt3.pop.metronet.de>..

>Schönen Namen hast Du :-)
>
>SCNR

Würdest Du bitte Deinen Realnamen im Header eintragen. So etwas
wird hier garnicht gern gesehen ;-)

Tschö,
Jens


Dorothea Drossel

unread,
Jan 7, 1998, 3:00:00 AM1/7/98
to

Armanda Amsel schrieb in Nachricht
<8841808...@frankfurt3.pop.metronet.de>...

Tschilp,tschilp Armanda Amsel,

>Wieso? ;-)

Lies bitte die Artikel in de.newu......ach, was soll´s.

<fröhlicher Gesang>
Aale Vögel sind schoon da, alle Vögel, aale. Amsel, Drossel, Fink
uhund...
</fröhlicher Gesang>

*stutz*
Überhaupt kein Star dabei?

Muß ich wohl doch noch auf den Frühling warten:-(

Tschilp, Dorothea ;-)


Michael Mustermann

unread,
Jan 7, 1998, 3:00:00 AM1/7/98
to

Armanda Amsel wrote:

> Hallo Jens Reißenweber,


>
> >Würdest Du bitte Deinen Realnamen im Header eintragen. So etwas
> >wird hier garnicht gern gesehen ;-)
>

> Wieso? ;-)

Würde mich auch interessieren... ;-)

Martin Musterkoffer

unread,
Jan 7, 1998, 3:00:00 AM1/7/98
to

Michael Mustermann schrieb in Nachricht <34B3ED...@gmx.de>...

Hallo Kl...Michael,

>Würde mich auch interessieren... ;-)

Du also auch. Jetzt muß ich mir die Header von Karoffelchip & Co
doch mal ansehen... ;-)

pälzer Papst

unread,
Jan 7, 1998, 3:00:00 AM1/7/98
to

Draußen steht ä Pälzer
"NEIBIE"
vum Metronetfan CLUB

~
<{ OO }>
{ ''_'' }
~
M.Ä.H.
http://heult.ihr.Schafe.home.hotline.de


WOLLE MER NE REU LOSSE ?

NAHALLA Marsch:

uff dada uff da uff da uff dada

TAM MÄH - TAM MÄH

"GUCK MOOL WIIIIE DIE GLOTZEN"
---------------------------------------------
DO KANNSCHE MOL GLOTZE
DO KANNSCHE MOL SIEH.

MIT ÄHM KOMBJUTER ZU PROTZE
DO GUCKEMOL HIE.

DIE HÄNGEN ÄNNER RAUS
WAS SE DOCH SO WISSE
AWER KUMMT KÄ ABLAUS
SIN SE ZU BLEED UM ZU P.... !

DIE MACHEN KÄÄ DINGS
UN VOR NEIBIES NETT HALT
GANZ ÄÄFACH MIT LINKS
MACHEN DIE SO ÄNNER KALT

DIE LEIT DIE SO KLOTZEN
SIN DOCH HOHL INNENDRIN
DO KANNSCHTE MOL GLOTZE
WIE ARM DIE DOCH SIN
------------------------------------------------
TAM MÄH - TAM MÄH

Es grüßt
de Pälzer Papst

Peter von Steht

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

<01bd1bc5$7cd541e0$LocalHost@wmarquardt>...

Hi Du Hunquardt!
Die Message ID ist fehlerhaft. (Wie Du weißt)

Bundesamt f=?iso-8859-1?Q?=FCr Merkbefreiungen

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

H. W. Marquardt wrote:

[x] Nicht-existenter URL
[x] Gefälschte Absenderadresse
[x] Sinnlos vergeudete Kreativität
[x] Message-ID: <01bd1bc5$7cd541e0$LocalHost@wmarquardt>
[x] Uncodierte Umlaute


Es ist soweit:
Merkbefreiungsschein

Auf Beschluß des Parlamentes gilt seit dem 1.1.1993 das vom
Bundesamt für Merkbefreiungen vorgeschlagene, neuen verschärfte
Punktesystem mit Nachschulungsoption. Zur Zeit sind dies die
nachstehend angeführten Regelungen für die alten Bundesländer
(In den neuen Bundesländern gelten bis zum Ablauf der
Angleichungsfrist Ende 1998 eineinhalbfache Punktzahlen).

Ich habe mir die Freiheit genommen, das doch recht dürr
formulierte Amtdeutsch allgemeinverständlich zu übersetzen und
um einige Praxistips anzureichern. Here we go:

------------------------------------------------------------------------------
12 Punkte: Der Kandidat muß zur Nachschulung ("Sozialverhalten
für Anfänger") und bekommt bei Nichtbestehen der
Abschlußprüfung eine befristete Merkbefreiung für 6
Monate einhergehend mit der Verpflichtung, eine rote
Plastiknase zu tragen.

Die Kosten für die Nachschulung sind zur Hälfte über
den Zeitraum von 3 Jahren steuerlich absetzbar.

18 Punkte: Befristete Merkbefreiung für 12 Monate. Der Kandidat
braucht für den Zeitraum der Merkbefreiung nicht
mehr zu merken als drei Hartkekse in löslichem
Kaffe, sofern er das Merkbefreiungszeichen (ein
olives Stoffstück mit weißem Rand auf jeder
Schulter) deutlich sichtbar trägt.

24 Punkte: Befristete Merkbefreiung für 24 Monate, Verlängerung
um je 12 Monate bei Ausfälligkeiten in den folgenden
12 Monaten auf einfachen Antrag Betroffener möglich.
Auch hier herrscht Kennzeichnungspflicht.

Die befristete Merkbefreiung wird in jedem Fall
ausgesetzt, wenn der Kandidat eine erfolgreiche
Hirntransplantation nachweisen kann. Die Kosten für
den Eingriff werden von der Kasse nur zu 50%
getragen (Achtung Privatversicherte: Die Kasse trägt
auf Antrag bis zu 90% der Kosten, wenn der Antrag
vor dem Eingriff gestellt wird und mit vollem Namen
und ohne fremde Hilfe unterzeichnet wurde). Der
Eigenanteil ist zur Hälfte über den Zeitraum von
drei Jahren steuerlich absetzbar.

36 Monate: Unbefristete Merkbefreiung.

Der Kandidat ist für den Rest seiner Lebenszeit
(eigentlich: Vegetationszeit) nicht verpflichtet,
mehr zu merken als das durchschnittliche
Quadratmeterstück Torfmoos während einer
sechswöchigen Sommerdürre.

Inhaber unbefristeter Merkbefreiungen haben übrigens
deutliche Vorteile, wenn sie sich als Regelstäbe in
Schwerwasserreaktoren bewerben.

------------------------------------------------------------------------------
Merkbefreiung: (laut Amtsblatt)
===============================

Die nachstehend eindeutig identifizierte Lebensform

Name : ____Marquardt__________
Vorname : ____Hans Werner____________
Geburtsdatum : __.__.19__
Geburtsort : ____________________
Personalausweisnummer: ____________________

ist hiermit für den Zeitraum von

[_] 6 Monaten
[X] 12 Monaten
[_] 24 Monaten
[_] unbefristet

davon befreit, etwas zu merken, d.h. wesentliche
Verhaltensänderungen bei der Interaktion mit denkenden Wesen zu
zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem amtlichen Index
für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von

[_] einem Mensaessen vom Vortag
[X] drei Hartkeksen in löslichem Kaffe
[_] einer Kiste Schwarzbrot in Dosen
[_] einem Quadratmeterstück Torfmoos während einer
sechswöchigen Sommerdürre
[_] einem Container erodiertem Sandstein
(Streusandqualität)

Die ausgesprochene Merkbefreiung erlischt mit dem Ablauf des

[X] 07.01.1999
[_] __.__.20__
[_] der vollständigen Erosion der körperlichen
Bestandteile der o.a. Lebensform

und gilt, sofern die o.a. Lebensform durch das nachstehende
Kennzeichen als merkbefreit zu identifizieren ist:

[_] eine rote Plastiknase
[X] olives Stoffstück mit weißem Rand, auf der Schulter
zu tragen
[_] die Lebensform ist durch den Gesichtsausdruck
zweifelsfrei als unbefristet merkbefreit zu
erkennen.

Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses
Merkbefreiungsscheins automatisch für die folgenden Tätigkeiten
qualifiziert:

[_] Markierungshütchen bei Abmarkierungsarbeiten auf
Bundesautobahnen
[_] Garderobenständer und Regenschirmständer in
Restaurants bis zu, aber nicht eingeschlossen, 3
Sterne
[_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren
[_] Markierungsstab für das Fahrwasser im Nationalpark
Wattenmeer
[X] Jünger und Verfechter des rbabe
[_] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in der Wüste
Gobi

Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde in einem
öffentlichen Merkbefreiungsverfahren ausgesprochen und ist nach
Ablauf der Einspruchsfrist von 17 Sekunden rechtskräftig.

Datum Unterschrift Dienstsiegel

7.1.1998 -unleserlich- *fump*


-Stirnabdruck des Merkbefreiten-


i. A.
Klaus

Jens Reißenweber

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

Bundesamt für Merkbefreiungen schrieb in Nachricht
<34B417...@gmx.de>...

>[Merkbefreiungsschein]

ROTFLBTCACGU


Sven Metrodix Reichelt

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

On 7 Jan 1998 23:45:13 GMT, "pälzer Papst" <Beich...@metronet.de>
wrote:

Du bist fürs Usenet wirklich ZU blöd. :-)


>From: "pälzer Papst" <Beich...@metronet.de>

>Message-ID: <01bd1bc5$7cd541e0$LocalHost@wmarquardt>
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

ROTFL


--
Leihbischof *Metrodix* von und zu Dräsdn,
Hüter des OFM-schen Liedguts,
klerikaler Vorsänger von metronet.all
aka Metr...@AudioPhile.com


Manfred Russ

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

> Merkbefreiungsschein

... ich hab' so gelacht, daß ich ernstlich Mühe hatte, den Menüpunkt
für "mark as: important" zu finden ...

pälzer Papst

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

Sehr geehrte Damen und Herren,

das was mit meinem Messing Schild u.a. nicht
stimmen
soll habe ich bis heute noch nicht gemerkt.

Deshalb beantrage ich eine lebenslange
Merkbefreiung.

Außerdem möchte mich über Ihren Mitarbeiter Herrn
Klaus i.A.
beschweren.

ICH HABE GEMERKT DAS IHR MITARBEITER DAS FORMULAR

"Merkbefreiung: (laut Amtsblatt)"

BEREITS FÜR MICH AUSGEFÜLLT HAT.

Ich möchte hiermit meine Verärgerung zum Ausdruck
bringen.

Wie Sie aus der Anlage entnehmen können, liegt
ein von mir selbst
ausgefülltes neues Formular bei.

Hiermit beantrage ich die lebenslange
MERKBEFREIUNG,
wenn auch unter sehr merkwürdigen Bedingungen.

Besteht eventuell die Möglichkeit als
Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe
in der Wüste Gobi einen anderen Ort auszuwählen ?

Da war ich doch schon mal zwei Jahre lang.
(sehr trocken da)

Wie das mit dem Stirnabdruck gehen soll ist mir
nicht bekannt,
obwohl ich es mehrfach am Monitor probiert habe.

Ich hoffe das Sie das Formular auch *OHNE*
anerkennen.


Mir freundlichen Grüßen


Hans W. Marquardt


-------------------------------------------------


------------------------------------
Merkbefreiung: (laut Amtsblatt)
===============================

Die nachstehend eindeutig identifizierte
Lebensform

Name : ____Marquardt_________

Vorname : ____Hans Werner_____
Geburtsdatum : ____11.11.19 ??________
Geburtsort : ____Dresden___________
Personalausweisnummer:_MÄH_110 110 110



ist hiermit für den Zeitraum von

[_] 6 Monaten

[_] 12Monaten
[_] 24 Monaten
[X] unbefristet



davon befreit, etwas zu merken, d.h. wesentliche
Verhaltensänderungen bei der Interaktion mit
denkenden Wesen zu
zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem
amtlichen Index
für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von

[_] einem Mensaessen vom Vortag

[_] drei Hartkeksen in löslichem Kaffe


[_] einer Kiste Schwarzbrot in Dosen
[_] einem Quadratmeterstück Torfmoos während
einer
sechswöchigen Sommerdürre

[X] einem Container erodiertem Sandstein


(Streusandqualität)

Die ausgesprochene Merkbefreiung erlischt mit
dem Ablauf des

[_] 07.01.1999
[_] __.__.20__
[X] der vollständigen Erosion der körperlichen


Bestandteile der o.a. Lebensform

und gilt, sofern die o.a. Lebensform durch das
nachstehende
Kennzeichen als merkbefreit zu identifizieren
ist:

[_] eine rote Plastiknase

[_] olives Stoffstück mit weißem Rand, auf der
Schulter
zu tragen
[X] die Lebensform ist durch den


Gesichtsausdruck
zweifelsfrei als unbefristet merkbefreit zu
erkennen.

Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses
Merkbefreiungsscheins automatisch für die
folgenden Tätigkeiten
qualifiziert:

[_] Markierungshütchen bei
Abmarkierungsarbeiten auf
Bundesautobahnen>

[_] Garderobenständer und Regenschirmständer in
Restaurants bis zu, aber nicht
eingeschlossen, 3
Sterne
[_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren
[_] Markierungsstab für das Fahrwasser im
Nationalpark
Wattenmeer

[_] Jünger und Verfechter des rbabe
[X] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in


der Wüste
Gobi

Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde
in einem
öffentlichen Merkbefreiungsverfahren
ausgesprochen und ist nach
Ablauf der Einspruchsfrist von 17 Sekunden
rechtskräftig.

Datum Unterschrift Dienstsiegel

08.01.1997


-Stirnabdruck des Merkbefreiten-
geht leider nicht ?


i. A.
Klaus
--------------------------------------------------
---------------------------------------------


Frank Gütlinger

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

pälzer Papst schrieb in Nachricht <01bd1c74$19762880$4bdfa8c1@wmarquardt>...


>Sehr geehrte Damen und Herren,
>

<snip>

Herr Marquardt,

was soll der Unsinn mit der Email-Adresse? Jetzt muss ich ja schon wieder
meinen Filter erneuern damit mir Ihre bedeutungslosen Posting erspart
bleiben. Also, bleiben Sie bitte bei einer Email-Adresse und ändern Sie sie
nicht wieder, oder hören Sie einfach auf Ihre Tastatur zu foltern.

Bye

Frank Gütlinger

P.S. Ihre Message-ID ist wieder mal falsch.


Bundesamt f=?iso-8859-1?Q?=FCr Merkbefreiungen

unread,
Jan 8, 1998, 3:00:00 AM1/8/98
to

p*lzer Papst wrote:

> Hiermit beantrage ich die lebenslange
> MERKBEFREIUNG,


> Merkbefreiung: (laut Amtsblatt)
> ===============================
[...]
> Datum Unterschrift Dienstsiegel
> 08.01.1997

-unleserlich- *fump*


HTH,
Klaus

Joerg Bode

unread,
Jan 9, 1998, 3:00:00 AM1/9/98
to

In article <MPG.f1f1d9d7...@pop-news.metronet.de>,
mr...@metronet.de says...

> > Merkbefreiungsschein
>
> ... ich hab' so gelacht, daß ich ernstlich Mühe hatte, den Menüpunkt
> für "mark as: important" zu finden ...

Hi Manfred!

Gravity kann leider keine Umlaute, darum solltest Du sie umschreiben.
Hol Dir mal Gravity2.0 (ist seit Dezember fertig), kann aber leider
immer noch keine Umlaute.

Ansonsten finde ich Gravity klasse!

Jo:rg

Manfred Russ

unread,
Jan 9, 1998, 3:00:00 AM1/9/98
to

Am Fri, 9 Jan 1998 08:25:18 +0100 schrieb Joerg Bode :

>
> Gravity kann leider keine Umlaute, darum solltest Du sie umschreiben.
> Hol Dir mal Gravity2.0 (ist seit Dezember fertig), kann aber leider
> immer noch keine Umlaute.
>
> Ansonsten finde ich Gravity klasse!

Hallo Joerg,

*uffhhh*
endlich mal einer mit Gravity! :-)

Ja, - nach div. Anfragen musste ich das mittlerweile auc zur Kenntnis
nehmen. Ich hab' mir allerdings sagen lassen, man könne bei der 2.0
den Header unter 'custom fields' (??) (oder was in der Richtung) die
entsprechenden Eintraege vornehmen, so dass die Ümlaute bei *anderen*
korrekt ankommen, man *selber* jedoch immer noch die bekannten
Schwierigkeiten haben kann (z.B. bei q/p).
Also werd' ich wohl demnaechst umsatteln.

BTW: Weisst Du *zufaellig* ;-), welche Dateien ich sichern muss,
damit ich mit meinen abonnierten NGs nicht wieder von ganz von vorne
beginnen muss?

Have a nice day,

Manfred
--
Mens rama in corpore sanella

Klaus Urban

unread,
Jan 10, 1998, 3:00:00 AM1/10/98
to

Manfred Russ wrote:
> Am Fri, 9 Jan 1998 08:25:18 +0100 schrieb Joerg Bode :

> > Ansonsten finde ich Gravity klasse!

> *uffhhh*


> endlich mal einer mit Gravity! :-)

Hallo Leuts, wie wär's mit einem kleinen Testbericht (so etwa 10 bis 20
Zeilen) für meine FAQ, die im Februar wieder erscheint?

cu,
Klaus
--
Protestaktion!
/\_/\ M.I.A.U.: http://home.pages.de/~metrofaq/
( o.o ) Minimale FAQs: news:metronet.info
> ~ < Beschwerden an: mailto:feed...@metronet.de

Manfred Russ

unread,
Jan 10, 1998, 3:00:00 AM1/10/98
to

Hallo,

Am Sat, 10 Jan 1998 02:56:27 +0000 schrieb Klaus Urban :

> Hallo Leuts, wie wär's mit einem kleinen Testbericht (so etwa 10 bis 20
> Zeilen) für meine FAQ, die im Februar wieder erscheint?

ogottogottogottogottogottogottogottogottogott,
also, ich fuer mein' bescheidenen Teil bin erst mal - 'usenet-
maessig' (herrlich-scheussliches Wort) in einer gaaaanz dicken Lern-
und Ausprobierphase, und zudem sind mir *etliche* Morglichkeiten des
Programms wie z.B. Filter, Rules, ... noch etwas raetselig (ich liebe
scheussliche Woerter).

cu,
Manfred

PS: den Postings nach zu urteilen, bist Du heute ja mal wieder in
goettlicher Laune <bg>

PPS: ist ja auch keine Wunder bei dem Wetter...

Klaus Urban

unread,
Jan 10, 1998, 3:00:00 AM1/10/98
to

Manfred Russ wrote:
> Am Sat, 10 Jan 1998 02:56:27 +0000 schrieb Klaus Urban :
>
> > Hallo Leuts, wie wär's mit einem kleinen Testbericht (so etwa 10 bis 20
> > Zeilen) für meine FAQ, die im Februar wieder erscheint?
>
> ogottogottogottogottogottogottogottogottogott,
> also, ich fuer mein' bescheidenen Teil bin erst mal - 'usenet-
> maessig' (herrlich-scheussliches Wort) in einer gaaaanz dicken Lern-
> und Ausprobierphase, und zudem sind mir *etliche* Morglichkeiten des
> Programms wie z.B. Filter, Rules, ... noch etwas raetselig (ich liebe
> scheussliche Woerter).

Macht nix, dann kriege ich ggf. den Eindruck eines Newbies, der ist
ja auch wichtig (wird man von den vielen Menus erschlagen oder sind
sie verstaendlich gruppiert und so weiter...). Aber ich will Dich
nicht draengeln, gell.

> PS: den Postings nach zu urteilen, bist Du heute ja mal wieder in
> goettlicher Laune <bg>

Hm? Oh, das Obige war luschtich gemeint, ich hoffe, das kam 'rueber.

> PPS: ist ja auch keine Wunder bei dem Wetter...

Ist ja auch kein Wunder bei dauerbesetzten POPs, kaputtem Newsfeed...
*grrrrrrrrr*

cu,
Klaus

Manfred Russ

unread,
Jan 11, 1998, 3:00:00 AM1/11/98
to

Am Sat, 10 Jan 1998 21:03:01 +0000 schrieb Klaus Urban :

> Manfred Russ wrote:
> > Am Sat, 10 Jan 1998 02:56:27 +0000 schrieb Klaus Urban :
> >

> > > Hallo Leuts, wie wär's mit einem kleinen Testbericht [...]?


> >
> > ogottogottogottogottogottogottogottogottogott,
> > also, ich fuer mein' bescheidenen Teil bin erst mal - 'usenet-
> > maessig' (herrlich-scheussliches Wort) in einer gaaaanz dicken Lern-

> > und Ausprobierphase [...].


>
> Macht nix, dann kriege ich ggf. den Eindruck eines Newbies, der ist
> ja auch wichtig (wird man von den vielen Menus erschlagen oder sind
> sie verstaendlich gruppiert und so weiter...). Aber ich will Dich
> nicht draengeln, gell.

Dieser letzte Satz kann ja durchaus als (pos.) Provokation verstanden
werden...

> > PS: den Postings nach zu urteilen, bist Du heute ja mal wieder in
> > goettlicher Laune <bg>
>
> Hm? Oh, das Obige war luschtich gemeint, ich hoffe, das kam 'rueber.

?? Nein: ich meinte ganz allgemein Deine gesammelten Postings vom
heutigen Tag (in den Groups, die ich lese; z.B. in
<34B6E3...@gmx.de>. BTW: die Merkbefreiung war einfach
grossartig; solche Nerven moecht' ich haben...).


> cu,
> Klaus

cu2,
Manfred

crosspost & F'up2 de.comm.software.newsreader

Hans W. Marquardt

unread,
Jan 11, 1998, 3:00:00 AM1/11/98
to

Vielen DANK Klaus URBAN
:-)))

Bundesamt für Merkbefreiungen <marsu...@gmx.de> schrieb im Beitrag
<34B55B...@gmx.de>...

Joerg Bode

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

In article <34B6E3...@gmx.de>, marsu...@gmx.de says...

Hi Klaus ...

> Manfred Russ wrote:
> > Am Fri, 9 Jan 1998 08:25:18 +0100 schrieb Joerg Bode :
>
> > > Ansonsten finde ich Gravity klasse!
>
> > *uffhhh*
> > endlich mal einer mit Gravity! :-)
>

> Hallo Leuts, wie wär's mit einem kleinen Testbericht (so etwa 10 bis 20
> Zeilen) für meine FAQ, die im Februar wieder erscheint?

Ummmpf! ... Fu:r die Zeit nach dem Streik?!?

Jo:rg

Klaus Urban

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

Manfred Russ wrote:
> Am Sat, 10 Jan 1998 21:03:01 +0000 schrieb Klaus Urban :

> > Macht nix, dann kriege ich ggf. den Eindruck eines Newbies, der ist


> > ja auch wichtig (wird man von den vielen Menus erschlagen oder sind
> > sie verstaendlich gruppiert und so weiter...). Aber ich will Dich
> > nicht draengeln, gell.
>
> Dieser letzte Satz kann ja durchaus als (pos.) Provokation verstanden
> werden...

*grins* Dann ist er ja genauso doppeldeutig angekommen, wie ich
ihn gemeint hatte.


> > > PS: den Postings nach zu urteilen, bist Du heute ja mal wieder in
> > > goettlicher Laune <bg>
> >
> > Hm? Oh, das Obige war luschtich gemeint, ich hoffe, das kam 'rueber.
>
> ?? Nein: ich meinte ganz allgemein Deine gesammelten Postings vom
> heutigen Tag (in den Groups, die ich lese; z.B. in
> <34B6E3...@gmx.de>. BTW: die Merkbefreiung war einfach
> grossartig; solche Nerven moecht' ich haben...).

Ach so. :-)
Die hab ich bloß kopiert und ausgefüllt, siehe
http://fsinfo.cs.uni-sb.de/~hirvi/dtb/
oder gleich
http://www.leo.org/fun/merkbefrei.html

> crosspost & F'up2 de.comm.software.newsreader

ausnahmsweise ignoriert

cu,
Klaus
--
»Wenn man so will, erhebe ich hiermit Einspruch gegen die Ablehnung
des Einspruchs.«
- Andeas M. Kirchwitz in dang

Hans W. Marquardt

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

Ich muß nix merken, ich bin merkbefreit, gut das Du
alles gemerkt hast.

Solche Leute braucht das Land, mach weiter so Knecht!

:-))))))))

CDU

HWM

Dirk Hansen <sun...@gmx.de> schrieb im Beitrag
<69b9im$l18$2...@news.metronet.de>...

Hans W. Marquardt schrieb:


>Vielen DANK Klaus URBAN
>:-)))


Bist Du stolz, daß Du herausgefunden hast, daß hinter dem BAfM Klaus
steckt?
Das hat hier jeder direkt *gemerkt* Du Pappnase!

cu

dirk


----------


Manfred Russ

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

Am Mon, 12 Jan 1998 05:05:54 +0000 schrieb Klaus Urban :

> Manfred Russ wrote:
> > Dieser letzte Satz kann ja durchaus als (pos.) Provokation verstanden
> > werden...
>
> *grins* Dann ist er ja genauso doppeldeutig angekommen, wie ich
> ihn gemeint hatte.

Klar, MIME-kodierte Zaunpfaehle...
Allerdings werd' ich mich erst darauf einlassen, wenn ich die 2.0
habe.

> > crosspost & F'up2 de.comm.software.newsreader
>
> ausnahmsweise ignoriert

ok, seh' ich ein (jetzt, wo ich sooo geuebt hab, mensch-hee...)

cu,
Manfred

Sven Metrodix Reichelt

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

On Mon, 12 Jan 1998 16:54:14 +0000, Andreas Novak
<Andrea...@cyberjunkie.com> wrote:

>Thomas Meinike <Tho...@www.basicworld.com> wrote:

>> Besserwessis von Deinem Kaliber
ROTFL *gröhl*

Meinike; Du Blindfisch, Andreas ist
"gelernter" DDR Bürger und lebt in Dresden !! :-)))))))

(Ein saublöder "Ad hominem" Angriff voll daneben gegangen.)

>Ich fühle mich ehrlich geschmeichelt!
Solltest Du auch sein. :-)))

Dirk Hansen

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

Hans W. Marquardt schrieb:

>CDU

Falsche Gruppe. Probiers mal mit

de.soc.politik.deutschland
de.soc.politik.misc

"cu"

dirk


Sven Metrodix Reichelt

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

On Mon, 12 Jan 1998 19:47:19 -0000, "Dirk Hansen" <sun...@gmx.de>
wrote:

Wirst Du wohl den Idioten nicht zu uns schicken? :-)
Behalte ihn oder schick ihn nach:

de.alt.gruppenkasper!

Sven Metrodix Reichelt

unread,
Jan 12, 1998, 3:00:00 AM1/12/98
to

On Mon, 12 Jan 1998 19:45:13 GMT, Tho...@www.basicworld.com (Thomas
Meinike) wrote:

>On Mon, 12 Jan 1998 19:12:18 GMT, Leihbischof-...@gmx.de
>(Sven "Metrodix" Reichelt ) wrote:
>
>>Meinike; Du Blindfisch, Andreas ist
>>"gelernter" DDR Bürger und lebt in Dresden !! :-)))))))
>

>Vielen Dank,wirklich nett. Eigentlich wollte ich Dich verteidigen!
MICH???
Wieso das denn? Es ging um die Merkbefreiung des "Hunkquardt"! :-))
DER hatte "Dresden" selbst eingetragen. :-)

>Habe ich nicht gewusst, dass er aus Dresden kommt.
Ich mußte auch nur so lachen wegen dem "Besserwessi"!
Ich bin mit Andreas befreundet und der "Wessi" bin ich! :-)
(Obwohl, seit 11/89! bezeichne ich mich als "Beute-Sachse".)

>Tut mir leid, kann schon mal passieren.
Ist ja nicht tragisch, nur komisch. :-))

>Das urspruengliche Posting
>habe ich auch nach < 1 Stunde gecancelt, via Metronet duerfte es gar
>nicht zu sehen sein.
Ooops, dann hat Andreas aber schnell geantwortet.
Ich hatte nur sein F`up gesehen.

Also, nix für ungut. :-))

Carsten Chabowski

unread,
Jan 13, 1998, 3:00:00 AM1/13/98
to

--
Nachricht an chabo...@metronet.de

Markus Mehring <m...@gmx.net> schrieb im Beitrag
<69euva$4uk$9...@news.metronet.de>...
> Tho...@www.basicworld.com (Thomas Meinike) wrote:
>
> >- an sich ein froehlicher und laute Musik hoerender Mensch -
>
> Kann nur gut sein, solche Leute wissen, wie der Hase läuft. :)
>
Dem muß ich zustimmen. ;-)

Dirk Hansen

unread,
Jan 15, 1998, 3:00:00 AM1/15/98
to

Sven "Metrodix" Reichelt schrieb:

>>Hans W. Marquardt schrieb:
>>
>>>CDU
>>
>>Falsche Gruppe. Probiers mal mit
>>
>>de.soc.politik.deutschland
>>de.soc.politik.misc
> Wirst Du wohl den Idioten nicht zu uns schicken? :-)
>Behalte ihn oder schick ihn nach:

Ich will ihn aber nicht behalten!

cu

dirk


Sven Metrodix Reichelt

unread,
Jan 16, 1998, 3:00:00 AM1/16/98
to

On Thu, 15 Jan 1998 18:42:50 -0000, "Dirk Hansen" <sun...@gmx.de>
wrote:

>>Behalte ihn oder schick ihn nach:


>
>Ich will ihn aber nicht behalten!

Dann schick ihn .... :-))

Dirk Hansen

unread,
Jan 18, 1998, 3:00:00 AM1/18/98
to

Sven "Metrodix" :


>On Thu, 15 Jan 1998 18:42:50 -0000, "Dirk Hansen" <sun...@gmx.de>
>wrote:
>
>>>Behalte ihn oder schick ihn nach:
>>
>>Ich will ihn aber nicht behalten!
>
>Dann schick ihn .... :-))


Hier kriegst Du ihn (schön inne Kiste gepackt :-) )
__________________
| |
| |
| H.W.M. aus KA |
|_________________|

cu

dirk


Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages