1. RfD: Loeschung/Umbenennung von de.comm.provider.metronet

3 views
Skip to first unread message

Jens Müller

unread,
Jan 10, 2001, 6:53:46 PM1/10/01
to
1. Diskussionsaufruf (RfD)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

zur Löschung/Umbenennung von de.comm.provider.metronet.


Hintergrund
-----------

Zur Zeit hat die Gruppe folgende Tagline und Charta:

| de.comm.provider.metronet Das ist metronet, das geht hier net.
|
| Charta:
|
| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.
|
| Außerdem bietet die Gruppe Gelegenheit, die im Usenet
| aktiven Metronet- Kunden kennenzulernen.
|
| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.
|
| Fragen von Neulingen bei metronet gehören in die
| internen metronet- Gruppen, werden aber auch hier
| toleriert.

In der Gruppe existiert ein moderater Traffic, der allerdings um vile
verschiedene Themen kreist.

Der meiste Traffic dürfte unter dem Charta-Punkt

| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.

zusammengefaßt werden können.

Es handelt sich bei dem vorhandenen Traffic um 100%igen "Talk".
Traffic zu den Punkten

| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.

die ja immerhin am Beginn der Charta stehen, existiert nicht oder kaum
noch, und könnte sehr gut von de.comm.provider.misc aufgenommen
werden.

Der "Talk"-Traffic schließlich könnte auch gut von de.talk.misc
aufgenommen werden.

Es scheint so zu sein, daß die Regulars der Gruppe an dieser
festhalten, weil sie sie quasi als ihr Eigentum betrachten, und als
ihr ureigenes Recht.

Es ist aber nicht so, daß Newsgroups als quasi-geschlossene
Benutzergruppen benutzt werden sollten. Vielmehr sollen Newsgroups den
Traffic zu allgemein interessierenden Themen bündeln.

Traffic, der kein bestimmtes Thema behandelt, wird - wie schon oben
ausgeführt - in den de.talk.*-Gruppen behandelt.


Es stellen sich daher folgende Alternativen:

- Löschung von de.comm.provider.metronet
- Umbenennung von de.comm.provider.metronet in de.talk.metronet

Weitere Vorschläge für eine Umbenenung sind natürlich willkommen und
werden - soweit sinnvoll - im 2. RfD berücksichtigt.

Mir schwebt folgendes Abstimmungsverfahren vor:

Zuerst kann unabhängig voneinander für Löschung und Umbenennung mit
J/N/E gestimmt werden.

Falls beide Vorschläge als angenommen gelten würden, wird eine
Stichwahl nach den mittlerweile etablierten Regeln durchgeführt.


Proponent:
----------
Jens Müller <je...@unfaehig.de>

--
Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeiträge an diese Adresse. Weitere Informationen zum
Verfahren in <news:de.admin.infos> und unter <http://www.dana.de/mod>.

Marc Langer - GVV

unread,
Feb 8, 2001, 3:04:18 PM2/8/01
to

1. Aufruf zur Abstimmung (CfV)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

zur Umbenennung von de.comm.provider.metronet.

Hintergrund
-----------

Zur Zeit hat die Gruppe folgende Tagline und Charta:

| de.comm.provider.metronet Das ist metronet, das geht hier net.
|
| Charta:
|
| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.
|
| Außerdem bietet die Gruppe Gelegenheit, die im Usenet
| aktiven Metronet- Kunden kennenzulernen.
|
| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.
|
| Fragen von Neulingen bei metronet gehören in die
| internen metronet- Gruppen, werden aber auch hier
| toleriert.

In der Gruppe existiert ein moderater Traffic, der allerdings um viele
verschiedene Themen kreist.

Der meiste Traffic dürfte unter dem Charta-Punkt

| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.

zusammengefaßt werden können.

Es handelt sich bei dem vorhandenen Traffic um 100%igen "Talk".
Traffic zu den Punkten

| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.

die ja immerhin am Beginn der Charta stehen, existiert nicht oder kaum
noch, und könnte sehr gut von de.comm.provider.misc aufgenommen
werden.

Die Regulars halten lediglich aus alter Gewohnheit an der Gruppe fest,
vom gegenwärtigen Traffic her hat die Gruppe ihre Existenzberechtigung
in de.comm.provider.* verloren.

Vorschlag
---------

Umbenennung von de.comm.provider.metronet in de.talk.metronet,
Änderung der Charta:

| de.talk.metronet Das ist metronet, das geht hier net.
|
| Charta:
|
| Die Gruppe dient als Treffpunkt für alle am Internet-Provider
| "Metronet" bzw. dessen Nachfolgern Interessierten.
|
| Jedes Thema kann im offenen Talk angesprochen werden,
| sachliche und technische Fragen bzw. Anmerkungen zu
| Metronets Providerdiensten gehören jedoch in die passende
| Gruppen der de.comm-Hierarchie.


Proponent
~~~~~~~~~

Jens Müller <je...@unfaehig.de>


Wahlmodalitäten
~~~~~~~~~~~~~~~

Modalitaeten
~~~~~~~~~~~~
Sinn dieser Abstimmung ist es festzustellen, wer von den Usenet-
Teilnehmern tatsächlich für eine Umbenennung ist. Uninteressierte
Personen zur Teilnahme an der Abstimmung aufzufordern, schadet diesem
Ziel. Bitte verbreite diesen CfV nicht weiter. Verweise die Leute
stattdessen auf den offiziellen CfV, der in de.admin.news.announce
gepostet wurde. Die Verbreitung von vorausgefüllten oder anderweitig
veränderten CfV wird allgemein als Wahlfälschung angesehen. Im
Zweifel wende Dich an den Wahlleiter.

Die Stimmen müssen bis zum 8. März 2001 23:59:59 MEZ eingehen.
Ausschlaggebend ist hierbei das *Eintreffen* der Stimme, nicht das
Absendedatum! Bitte benutze den Wahlschein, der am Ende dieses CfV
angebracht ist. Wahlberechtigt ist jede natürliche Person, die in der
Lage ist, E-Mail an die Abstimmungsadresse zu schicken.

Es gelten die derzeitigen Wahlregeln, die in de.admin.infos
veröffentlicht sind.


Wie gewählt wird
----------------

Trage in die Felder des Wahlscheins unten Deine Stimme (JA, NEIN oder
ENTHALTUNG) ein und schicke den Wahlschein dann an den Vote-Account
<metr...@vote.marclanger.de> (Reply-To:-Header ist gesetzt.) Es werden
nur Stimmen berücksichtigt, die per Mail an diesen Account gerichtet
sind. Öffentliche Stimmabgaben (Postings) sind ungültige Stimmen und
werden nicht berücksichtigt.


Deine Entscheidung bedeutet dabei:

JA - Ich bin für diesen Vorschlag.
NEIN - Ich bin gegen diesen Vorschlag.
ENTHALTUNG - Ich enthalte mich oder ich ziehe meine Stimme zurück

Enthaltungen gelten nicht im Sinne einer gültig
abgegebenen Stimme; sie dienen vornehmlich dazu,
eine zuvor abgegebene Stimme zurückzuziehen.

Der Wahlleiter wird auf Deine Stimme mit einer persönlichen
Bestätigung via E-Mail reagieren. Wenn Du innerhalb von ein paar
Tagen nichts hörst, versuche es noch einmal.

Solltest Du Deine Meinung ändern, so wähle einfach
neu. Willst Du dabei Deine Stimme annullieren, so entscheide
ENTHALTUNG. Gehen mehrere Stimmen ein, gilt die jeweils zuletzt
abgeschickte (Date:-Eintrag der Mail).

Bitte beachte, daß die Stimme Deinen echten Namen enthalten
muß, kein Pseudonym. Sollte Dein Newsreader den Namen nicht
automatisch im From:-Header eintragen, trage ihn bitte nochmal im
Wahlzettel ein. Andernfalls ist Deine Stimme ungültig.

In der Mitte der Wahlperiode wird ein zweiter CfV gepostet, der
eine Auflistung aller Personen enthält, von denen bis zu diesem
Zeitpunkt eine gültige Stimme eingegangen ist.

Die Ergebnisse der Wahl werden nach Ablauf der Wahlfrist
öffentlich gepostet, wobei jede einzelne Stimme, zur Kontrolle
für alle, aufgelistet wird. Solltest Du begründete Bedenken gegen
die Veröffentlichung Deines Realnamens haben, melde Dich bitte beim
Wahlleiter (<g...@marclanger.de>).

Es sei darauf hingewiesen, dass zur Verarbeitung des Wahlscheines und
inbesondere der Veröffentlichung des Ergebnisses eine explizite
Zustimmung zur Speicherung, Auswertung und Veröffentlichung der
Stimmdaten (Name und E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem
Stimmverhalten) erforderlich ist. Wird die Zustimmung im Wahlschein
nicht erteilt, wird er verworfen und nicht gewertet.


-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Wahlschein zur Abstimmung ueber de.comm.provider.metronet

Dein Realname, falls nicht im From:-Header:

Wenn Du keinen Real-Namen angibst, kann Deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.

[Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[ ] Umbenennung von de.comm.provider.metronet in
de.talk.metronet

[ ] Verarbeitung, Speicherung und Veroeffentlichung des
Stimmverhaltens in Verbindung mit Deinem Namen und
E-Mail-Adresse im Rahmen dieses Verfahrens

Zur Verarbeitung des Wahlscheines und inbesondere der Veröffentlichung
des Ergebnisses ist eine Zustimmung zur Speicherung, Auswertung und
Veröffentlichung Deiner Stimmdaten (Name und E-Mail-Adresse in
Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses Verfahrens
erforderlich. Wenn Du im zweiten Feld nicht mit "JA" antwortest,
wird dieser Wahlschein mit Rücksicht auf das deutsche Bundesdaten-
schutzgesetz verworfen und nicht gewertet.

-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Ingo Kemper

unread,
Feb 9, 2001, 3:10:38 PM2/9/01
to
On Thu, 08 Feb 2001 20:04:18 GMT, Marc Langer - GVV wrote:

(F'2 ignoriert.)

> 1. Aufruf zur Abstimmung (CfV)
> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
>
> zur Umbenennung von de.comm.provider.metronet.

Huch.

> Proponent
> ~~~~~~~~~
>
> Jens Müller <je...@unfaehig.de>

Hat der hier eigentlich schon mal geschrieben? Warum interessieren wir
diesen Menschen?

> Modalitaeten
> ~~~~~~~~~~~~
> Sinn dieser Abstimmung ist es festzustellen, wer von den Usenet-
> Teilnehmern tatsächlich für eine Umbenennung ist. Uninteressierte
> Personen zur Teilnahme an der Abstimmung aufzufordern, schadet diesem
> Ziel.

Äh. Und was ist, wenn viele viele VIELE Usenet-Teilnehmer an diesem CfV
uninteressiert sind? Schadet der CfV sich jetzt selbst? (-:

> -=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-
>
> Wahlschein zur Abstimmung ueber de.comm.provider.metronet
>
> Dein Realname, falls nicht im From:-Header:
>
> Wenn Du keinen Real-Namen angibst, kann Deine Stimme fuer
> ungueltig erklaert werden.
>
> [Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
> [ ] Umbenennung von de.comm.provider.metronet in
> de.talk.metronet
>
> [ ] Verarbeitung, Speicherung und Veroeffentlichung des
> Stimmverhaltens in Verbindung mit Deinem Namen und
> E-Mail-Adresse im Rahmen dieses Verfahrens
>
> Zur Verarbeitung des Wahlscheines und inbesondere der Veröffentlichung
> des Ergebnisses ist eine Zustimmung zur Speicherung, Auswertung und
> Veröffentlichung Deiner Stimmdaten (Name und E-Mail-Adresse in
> Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses Verfahrens
> erforderlich. Wenn Du im zweiten Feld nicht mit "JA" antwortest,
> wird dieser Wahlschein mit Rücksicht auf das deutsche Bundesdaten-
> schutzgesetz verworfen und nicht gewertet.
>
> -=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Warum eigentlich nicht, wenn ich doch gar keinen Bezug dazu nehmen will?

Ingo Kemper
--
. ___ ___ __ __ __ _ _
//| // _ / / | || | __| |_|/ /_
// |//__//__/ |__||__||__ /_/|_|
et semel emissum volat irrevocabile verbum

Ulrich F. Heidenreich

unread,
Feb 12, 2001, 1:40:44 PM2/12/01
to
Ich las von Guido Busch <bus...@metronet.de>:

>hoffentlich nicht ganz zweckloser Aufheiterungsversuch ...

Swen kannst Du nicht aufheitern. Wenn der mal wieder so richtig tief
depressiv ist, holt ihn auch der schmackhafteste, rohe Fisch da nicht
mehr 'raus.

*grybel*: Man könnt's ja einmal mit einigen lustigen Gestalten in
Matrosenanzügen versuchen. Vielleicht lacht er dann ja wieder ...

CU!
Ulrich

Ingo Kemper

unread,
Feb 12, 2001, 3:24:40 PM2/12/01
to
On Sat, 10 Feb 2001 01:50:44 +0100, Sven 'Swen' Weise wrote:

> Diese Idee ist aus einer Bierlaune des "Herren" entstanden. Nein, das
> ist kein Witz. Subject des Anfangs (in dtju) "Mal was einfaches...".
> Inhalt iirc(!): "Was haltet ihr davon dcpmn zu löschen?". Und nein, er
> hat vor dem RfD nie hier rein geschaut.

"Einfach", soso. Wie kommt der nur auf sowas?

Manchmal frage ich mich, wie die Leute bei Lucky Luke auf die Idee
gekommen sind, jemanden zu teeren und zu federn.

Ingo "manchmal auch nicht" Kemper
--
. ___ ___ __ __ _ _


//| // _ / / | | ||__| |_|/ /_

// |//__//__/ |__| | __| /_/|_|

Marc Riese

unread,
Feb 12, 2001, 3:53:53 PM2/12/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:

>z.Zt. Sig und Humorlos

Zur Zeit? Wann hattest Du denn überhaupt mal ... eine Sig?

Marc, in ein Tiefduckgebiet flüchtend

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 13, 2001, 3:04:26 PM2/13/01
to
Ingo Kemper schrieb:

> Manchmal frage ich mich, wie die Leute bei Lucky Luke auf die Idee
> gekommen sind, jemanden zu teeren und zu federn.

Eher ein einfaches Gestaltungsmittel des Autors - große Gedanken hat er
sich im Normalfall nicht für seine Nebenfiguren gemacht, würde ich mal
vermuten.

So long,
Thomas G. Liesner
--
http://home.knuut.de/tgl/ - Korrnews 3.1 (Neu: Oneliner, Reformat, erweiterte
header.def-Syntax), CopyIf 1.1 (XNews & OE-Ergänzungen) und der immer noch
nicht mit kleineren Bugfixes versehene Hamster 1.3.22.0 (sorry!)

Ulrich F. Heidenreich

unread,
Feb 14, 2001, 1:54:26 AM2/14/01
to
Ich las von weise...@germany.airforce.net (Sven 'Swen' Weise):

>Du hast "der blöde Weise sollte mal *richtigen* Urlaub machen und die
>innere ruhe wiederfinden" sehr nett umschrieben.

Also ersma habe ich "blöde" weder nett noch überhaupt umschrieben.

Und dann beschleicht mich das Gefühl, daß Du tatsächlich nicht etwa zu
viel Arbeit hast, sondern daß dabei relativ zu wenig bei rum kommt. Sei
es - je nach Deiner Mentalität - zu wenig Erfolg oder zu wenig Geld.

Ständige Rückschläge und Mißerfolge können einem nämlich die schönsten
Anfälle von Arbeitswut gründlich versauen.

CU!
Ulrich
--
Günstige POP3-Accounts zu vermieten:
http://www.invalid.de/pop3.html

Ingo Kemper

unread,
Feb 14, 2001, 3:17:00 AM2/14/01
to
On Tue, 13 Feb 2001 21:04:26 +0100, Thomas G. Liesner wrote:

>> Manchmal frage ich mich, wie die Leute bei Lucky Luke auf die Idee
>> gekommen sind, jemanden zu teeren und zu federn.
>
> Eher ein einfaches Gestaltungsmittel des Autors - große Gedanken hat er
> sich im Normalfall nicht für seine Nebenfiguren gemacht, würde ich mal
> vermuten.

Das war eine rhetorische Frage, die nicht wirklich eine Antwort
erwartete. (Siehe auch Unterschrift.)

Ingo Kemper
--
. ___ ___ __ __ __ _ _
//| // _ / / | | __||__ |_|/ /_
// |//__//__/ |__||__ |__| /_/|_|

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 14, 2001, 3:49:26 AM2/14/01
to
Ingo Kemper schrieb:

> Das war eine rhetorische Frage, die nicht wirklich eine Antwort
> erwartete. (Siehe auch Unterschrift.)

> Ingo Kemper

Ja, zu einem solchen Namen fallen einem wirklich keine Antworten mehr
ein...

Manfred Polak

unread,
Feb 14, 2001, 4:05:19 PM2/14/01
to
Sven T. Reichelt 'Home' schrieb in dang:

>*******es *********chen

Ich biete ein 'e'!

cu, Manfred

Sven T. Reichelt 'Home'

unread,
Feb 15, 2001, 1:21:04 PM2/15/01
to
On Wed, 14 Feb 2001 22:05:19 +0100, Manfred Polak <ma...@gmx.de>
wrote:

>Sven T. Reichelt 'Home' schrieb in dang:
>

>>* * * * * * * * * es * * * * * * *chen


>
>Ich biete ein 'e'!
>
>cu, Manfred

* * * * e e * * * es * * e * * * *chen


--

Sven

Manfred Polak

unread,
Feb 15, 2001, 6:33:53 PM2/15/01
to
Sven T. Reichelt 'Home' schrieb:

>* * * * e e * * * es * * e * * * *chen

Ich kaufe ein 's'.

cu, Manfred

Sven T. Reichelt 'Home'

unread,
Feb 16, 2001, 1:46:04 AM2/16/01
to
On Fri, 16 Feb 2001 00:33:53 +0100, Manfred Polak <ma...@gmx.de>
wrote:

>Sven T. Reichelt 'Home' schrieb:


>
>>* * * * e e * * * es * * e * * * *chen
>
>Ich kaufe ein 's'.


* * * s e e * * * es * * e * s * chen


--

Sven

Manfred Polak

unread,
Feb 16, 2001, 3:41:32 PM2/16/01
to
Sven T. Reichelt 'Home' schrieb:

>>>* * * * e e * * * es * * e * * * *chen
>>
>>Ich kaufe ein 's'.
>
>
>* * * s e e * * * es * * e * s * chen

Ich kaufe ein Wuerstchen! [1]

cu, Manfred

[1] Wo ist eigentlich Rainer? Immer noch renovieren?

Manfred Polak

unread,
Feb 16, 2001, 5:21:05 PM2/16/01
to
Manfred "Ingrid" Polak schrieb:

>Ich kaufe ein Wuerstchen! [1]

Und zwar ein armseliges!

cu, Manfred

Marc Riese

unread,
Feb 17, 2001, 7:09:42 AM2/17/01
to
Manfred Polak schrieb:

>Manfred "Ingrid" Polak schrieb:
>>Ich kaufe ein Wuerstchen! [1]
>
>Und zwar ein armseliges!

Möchte jemand Senf dabei? Guter Senf rettet sogar die armseligsten
Würstchen.

Marc, mal wieder seinen Senf dazu geben wollend

Ulrich F. Heidenreich

unread,
Feb 17, 2001, 8:17:35 AM2/17/01
to
Ich las von Manfred Polak <ma...@gmx.de>:

>[1] Wo ist eigentlich Rainer? Immer noch renovieren?

In einer seiner letzten Mails an mich sprach er davon, Laminat verlegen
zu wollen. Vielleicht hat er sich ja dabei verlegt.

CU!
Ul- obdcpmn-disclaimer: Es geht *nicht* um Bücher -rich

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 17, 2001, 12:52:27 PM2/17/01
to
Markus Mehring schrieb:
> Hmm, das fällt aber IMO auf, wenn Rainer plötzlich weg ist und unter dem
> Laminat so'n komischer Buckel...

Immer feste mit dem Hammer druff, dann verschwindet der Buckel auch
wieder!

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 17, 2001, 12:53:14 PM2/17/01
to
Marc Riese schrieb:

> Möchte jemand Senf dabei? Guter Senf rettet sogar die armseligsten
> Würstchen.

Ich scheine was zu verpassen - vielleicht sollte ich auch mal armselige
Würstchen einkaufen statt der üblichen 1a-Qualität.

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 18, 2001, 4:30:11 AM2/18/01
to
Jens Papenfuhs schrieb:
> Das erinnert mich fatal an die urbane Legende mit den zwei beim
> Teppichverlegen verschwundenen Hamstern.

Nur einer - und das ist keine UL, sondern ein hundsnormaler Witz -
AFAIK.

> Ji(hofentlich war Hamster 1.3.22.0 nicht auch darunter)p

Noe, der räkelt sich faul auf diversen Festplatten rum.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, 1 Außentür, 3 Wege pflastern, Terasse, Schutt weg, 18.5x
tapezieren, 13 Böden belegen, 3 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 5 Holzdecken
ohne, 2 Treppendecken runterziehen, 8x Fliesen, Spitzbogen vergipsen, Küche auf-
stellen lassen, Restinstallation Elektro und Sanitär, noch etwas Glaswolle in 3
Decken, jede Menge Kleinkram und dann kann der Umzug beginnen... (Und bald ist
die Sig sogar wieder Netiquette-konform kurz)

Marc Riese

unread,
Feb 18, 2001, 9:17:50 AM2/18/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>Marc Riese schrieb:
>> Möchte jemand Senf dabei? Guter Senf rettet sogar die armseligsten
>> Würstchen.
>
>Ich scheine was zu verpassen - vielleicht sollte ich auch mal armselige
>Würstchen einkaufen statt der üblichen 1a-Qualität.

Es reicht schon, wenn Du Deine Würstchen wie bei Dir ohnehin üblich erst
mal ein paar Monate liegen lässt. Das kommt armseligen Würstchen dann
schon sehr nah. Wo ich gerade so überlege, haben Deine Würstchen dem
Hörensagen nach wohl schon immer etwas davon gehabt. Ganz im Gegensatz
zu Rainers leckeren Würstchen zum Beispiel.

Marc

Marc Riese

unread,
Feb 18, 2001, 9:17:50 AM2/18/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:

>On Mon, 12 Feb 2001 21:53:53 +0100, Marc Riese wrote:
>>>z.Zt. Sig und Humorlos
>>Zur Zeit? Wann hattest Du denn überhaupt mal ... eine Sig?
>>Marc, in ein Tiefduckgebiet flüchtend
>

>Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck das Du in letzter Zeit immer mehr
>und penetranter um Haue bettelst.

<hoëcker> Ja wieso *das* denn? </hoëcker>

Ma "tüdeldü" rc

Manfred Polak

unread,
Feb 18, 2001, 7:50:22 AM2/18/01
to
Jens Papenfuhs schrieb:

>Oh, dann gibt es bald Skins für den Hamster?

Hamster als Skinhead? Nix da, ich will einen wuscheligen Hamster!

cu, Manfred

Frank Zeeb

unread,
Feb 18, 2001, 5:57:49 AM2/18/01
to
"Thomas G. Liesner" wrote:

> Ich scheine was zu verpassen - vielleicht sollte ich auch mal armselige
> Würstchen einkaufen statt der üblichen 1a-Qualität.

Ich hatte eigentlich gehofft, daß mit der Verlegung des Geschäftssitzes
endlich auch seriöse Handelspraktikten einkehren.

Gruß
Frank

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 18, 2001, 3:08:14 PM2/18/01
to
Marc Riese schrieb:

> Es reicht schon, wenn Du Deine Würstchen wie bei Dir ohnehin üblich erst
> mal ein paar Monate liegen lässt. Das kommt armseligen Würstchen dann
> schon sehr nah. Wo ich gerade so überlege, haben Deine Würstchen dem
> Hörensagen nach wohl schon immer etwas davon gehabt. Ganz im Gegensatz
> zu Rainers leckeren Würstchen zum Beispiel.

Wieviel zahlt er dir eigentlich für solche Behauptungen?

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 18, 2001, 3:07:31 PM2/18/01
to
Frank Zeeb schrieb:

> Ich hatte eigentlich gehofft, daß mit der Verlegung des Geschäftssitzes
> endlich auch seriöse Handelspraktikten einkehren.

Selbstverständlich werde ich weiterhin beste Qualität zu günstigen
Preisen liefern.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 19, 2001, 11:58:59 AM2/19/01
to
Juergen Schick schrieb:
> ... Glasnudeln gegen Glaswolle ausgetauscht, etwa noch zuviel
> davon übriggeblieben :) ?

Nope, werde ich wohl noch was nachholen müssen, da Nudeln in der
Vertäfelung nicht so gut kommen...

So long,
Thomas G. Liesner
--

Frank Zeeb

unread,
Feb 19, 2001, 12:25:21 PM2/19/01
to
"Thomas G. Liesner" wrote:

> Wieviel zahlt er dir eigentlich für solche Behauptungen?

Was wahr ist, spricht sich ganz umsonst herum.

Gruß
Frank


Frank Zeeb

unread,
Feb 19, 2001, 12:26:13 PM2/19/01
to
"Thomas G. Liesner" wrote:

> Selbstverständlich werde ich weiterhin beste Qualität zu günstigen
> Preisen liefern.

Also keine Änderungen der bisherigen Machenschaften. Danke, das genügt.
Keine weiteren Fragen.

Gruß
Frank


Thomas G. Liesner

unread,
Feb 20, 2001, 2:06:57 PM2/20/01
to
Frank Zeeb schrieb:

> "Thomas G. Liesner" wrote:
>> Wieviel zahlt er dir eigentlich für solche Behauptungen?

> Was wahr ist, spricht sich ganz umsonst herum.

Ja, aber ich fragte nach der Bezahlung für das Vorposting.

Frank Zeeb

unread,
Feb 21, 2001, 3:57:39 AM2/21/01
to
"Thomas G. Liesner" wrote:

> Ja, aber ich fragte nach der Bezahlung für das Vorposting.

Eben: Wenn das Vorposting, wahr war, war wahrlich Bestechung
überflüssig.

Gruß
Frank


Thomas G. Liesner

unread,
Feb 22, 2001, 3:26:26 AM2/22/01
to
Frank Zeeb schrieb:

> "Thomas G. Liesner" wrote:
>> Ja, aber ich fragte nach der Bezahlung für das Vorposting.

> Eben: Wenn

Eben. Wenn!

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, 1 Außentür, 3 Wege pflastern, Terasse, Schutt weg, 17.5x
tapezieren, 12 Böden belegen, 3 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 5 Holzdecken
ohne, 2 Treppendecken runterziehen, 5x Fliesen, Spitzbogen vergipsen, Küche auf-

Marc Riese

unread,
Feb 23, 2001, 11:07:42 AM2/23/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>Marc Riese schrieb:
>> Es reicht schon, wenn Du Deine Würstchen wie bei Dir ohnehin üblich erst
>> mal ein paar Monate liegen lässt. Das kommt armseligen Würstchen dann
>> schon sehr nah. Wo ich gerade so überlege, haben Deine Würstchen dem
>> Hörensagen nach wohl schon immer etwas davon gehabt. Ganz im Gegensatz
>> zu Rainers leckeren Würstchen zum Beispiel.
>
>Wieviel zahlt er dir eigentlich für solche Behauptungen?

Für wahre Aussagen braucht man doch keine Bezahlung. Falls Du für
positive Bemerkungen über Deine Würstchen immer was bezahlst, würde mich
das zwar nicht wundern, aber wenn ich mir die Reaktionen auf Deine
Würstchen hier so anschaue - lass mich Dir einen Tipp geben: Zahl etwas
mehr. Rainers Würstchen sind hingegen bereits von Haus aus einfach
unbezahlbar gut und lassen sich einzig noch mit meinem Senf verfeinern.

Marc

Marc Riese

unread,
Feb 23, 2001, 11:07:42 AM2/23/01
to
Frank Zeeb schrieb:

>Eben: Wenn das Vorposting, wahr war, war wahrlich Bestechung
>überflüssig.

War wahr.

Ma "nein, nicht Luna" rc

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 23, 2001, 3:47:57 PM2/23/01
to
Marc Riese schrieb:

> Rainers Würstchen sind hingegen bereits von Haus aus einfach
> unbezahlbar gut und lassen sich einzig noch mit meinem Senf verfeinern.

Danke für den unmissverständlichen Hinweis auf deine ökonomischen
Abhängigkeiten, welche deine Antworten in einem ganz neuen Licht
erscheinen lassen.

Marc Langer - GVV

unread,
Feb 23, 2001, 6:10:32 PM2/23/01
to
2. Aufruf zur Abstimmung (CfV)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

zur Umbenennung von de.comm.provider.metronet.

Hintergrund
-----------

Zur Zeit hat die Gruppe folgende Tagline und Charta:

| de.comm.provider.metronet Das ist metronet, das geht hier net.
|
| Charta:
|
| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.
|
| Außerdem bietet die Gruppe Gelegenheit, die im Usenet
| aktiven Metronet- Kunden kennenzulernen.
|
| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.
|
| Fragen von Neulingen bei metronet gehören in die
| internen metronet- Gruppen, werden aber auch hier
| toleriert.

In der Gruppe existiert ein moderater Traffic, der allerdings um viele
verschiedene Themen kreist.

Der meiste Traffic dürfte unter dem Charta-Punkt

| Schließlich dient die Gruppe als Treffpunkt für alle,
| die sich entschlossen haben, diesem Discount-Provider
| den Rücken zu kehren und nun keinen Zugang mehr zu den
| internen metronet-Gruppen erhalten.

zusammengefaßt werden können.

Es handelt sich bei dem vorhandenen Traffic um 100%igen "Talk".
Traffic zu den Punkten

| Die Gruppe dient der Information und Diskussion über den
| Internet- Provider "Metronet Kommunikationsdienste GmbH,
| Köln", insbesondere über den Stand der Technik, die
| Kundenbetreuung und die Versprechungen dieses Providers.
|
| Interessierte ohne metronet-Zugang erhalten Auskunft von
| den Benutzern.

die ja immerhin am Beginn der Charta stehen, existiert nicht oder kaum
noch, und könnte sehr gut von de.comm.provider.misc aufgenommen
werden.

Die Regulars halten lediglich aus alter Gewohnheit an der Gruppe fest,
vom gegenwärtigen Traffic her hat die Gruppe ihre Existenzberechtigung
in de.comm.provider.* verloren.

Vorschlag
---------

Umbenennung von de.comm.provider.metronet in de.talk.metronet,
Änderung der Charta:

| de.talk.metronet Das ist metronet, das geht hier net.
|
| Charta:
|
| Die Gruppe dient als Treffpunkt für alle am Internet-Provider
| "Metronet" bzw. dessen Nachfolgern Interessierten.
|
| Jedes Thema kann im offenen Talk angesprochen werden,
| sachliche und technische Fragen bzw. Anmerkungen zu
| Metronets Providerdiensten gehören jedoch in die passende
| Gruppen der de.comm-Hierarchie.


Proponent
~~~~~~~~~

Jens Müller <je...@unfaehig.de>


Wahlmodalitäten
~~~~~~~~~~~~~~~

Modalitaeten
~~~~~~~~~~~~
Sinn dieser Abstimmung ist es festzustellen, wer von den Usenet-
Teilnehmern tatsächlich für eine Umbenennung ist. Uninteressierte
Personen zur Teilnahme an der Abstimmung aufzufordern, schadet diesem
Ziel. Bitte verbreite diesen CfV nicht weiter. Verweise die Leute
stattdessen auf den offiziellen CfV, der in de.admin.news.announce
gepostet wurde. Die Verbreitung von vorausgefüllten oder anderweitig
veränderten CfV wird allgemein als Wahlfälschung angesehen. Im
Zweifel wende Dich an den Wahlleiter.

Die Stimmen müssen bis zum 8. März 2001 23:59:59 MEZ eingehen.
Ausschlaggebend ist hierbei das *Eintreffen* der Stimme, nicht das
Absendedatum! Bitte benutze den Wahlschein, der am Ende dieses CfV
angebracht ist. Wahlberechtigt ist jede natürliche Person, die in der
Lage ist, E-Mail an die Abstimmungsadresse zu schicken.

Es gelten die derzeitigen Wahlregeln, die in de.admin.infos
veröffentlicht sind.


Wie gewählt wird
----------------

Trage in die Felder des Wahlscheins unten Deine Stimme (JA, NEIN oder
ENTHALTUNG) ein und schicke den Wahlschein dann an den Vote-Account
<metr...@vote.marclanger.de> (Reply-To:-Header ist gesetzt.) Es werden
nur Stimmen berücksichtigt, die per Mail an diesen Account gerichtet
sind. Öffentliche Stimmabgaben (Postings) sind ungültige Stimmen und
werden nicht berücksichtigt.


Deine Entscheidung bedeutet dabei:

JA - Ich bin für diesen Vorschlag.
NEIN - Ich bin gegen diesen Vorschlag.
ENTHALTUNG - Ich enthalte mich oder ich ziehe meine Stimme zurück

Enthaltungen gelten nicht im Sinne einer gültig
abgegebenen Stimme; sie dienen vornehmlich dazu,
eine zuvor abgegebene Stimme zurückzuziehen.

Der Wahlleiter wird auf Deine Stimme mit einer persönlichen
Bestätigung via E-Mail reagieren. Wenn Du innerhalb von ein paar
Tagen nichts hörst, versuche es noch einmal.

Solltest Du Deine Meinung ändern, so wähle einfach
neu. Willst Du dabei Deine Stimme annullieren, so entscheide
ENTHALTUNG. Gehen mehrere Stimmen ein, gilt die jeweils zuletzt
abgeschickte (Date:-Eintrag der Mail).

Bitte beachte, daß die Stimme Deinen echten Namen enthalten
muß, kein Pseudonym. Sollte Dein Newsreader den Namen nicht
automatisch im From:-Header eintragen, trage ihn bitte nochmal im
Wahlzettel ein. Andernfalls ist Deine Stimme ungültig.

Die Ergebnisse der Wahl werden nach Ablauf der Wahlfrist
öffentlich gepostet, wobei jede einzelne Stimme, zur Kontrolle
für alle, aufgelistet wird. Solltest Du begründete Bedenken gegen
die Veröffentlichung Deines Realnamens haben, melde Dich bitte beim
Wahlleiter (<g...@marclanger.de>).

Es sei darauf hingewiesen, dass zur Verarbeitung des Wahlscheines und
inbesondere der Veröffentlichung des Ergebnisses eine explizite
Zustimmung zur Speicherung, Auswertung und Veröffentlichung der
Stimmdaten (Name und E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem
Stimmverhalten) erforderlich ist. Wird die Zustimmung im Wahlschein
nicht erteilt, wird er verworfen und nicht gewertet.


-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Wahlschein zur Abstimmung ueber de.comm.provider.metronet

Dein Realname, falls nicht im From:-Header:

Wenn Du keinen Real-Namen angibst, kann Deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.

[Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[ ] Umbenennung von de.comm.provider.metronet in
de.talk.metronet

[ ] Verarbeitung, Speicherung und Veroeffentlichung des
Stimmverhaltens in Verbindung mit Deinem Namen und
E-Mail-Adresse im Rahmen dieses Verfahrens

Zur Verarbeitung des Wahlscheines und inbesondere der Veröffentlichung
des Ergebnisses ist eine Zustimmung zur Speicherung, Auswertung und
Veröffentlichung Deiner Stimmdaten (Name und E-Mail-Adresse in
Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses Verfahrens
erforderlich. Wenn Du im zweiten Feld nicht mit "JA" antwortest,
wird dieser Wahlschein mit Rücksicht auf das deutsche Bundesdaten-
schutzgesetz verworfen und nicht gewertet.

-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-


Folgende Personen haben sich bisher an der Abstimmung beteiligt:
------------------------------------------------------------------------
achk...@gmx.de Achim Kemper
af...@hneu.de Holger Neumann
anc...@gmx.net Andreas Loch
armin....@planet-interkom.de Armin Ehrbar
Ber...@gmx.de Berit Papenfuhs
be...@sledge.phiger.com Bernd Sluka
be...@voyager.prima.de Bernd Renzing
Bi...@mummerum.de Bjorn Robbel
bjo...@nostromo.gt.owl.de Bjoern Heide
Bri...@gmx.de Anette Brinck
bus...@metronet.de Guido Busch
cele...@gmx.de Rolf Künne
cgar...@gmx.de Christoph Garbers
ch...@gmx.net Christian Pree
chri...@gmx.de Christian Piontek
chri...@zigenhorn.de Christian Zigenhorn
ch...@gmx.net Christl Seiler
ckas...@gmx.de Chris Kaschig
cl...@faerber.muc.de Claus Färber
co...@dafhs.org Cornell Binder
daniel...@dynfx.de Daniel Weber
del...@gmx.de Petra Tilsner
Der_Spre...@gmx.net Raik Lieske
dg...@gmx.de Gerd Knuepfer
diedrich....@t-online.de Diedrich Ehlerding
dirk.web...@web.de Dirk Weber
doeb...@gmx.de Ralf Döblitz
dw...@gmx.de Angelika Nowser
e...@rabbit.allgaeu.org Volker Englisch
Ekkehar...@gmx.de Ekkehard Uthke
ene...@webshuttle.ch Michael Enezian
franz...@starhan.org Franz -STAR- Starhan
fra...@gmx.ch Franz Demmelmaier
Friedhe...@gmx.de Friedhelm Wald
fschu...@netcologne.de Felix Schueller
gar...@gmx.net Michael Stark
gebrau...@rekursion.net Andreas Kupfer
ge...@fuselnet.de Gerd Eizenhöfer
gse...@metronet.de Gerard Seiler
hab...@gmx.net Stefan Wagner
ha...@mail.com Hanspeter 'Happl' Oberlin
Harald...@gmx.net Harald Stein
Heiko_...@gmx.net Heiko Möller
hen...@filmateleven.de Hendrik Seffler
herbert....@nextra.at Herbert Pressler
h...@ct0132.rhein-neckar.de Hans-Juergen Lattrell
hol...@sub-etha.de Holger Rusch
horst-...@t-online.de Horst Renner
i...@lademann.de Wolf Ivo Lademann
J.Meye...@t-online.de Juergen Meyer
j.oest...@gmx.net Johannes Oestreicher
j.s...@nexgo.de Jens Selk
jens...@gmx.net Jens Bock
Jens.Pa...@gmx.de Jens Papenfuhs
je...@unfaehig.de Jens Müller
je...@gmx.net Jens Wahnes
j...@drss.de Jakob Lenfers
j...@its-toasted.org Johannes M. Posel
Jo...@gmx.de Juergen Bethke
jos...@gmx.de Berthold Josephs
j...@cs.tu-berlin.de Joerg Puetz
Kai.Ki...@gmx.de Kai Kindereit
k...@fqdn.org Michael Holzt
kl...@karibik.bn-ulm.de Markus Klenk
Lars.B...@gmx.de Lars Biskupek
la...@hydrophil.de Bettina Fink
lis...@joernweber.de Joern Weber
lo...@smurftarget.net Jonas Luster
lud...@gludum.bonbit.org Ludwig Boeckel
M.Ba...@sun1.mnd.fh-wiesbaden.de Martin Bahmann
m...@gmx.net Markus Mehring
ma...@sebastian-klein.de Sebastian Klein
ma...@torben-klose.de Torben Klose
ma...@scnr.de Marc Riese
martin-the...@uni.de Martin Theodor Ludwig
mar...@gmx.de Manfred Russ
m...@gmx.de Marc F.Zimmermann
Michael....@bigfoot.de Michael Kallweitt
Michael...@gmx.de Michael Adelmann
mic...@kottenhahn.net Mickey Kottenhahn
Mi...@koelle-am-rhing.de Mike Heuser
mi...@bigfoot.de Michael Neff
mki...@gmx.de Marcel Kilgus
na...@mips.inka.de Christian Weisgerber
nbart...@web.de Nicolai Bartkowiak
nep...@news-brothers.de Rainer Kopka
ne...@kiezkicker.de Stefan Roßkopf
nho...@in-kiel.de Norbert Hoffmann
ol...@sopos.org Oliver Heins
Paq...@pfh-goettingen.de Simon-Benedikt Paquet
peb...@nikocity.de Peter Baumann
Peter....@koeln.netsurf.de Peter Brixius
pfarramt-n...@gmx.de Frank Zeeb
ph...@codekabinett.de Philipp Stiefel
phili...@gmx.de Philip Pape
po...@christopherbrosch.de Christopher Brosch
qui...@gmx.de Johannes Sempert
reinhar...@gmx.net Reinhard Pamer
re...@minas.co.at René Schuster
re...@niamodnikufesin.de Hank Hampel
rmi...@gmx.net Robert Miehle
rmi...@gmx.de Rolf Milde
robe...@gmx.de Robert Jäschke
rob...@vermtech.de Robert Kuhn
rolf....@gmx.net Rolf Krahl
rolf...@web.de Rolf Zweifel
ruben....@gmx.de Ruben Becker
sander-...@gmx.de Tom Sander-Fischer
schn...@t-online.de Dirk Moeller
schn...@mabi.de Torsten Schneider
se...@sebi.org Sebastian Bork
sh.cf...@hachmann-it.de Stefan Hachmann
SkyG...@uni-muenster.de Ingo Kemper
space...@t-online.de Detlef Stahl
spon...@gmx.net Henning Sponbiel
sS...@gmx.net Stefan Schulz
ste...@gmx.de Volker Reith
stepha...@stephan.manske-net.de Stephan Manske
Stephan...@gmx.de Stephan Binner
s...@metrodix.de Sven T. Reichelt 'Home'
stwe...@gmx.de Stephan Wenzel
sven.l...@web.de Sven Leipold
sv...@futzelnet.de Sven Weise
sve...@britneyspearsmail.com Sven Gottwald
swit...@gmx.net Stefan Witzmann
t.lin...@atc.co.at Tilman Linneweh
terro...@harlie.han.de Michael 'TerrorMike' Tilsner
t...@gmx.de Thomas G. Liesner
thomas...@gmx.net Thomas Fallen
TIL...@3landbox.comlink.apc.org Till Westermayer
Tilman...@epost.de Tilman Treff
tjark...@gmx.de Tjark Weber
t...@gmx.de Michael Heilbronner
to...@kholdan.de Tobias Erle
ulrich.he...@home.ins.de Ulrich F. Heidenreich
umi...@gmx.de Uwe Milde
usenet-...@non-liquet.de Oliver Kirchner
usene...@marc-haber.de Marc Haber
Utz.P...@t-online.de Utz Pflock
uwe.p...@tu-clausthal.de Uwe Pierau
vot...@gmx.net Stefanie Kruse
vo...@amistmo.de Juergen Schick
vo...@stefanwust.de Stefan Wust
W.E...@gmx.de Wolfgang Ewert
wi...@winki.de Michael Winklhofer
z...@rz.uni-jena.de Frank Cichos
(Adresse und Name sind dem Wahlleiter bekannt) N. N.

--
Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeiträge an diese Adresse. Weitere Informationen zum
Verfahren in <news:de.admin.infos> und unter <http://www.dana.de/mod>.

Ulrich F. Heidenreich

unread,
Feb 24, 2001, 2:37:59 AM2/24/01
to
Ich las von g...@marclanger.de (Marc Langer - GVV):

>Folgende Personen haben sich bisher an der Abstimmung beteiligt:
>------------------------------------------------------------------------

OhOh:
Nur 29 sichere Nein-Stimmen bei 147 Stimmabgaben. Ob dat wohl reicht?

CU!
Ulrich

--
RGVyIEJlZ3JpZmYgIlBlc3NpbWlzbXVzIiB3aXJkIHZvbiBPcHRpbWlzdGVuDQp2ZXJ3ZW5kZXQs
IHVtIGplbmUgTGV1dGUgenUgZGlza3JlZGl0aWVyZW4sDQpkaWUgZGllIFdlbHQgc28gc2VoZW4s
IHdpZSBzaWUgd2lya2xpY2ggaXN0DQogICAgICAgICAgICAgICAgICAgIFtMdXRvbiBpbiBEaXNj
d29ybGQgTm9pcl0=

Michael 'TerrorMike' Tilsner

unread,
Feb 24, 2001, 8:12:06 AM2/24/01
to
weise...@germany.airforce.net (Sven 'Swen' Weise) wrote:

>On Sat, 24 Feb 2001 08:37:59 +0100, Ulrich F. Heidenreich wrote:
>>OhOh:
>>Nur 29 sichere Nein-Stimmen bei 147 Stimmabgaben. Ob dat wohl reicht?
>

>Nein.
,
wird zumindest sehr schwer -:-(
--
Erst wenn die letzte Netiquette zertreten, der letzte Checkgroups
misachtet, die letzte Gruppe totverschoben und die letzte Hierarchie
gelöscht wurde, dann werdet ihr merken, dass HTML euch nicht antworten
kann. + M. Mehring in dcpmn +

Ulrich F. Heidenreich

unread,
Feb 24, 2001, 7:33:48 AM2/24/01
to
Ich las von weise...@germany.airforce.net (Sven 'Swen' Weise):

>>Nur 29 sichere Nein-Stimmen bei 147 Stimmabgaben. Ob dat wohl reicht?
>

>Nein.

Pessimist!

Marc Riese

unread,
Feb 24, 2001, 11:25:39 AM2/24/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>Marc Riese schrieb:
>> Rainers Würstchen sind hingegen bereits von Haus aus einfach
>> unbezahlbar gut und lassen sich einzig noch mit meinem Senf verfeinern.
>
>Danke für den unmissverständlichen Hinweis auf deine ökonomischen
>Abhängigkeiten, welche deine Antworten in einem ganz neuen Licht
>erscheinen lassen.

Das ist einfach nur eine Allianz der Besten. Ich kann nicht erkennen,
inwiefern das verwerflich sein könnte.

Marc

Marc Riese

unread,
Feb 24, 2001, 11:25:39 AM2/24/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:

>On Sun, 18 Feb 2001 15:17:50 +0100, Marc Riese wrote:
>>>>Marc, in ein Tiefduckgebiet flüchtend
>>>Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck das Du in letzter Zeit immer mehr
>>>und penetranter um Haue bettelst.
>><hoëcker> Ja wieso *das* denn? </hoëcker>
>

>*Das* möchte ich auch mal wissen.

Dann sind wir ja schon zwei. Mit wievielen kann man noch gleich einen
Verein gründen?

Marc

Michael 'TerrorMike' Tilsner

unread,
Feb 24, 2001, 11:35:06 AM2/24/01
to
"Ulrich F. Heidenreich" <ulrich.he...@metronet.de> wrote:

>Ich las von weise...@germany.airforce.net (Sven 'Swen' Weise):
>
>>>Nur 29 sichere Nein-Stimmen bei 147 Stimmabgaben. Ob dat wohl reicht?
>>
>>Nein.
>
>Pessimist!

ich kann mir einfach nicht vorstellen das in "meinem" usenet ne
trollattacke durchkommt.

Pogoanarchistische Gruesse

TerrorMike

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 24, 2001, 1:50:09 PM2/24/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:
> Bertügerische

Was hat Bert mit diesem Pamphlet zu tun?

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, 1 Außentür, 3 Wege pflastern, Terasse, Schutt weg, 17.5x
tapezieren, 12 Böden belegen, 3 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 5 Holzdecken
ohne, 2 Treppendecken runterziehen, 5x Fliesen, Spitzbogen vergipsen, Küche auf-

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 24, 2001, 1:46:18 PM2/24/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:
> Schade nur das Du so unverschämt lügen tust. :-(

Maximal verschämt.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, 1 Außentür, 3 Wege pflastern, Terasse, Schutt weg, 17.5x
tapezieren, 12 Böden belegen, 3 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 5 Holzdecken
ohne, 2 Treppendecken runterziehen, 5x Fliesen, Spitzbogen vergipsen, Küche auf-

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 24, 2001, 1:46:32 PM2/24/01
to
Marc Riese schrieb:

> Das ist einfach nur eine Allianz der Besten. Ich kann nicht erkennen,
> inwiefern das verwerflich sein könnte.

Eigenlob stinkt.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Marc Riese

unread,
Feb 24, 2001, 5:04:53 PM2/24/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>Marc Riese schrieb:
>> Das ist einfach nur eine Allianz der Besten. Ich kann nicht erkennen,
>> inwiefern das verwerflich sein könnte.
>
>Eigenlob stinkt.

Kann gar nicht sein. Bei der Masse an Werbung heutzutage müsste es
ständig übel riechen. Tut es aber nicht.

Marc

Marc Riese

unread,
Feb 24, 2001, 5:04:52 PM2/24/01
to
Jens Papenfuhs schrieb:

>BTW: Die NASA-Raketen sehen auch ein wenig schmucklos aus. Kann man da
>nichts machen?
>
>Ji(Und Werbung! Warum ist da keine Werbung drauf?)p

*wühl* Ich hatte doch noch irgendwo ... ah, hier:

http://www.scnr.de/shuttle.html

Marc

Frank Zeeb

unread,
Feb 24, 2001, 9:30:10 AM2/24/01
to
Sven 'Swen' Weise wrote:

> "Der Angeklagte (Thomas G. Liesner) wird für Schuldig befunden.
> Bertügerische Machenschaften und versuchte Körperverletzung, aufgrund
> der hochgradig toxischen Waren, mit seinem Würstchengeschäft begangen zu
> haben. ...."

Richtig! Und als Strafmaß ist auf Kalbstöttchen, nicht unter 20
Portionen zu entscheiden.

Gruß
Frank

Johannes M. Posel

unread,
Feb 25, 2001, 9:10:42 AM2/25/01
to
Marc,

Marc Riese wrote:

> Dann sind wir ja schon zwei. Mit wievielen kann man noch gleich einen
> Verein gründen?

Noch 4 :-)

> Marc

-baddy

Stephan Wenzel

unread,
Feb 25, 2001, 12:56:37 PM2/25/01
to
Frank Zeeb schrieb:

>Richtig! Und als Strafmaß ist auf Kalbstöttchen, nicht unter 20
>Portionen zu entscheiden.
>

Wos isn dös?

cheers,
Stephan, bekannt kulinarisch bodenständig

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 25, 2001, 2:54:34 AM2/25/01
to
Marc Riese schrieb:

> Kann gar nicht sein. Bei der Masse an Werbung heutzutage müsste es
> ständig übel riechen. Tut es aber nicht.

Du bist zu abgestumpft.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 25, 2001, 2:21:05 PM2/25/01
to
Sven 'Swen' Weise schrieb:

> On Sat, 24 Feb 2001 19:50:09 +0100, Thomas G. Liesner wrote:
>>> Bertügerische
>> Was hat Bert mit diesem Pamphlet zu tun?
> Ah, der Herr fühlt sich Ertappt

Oder Sietappt oder Estappt.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, Verklinkerung über Tür runterziehen, Außentür, Terasse,
(Auffüllen, mauern, Beton drüber), Restschutt weg, Mutterboden, 3 Wege pflastern,
15x tapezieren, 14 Böden, 2 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 4 Holzdecken ohne,
Decke Kleinküche, 2 Treppendecken runterziehen, 4x Fliesen, Spitzbogen vergipsen,

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 25, 2001, 2:17:56 PM2/25/01
to
Marc Riese schrieb:

> *wühl* Ich hatte doch noch irgendwo ... ah, hier:
> http://www.scnr.de/shuttle.html

Ja, sieht eigentlich ganz normal aus...

So long,
Thomas G. Liesner
--

Marc Riese

unread,
Feb 26, 2001, 10:44:15 AM2/26/01
to
Johannes M. Posel schrieb:

>Marc,

Ja?

>Marc Riese wrote:

Ja.

>> Dann sind wir ja schon zwei. Mit wievielen kann man noch gleich einen
>> Verein gründen?
>
>Noch 4 :-)

Hast Du gehört Kai: *vier*!

Ma "sorry, kleiner in-joke, soll nicht wieder vorkommen :-)" rc

Marc Riese

unread,
Feb 26, 2001, 10:44:14 AM2/26/01
to
Markus Mehring schrieb:

>On Sat, 24 Feb 2001 23:04:52 +0100, Marc Riese <ma...@scnr.de> wrote:
>>*wühl* Ich hatte doch noch irgendwo ... ah, hier:
>>http://www.scnr.de/shuttle.html
>

>Müsste ich eigentlich noch irgendwo in einer optisch besseren Version haben
>(nicht so viele Artefakte, IIRC), wenn's gewünscht ist.

Ich habe das auch in einer besseren Version, aber ich hatte die Qualität
etwas herabgesetzt, wg. lädt dann schneller, war ja nur zur Illustration
gedacht.

Marc

Marc Riese

unread,
Feb 26, 2001, 10:44:15 AM2/26/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>Marc Riese schrieb:
>> Kann gar nicht sein. Bei der Masse an Werbung heutzutage müsste es
>> ständig übel riechen. Tut es aber nicht.
>
>Du bist zu abgestumpft.

Da musst Du mich jetzt mit Deinem Teppichmesser verwechseln.

Marc

Kai Kindereit

unread,
Feb 26, 2001, 11:10:34 AM2/26/01
to
Marc Riese ließ verlauten:

> Johannes M. Posel schrieb:

>>> Dann sind wir ja schon zwei. Mit wievielen kann man noch gleich einen
>>> Verein gründen?
>>
>> Noch 4 :-)
>
> Hast Du gehört Kai: *vier*!
>
> Ma "sorry, kleiner in-joke, soll nicht wieder vorkommen :-)" rc

Nur schade, daß er nicht richtig funktioniert. Denn für den
rechtsfähigen Verein braucht man noch *fünf* (sieben insgesamt), und für
den nicht rechtsfähigen reichen die zwei schon.

Cheerio
Kai "gelacht habe ich trotzdem"

Frank Zeeb

unread,
Feb 26, 2001, 8:23:09 AM2/26/01
to
Stephan Wenzel wrote:

[Kalbstöttchen]
> Wos isn dös?

Das willst Du nicht wirklich wissen. Der Rinderwahn ist ein Dreck
dagegen.

Gruß
Frank

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 26, 2001, 10:50:58 AM2/26/01
to
Marc Riese schrieb:

>> Du bist zu abgestumpft.

Nope, da habe ich genug Reserveklingen.

So long,
Thomas G. Liesner
--

Nur noch: 20 Innentüren, Verklinkerung über Tür runterziehen, Außentür, Terasse,
(Auffüllen, mauern, Beton drüber), Restschutt weg, Mutterboden, 3 Wege pflastern,

15x tapezieren, 14 Böden, 2 Holzdecken incl. Unterkonstruktion, 3 Holzdecken ohne,


Decke Kleinküche, 2 Treppendecken runterziehen, 4x Fliesen, Spitzbogen vergipsen,

Manfred Polak

unread,
Feb 26, 2001, 4:16:35 PM2/26/01
to
Thomas G. Liesner schrieb:

>> Da musst Du mich jetzt mit Deinem Teppichmesser verwechseln.
>
>Nope, da habe ich genug Reserveklingen.

Und außerdem haben wir ja ein paar Teppichkantenbeißer hier.

cu, Manfred

Sven T. Reichelt 'Home'

unread,
Feb 27, 2001, 2:18:03 AM2/27/01
to

Und mit eingerührtem Senf sieht es auch noch aus wie schon
3 mal gegesen! *örks*


--

Sven

Thomas G. Liesner

unread,
Feb 27, 2001, 6:06:50 AM2/27/01
to
Markus Mehring schrieb:
> Täusche ich mich oder wird diese Sig immer länger?

s/länger/detaillierter/

Stephan Wenzel

unread,
Feb 28, 2001, 6:46:58 AM2/28/01
to
Frank Zeeb schrieb:

>... und damit dürfte der Informationspflicht hinreichend Genüge getan
>sein.
>
Na gut <schulterzuck'>...ich muß ja nicht alles ess^h^wissen.

cheers,
Stephan

Frank Zeeb

unread,
Feb 27, 2001, 1:14:00 PM2/27/01
to
Juergen Schick wrote:

> Nö diesmal nicht <g>, der zuständige Kirchenminister is'
> hierzulande immer noch der Bundesinnenminister und wenn
> am CIC, der dann ja ausschliesslich bei rkK-Mitgliedern an-
> gewendet werden darf, irgendwas nicht grundgesetzkonform
> wäre, hätte er sonst so dann ja auch garnicht verfasst oder
> in Kraft gesetzt werden dürfen ;)

Nun ist der CIC in weiten Teilen älter als das Grundgesetz. Ferner ist
es eine grundgesetzliche Garantie, daß die Kirchen als Körperschaften
des öffentlichen Rechtes ihre Angelegenheiten selber regeln können, was
immer wieder zu Konflikten führt, wo diese Angelegenheiten von den
Kirchen anders bewertet werden als von anderen Institutionen der
Gesellschaft.

Gruß
Frank

Frank Zeeb

unread,
Feb 28, 2001, 7:53:25 AM2/28/01
to
Stephan Wenzel wrote:

> Na gut <schulterzuck'>...ich muß ja nicht alles ess^h^wissen.

Eben. Und bevor es Dir noch schlecht wird...

Gruß
Frank