Die 10 weltweit besten Webdesigner

1 view
Skip to first unread message

Till Krause

unread,
Dec 24, 2002, 7:30:07 PM12/24/02
to
Hallo!

Wer sind eurer Meinung nach die 10 weltweit besten Webdesigner?

Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?

Gruß, Till

Bjoern Hoehrmann

unread,
Dec 24, 2002, 10:40:46 PM12/24/02
to
* Till Krause wrote in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:

>Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?

Kjersti Oestgaard Buaas und Terje Haakonsen.

Mike Nolte

unread,
Dec 24, 2002, 11:23:51 PM12/24/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:

> Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?

Meine Vorbilder im Webdesign sind die vernünftigen Leute, deren Websites
den Grundideen des Web folgen.

"The power of the Web is in its universality. Access by everyone
regardless of disability is an essential aspect."
Tim Berners-Lee, W3C Director and inventor of the World Wide Web

Dies ist mein Loblied auf alle, die es verstanden haben. Ihr seid meine
Vorbilder. Ihr wisst, wer ihr seid.

Mike Nolte
--
Es gibt 10 Sorten Leute auf der Welt.
Diejenigen, die binär zählen können,
und diejenigen, die es nicht können.

Bjoern Hoehrmann

unread,
Dec 24, 2002, 11:38:02 PM12/24/02
to
* Mike Nolte wrote in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:

>Ihr wisst, wer ihr seid.

Das sehen Steffis Therapeuten anders ;-)

André Appel

unread,
Dec 25, 2002, 3:54:18 AM12/25/02
to

David Siegel - www.killerwebsites.com

Der Meister in allen Klassen. Und was reines Design angeht, muß ich
mich selbst erwähnen :-D

André Appel - www.a-appel.de (allerdings nicht mehr im Angebot)

MfG
André

--
"Man muß viel wissen, um zu wissen, dass man nichts weiss"
(Zitat v. Karl Frey, ges. 1992)

Till Krause

unread,
Dec 25, 2002, 5:46:56 AM12/25/02
to
Bjoern Hoehrmann wrote:

> Kjersti Oestgaard Buaas und Terje Haakonsen.

Zei Snowborder? :-)

Gruß, Till

Till Krause

unread,
Dec 25, 2002, 5:47:21 AM12/25/02
to
Bjoern Hoehrmann wrote:

> Kjersti Oestgaard Buaas und Terje Haakonsen.

Zei Snowboarder? :-)

Gruß, Till

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 6:12:09 AM12/25/02
to
/* Bjoern Hoehrmann <bjo...@hoehrmann.de> schrieb: */

>>Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?
>
>Kjersti Oestgaard Buaas und Terje Haakonsen.

Na, ob Hanno das verstehen wird?

Ich wünsche dir ein frohes Fest!

MI

--
: Michael Jendryschik : mic...@jendryschik.de : http://jendryschik.de/ :
: Einführung in XHTML, CSS und Webdesign http://jendryschik.de/wsdev/ :
: Monatlich das Beste aus de.alt.netdigest http://best-of-netdigest.de/ :

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 25, 2002, 6:14:36 AM12/25/02
to
Rainer Huebenthal wrote:

> Unteres Ende der Skala?
>
> [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE]
> [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE]
> [INLINE]

Wo haste denn das her? Fand ich weder in der Appelschen Site noch in
der Killersite. Aber die Hover-Effekte sahen stark nach Frontdoor aus :-)

Durch den Validator gingen beiden nicht, da Gemisch aus HTML 3.2 und 4
Aber nett, dass man das beim Bewerten nicht so eng sieht! :-)

so long,
uja

André Appel

unread,
Dec 25, 2002, 6:21:27 AM12/25/02
to
Rainer Huebenthal wrote:

> Unteres Ende der Skala?
[snip]

Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest steht nicht zu Debatte
:-D

Was soll das inline eigentlich bedeuten?

Felix Wiemann

unread,
Dec 25, 2002, 7:21:27 AM12/25/02
to
André Appel wrote:

> Till Krause wrote:
>
>> Wer sind eurer Meinung nach die 10 weltweit besten Webdesigner?
>>
>> Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?
>
> David Siegel - www.killerwebsites.com

Mit lynx oder w3m nicht wirklich lesbar. Die Ladezeiten sind viel zu groß.
Die Seite funktioniert nicht mit 640x480. Der Text ist miserabel
strukturiert und völlig aufgebläht.

Echtes Webdesign eben.

> Der Meister in allen Klassen.

... des Webdesigns.

> André Appel - www.a-appel.de (allerdings nicht mehr im Angebot)

Siehe oben.

Frohe Weihnachten!
Felix Wiemann

Steffi Abel

unread,
Dec 25, 2002, 7:09:42 AM12/25/02
to
"André Appel" <andre....@web.de> schrieb:

> Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest steht nicht zu
> Debatte

Und das hat dann mit 'Web'desgin noch genau was zu tun?

"Wer ist der beste Industriedesigner?" - "Ich. Sieh dir mal den Mixer
an, den ich designed habe." - "Aber der hat ja gar keinen Motor und
kein Rührwerk?" - "Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest
steht nicht zur Debatte."

Glaub mir, Screenshots von Grafiken ins Web zu stellen, hat mit
Webdesign gar nichts zu tun.

Gruß Steffi

Juergen Ilse

unread,
Dec 25, 2002, 7:20:00 AM12/25/02
to
Hallo,

Ulrike Jahnke-Soltau <u...@soltaus.de> wrote:
> Rainer Huebenthal wrote:
>> Unteres Ende der Skala?
>>
>> [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE]
>> [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE] [INLINE]
>> [INLINE]
>
> Wo haste denn das her? Fand ich weder in der Appelschen Site noch in
> der Killersite. Aber die Hover-Effekte sahen stark nach Frontdoor aus :-)

Vermutlich von der erwaehnten Site (das duerfte die Ansicht bei Verwendung
eines Textbrowsers sein, vermute ich zumindest mal ohne die Site auch nur
mal angesehen zu haben).

> Durch den Validator gingen beiden nicht, da Gemisch aus HTML 3.2 und 4
> Aber nett, dass man das beim Bewerten nicht so eng sieht! :-)

Vor allem (wenn ich mir das Zitat von Rainer so ansehe) sieht es danach
aus, als waere keines der [INLINE] Objekte mit einem "ALT" Tag ausgestattet.
Gibt das beim Validator nicht auch schon Maengel?

Tschuess,
Juergen Ilse (il...@usenet-verwaltung.org)
--
Das Netz ist Freude. Es ist Ekstase, die jeden einzelnen Nerv erglühen
läßt. Es ist Duft, den man fühlt. Es ist ein Bild, das man riecht.
Es ist Erfüllung - ein Geschmack, neben dem alles andere schal ist.
("Netzreiter-Preisung" aus dem Buch "Der Netzparasit" von Andreas Brandhorst)

Till Krause

unread,
Dec 25, 2002, 7:55:39 AM12/25/02
to
Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!
Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
wollen!

Etwa in der Art wie man sie hier sieht:
http://www.cwd.dk/inspiration.asp?mode=0&c_id=20

Gruß, Till

Claus Färber

unread,
Dec 25, 2002, 6:55:00 AM12/25/02
to
Rainer Huebenthal <fi...@web.de> schrieb/wrote:
> Noch ein Minuspunkt :) Das man Suchmaschinen aber auf der
> Startseite so wenig Informationen bietet...

Die Information "Liebe Suchmaschine, du willst das nicht indizieren
wollen" reicht doch.

Claus
--
------------------------ http://www.faerber.muc.de/ ------------------------
OpenPGP: DSS 1024/639680F0 E7A8 AADB 6C8A 2450 67EA AF68 48A5 0E63 6396 80F0

Michael Praast

unread,
Dec 25, 2002, 8:06:16 AM12/25/02
to
"Till Krause" <tillk...@gmx.net> schrieb:
>Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemنك
>sind,

Welches Plugin muss *ich* haben?
Brain 1.0 hab ich, was noch?

Best regards
Michael, f'up

Peter Moeckli

unread,
Dec 25, 2002, 8:27:04 AM12/25/02
to
Till Krause schrieb:

>Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!

Der ist aber wesentlicher Bestandteil.

>Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
>sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
>wollen!

[_] Du hast die Idee des Internet verstanden.

Genau diese Annahmen, die Du da machst, sind grundverkehrt. Gute,
wirklich gute Websites, sind auch ohne unzählige Plugins navigierbar.
Sie sind auch auf dem Display eines PDA lesbar und werden auch bei
Verbindungen mit 9600bps in vernünftiger Geschwindigkeit geladen.

Du als Ersteller einer Website, weisst nämlich vorher nicht, welches
Ausgabemedium der Besucher verwendet. Jemand, der mit seinem PDA
surft, hat bei einer Verbindung über ein Handy nämlich nur 9600bps zur
Verfügung.

Und wenn eine Website bei diesen Bedingungen funktioniert, dann haben
die Leute mit Grossbildschirm und Gigabit-Standleitung auch keine
Probleme.

>Etwa in der Art wie man sie hier sieht:
>http://www.cwd.dk/inspiration.asp?mode=0&c_id=20

Ein Lobgesang auf proprietäres Zeug. Schade, leider völlig verkehrt.
Mal abgesehen davon, dass ich von den dort vorgestellten Sites
eigentlich keine wirklich gelungen finde, haben dort alle die Leute
schlechte Karten, die, warum auch immer, keine Flash- und anderen
Plugins verwenden (können/wollen). Die Urheber besagter Sites
schliessen somit sehr viele Leute von ihren Angeboten aus, das finde
ich traurig.

CU
Peter
--
,-.´o`,-.
o´`.___.´`o http://www.timetraveler.ch
d°o°b http://home.datacomm.ch/delorean
`u´

Konni Scheller

unread,
Dec 25, 2002, 9:13:20 AM12/25/02
to
Mike Nolte <ungelesen...@nolte-buerotechnik.de> wrote:

> Dies ist mein Loblied auf alle, die es verstanden haben. Ihr seid meine
> Vorbilder. Ihr wisst, wer ihr seid.

*hüstel*

zuviel der Ehre.

Konni
(oder war ich am Ende gar nicht gemeint? ;-))

Konni Scheller

unread,
Dec 25, 2002, 9:13:21 AM12/25/02
to
André Appel <andre....@web.de> wrote:

> Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest steht nicht zu Debatte
> :-D

Ich nehme an, Du verengst "Design" auf das rein optische.

Das ist ein Trugschluss, den viele anhängen. Design ist viel mehr.
Funktionalität, Übersicht, Zugänglichkeit, noch viel mehr, das gehört
alles dazu.

> Was soll das inline eigentlich bedeuten?

Dass Du ein Bild ohne ALT-Text eingebunden hast.

> --
> "Man muß viel wissen, um zu wissen, dass man nichts weiss"
> (Zitat v. Karl Frey, ges. 1992)

Passt.

Servus,
Konni

Konni Scheller

unread,
Dec 25, 2002, 9:13:22 AM12/25/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:

> Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!
> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
> wollen!

Wow. Wo ist der Smiley?

F'up darw.

Konni

Steffi Abel

unread,
Dec 25, 2002, 8:24:51 AM12/25/02
to
"Till Krause" <tillk...@gmx.net> schrieb:

> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die
> zeitgemäß sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte
> Jahrtausend anschauen wollen!

Sei versichert, du gehst von völlig falschen Voraussetzungen aus.

Gruß Steffi,
sich fragend, ob meine Trollalarmanlage kabut ist.

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 25, 2002, 9:55:28 AM12/25/02
to
Juergen Ilse wrote:

> Vor allem (wenn ich mir das Zitat von Rainer so ansehe) sieht es danach
> aus, als waere keines der [INLINE] Objekte mit einem "ALT" Tag ausgestattet.
> Gibt das beim Validator nicht auch schon Maengel?

Sollte es, zumindest nach
http://www.w3.org/TR/html401/struct/objects.html#alternate-text

Aber Andres Seite enthielt doch ein recht "antiquiertes" HTML aus
einem Tool, was mit Leerzeichen nur so um sich wirft. Um da eine Zeile
vernünftig zu sehen, muss der Bildschirm mindestens 2m breit sein :-)

Da Andre ja nur Wert auf Design legte, habe ich nur in den Text des
oberen Links genauer geschaut. Alt-Tags ware da, aber leer.

Geholpert ist der Validator über "background", aber das dürfte noch in
etlichen alten Seiten drin stehen.

Dass die Funktionen zum Javascript-Hover 2x eingebunden waren, war da
schon eher keine Glanzleistung.

so long,
uja

Dr. Joachim Wiesemann

unread,
Dec 25, 2002, 10:12:26 AM12/25/02
to
Am Wed, 25 Dec 2002 12:21:27 +0100, schrub André Appel:

> Rainer Huebenthal wrote:
>
>> Unteres Ende der Skala?
> [snip]
>
> Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest steht nicht zu Debatte
> :-D

Vielleicht solltest Du mal nachlesen, was (Web-)Design _eigentlich_
bedeutet. Ich habe da extra vor ein paar Tagen einen Text ins Netz
gestellt: http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html



> Was soll das inline eigentlich bedeuten?

Eben drum.

> MfG
> André

Trotzdem frohe Weihnachten
Joachim

--
Dr. Joachim Wiesemann
mailto:ne...@JWiesemann.de
http://www.bestviewed.de/ Seiten über Webdesign und Usability
"Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 25, 2002, 10:17:27 AM12/25/02
to
André Appel wrote:

>>Unteres Ende der Skala?

Lass dich mal nicht unterkriegen.
In den gängigen Browsern mit den gängigsten Auflösungen ist deine
Seite angenehm anzusehen. Allerdings solltest du das HTML auffrischen,
vielleicht auch mit Notepad arbeiten statt mit einem Tool.

Und was die Textbrowser angeht:
"Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum
Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen" (Platon)

oder: mit einem Radio lässt es sich schlecht fernsehen.)

Noch Frohe Weihnacht,
uja

Dr. Joachim Wiesemann

unread,
Dec 25, 2002, 10:21:28 AM12/25/02
to
Am Wed, 25 Dec 2002 13:55:39 +0100, schrub Till Krause:

> Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!

Was Du wohl meinst ist Grafikdesign. Webdesign beinhaltet zwangsläufig
den "Technikkram". (siehe auch
http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html )

Ebenso wie Fahrzeugdesign (u.a.) die fahrtechnischen Eigenschaften
berücksichtigen muß. Selbst Karosseriedesign beachtet neben der Optik
auch die Statik und Aerodynamik der Karosserie.

Leider wirst Du sehr viele sich Webdesigner nennende Menschen finden, die
das auch nicht begriffen haben.

> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
> wollen!

Welch wüste Annahme. Die meisten modernen Menschen wissen gar nicht, was
ein Plugin ist. (Warum auch?)

Grüße

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 11:14:17 AM12/25/02
to
/* André Appel <andre....@web.de> schrieb: */

>> Unteres Ende der Skala?
>[snip]
>
>Naja, wenn man nur vom Design ausgeht, der Rest steht nicht zu Debatte
>:-D

Du verwechselst "Design" und "Styling", vgl.
<http://jendryschik.de/wsdev/einfuehrung/css/styling.html>.

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 11:18:01 AM12/25/02
to
/* "Dr. Joachim Wiesemann" <ne...@jwiesemann.de> schrieb: */

>Was Du wohl meinst ist Grafikdesign. Webdesign beinhaltet zwangsläufig
>den "Technikkram". (siehe auch
>http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html )

Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
<http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
<http://bestviewed.de/webdesign/>.

Claus Färber

unread,
Dec 25, 2002, 11:00:00 AM12/25/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> schrieb/wrote:

> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die
> zeitgemäß sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend
> anschauen wollen!

> Etwa in der Art wie man sie hier sieht:
> http://www.cwd.dk/inspiration.asp?mode=0&c_id=20

Ja moderne Menschen benutzen z.B. einen modernen Browser wie Opera und
nicht einen mit einer unpraktischen Benutzerschnittstelle aus dem
letzten Jahrtausend (Opera 6.05):
http://www.faerber.muc.de/temp/20021225-webdesign.gif

Und ganz moderne Menschen haben ein Foto-UMTS-Handy mit einer
Bildschirmgröße von 176*208 Pixeln:
http://www.faerber.muc.de/temp/20021225-webdesign-handheld.gif
(Opera 7 Beta 2 stellt das eigentlich überraschend gut dar für so einen
kleinen Bildschirm.)

Huschiar Madjidi

unread,
Dec 25, 2002, 12:36:34 PM12/25/02
to
|* Till Krause wrote in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:

>Wer sind eurer Meinung nach die 10 weltweit besten Webdesigner?
>
>Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?

Ohne ein 'Schönheitswettbewerb' läßt sich das leider garnicht
feststellen.

Also Kandidaten bitte vortretten.

--
Grüße, Huschiar Madjidi . http://www.netandmore.de
"Wie zitiere ich im Usenet?" . www.afaik.de/usenet/faq/zitieren/
> A computer lets you make more mistakes faster than any invention in
> human history-with the possible exceptions of handguns and tequila.

Huschiar Madjidi

unread,
Dec 25, 2002, 12:39:57 PM12/25/02
to
|* Michael Jendryschik wrote in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:

>Na, ob Hanno das verstehen wird?

Hanno Balitsch?

--
Grüße, Huschiar Madjidi . http://www.netandmore.de

>You may visit the ghetto-museum. guides tours available. open daily.
>our special advice: after the visit go and stroll through the older
>parts of the village in order to restore your calm.

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 12:43:02 PM12/25/02
to
/* Huschiar Madjidi <husc...@gmx.de> schrieb: */

>>Na, ob Hanno das verstehen wird?
>
>Hanno Balitsch?

Hanno Wagner

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 12:46:41 PM12/25/02
to
/* Huschiar Madjidi <husc...@gmx.de> schrieb: */

>>Wer sind eurer Meinung nach die 10 weltweit besten Webdesigner?


>>
>>Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?
>
>Ohne ein 'Schönheitswettbewerb' läßt sich das leider garnicht
>feststellen.
>
>Also Kandidaten bitte vortretten.

Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
<http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik und
Vorschläge, die mir helfen, die Websites weiter zu verbessern. Also,
meinetwegen nur zu. :)

(Wäre <dciwpm/> dafür nicht die geeignetere Gruppe?)

Huschiar Madjidi

unread,
Dec 25, 2002, 1:15:43 PM12/25/02
to
|* Michael Jendryschik wrote in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:

>>>Wer sind eurer Meinung nach die 10 weltweit besten Webdesigner?


>>>
>>>Wer sind eure Vorbilder im Webdesign?
>>
>>Ohne ein 'Schönheitswettbewerb' läßt sich das leider garnicht
>>feststellen.
>>
>>Also Kandidaten bitte vortretten.
>
>Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
><http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
>Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik und
>Vorschläge, die mir helfen, die Websites weiter zu verbessern. Also,
>meinetwegen nur zu. :)

Was eigentlich mehr als Scherz gemeint war scheint doch garnicht so
schlecht zu sein...:-) Schließlich können wir 'ganz unter uns'
feststellen, wer sich an den gültigen Regeln hält und trotzdem eine
akzeptable Lösung anbietet. Wir werden aber hoffentlich nicht so
anmassend sein und diese als die besten Webdesigner der Welt
vorstellen, oder?

Dazu brauchen wir doch auch eine Art 'Jury' und wohl ein Punktesystem.
Da ich an dem Wettbewerb persönlich nicht teilnehmen möchte, stelle
ich mich dazu auch zur Verfügung. Je mehr Jurymitglieder, desto
objektiver und neutraler kann das Ergebnis werden.

Achja, ein Zeitraum brauchen wir auch. Vorschlag: alle Kandidaten, die
sich hier bis zum 15. Januar 2003 gemeldet haben werden dann durch
Jury mit einem Punktesystem bewertet (z.B. von 0 bis 10). Die Jury
soll sich allerdings kurz begründen, warum die Webseite 'xy' und nicht
'ab' als Sieger gewählt hat.

>(Wäre <dciwpm/> dafür nicht die geeignetere Gruppe?)

Da hast Du recht. F'up beachten

x-post in beide Gruppen.

--
Grüße, Huschiar Madjidi

Mario Müller

unread,
Dec 25, 2002, 2:00:41 PM12/25/02
to
Am 25.12.2002 17:18 schrieb Michael Jendryschik:
>
> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
> gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
> <http://bestviewed.de/webdesign/>.

Beides bringt aber nicht wirklich einen Vorteil.

m.m

--
Englische Grammatik Online http://www.ego4u.de
Die Welt der Wale und Delfine http://www.cetaceen.de

Volker Gringmuth

unread,
Dec 25, 2002, 1:57:52 PM12/25/02
to
Ulrike Jahnke-Soltau (u...@soltaus.de) wrote:

[Sinn von Textbrowsern]

> mit einem Radio lässt es sich schlecht fernsehen.)

man suchmaschinen


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Mario Müller

unread,
Dec 25, 2002, 2:17:11 PM12/25/02
to
Am 25.12.2002 18:46 schrieb Michael Jendryschik:

> Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
> <http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
> Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik und
> Vorschläge, die mir helfen, die Websites weiter zu verbessern. Also,
> meinetwegen nur zu. :)

Du hast es nicht anders gewollt :)

z.B.: http://best-of-netdigest.de/2002/februar_01

Darstellungsfehler im Mozilla und Opera 7:

Die Kurzbeschreibung "[Es ging um die Frage,..." ragt schon bei einer
Fensterbreite von unter ca. 1000px über den weißen Kasten hinaus. Bei
noch kleinerem Fenster (besonders im Opera) ragt auch der restliche Text
drüber hinaus.

Im IE:

Der IE6 hat große Probleme mit deinem floating, weshalb die Texte arg
verschoben und zerstückelt erscheinen. Ist zwar anscheinen ein Fehler
vom IE, trotzdem unschön.

f'up2dciwpm

Mario Müller

unread,
Dec 25, 2002, 2:19:35 PM12/25/02
to
Am 25.12.2002 18:46 schrieb Michael Jendryschik:

> Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
> <http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
> Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik und
> Vorschläge, die mir helfen, die Websites weiter zu verbessern. Also,
> meinetwegen nur zu. :)

Du hast es nicht anders gewollt :)

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 2:19:26 PM12/25/02
to
/* Mario Müller <nulld...@gmx.net> schrieb: */

>> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
>> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
>> gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
>> <http://bestviewed.de/webdesign/>.
>
>Beides bringt aber nicht wirklich einen Vorteil.

Es ist kürzer, was die Fehlerwahrscheinlich beim Eintippen des URIs
verringert, einfacher zu merken und somit benutzerfreundlicher.

Benutzer trennen die hinteren Teile eines URI oft ab, da sie hoffen, zu
einer Übersichtsseite auf einer höheren Stufe der Sitehierarchie zu
gelangen. Wenn ein Nutzer von
<http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html> das "index.html"
abtrennt, gelangt er auf <http://www.bestviewed.de/webdesign/> und somit
auf das gleiche Dokument. Das ist verwirrend. Es ist ohnehin sinnvoller,
direkt auf ein Verzeichnis statt auf eine darin enthaltene "index.html"
zu verweisen, da dies flexibler ist.

Mario Müller

unread,
Dec 25, 2002, 2:41:50 PM12/25/02
to
Am 25.12.2002 20:19 schrieb Michael Jendryschik:

> Es ist kürzer, was die Fehlerwahrscheinlich beim Eintippen des URIs
> verringert, einfacher zu merken und somit benutzerfreundlicher.

Mal ganz ehrlich, wie viele komplette URLs (also nicht nur die Domain)
kennst du auswendig und gibst du per Hand ein?

> Benutzer trennen die hinteren Teile eines URI oft ab, da sie hoffen, zu
> einer Übersichtsseite auf einer höheren Stufe der Sitehierarchie zu
> gelangen. Wenn ein Nutzer von
> <http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html> das "index.html"
> abtrennt, gelangt er auf <http://www.bestviewed.de/webdesign/> und somit
> auf das gleiche Dokument. Das ist verwirrend. Es ist ohnehin sinnvoller,
> direkt auf ein Verzeichnis statt auf eine darin enthaltene "index.html"
> zu verweisen, da dies flexibler ist.

Das ist zwar richtig, jedoch auch kein wirklich schlagkräftiges
Argument. Wenn eine Webseite richtig gestaltet ist, hat der Besucher gar
keinen Grund, eine Übersichtsseite zu suchen. Sicherlich kann und sollte
man auch in bestimmten Fällen den Dateinamen weg lassen. Es ist aber
auch nicht wirklich ein Problem, wenn man es nicht macht.

Michael Jendryschik

unread,
Dec 25, 2002, 2:49:54 PM12/25/02
to
/* Mario Müller <nulld...@gmx.net> schrieb: */

>> Es ist kürzer, was die Fehlerwahrscheinlich beim Eintippen des URIs


>> verringert, einfacher zu merken und somit benutzerfreundlicher.
>
>Mal ganz ehrlich, wie viele komplette URLs (also nicht nur die Domain)
>kennst du auswendig und gibst du per Hand ein?

Zum Beispiel alle URLs, die ich ausgedruckt vor mir liegen habe und
abtippen muss.

>> Benutzer trennen die hinteren Teile eines URI oft ab, da sie hoffen, zu
>> einer Übersichtsseite auf einer höheren Stufe der Sitehierarchie zu
>> gelangen. Wenn ein Nutzer von
>> <http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html> das "index.html"
>> abtrennt, gelangt er auf <http://www.bestviewed.de/webdesign/> und somit
>> auf das gleiche Dokument. Das ist verwirrend. Es ist ohnehin sinnvoller,
>> direkt auf ein Verzeichnis statt auf eine darin enthaltene "index.html"
>> zu verweisen, da dies flexibler ist.
>
>Das ist zwar richtig, jedoch auch kein wirklich schlagkräftiges
>Argument. Wenn eine Webseite richtig gestaltet ist, hat der Besucher gar
>keinen Grund, eine Übersichtsseite zu suchen.

Na und? Er macht es dennoch.

>Sicherlich kann und sollte
^^^^^^
Darauf wollte ich hinaus.

>man auch in bestimmten Fällen den Dateinamen weg lassen. Es ist aber
>auch nicht wirklich ein Problem, wenn man es nicht macht.

Ich habe niemals behauptet, dass es ein Problem sei. Ich habe lediglich
einen Verbesserungsvorschlag unterbreitet, und ich kann keine guten
Gegenargumente deinerseits erkennen.

Wolfgang Krietsch

unread,
Dec 25, 2002, 3:09:04 PM12/25/02
to
On Wed, 25 Dec 2002 18:57:52 GMT, Volker Gringmuth wrote:

>Ulrike Jahnke-Soltau (u...@soltaus.de) wrote:
>
>> mit einem Radio lässt es sich schlecht fernsehen.)
>
>man suchmaschinen

Nein, Volker, damit kann man auch nicht fernsehen.


Bye

woffi

--
New data obtained by the use of the hubble telescope has proven that the
moon is in fact a large paper disk.
NASA officials were quoted as saying: "Yes, landing on it was very tricky"

Volker Gringmuth

unread,
Dec 25, 2002, 3:43:17 PM12/25/02
to
Wolfgang Krietsch (xwo...@gmx.de) wrote:

>>> mit einem Radio lässt es sich schlecht fernsehen.)
>>
>> man suchmaschinen
>
> Nein, Volker, damit kann man auch nicht fernsehen.

Wenn du wüßtest, was ich damit schon auf ent_fern_ten Webservern alles
ge_sehen_ habe...


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr sieht sie
wie eine Klugheit aus. (Voltaire)

Dominik Boecker

unread,
Dec 25, 2002, 5:01:27 PM12/25/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:

> Ups, ich muss mal nachbessern:

Offensichtlich.

> Ich gehe davon aus, dass

Himmel Hilf!

Dominik
--
Nichts ist Idiotensicher, die Idioten sind einfach zu erfinderisch.
Michael 'Michi' Nahrath in dcsmi über den Win-IE6

PGP-Key available: http://www.dominik-boecker.de/Dominik-Boecker.asc

Lars Kasper

unread,
Dec 25, 2002, 5:30:58 PM12/25/02
to
"Till Krause" <tillk...@gmx.net> schrieb:

> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
> wollen!

Dann bin ich folglich kein moderner Mensch. Schade, aber damit
kann ich sehr gut leben -- und auch die Firmen, die Webseiten
herstellen, bei denen man auch ohne Plugins und DSL einkaufen
kann, zum Beispiel Amazon.


Lars Kasper
--
<http://www.dciwam.de/faq/> Newsgruppen-FAQ zu HTML, CSS, "Webdesign"
<http://www.dciwam.de/checkliste/> Checkliste zur Webseitengestaltung
<http://www.volker-gringmuth.de/usenet/zitier.htm> Richtiges Zitieren
<http://groups.google.com/> Usenet-Archiv bei der Suchmaschine Google

Olaf Deters

unread,
Dec 25, 2002, 6:54:47 PM12/25/02
to
Am Wed, 25 Dec 2002 13:55:39 +0100, "Till Krause"
<tillk...@gmx.net> schrieb

>Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!

>Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
>sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
>wollen!
>

Deine Ansicht passt aus verschiedenen Gründen nicht.

Ich bin z.B. mit T-DSL 1500 gesegnet und habe dennoch eine
Aversion gegenüber allem was sich an unsichtbarem in meinem
Computer einnisten möchte.

Ziel sollte es sich, grundsätzlich einfache Seiten zu
erzeugen und nur in Ausnahmefällen mal auf höhere Techniken
zurück zu greifen. Neulichst bin ich mal in eine Chemieseite
gestolpert, wo Moleküle sich dreidimensional im Raum
drehten, da macht so etwas Sinn. Aus meiner Branche kenne
ich auch Themen, die sich animiert und räumlich sehr viel
besser rüber bringen lassen.
Niemals aber so etwas anwenden, um eine Navigation, ein
Intro oder sonstige Banalitäten zu realisieren.

Ich frage mich sogar, warum die Titel etlicher Seiten
grafisch erzeugt werden müssen, bei Buttons ist das eh
überflüssig. Das ist alles nutzlose Ladezeit. Ein Wort
bleibt ein Wort, eine Zahl bleibt eine Zahl. Egal, ob sie
als echtes Zeichen oder als Grafik erzeugt wurde. Der
Informationsgehalt ändert sich nicht.
(Wäre ja noch schöner, wenn die 3 zu einer 5 aufgewertet
wiürde, nur weil die 3 als Grafik daher kommt.)

Frohe Restweihnacht noch


Gruß
Olaf
--
Aquaristik: Mattenfilter, Statik, Diskussionsforum,
Berechnungstools
<http://www.deters-ing.de>

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 26, 2002, 1:58:28 AM12/26/02
to
Michael 'Mithi' Cordes wrote:

> Mit einem Radio läßt sich sogar GANZ hervorragend Fersehen,

Nur den Ton von Simpsons, Futurama, Herr der Ringe u.ä.?
Nee, danke!

so long,
uja

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 26, 2002, 2:01:27 AM12/26/02
to
Michael Jendryschik wrote:

>>http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html )
>
>
> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
> gewünschten Ziel,

Das merkt er schon, wenn er feststellt, wie angenehm doch PHP und SSI
sein kann :-)

> womöglich reicht auch
> <http://bestviewed.de/webdesign/>.

Ist serverabhängig.

so long,
uja


Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 26, 2002, 2:17:51 AM12/26/02
to
Olaf Deters wrote:

> Ich frage mich sogar, warum die Titel etlicher Seiten
> grafisch erzeugt werden müssen, bei Buttons ist das eh
> überflüssig.

Das ist eine ausgezeichnete Methode, das Firmenlogo unterzubringen. Es
bleibt dann noch dem Geschick des Designers überlassen, den Namen für
die Suchmaschinen in ein h1-tag unterzubringen.

Nee, Spass beiseite, das wurde früher (ummi 1997) empfohlen, weil die
Buchstaben in Überschriften sonst greulich aussahen, da nicht gerendert.

Das haben dann einige Designer missverstanden und entwarfen die ganze
Seite als Grafik. Sah spitze aus, macht für Galerien Sinn, aber um
Infos unters Volk zu streuen, ist das nicht der richtige Weg.

> (Wäre ja noch schöner, wenn die 3 zu einer 5 aufgewertet
> wiürde, nur weil die 3 als Grafik daher kommt.)

Lässt sich alles machen ;-)

so long,
uja
--
http://www.gamecraft.de

Ulrike Jahnke-Soltau

unread,
Dec 26, 2002, 3:20:47 AM12/26/02
to
Michael Jendryschik wrote:

> Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
> <http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
> Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik

Plus:
1. Das zarte Gelb kombiniert mit dem abgetönten Blau sieht gut aus

1. das unterstrichene MI am Seitenende (Moz.1.xx) ist verwirrend.
2. Deine URL kommt ein bisschen oft vor (Mozilla 1.xx), und das nur
als Schmuckelement, nicht mal als Reload-Button, wenn man dich
"geframed" hat.
3. das alte Logo sieht flott aus, warum hast du es nicht weiterverwendet?
4. In NN4 stimmt das Farbverhältnis Blau/gelb nicht. Hier sehen die
Buttons auf einmal deplaziert aus, weil der blaue Hintergrund fehlt.
Habe jetzt in die CSS nicht hineingesehen, aber da scheint was
NN4-Unverträglivhes drin zu sein.
5. Deine Grafen sähen nebeneinander besser aus als untereinander.
Derzeit wird viel Platz verschenkt.

Eine brave Seite, wie es nun aber mal für reine Textseiten am
effektivsten ist.

Aber schau dir doch mal
http://selfaktuell.teamone.de/
an, wie man so was aufpeppen kann, so dass es auch "angenehm" zu lesen
ist.

Gut sind da die pastellfarbenen Hintergründe der Überschriften, die
einem das Orientieren erleichtern, und das Logo lockert die Seite auf.

just my tuppence,
und noch Frohe Weihnacht,

uja, die nur zu feige ist, ihre eigene Seite zu posten

--
http://www.gamecraft.de


Volker Gringmuth

unread,
Dec 26, 2002, 3:01:16 AM12/26/02
to
Ulrike Jahnke-Soltau (u...@soltaus.de) wrote:

>> Mit einem Radio läßt sich sogar GANZ hervorragend Fersehen,
>
> Nur den Ton von Simpsons, Futurama, Herr der Ringe u.ä.?
> Nee, danke!

Stell dir mal vor, ich kenne lediglich das /Schriftbild/ des HdR und
finde das schon so großartig, daß ich sowohl auf Hörspiel als auch auf
Film verzichten kann... ;-)


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Verhalten von Gates hatte mir bewiesen, daß ich auf ihn und
seine Gefährten nicht rechnen durfte. (Karl May, Winnetou 3)

Michael Jendryschik

unread,
Dec 26, 2002, 4:38:29 AM12/26/02
to
/* Ulrike Jahnke-Soltau <u...@soltaus.de> schrieb: */

>> Ich bin gern bereit, mit <http://jendryschik.de> und
>> <http://best-of-netdigest.de> zu kandidieren. Das kann für mich nur
>> Gutes bringen, entweder eine Menge Lob oder fachliche Kritik
>
>Plus:
>1. Das zarte Gelb kombiniert mit dem abgetönten Blau sieht gut aus

Danke. Der Rest ist dann wohl Minus, hm?

>1. das unterstrichene MI am Seitenende (Moz.1.xx) ist verwirrend.

Unterstrichen? Das ist Mozillas Kennzeichnung von mit einem
'title'-Element versehenen Akronymen (ja, ich weiß, dass "MI" nicht
wirklich ein Akronym für "Michael Jendryschik" ist). Das ist imo derart
deutlich _nicht_ unterstrichen, dass es gar nicht verwirren kann.

>2. Deine URL kommt ein bisschen oft vor (Mozilla 1.xx), und das nur
>als Schmuckelement, nicht mal als Reload-Button, wenn man dich
>"geframed" hat.

Du meinst "jendryschik.de"? Ja, das stimmt wohl: Im Logo, in der
Krümelnavigation, im Suchfeld, in der Fußzeile. Alles Stellen, wo ich
nicht darauf verzichten möchte.

>3. das alte Logo sieht flott aus, warum hast du es nicht weiterverwendet?

Habe ich, im NN4 ist es jedoch nicht zu sehen.

>4. In NN4 stimmt das Farbverhältnis Blau/gelb nicht.

Das ist wahr.

>5. Deine Grafen sähen nebeneinander besser aus als untereinander.

Die Grafen befinden sich nebeneinander. Dein NN4 hat Probleme mit der
Darstellung, aber <http://jendryschik.de> ist (m)eine private Seite, und
da interessiert mich die Darstellung des NN4 nur sehr marginal.

>Eine brave Seite, wie es nun aber mal für reine Textseiten am
>effektivsten ist.
>
>Aber schau dir doch mal
>http://selfaktuell.teamone.de/
>an, wie man so was aufpeppen kann, so dass es auch "angenehm" zu lesen
>ist.

Die Schrift ist viel zu klein, als dass ich SelfHTML angenehm lesen
könnte.

(X-post und Fup2dciwpm)

Olaf Deters

unread,
Dec 26, 2002, 4:54:59 AM12/26/02
to
Am Thu, 26 Dec 2002 08:17:51 +0100, Ulrike Jahnke-Soltau
<u...@soltaus.de> schrieb


Hallo Uja,

>> Ich frage mich sogar, warum die Titel etlicher Seiten
>> grafisch erzeugt werden müssen, bei Buttons ist das eh
>> überflüssig.
>
>Das ist eine ausgezeichnete Methode, das Firmenlogo unterzubringen. Es
>bleibt dann noch dem Geschick des Designers überlassen, den Namen für
>die Suchmaschinen in ein h1-tag unterzubringen.
>
>Nee, Spass beiseite, das wurde früher (ummi 1997) empfohlen, weil die
>Buchstaben in Überschriften sonst greulich aussahen, da nicht gerendert.
>

ok, aber das kann man m.E. verknusen und da dürfte sich die
Hardware schon etwas weiter entwickelt haben. Sage ich mal
so...

So es sich um ein Firmenlogo handelt, ist das als Argument
tatsächlich zwanglos zu akzeptieren, aber bei den vielen
privaten Seiten, ich weiß nicht ... Besonders witzig ist
es, wenn sich eine Seite, welche sich mit der Zugänglichkeit
von Internetseiten beschäftigt und u.a. die breitenflexible
Seite fordert, selber einen Megabanner am Anfang hat :c)

Dirk Bindmann

unread,
Dec 26, 2002, 5:44:04 AM12/26/02
to
Olaf Deters <noMail...@deters-ing.de> schrieb:

> Am Wed, 25 Dec 2002 13:55:39 +0100, "Till Krause"
> <tillk...@gmx.net> schrieb
>
> >Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!
> >Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> >sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
> >wollen!

Das ist das eine Extrem: Snowboarder.

> Ich frage mich sogar, warum die Titel etlicher Seiten
> grafisch erzeugt werden müssen, bei Buttons ist das eh
> überflüssig. Das ist alles nutzlose Ladezeit. Ein Wort
> bleibt ein Wort, eine Zahl bleibt eine Zahl. Egal, ob sie
> als echtes Zeichen oder als Grafik erzeugt wurde. Der
> Informationsgehalt ändert sich nicht.

Das ist das andere Extrem: (Wie heißen solche Leute? Aquarianer?)

Natürlich ändert sich die Information mit der Präsentation. Das
Wort "Heimat" in einer Renaissance-Antiqua sagt etwas anderes aus
als dasselbe Wort in einer Schaftstiefel-Grotesk.

Herzliche Grüße
Dirk

Olaf Deters

unread,
Dec 26, 2002, 11:25:32 AM12/26/02
to
Am Thu, 26 Dec 2002 11:44:04 +0100, Dirk Bindmann
<wal...@esperanto.de> schrieb

>Das ist das andere Extrem: (Wie heißen solche Leute? Aquarianer?)
>

hehe, kann sein :-)


>Natürlich ändert sich die Information mit der Präsentation. Das
>Wort "Heimat" in einer Renaissance-Antiqua sagt etwas anderes aus
>als dasselbe Wort in einer Schaftstiefel-Grotesk.
>

sicher, die Information an sich ändert sich nicht, nur die
Wirkung auf den Betrachter, sozusagen die
Aufnahmegeschwindigkeit. Genau das sollte man auch
anstreben. Durch Grafiken, Animationen und sonstige Dinge
das Verständnis von komplexen Dingen vereinfachen, nicht
aber Selbstdarstellung betreiben. Häufig läuft es aber genau
umgekehrt. Da wird ein wilder Aufwand mit der Seite selbst
getrieben, die Informationen selbst sind aber nur lieblos
verpackt.

Johannes Lichtenberger

unread,
Dec 26, 2002, 3:09:16 PM12/26/02
to
On 25 Dec 2002 Ulrike Jahnke-Soltau wrote:

> Juergen Ilse wrote:
>
>> Vor allem (wenn ich mir das Zitat von Rainer so ansehe) sieht es danach
>> aus, als waere keines der [INLINE] Objekte mit einem "ALT" Tag ausgestattet.
>> Gibt das beim Validator nicht auch schon Maengel?
>
> Sollte es, zumindest nach
> http://www.w3.org/TR/html401/struct/objects.html#alternate-text
>
> Aber Andres Seite enthielt doch ein recht "antiquiertes" HTML aus
> einem Tool, was mit Leerzeichen nur so um sich wirft. Um da eine Zeile
> vernünftig zu sehen, muss der Bildschirm mindestens 2m breit sein :-)
>
> Da Andre ja nur Wert auf Design legte, habe ich nur in den Text des
> oberen Links genauer geschaut. Alt-Tags ware da, aber leer.

Alt-Tags sollten auch leer sein, wenn die Grafiken nichts zum Inhalt der
jeweiligen Seite beitragen. Ich habe die Seite jedoch ebenfalls nicht
betrachtet und kann somit nur annehmen, dass dies hier der Fall war.

Johannes Lichtenberger

unread,
Dec 26, 2002, 3:20:06 PM12/26/02
to
On 25 Dec 2002 Michael Jendryschik wrote:

> /* Mario Müller <nulld...@gmx.net> schrieb: */
>
>>> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
>>> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
>>> gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
>>> <http://bestviewed.de/webdesign/>.
>>
>> Beides bringt aber nicht wirklich einen Vorteil.
>
> Es ist kürzer, was die Fehlerwahrscheinlich beim Eintippen des URIs
> verringert, einfacher zu merken und somit benutzerfreundlicher.

Was hier aber wohl irrelevant ist.

Dr. Joachim Wiesemann

unread,
Dec 26, 2002, 3:21:04 PM12/26/02
to
Am Wed, 25 Dec 2002 17:18:01 +0100, schrub Michael Jendryschik:

> /* "Dr. Joachim Wiesemann" <ne...@jwiesemann.de> schrieb: */
>
>>Was Du wohl meinst ist Grafikdesign. Webdesign beinhaltet zwangsläufig
>>den "Technikkram". (siehe auch
>>http://www.bestviewed.de/webdesign/index.html )
>
> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt


> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum

> gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
> <http://bestviewed.de/webdesign/>.

Ersteres ist OK, zweiteres gefällt mir nicht. Viele Mensche vermuten
(fälschlicherweise) das solche Adressen mit www. anfangen müssen. Und
diverse Serverstatistiken zählen die Seiten dann jeweils getrennt.

Die "lange" URI kommt schlicht daher, daß ich sie mit copy & paste aus
dem Browser übernommen habe. (Um Tippfehlern vorzubeugen) Sonst hätte ich
schon aus Faulheit die erste Variante gewählt. (Dem Glücklichen, dem sein
Newsreader das direkte starten des Browsers ermöglicht ist es eh egal ;-)

> MI

Joachim

--
Dr. Joachim Wiesemann
mailto:ne...@JWiesemann.de
http://www.bestviewed.de/ Seiten über Webdesign und Usability
"Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"

Steffi Abel

unread,
Dec 26, 2002, 3:29:33 PM12/26/02
to
"Johannes Lichtenberger" <ne...@visualgrafyx.com> schrieb:

> Alt-Tags

<gebetsmühle>
es gibt keinen Alt-Tag.
</gebetsmühle>

> sollten auch leer sein, wenn die Grafiken nichts zum Inhalt der
> jeweiligen Seite beitragen.

Der Wert des Alt-Attributes sollte sinnvoll immer gewählt werden. Das
hat nichts damit zu tun, ob die Grafik etwas "zum Inhalt der
jeweiligen Seite" beiträgt (jede Grafik tut das, sonst wäre sie nicht
Bestandteil des Inhaltes der Seite).

Gruß Steffi

Christoph Schneegans

unread,
Dec 26, 2002, 4:20:33 PM12/26/02
to
Joachim Wiesemann schrieb:

> Viele Mensche vermuten (fälschlicherweise) das solche Adressen
> mit www. anfangen müssen.

Man sollte natürlich eine Weiterleitung von
<http://www.example.org/> nach <http://example.org/> haben. Oder
umgekehrt, das ist ziemlich egal. Mich würde mal interessieren,
wieviel Traffic <http://www.heise.de/> bzw. <http://heise.de/>
damit einsparen könnten.

> Und diverse Serverstatistiken zählen die Seiten dann jeweils
> getrennt.

Das ist ohne Umleitung ja auch korrekt.

> Die "lange" URI kommt schlicht daher, daß ich sie mit copy &
> paste aus dem Browser übernommen habe.

Wenn da ein "index.html" in der Adreßzeile auftaucht, ist das mit
vermutlich ebenfalls schlecht.

--
<http://schneegans.de/>

Michael Jendryschik

unread,
Dec 26, 2002, 5:53:00 PM12/26/02
to
/* Johannes Lichtenberger <ne...@visualgrafyx.com> schrieb: */

>>>> Du solltest dich mal mit "URI-Design" beschäftigen. Ganz sicher führt
>>>> <http://www.bestviewed.de/webdesign/> ebenfalls (bzw. eher) zum
>>>> gewünschten Ziel, womöglich reicht auch
>>>> <http://bestviewed.de/webdesign/>.
>>>
>>> Beides bringt aber nicht wirklich einen Vorteil.
>>
>> Es ist kürzer, was die Fehlerwahrscheinlich beim Eintippen des URIs
>> verringert, einfacher zu merken und somit benutzerfreundlicher.
>
>Was hier aber wohl irrelevant ist.

Keineswegs. Wie kommst du darauf?

Matthias P. Wuerfl

unread,
Dec 27, 2002, 4:03:21 AM12/27/02
to
[Juergen Ilse in de.comm.infosystems.www.authoring.misc:]

> "ALT" Tag

[X] de.comm.infosystems.www.authoring.alt-tag NOW!

Andreas Hollmann

unread,
Dec 27, 2002, 6:30:06 AM12/27/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:

> Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!
> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
> wollen!

*Das* hättest Du hier besser nicht sagen sollen.
Ehe Du Dich versiehst, wirst Du zu <de.alt.sport.winter> umgeleitet ;-)

Andreas

--
funktionsorientierte webseiten und druckvorlagen
www.andreas-hollmann.de | in...@andreas-hollmann.de
---------------------------------------------------------------------
e-mail an mich? beachten sie: www.andreas-hollmann.de/netiquette.html

Andreas Hollmann

unread,
Dec 27, 2002, 6:30:05 AM12/27/02
to
André Appel <andre....@web.de> wrote:

> David Siegel - www.killerwebsites.com

Siegel hat sich selbst inzwischen von vielen seiner "Design-Tips"
distanziert. Sein Buch "Website Design" war eines der Beispiele, wie man
eine Webseite in Richtung einer Drucksache vergewaltigt.

Das Buch ist sowas von überholt ...

Mike Nolte

unread,
Dec 27, 2002, 8:50:44 AM12/27/02
to
Andreas Hollmann <in...@andreas-hollmann.de> wrote:

> Ehe Du Dich versiehst, wirst Du zu <de.alt.sport.winter> umgeleitet ;-)

LOL.

Der war gut, aber glaubst Du wirklich, dass er auch nur die Spur einer
Chance hat diesen Spruch zu verstehen?

Gruß,
Mike Nolte
--
Es gibt 10 Sorten Leute auf der Welt.
Diejenigen, die binär zählen können,
und diejenigen, die es nicht können.

Mike Nolte

unread,
Dec 27, 2002, 8:50:44 AM12/27/02
to
Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:

> ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!

"Form follows function."

_Design_ geht nicht ohne "Technikkram".

Das was Du meinst, ist nicht Design, sondern optische Spielerei ohne
jeden Bezug zu sinnvoller Technik.

Für sowas kann es natürlich keine Bestenliste geben, weil es immer
falsch ist sowas zu machen.

> Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
> sind,

Es ist angesichts ganzer Scharen von Sicherheitslücken zeitgemäß
JavaScript und Flash tunlichst abzuschalten und die Anzahl installierter
Plugins auf ein Minimum zu reduzieren.

Du hast ebensowenig wie Deine gesuchten Möchtegern-Designer verstanden,
dass eine Web-Seite Dienst am Leser ist und nicht Herrschaft über den
leser.

Olaf Pöhlmann

unread,
Dec 27, 2002, 9:07:43 AM12/27/02
to
Andreas Hollmann wrote:
> Till Krause <tillk...@gmx.net> wrote:
>
>>Ups, ich muss mal nachbessern: ich meine _Design_ und nicht den Technikkram!
>>Ich gehe davon aus, dass moderne Menschen alle Plugins haben die zeitgemäß
>>sind, DSL benutzen und nicht Sites für das alte Jahrtausend anschauen
>>wollen!
>
> *Das* hättest Du hier besser nicht sagen sollen.
> Ehe Du Dich versiehst, wirst Du zu <de.alt.sport.winter> umgeleitet ;-)

Die Zeiten ändern sich.

http://www.stud.ntnu.no/~shane/stasj/div_bilder/32.html

op