Dampfbremse oder Dampfsperre

3 views
Skip to first unread message

Stefan Bluemel

unread,
Aug 28, 1999, 3:00:00 AM8/28/99
to
> ich plane gerade ein Haus und habe jetzt unterschiedliche Ansichten
darueber
> gehoert, ob in Bad und Dachgeschoss eine DampfBREMSE oder eine DampfSPERRE
> verwendet werden sollte.

Physikalisch gesehen gibt´s nur Dampfbremsen.
Eine Dampfsperre ist ein rein theoretischer Ansatz, da selbst ein scheinbar
hermetisch in 2 cm dickes Alu eingreschweißtes Haus praktisch nie einen
sd-Wert von unendlich m erreichen wird (lt. Murphy).

Der Begriff Dampfsperre ist mehr umgangssprachlich bzw. zeugt bei
Fachleuten von Unwissen (bzw. einer Ausbild vor 197x)...

Kurz:
Für Dich ist ausschl. maßgeblich, daß kein Tauwasser in Deiner Konstruktion
anfällt.
Verantwortlich hierfür ist primär dein Planer, der die entspr. Vorgaben zu
ermitteln und die erforderl. Angaben zu liefern hat (z.B. Dampfbremse Typ
xy o. gleichwertig, mit einem sd-Wert von > xxxxxx m, Verarbeitung ....).
Danach ist der Bauunternehmer, Trockenbauer o.ä. zuständig, der diese
Angaben vor Ort umzusetzen hat. Der kann/muß ggf. Bedenken gegen die
vorgegebene Konstruktion vorbringen (dann ist wieder Dein Planer dran,
sich hierzu zu äußern), und ansonsten hat er nicht zu "planen".

Stefan

Maat

unread,
Aug 28, 1999, 3:00:00 AM8/28/99
to

Hallo,
Also ich kann dir nicht sagen was in deinem Fall besser ist,
aber: Das klingt so als ob eine Sperre besser ist.
Sobald eine Dampfbremse Physikalisch möglich ist (hängt vom
Dachaufbau ab) ist sie besser. Sie erzeugt ein Besseres
Raumklima.

Und noch etwas:
> fuer eine Dampfsperre KEINEN Aufpreis zahlen muesste.
(ist das nicht selbstverständlich?)
meinst du für eine "totale" Sperre mußt du genau so viel zahlen
wie für nur eine "halbe" Bremse? Also meines Wissens nach ist
eine ordentliche Dampfbremse Teurer.


In article <37cdf17c...@news.btx.dtag.de>, you say...>

>
> ich plane gerade ein Haus und habe jetzt unterschiedliche Ansichten darueber
> gehoert, ob in Bad und Dachgeschoss eine DampfBREMSE oder eine DampfSPERRE
> verwendet werden sollte.
>

> Mich interessiert diese Frage vor allem auch vor dem Hintergrund, dass ich lt.
> frueherer Vereinbarungen fuer eine Dampfsperre KEINEN Aufpreis zahlen muesste.


henning holzapfel

unread,
Aug 28, 1999, 3:00:00 AM8/28/99
to
On Sat, 28 Aug 1999 21:47:23 +0200, mep...@dindas.de (Maat) wrote:

>Sobald eine Dampfbremse Physikalisch möglich ist (hängt vom
>Dachaufbau ab) ist sie besser. Sie erzeugt ein Besseres
>Raumklima.

hi,
genau das halte ich für ein ammenmärchen. das ist die legende der
atmenden wand. letztlich ist aber der anteil feuchtigkeit, der durch
bauteile nach aussen diffundiert, verschwindend gering. er ist
kritisch für das bauteil, wenn er als tauwasser ausfällt. aber
unerheblich bezüglich des raumklimas. das ist sogar bei lehmwänden so.
viel wichtiger ist eine wandoberfläche, die in der lage ist
feuchtigkeit aufzunehmen und -beim lüften- wieder abzugeben. für das
bad heisst das: die wände NICHT bis unter die decke fliesen, so schön
das auch manchal sein mag. ansonsten gut lüften nach dem duschen.
somit kann man die frage nach bremse oder sperre beantworten mit: je
dichter desto sicherer. aber das heisst nicht, das ein
alu-beschichtete folie (wenn man die in diesem zusammenhang mal als
sperre bezeichnen will) auch notwendig ist. zumal die dichteste folie
nichts nützt wenn die anschlüsse nicht gut gemacht sind. vermutlich
dreht es sich aber ja mehr um die frage, ob eine normale pe-folie oder
eine echt spezielle dampfsperr- (brems-) folie eingebaut wird. erste
hat wahrscheinlich einen sd von um 80 und letztere von 120 oder so.
imho recht unerheblich, solange sich oberhalb kein unbelüftetes
flachdach befindet.
für umsonst würde ich dann aber die dichtere folie nehmen, besonders
im bad.

gruss,
henning

Franz Zengler

unread,
Sep 25, 1999, 3:00:00 AM9/25/99
to
Stefan, ich kenne dein Alter nicht und nicht deine Ausbildung!!
Deinen Äusserungen nach bist du jung und damit noch etwas unerfahren und
Wahrscheinlich bist du noch in der Ausbildung, die etwas mit Physik zu
tun haben könnte.
Rein physikalisch hast du mit der Feststellung, dass es nur Damphbremsen
gibt recht.
Es gibt jedoch per Definition auch Dampfbremsen.
meine Ausbildung liegt übrigens nach 197X!!!!
Franz

Stefan Bluemel schrieb:


>
> > ich plane gerade ein Haus und habe jetzt unterschiedliche Ansichten
> darueber
> > gehoert, ob in Bad und Dachgeschoss eine DampfBREMSE oder eine DampfSPERRE
> > verwendet werden sollte.
>

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages