Bildbearbeitung

4 views
Skip to first unread message

Herbert Kleebauer

unread,
Jul 18, 2021, 11:05:18 AMJul 18
to
Falls mal jemand auf einem Rechner ohne installierter Software
ein Bild bearbeiten muss:

https://www.photopea.com/
https://paint.js.org/

Jürgen Gerkens

unread,
Jul 18, 2021, 2:57:31 PMJul 18
to
Portable Apps am Autoschlüssel, mit allem was man braucht, direkt
lauffähig. Der Gebrauch verändert keine Daten auf dem ausführenden Rechner.

SCHÖNE GRÜẞE
JÜRGEN

Frank Kemper

unread,
Jul 19, 2021, 2:07:21 AMJul 19
to
Das bezieht sich aber nicht auf die oben angegebenen Links, oder? Eine
solche Portable App wäre für mich interessant, weil mein PC-Arbeitsplatz im
Moment von meinem sehr schnellen Lenovo L13 belegt ist, auf dem ich aber
keine Programme installieren darf (Firmengerät).

Für meinen privaten Rechner ist nicht nur kein Platz auf meinem
Schreibtisch, er ist auch schnarchlangsam.

Frank

--
The whole IT runs on Caffeine

Jürgen Gerkens

unread,
Jul 19, 2021, 2:29:28 AMJul 19
to
Nein, das war als Alternative zum genannten Link gedacht, weil in vielen
Situationen bestens geeignet.

https://portableapps.com/de

... bietet freie portable Software für alle Lebenlagen, vom (gewohnten)
Broswer, Mailclienten über Office Pakete und Bildbearbeitung (Gimp) bis
hin zum RAW Konverter. Ist aber eigentlich schon seit Jahren als Open
Source Projekt bekannt.

Hing bei mir seit >10 Jahren als USB Stick und Plan B mit am Schlüssel.
Als ein PC hardwaremäßig die Grätsche machte, brauchte ich nur einen
neuen kaufen, konnte mit portable Apps sofort Mails lesen, schreiben
etc., für alles weitere lädt man sich angebotene Apps dazu.

Inzwischen habe ich es auf einer verschlüsselte T7 SSD mit
Fingerabdruckscanner im Rucksack dabei.
https://www.samsung.com/de/memory-storage/portable-ssd/portable-ssd-t7-1tb-black-mu-pc1t0k-ww/

Einmal mit Passwort am eigenen PC verschlüsseln, Fingerabdrücke anlegen
und auf dem unterwegs benutzten PC nur anschließen. Finger drauf, das
Laufwerk wird mit den Dateien angezeigt und man kann seine portable Apps
überall unterwegs nutzen, aber auch seine Daten sicher geschützt mitnehmen.

Habe die kleine 500 GB Version, was für portable Apps, (verschlüsselte)
persönliche Daten und zum Transport vieler Fots und einiger Fotos
durchaus ausreicht.

Es gibt für viele Zwecke sicherlich schöne andere Programme, aber die
aus dem Umfang dieses Projektes sind einfach durch diese Gegebenheiten
praktikabler und erfüllen jeden Zweck.


SCHÖNE GRÜẞE
JÜRGEN

Johann Mayerwieser

unread,
Jul 19, 2021, 3:44:32 AMJul 19
to
Am Mon, 19 Jul 2021 06:07:18 +0000 schrieb Frank Kemper:

> Für meinen privaten Rechner ist nicht nur kein Platz auf meinem
> Schreibtisch, er ist auch schnarchlangsam.

Kannst vom USB booten? Wenn ja, dann Ubuntu auf USB-Stick. USB 3 ist
schnell, könnte dann schneller laufen als dein schnarchendes Gerät.



--
Mailadresse ist gültig Mails werden nur gelesen, wenn im Betreff [usenet]
steht

Thomas Einzel

unread,
Jul 19, 2021, 3:57:25 AMJul 19
to
Am 19.07.2021 um 08:07 schrieb Frank Kemper:
> Jürgen Gerkens <J.Ge...@nurfuerspam.de> wrote:
>> Am 18.07.2021 um 17:05 schrieb Herbert Kleebauer:
>>
>>> Falls mal jemand auf einem Rechner ohne installierter Software
>>> ein Bild bearbeiten muss:
>>>
>>> https://www.photopea.com/
>>> https://paint.js.org/
>>
>> Portable Apps am Autoschlüssel, mit allem was man braucht, direkt
>> lauffähig. Der Gebrauch verändert keine Daten auf dem ausführenden Rechner.
>
> Das bezieht sich aber nicht auf die oben angegebenen Links, oder? Eine
> solche Portable App wäre für mich interessant, weil mein PC-Arbeitsplatz im
> Moment von meinem sehr schnellen Lenovo L13 belegt ist, auf dem ich aber
> keine Programme installieren darf (Firmengerät).

Das wird seine guten Grund haben und das ist in fast allen Firmen so.

Jürgens "der Gebrauch verändert keine Daten auf dem ausführenden
Rechner" ist etwas zu euphorisch, Portable Apps können sehr wohl Daten
auf dem Rechner ändern, sofern AppLocker oder Gruppenrichtlinien wie SRP
ihre Ausführung nicht verhindern.
Für Standardnutzer und für u.a. Programmverzeichnisse ist das zwar
meistens richtig, aber nicht für Ordner und Dateien im Benutzerprofil
oder anlegen von neuen Ordnern z.B. im Stammverzeichnis.

> Für meinen privaten Rechner ist nicht nur kein Platz auf meinem
> Schreibtisch, er ist auch schnarchlangsam.

Ich würde mir wenigstens das formale Einverständnis des PC Besitzers zur
privaten Nutzung mit portablen Apps einholen. Und man sollte wissen,
dass da Datenreste auf dem Rechner bleiben können.
--
Thomas

Jürgen Gerkens

unread,
Jul 19, 2021, 4:11:23 AMJul 19
to
Am 19.07.2021 um 09:57 schrieb Thomas Einzel:

> Jürgens "der Gebrauch verändert keine Daten auf dem ausführenden
> Rechner" ist etwas zu euphorisch, Portable Apps können sehr wohl Daten
> auf dem Rechner ändern, sofern AppLocker oder Gruppenrichtlinien wie SRP
> ihre Ausführung nicht verhindern.
> Für Standardnutzer und für u.a. Programmverzeichnisse ist das zwar
> meistens richtig, aber nicht für Ordner und Dateien im Benutzerprofil
> oder anlegen von neuen Ordnern z.B. im Stammverzeichnis.

Ja natürlich kann man Letzteres. Das Paket hätte je nicht wirklich Sinn,
wenn man damit nicht eigenen Dateien bearbeiten oder erstellen und
ablegen könnte. 8)

Knackpunkt ist aber, dass keine Installationsdaten oder
Registry-Einträge auf dem Gerät landen.

> Ich würde mir wenigstens das formale Einverständnis des PC Besitzers zur
> privaten Nutzung mit portablen Apps einholen. Und man sollte wissen,
> dass da Datenreste auf dem Rechner bleiben können.

Muss er ohnehin, wenn er Programme vom USB Stick aus ausführen möchte.
Genau dann ist die Option Portable Apps aber die mit Abstand beste.

SCHÖNE GRÜẞE
JÜRGEN

Wolf gang P u f f e

unread,
Jul 19, 2021, 4:18:30 AMJul 19
to
Am 18.07.2021 um 17:05 schrieb Herbert Kleebauer:
> Falls mal jemand auf einem Rechner ohne installierter Software
> ein Bild bearbeiten muss:
>
> https://www.photopea.com/

Interessant, und alles so schön in Deutsch.

> https://paint.js.org/
Geil, da kann man sich das Grinsen nicht verkneifen. :-)

Sicher interessant mal zu sehen, was im Browser so machbar ist,
aber wirklich nutzten würde ich es eher nicht.
Auf jeden Fall danke fürs Zeigen

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages