Brigitte Rondholz: "um einer Legendenbildung vorzubeugen"

102 views
Skip to first unread message

Rhino Ceros

unread,
Aug 31, 2003, 11:03:39 AM8/31/03
to
Brigitte Rondholz schrieb am 25.7.2003 in ihrem Forum ein Posting mit der
Überschrift

"OT: Von Hetzern, Antisemiten und anderen trüben Gestalten im Internet"

Wen sie damit meint, legt sie eindeutig fest. Das Posting hat die Adresse

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/36915.htm

Es ist heute, am 31.8.2003, 17.30 Uhr noch immer in ihrem Forum vorhanden.
Text des Postings:

RONDHOLZ AN
OT: Von Hetzern, Antisemiten und anderen trüben Gestalten im Internet
[ Urkost-Forum - Natürlich Leben - vegane Rohkost und mehr! ]
Geschrieben von Brigitte Rondholz am 25. Juli 2003 23:00:29:

Als Antwort auf: Re: Manche glauben einfach ALLES... geschrieben von ute am
25. Juli 2003 12:49:05:

Hallo ute
>Hab heute mal etwas im Usenet gewühlt
Sollte man nur mit Schmutzzulage machen... ---> Kostbare
Lebenszeitvergeudung. Habe ich viiiiel zu lange gemacht...
> und da stehen ja schlimme Dinge!!!

... und ab heute noch mehr, was man mir fortlaufend zumüllt...
Der geistig verwirrte religiöse Fanatiker, Antisemit (übelster und
primitivster Sorte) und besessene Konz-Hasser* Roland Siegemund bietet da
wohl gerade seine Lügen wie Sauerbier an. Finster, mit was für
Notexistenzen man sich manchmal rumzuschlagen hat. (In Nürnberg kam er ganz
freundlich auf mich und Franz zu und schleimte uns voll: "Kennst du mich
noch, Franz?") Wahrscheinlich greifen andere Psychopathen diesen verlogenen
Rotz gleich wieder begierig dort auf: Immer nach dem Motto. Egal, was für
ein krankes Hirn da schreibt, Hauptsache, er schadet dem BfG...
* hauptsächlich weil Franz die Affen als Vorbild nimmt, was einen
anständigen Christenmenschen natürlich zu Hasstiraden treiben muss....

tsstss... Wer ist eigentlich dieser Rhino Ceros

Keine Ahnung, kommt alles aus der Bremerhavener Schmuddelecke um
Ratlos/Deckers. Auch ein netzbekannter Psychopath mit viel "Tages- und
Nachtfreizeit"! Ich lese so etwas grundsätzlich nicht mehr. Kenne ein paar
Dinge aber noch von früher. Wenn jemand solchen Schmutz ungeprüft glaubt,
ist er selber Schuld. Meine Omi sagte immer: "Papier ist geduldig!" Heute
muss es wohl heißen : "Festplatten sind noch geduldiger!"

- kannst du nicht gegen den vorgehen?

...aber nein! Ich habe einmal in meinem Leben einen dieser Psychos
angezeigt und zivilrechtlich verklagt, weil er u.a. so weit ging, meine
kleine Tochter öffentlich zu bedrohen(Er rief dazu auf, sie auf dem
Schulhof abzufangen...) Aber damals habe ich gemerkt, dass dies vertane
Lebenszeit war. Da er nicht vorbestraft war, kam er glimpflich davon, weil
er einfach alles als "Satire" hinstellte oder abstritt. Ne ne, ich halte
mich jetzt rigoros fern von solchen Typen und fahre gut damit. Was ich
nicht weiß, macht mich nicht heiß. Auch wenn sie immer mal wieder
versuchen, meine geschätzte Aufmerksamkeit zu erlangen, indem sie
aberwitzige Anzeigen gegen mich lostreten, die aber - wie könnte es anders
sein! - immer wie das berühmte Hornberger Schießen " ausgehen oder neue
Lügen sich erdenken. (z.B. dass ich oder Franz irgendetwas mit den
Prozessen, in die sie jetzt wohl von anderen Menschen verwickelt wurden,
denen sie auch sehr übel mitspielten, was zu tun hätten. Was absolut nicht
stimmt.) Aber die Allianzen, die sich da bilden in dem Hass, sind schon
abenteuerlich. Jetzt kungeln sie schon mit Antisemiten! "TüTü"
veröffentlicht jetzt z.b. auch ihre B12-Lügen-Geschichtchen auf seiner
kranken Page und auch einige Instinktos um Janetzko/Arjuna sollen schon
Kontakt mit Freimann und Konsorten aufgenommen haben wie man hört...
Krank!!
Also, was immer dort geschrieben wird: Glaubt es nicht. Mich interessiert es
nicht (müsste schon in meinem REALEN Briefkasten liegen, wenn es eine
Chance haben sollte, von mir gelesen zu werden)
Ich habe schon vor einiger Zeit definitiv beschlossen und durchgeführt,
diese Hasser und Lügner nicht mehr in mein Leben zu lassen. Sie werden ihre
gerechte Strafe vom Leben schon noch erhalten. Ich habe nichts zu verbergen
oder zu verheimlichen und entsprechend gelassen sehe ich es. Schon dieses
Posting ist jetzt eigentlich wieder zu viel...
Aber weil du es bist...
Beste Grüßlies
Deine Brigitte
--
Frage einen Erfahrenen, nicht einen Gelehrten!
Zum täglichen Leiden der Tiere - soylent weiss

Antworten:
Re: OT: Von Hetzern, Antisemiten und anderen trüben Gestalten im Internet
Werner K. 27.7.2003 15:56
(1)
OT: Tratsch im Treppenhaus Brigitte Rondholz 27.7.2003 23:20
(0)
Re: OT: Von Hetzern, Antisemiten und anderen trüben Gestalten im Internet
ute 26.7.2003 04:09
(2)
Bösartige Hetzer ins Leere laufen lassen - let's go surfing, babe Brigitte
Rondholz 26.7.2003 08:38
(1)
Re: OK ute 26.7.2003 12:09
(0)
RONDHOLZ AUS

Da wird man von der Brigitte Rondholz mal so eben mit der Bezeichnung

"ein netzbekannter Psychopath"

beleidigt. Und das öffentlich...

In Sachen Rondholz ergeignen sich auch andere gerichtsbekannte und
gerichtsrelevante Vorgänge. Darüber schreibt Brigitte Rondholz in ihrem
Forum in einem Posting mit der Adresse

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/38077.htm

RONDHOLZ AN
OT: In Sachen Uwe Anhut (Freimann)
[ Urkost-Forum - Natürlich Leben - vegane Rohkost und mehr! ]
Geschrieben von Brigitte Rondholz am 28. August 2003 15:38:34:
Brig...@urkostmitbrigitte.de
Liebe Freunde, entschuldigt, wenn ich mal wieder in eigener Sache hier etwas
hineinsetze, aber es muss mal wieder sein, um einer Legendenbildung
vorzubeugen. Ignoriert dies einfach, es ist an jemanden gerichtet, mit dem
ich persönlich nichts zu tun haben möchte, deshalb nun dieser offene Brief
an dieser Stelle:

Sehr geehrter Herr Anhut,
wieder behaupten Sie wiederholt und öffentlich, dass Franz Konz hinter
gerichtlichen Auseinandersetzungen stecken würde, die jedoch allein Sie
selber mit Ihrer ewigen Streitsucht zu verantworten haben. Sie selber
(oder Ihr Sohn) haben einen liebenswerten Menschen verklagt aus Gründen,
die kein vernünftiger Mensch nachvollziehen kann. (Und das hohe Gericht
auch nicht, denn Sie haben ja mit Ihrer abstrusen Klage keinen Erfolg
gehabt, sondern mit Pauken und Trompeten verloren). Und um die Schmach
dieser Niederlage halbwegs erträglich zu machen, behaupten Sie nun, dass
die "Konzianer" dahinterstecken würden. Wie absurd! Es ist schlicht und
ergreifend erlogen. Der liebe Wolfgang, der von Ihrer Familie vor den Kadi
gezogen wurde, ist noch nicht mal Urköstler, aber schon allein die
Tatsache, dass wir uns sympathisch sind und uns gut verstehen, reicht ja
aus, um "verdächtig" zu sein, gell? Übrigens haben wir unsere Bekanntschaft
Ihnen zu verdanken, denn Sie waren es mit Ihren überzogenen
Anschuldigungen, der bei ihm die Neugier weckte, mich mal persönlich
anzusprechen. Wenn Sie wüssten, mit wem aus ihrem (virtuellen) Umfeld ich
mich neuerdings auch sehr gut verstehe, würden Sie eh wiederum Amok laufen.
Also lassen wir das lieber.
Auch mit den anderen Klagen, die jetzt offensichtlich gegen Sie laufen, hat
der BfG nichts zu tun. Auch da haben Sie sich alles wieder sehr schön (und
öffentlich nachvollziehbar!) selber eingebrockt. Keine Spur der Verbindung
auch nur ansatzweise zum BfG. Jede gegenteilige Behauptung von Ihnen wäre
eine erneute Verleumdung.
Franz Konz kennt Sie noch nicht einmal und ist auch nicht im mindesten daran
interessiert, Sie kennen zu lernen. Schwätzereien und Streitsucht sind ihm
als kreativen Menschen vollkommen fremd. Es ist auch nicht sein Stil,
Menschen zu schaden oder zu verklagen. Das gehört mehr zum Repertoire der
Scientologen, wie Sie nur zu genau wissen!
Nehmen Sie das endlich mal zur Kenntnis und unterlassen Sie weitere
öffentliche Lügen zu diesen ganz persönlichen Problemen Ihrer eigenen
traurigen Vita.
Auch ihre neueste Lüge, die mir zugetragen wurde, dass Sie noch niemals
jemanden verklagt hätten, ist sehr leicht widerlegbar. Also, was genau
bezwecken Sie nun damit?
(Beleg siehe unten!)
Allein die Tatsache, dass Ihre (oder die ihrer Zuarbeiter) ständigen
Versuche, mich gerichtlich zu diskreditieren alle erwartungsgemäß
fehlschlugen, bedeutet doch nicht, dass Sie es nicht doch versucht haben,
oder? Unterlassen Sie das einfach und alles ist gut.
Ich persönlich hatte Sie allerdings vorgeraumer Zeit einmal verklagt, weil
Sie es einfach zu weit * getrieben hatten mit ihrem Rufmord und
Verunglimpfungen.
*ich erinnere, dass Sie mich mit "Scientology" in Verbindung brachten.*
oder meine kleine Tochter öffentlich bedrohten... (*Sie wurden verurteilt,
dies zu unterlassen, andere Klagepunkte, die Sie bestritten, und die nicht
ausreichend genug belegbar waren, wurden abgelehnt. So ist das nun mal bei
Gerichten.)
Aber das ist Vergangenheit. Lassen Sie sie doch endlich ruhen. Sie sind doch
glimpflich davon abgekommen. Was wollen Sie denn noch?
Und bitte: Üben sie gerne Kritik an der Urmethodik! Schreiben Sie, bis Ihnen
das Herzchen leichter ist und Sie beruhigt schlafen können, weil Sie den
inneren Drang verspüren, die Menschheit vor "Üblem" bewahren müssen, aber
bitte bleiben Sie doch dabei einfach mal bei der Wahrheit. Und hören Sie
auf, ihre subjektiven inneren Welten, Be- und Verurteilungen und absurden
Wertungen für wahr zu halten. Dem ist nicht so, dies ist gewiss.
Das dies allerdings wieder einmal fromme Wünsche bleiben werden - seufz -,
daran zweifelt keine Sekunde
Brigitte Rondholz

Antworten:
Hier kommt nun der Beleg... Brigitte Rondholz 29.8.2003 00:38
(1)
Re: Hier kommt nun der Beleg... Hartmut 29.8.2003 01:30
(0)
RONDHOLZ AUS

In diesem Posting hat sie was vergessen. Das schiebt sie nach in ihrem
Posting mit der Adresse

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/38089.htm

RONDHOLZ AN
Hier kommt nun der Beleg...
[ Urkost-Forum - Natürlich Leben - vegane Rohkost und mehr! ]
Geschrieben von Brigitte Rondholz am 29. August 2003 00:38:29:
Brig...@urkostmitbrigitte.de
Als Antwort auf: OT: In Sachen Uwe Anhut (Freimann) geschrieben von Brigitte
Rondholz am 28. August 2003 15:38:34:
> Auch ihre neueste Lüge, die mir zugetragen wurde, dass Sie noch niemals
jemanden verklagt hätten, ist sehr leicht widerlegbar. Also, was genau
bezwecken Sie nun damit?
>(Beleg siehe unten!)
oh oh...sorry, da fehlte der Beleg für den Versuch, der fehl schlug:
Hier klicken!
http://www.urkostmitbrigitte.de/bilder/anhuteinstellung2.jpg
Antworten:
Re: Hier kommt nun der Beleg... Hartmut 29.8.2003 01:30
(0)
RONDHOLZ AUS

Die Adresse des Belegs hat sie vergessen. Was für ein Beleg? Den Fotoscan
eines Briefs der Staatsanwaltschaft Stade vom 5.2.2003 an
Brigitte Rondholz
Alte Dorfstraße 83
32289 Rödinghausen

Geschäftsnummer NZS 112 Js 11926/02

Fotoscan: http://www.urkostmitbrigitte.de/bilder/anhuteinstellung2.jpg

Dieser Fotoscan wurde ganz offensichtlich von Brigitte Rondholz oder einer
von ihr beauftragten Person in die Website http://www.urkostmitbrigitte.de
geladen. (Als Verantwortliche für die Domain urkostmitbrigitte.de ist im
Impressum Brigitte Rondholz eingetragen.) Mit dem Inhalt ist sie voll
einverstanden, wie man sieht. Brigitte Rondholz verweist ausdrücklich auf
diesen Fotoscan als Beleg.

Das kann jetzt jeder andere auch. Vor allem wegen ihrer
gerichtszustellfähigen Adresse, die Brigitte Rondholz hiermit deutlich
sichtbar veröffentlicht hat. Wer es nicht glaubt: Der Fotoscan ist
farbcodiert und mit einem guten Browser in lesbar.

Dann wollen wir doch einer Legendenbildung vorbeugen...

Freimann

unread,
Aug 31, 2003, 12:18:41 PM8/31/03
to
In article <bit5rd$c1c$1...@online.de>, Rhino Ceros <n...@no.never> wrote:


> Das kann jetzt jeder andere auch. Vor allem wegen ihrer
> gerichtszustellfähigen Adresse, die Brigitte Rondholz hiermit deutlich
> sichtbar veröffentlicht hat.

Also, es handelt sich bei dem sogenannten Urkost-forum um ein offizelles
Organ des Bund fuer Gesundheit. Verantwortlich im Sinne des Presserechts
ist der 1. Vorsitzende Franz Konz!


Ansonsten : immer der gleiche Bullshit - allerdings wachsen in der einer
sicherlich unangenehmen Entwicklung vorauseilenden Rechtfertigungsorgie
die Luegenberge immer weiter... !

>Naja, Luegen sind auch Fakten die den Hintergrund eines solch
radikalen, und meiner Meinung nach schon kriminellen Kults wie dem BfG,
recht anschaulich erhellen koennen...

--

Just good music:
http://www.mmcwarp.de

Anticult:
http://www.solidinfo.de

Freimann

unread,
Aug 31, 2003, 3:41:41 PM8/31/03
to
In article <bitbcl$vf9$2...@ulric.tng.de>,
"Bernd P.F. Kassler" <usenet...@alnilam.toppoint.de> wrote:

> Freimann wrote:
>
> >> Das kann jetzt jeder andere auch. Vor allem wegen ihrer
> >> gerichtszustellfähigen Adresse, die Brigitte Rondholz hiermit deutlich
> >> sichtbar veröffentlicht hat.
> >
> > Also, es handelt sich bei dem sogenannten Urkost-forum um ein offizelles
> > Organ des Bund fuer Gesundheit. Verantwortlich im Sinne des Presserechts
> > ist der 1. Vorsitzende Franz Konz!
> >
>

> Dazu kommt noch, dass kein Impressum auf diesem Organ des Forums ist.
> Frau R. gibt bei DENIC ja die sogar die Vereinsadresse in Heinsberg als die
> ihre aus, obwohl sie dort nicht gemeldet ist.
>
> Irgendwas soll die Verschleierung der Adresse wohl bewirken.
> Bloss was?

Also bei Frau Rondholz und dem rechtsberatenden Umfeld ganz weich
gelaufener Diddies, wird prinzipiell die Unwahrheit gesagt. Dies ist
einfach eine beobachtbare Verhaltensweise bei Kulten und kriminellen
Vereinigungen. Einerseits ist dies _erstaunlich_ andererseits wird dem
schon irgendeine Strategie oder Tatktik zugrunde liegen.

Ich selber habe aber kein Interesse daran, mich gross damit zu
beschaeftigen, wie dies von Kultzombies gerechtfertigt wird. Es wird
ueber kurz oder lang ausreichen, die groebsten Luegen, naemlich jene mit
denen Leute wie Rondholz, ddsoft, Moonchild etc. Rufmord an ihnen nicht
genehmen Personen begehen wollen, darzulegen und zu offenbaren, und wie
sie dies in gemeinsamer Aktion, in Co-Operation tun...

Diese Leute glauiben tatsaechlich, ihre Umgebung nur mit Luegen,
Schwindelei, Unwahrheit, Spielchen etc. kontrollieren zu koennen. Und
bei dem Aufkommen an, sallop gesagt, negativen Reaktionen die ihnen
entgegengebracht werden, versuchen sie sich gegen alles moegliche
abzusichern, mit Luegen, mit Drohungen, mit sozialem Terror...

naja, time will tell


f

Freimann

unread,
Aug 31, 2003, 3:50:46 PM8/31/03
to
In article <bitbcl$vf9$2...@ulric.tng.de>,
"Bernd P.F. Kassler" <usenet...@alnilam.toppoint.de> wrote:

> Irgendwas soll die Verschleierung der Adresse wohl bewirken.
> Bloss was?

lustige Fragen und lustige anworten aus dem Reich der alternatiefmedizin
:


------------------------------------------------------------
> -- "Perhaps your name is Rumpelstiltskin?"
>
> -- "The devil has told you that! The devil has told you that," cried the
> little man, and in his anger he plunged his right foot so deep into
> the earth that his whole leg went in, and then in rage he pulled at
> his left leg so hard with both hands that he tore himself in two.
>
> And since that time Rumpelstilzchen is only half as thick as before, but
> twice as long :-)


Peter Widmer in dsws..
--------------------------------------------------------------------


:-)

Freimann

unread,
Sep 2, 2003, 9:47:16 AM9/2/03
to
In article <20030902073808...@mb-m15.aol.com>,
shimon...@aol.com (Shimong09879) wrote:

> X-no-archive: yes
>
> In article <Freimann-Gefecht-13...@news.t-online.com>,
> Freimann


> <Freimann...@t-online.de> writes:
>
> >Also, es handelt sich bei dem sogenannten Urkost-forum um ein offizelles
> >Organ des Bund fuer Gesundheit. Verantwortlich im Sinne des Presserechts
> >ist der 1. Vorsitzende Franz Konz!
>

> Wie ist dies vor dem Hintergrund zu bewerten, dass Frau Brigitte
> Rondholz von sich behauptet, stellvertretende Vorsitzende des BfG
> zu sein?

Frau Rondholz als zweite Vorsitzende des Bund fuer Gesundheit,
tritt, soweit ich weiss, die Haftung an, wenn der 1. Vorsitzende nicht
greifbar ist.

ZUnaechst wuerde selbstverstaendlich aus dem Vereinvermoegen vollsteckt
werden muessen. Aber da weiss man ja nicht, ob davon noch viel da ist,
seit der kostspieligen Scheidung des Konz von seiner Frau. Naja,
spekulieren laesst sich viel, bei solchen Verbaenden und Vereinen, deren
Aktivitaeten und Situationen stets hinter dicken Paketen von
Falschinformation und Polemik versteckt sind.

Dies ist aber eigentlich nicht der Punkt auf den es ankommt.
Der Punkt auf den es ankommt ist folgender :

Im Gegensatz zu frueher hier in der NG ( auch unter Pseudonym)
geausserten Beleidigungen, Verleumdungen, wissentlichen
Falschbehauptungen etc. kann und muss auf die Publikationen im sog.
Urkostforum nicht das buergerliche Recht angewendet werden, (wozu
zunaechst einmal immer die Strafanzeige gehoert, weil Beleidigung im
buergelichen Recht ein Antragsdelikt ist) welches beispielsweise
Unterlassung und Widerruf im Beleidigungsfalle ausschliesst, sondern das
Medien und Publikationsrecht.

Wer also aufgrund der ihm/ihr erst jetzt zur Kenntniss gekommenen
Beleidigungen und Herabsetzungen Klage gegen diese Bande von Rufmoerdern
und professionellen Diffamierern Klage fuehren will, sollte sich einen
Anwalt suchen, der sich im Medien und Publikationsrecht auskennt.

Naja, die "wahre Naturheilkunde" offenbart sich mehr und mehr als das
was es ist : ein Sack voller Luegen und Repression !

Dies gilt auch fuer die Unterstuetzer dieses Coon-Circus, die ja bis vor
wenigen Wochen hier noch sehr aktiv waren.
:-)


f

Freimann

unread,
Sep 2, 2003, 1:27:33 PM9/2/03
to
In article <20030902073808...@mb-m15.aol.com>,
shimon...@aol.com (Shimong09879) wrote:

> X-no-archive: yes
>
> In article <Freimann-Gefecht-13...@news.t-online.com>,
> Freimann
> <Freimann...@t-online.de> writes:
>

> >Also, es handelt sich bei dem sogenannten Urkost-forum um ein offizelles
> >Organ des Bund fuer Gesundheit. Verantwortlich im Sinne des Presserechts
> >ist der 1. Vorsitzende Franz Konz!
>

> Wie ist dies vor dem Hintergrund zu bewerten, dass Frau Brigitte
> Rondholz von sich behauptet, stellvertretende Vorsitzende des BfG
> zu sein?

ein nachtrag in einer aehnlich gelagerten Sache :

zitat
-----------------------------------------------------------------------
"...Die Feststellung kriminogener und mit der Wertordnung des
Grundgesetzes unvereinbarer Strukturen einer Personenmehrheit bedeutet
nicht zugleich auch das Vorliegen einer kriminellen Vereinigung im Sinne
des § 129 StGB. Voraussetzung hierfür sind tatsächliche Anhaltspunkte
dafür, daß ein auf Dauer angelegter, fest organisierter Zusammenschluß
von Personen sich zum Ziel gesetzt hat, Straftaten zu planen und zu
begehen, und zwar in dem Bewußtsein, einem festgefügten kriminellen
Verband anzugehören. Dabei genügt es nicht, wenn die Begehung von
Straftaten nur ein Zweck oder eine Tätigkeit von untergeordneter
Bedeutung ist. Es genügt ebenfalls nicht, wenn einzelne Mitglieder der
Vereinigung Straftaten begehen..."

Einstellungsbescheid

Staatsanwaltschaft bei dem
Landgericht Hamburg
-------------------------------------------------------------------------

Matthias Voss

unread,
Sep 2, 2003, 2:00:09 PM9/2/03
to
Freimann schrieb:

>
> zitat
> -----------------------------------------------------------------------
> "...Die Feststellung kriminogener und mit der Wertordnung des
> Grundgesetzes unvereinbarer Strukturen einer Personenmehrheit bedeutet
> nicht zugleich auch das Vorliegen einer kriminellen Vereinigung im Sinne
> des § 129 StGB. Voraussetzung hierfür sind tatsächliche Anhaltspunkte
> dafür, daß ein auf Dauer angelegter, fest organisierter Zusammenschluß
> von Personen sich zum Ziel gesetzt hat, Straftaten zu planen und zu
> begehen, und zwar in dem Bewußtsein, einem festgefügten kriminellen
> Verband anzugehören. Dabei genügt es nicht, wenn die Begehung von
> Straftaten nur ein Zweck oder eine Tätigkeit von untergeordneter
> Bedeutung ist. Es genügt ebenfalls nicht, wenn einzelne Mitglieder der
> Vereinigung Straftaten begehen..."
>
> Einstellungsbescheid
>
>

Interessant.
Wie wäre das gelagert, wenn man einen Verein gründet, der mit Bildern
befreiter herziger geqälter Massenzuchtschweinchenhühnern Spendenwillige
zuhauf anlockt, und gutgläubige Aktivisten für die Drecksarbeit
rekrutiert, der Vorstandszirkel aber planmässig und systematisch die
Verwendung der für vermeintlich gemeinnützige Zwecke gespendeten Gelder
für seine eigene Lebensführung benutzt, dazu den Geldfluß auf
verschiedenste Konten verschleiert, alle Verpflichtungen, selbst
Mietwagen, nur in bar einlöst ?

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages