med1.de: Reklamesumpf für Hamer

4 views
Skip to first unread message

Renate Ratlos

unread,
Oct 24, 2003, 8:58:13 PM10/24/03
to
http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/44954/

[Zitatanfang]
11.10.03 21:49
-
www.neue-medizin.de
gut nachvollziehbare Schlüsse die Hamer da fabriziert.
Konfliktlösungen sind sehr wichtig!
Natürlich hat Hamer mit seiner Holzhackermethode mit dem Fall Olivia genau
das Gegenteil davon bewirkt was er eigentlich vorgehabt hätte. Klar wenn
der Druck von aussen zu gross wird, begeht man schwerwiegende Fehler. Seine
Entdeckungen die mit der Tomographe sehr leicht nachvollziehbar sind, sind
großartig, finden jedoch bei Behandlungen von Krebserkrankten keine
Beachtung. Aus verständlichen Gründen, kostet doch eine Infusion für
Krebskranke ca. 1000 Euro, von weiteren Behandlungskosten abgesehen.
Krebsbehandlungen sind nach Herz und Kreislauferkrankungen die lukrativsten
Einnahmequellen der Pharmaindustrie. Also, warum etwas am jetztigen System
ändern, wenn dadurch Einnahmequellen verschlossen werden?
viele Grüße
Kurt
Kurt222
[Zitatende]

Weiß "Doktor" Schüller, was er da tut?

RR
--
Man sollte außer "organisierte Kriminalität" noch einen Begriff
einführen : "organisierte Idiotie".
Die Übergänge sind fließend...
(Aribert Deckers in d.a.n.)

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages