Effective February 22, 2024, Google Groups will no longer support new Usenet content. Posting and subscribing will be disallowed, and new content from Usenet peers will not appear. Viewing and searching of historical data will still be supported as it is done today.
Dismiss

Superfluten

6 views
Skip to first unread message

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 8, 2002, 9:10:09 AM4/8/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> zeterte:

> Wer peer reviewte Galilei, Kepler und Darwin, Ochsenfrosch?

Na, wer wohl?

Unser Realschullehrer scheitert an den boesen englischen Fremdworten,
sonst wuerde er nicht nahelegen, dass es im Fall dieser Herren keinen
Peer Review gegeben haette -> de.alt.gruppenkasper
Benedikt

Guenter Lelarge

unread,
Apr 8, 2002, 11:13:41 AM4/8/02
to
Benedikt Rosenau <ros...@raven.addict.de> wrote:

> > Wer peer reviewte Galilei, Kepler und Darwin, Ochsenfrosch?
>
> Na, wer wohl?

Ich höre? Wieder nix Sachliches, Nowothnik?

Günter
--
http://lelarge.de

Michael Dahms

unread,
Apr 8, 2002, 12:08:49 PM4/8/02
to
Guenter Lelarge wrote:
>
> Ich höre? Wieder nix Sachliches, Nowothnik?

Ist dswc jetzt eigentlich Außenstelle von dag°, oder warum crosspostest
Du ohne followup-to?

Michael Dahms

f'up2 dag°

Guenter Lelarge

unread,
Apr 8, 2002, 12:20:42 PM4/8/02
to
Michael Dahms <michae...@gkss.de> wrote:

> > Ich höre? Wieder nix Sachliches, Nowothnik?
>
> Ist dswc jetzt eigentlich Außenstelle von dag°, oder warum crosspostest
> Du ohne followup-to?

Ich weiß nicht, was dag ist udn weiß nichht, wo sich Rosenau sonst
aufzuhalten pflegt. Es interessiert mich auch nicht. Ich diskutiere mit
einem Rosen-Kasper in dswc, was der partout nicht diskutieren mag, weil
es ihm sachlich dünkt.

Günter

--
http://lelarge.de

Guido Jurock

unread,
Apr 8, 2002, 12:21:31 PM4/8/02
to
Michael Dahms schrieb:

> Guenter Lelarge wrote:
>>
>> Ich höre? Wieder nix Sachliches, Nowothnik?
>
> Ist dswc jetzt eigentlich Außenstelle von dag°, oder warum crosspostest
> Du ohne followup-to?

Vielleicht ist ja auch dag° die Außenstelle von dswc?



> Michael Dahms
>
> f'up2 dag°

Hm? Egal. Nachgeholt.

--
"Weil unsere Kinder unsere einzige reale Verbindung zur Zukunft sind, und weil
sie die Schwächsten sind, gehören sie an die erste Stelle der Gesellschaft!"
~ Olof Palme ~

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 8, 2002, 2:07:32 PM4/8/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> schrieb:

>>> Wer peer reviewte Galilei, Kepler und Darwin, Ochsenfrosch?

>> Na, wer wohl?

> Ich hoere? Wieder nix Sachliches, Nowothnik?
^^^^^^^^^
Lelarge kann sich noch nicht einmal mehr Namen merken. Es ist uebel
um ihn bestellt.

Unser Realschullehrer mag sich aber fragen, woran man erkennen kann,
dass sich Physiker mit den Thesen Keplers und Biologen mit Darwin
beschaeftigt haben. Er findet da Buecher aus vielen Jahrhunderten.

Ach, jetzt habe ich die Loesung verraten. Naja, fuer Lelarge war sie
ohnehin zu hoch.

Ich wusste doch, dass Lelarge nicht weiss, was das boese Fremdwort
"Peer review" heisst. Ich fordere verbesserte Fortbildungsmassnahmen
fuer Realschullehrer. Die charakterliche Bildung ist auch so ein
Thema.
Benedikt

--
"Ich habe Biologie studiert."
Guenter Lelarge in <199706042...@port1.ahrweiler.netsurf.de>
"Gehts Dir noch gut? Ich habe nicht Biologie studiert. Nicht ein Semester"
Guenter Lelarge in <1997071022...@port2.ahrweiler.netsurf.de>

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 8, 2002, 2:07:53 PM4/8/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> schrieb :

[...]

> Ich weiss nicht, was dag ist udn weiss nichht, wo sich Rosenau sonst


> aufzuhalten pflegt. Es interessiert mich auch nicht.

Lelarge ist aufgeregt, sehr aufgeregt. Ich fuerchte um seine Gesundheit.

Ausserdem erinnert er sich nicht daran, dass er schon einige Artikel auf
de.alt.gruppenkasper geschrieben hat. Die Leute da freuten sich sehr. Er
sollte dort nicht weggehen.


> Ich diskutiere mit
> einem Rosen-Kasper in dswc, was der partout nicht diskutieren mag, weil

> es ihm sachlich duenkt.

Ach! - jetzt kann er sich auch keine Namen mehr merken. Ist es der Alkohol?

Ich leite diesen Menschen wieder auf die Newsgroup zurueck, wo sie
ihn hoechstens mit Wattebaeuschchen beschmeissen -> de.alt.gruppenkasper.

Dieter Bruegmann

unread,
Apr 8, 2002, 2:31:43 PM4/8/02
to
-<( Guenter Lelarge * Mon, 8 Apr 2002 18:20:42 +0200 )>-

>Ich weiß nicht, was dag ist udn weiß nichht, wo sich Rosenau sonst
>aufzuhalten pflegt. Es interessiert mich auch nicht. Ich diskutiere mit
>einem Rosen-Kasper in dswc, was der partout nicht diskutieren mag, weil
>es ihm sachlich dünkt.

Durch dein dauerndes Crossgeposte nach dag° beweist du aber, daß du
tatsächlich der Idiot bist, für den man dich schon seit langem hält,
lieber Günter.

Aber in deinem heiligen Zorn wirst du auch den erneuten Hinweis auf
das F'up2 mißachten, denn vor 300 Jahren gab's sowas ja schließlich
auch nicht. Das ist wissenschaftlich erwiesen.

(F'up2 wo es hingehört)


°Dieter*[tm]
--
Dieter Brügmann, Berlin * http://www.bruhaha.de/
Hier wird kein Wissen vermittelt, hier ist der Schrottplatz am Ende
des Universums, die letzte Tanke vor dem Abgrund, die Höhle der
Finsternis, hier ist die Gruft. (Axel Woelke in und über dag°)

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 9, 2002, 6:14:44 AM4/9/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> schrieb:

> Benedikt Rosenau <ros...@raven.addict.de> wrote:

[...]

> Gibt es irgendeinen Grund, euch Aersche auseinanderzuhalten, Bosau?

In der Spaetphase des Alkoholismus treten Halluzinationen auf. Der
Patient hoert Stimmen und kann Personen nicht mehr auseinander halten.


[...]

> Vielleicht kapierst du es so:

Der obligatorische Textbaustein folgt.

Der Sektenchef unseres Realschullehrers hat noch kein neues Material
freigegeben, und Lelarge darf nichts anderes schreiben.

Followup

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 9, 2002, 9:45:22 AM4/9/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> schrieb:

>> In der Spaetphase des Alkoholismus treten Halluzinationen auf. Der
>> Patient hoert Stimmen und kann Personen nicht mehr auseinander halten.

> Das passiert mir auch nuechtern[.]

Nichts anderes sagte ich.


[...]

> Das hier habe ich dir gestern e-r-s-t-m-a-l-i-g geschrieben. J-e-t-z-t
> e-r-s-t wird eszum Textbaustein, weil so am deutlichsten wird, wie sehr
> du Sachdiskussionen scheust, Bosau.

Lelarge raeumt den Textbaustein ein. Damit waere eigentlich alles
gesagt. Da wir es aber mit unserem Realschullehrer zu tun haben,
zur Sicherheit:

1. Ist nichts wissenschaftlich erwiesen, was Lelarge behauptet.

2. Ist der Einwand unter 1 sachlich und sachgerecht.

3. Waere es dann an Lelarge gewesen, die Argumentations Korths vorzu-
stellen. Seine Aufforderung, etwas vorgeblich erwiesenes Unbekanntes
zu widerlegen, ist Betrug.


[...]

> - Warum hast du ein so grosses Interesse daran, die in eine Phantomzeit
> gefaelschten Gruendungs- und Schenkungsurkunden der damals noch gar nicht
> existiert haben Romkirche fuer real zu halten?

Ausgerechnet Lelarge mokierte sich an anderer Stelle ueber Fragen ala
"schlagen sie immer noch ihre Frau?". Erschreckend, dass man das auf
Kinder loslaesst.

[Noch ein paar Denkfehlers Korths wurden beseitigt.]

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 9, 2002, 5:55:15 PM4/9/02
to
Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> :

[...]

> er raeumt ihn nicht ein. ein Textbaustein wurde es erst NACH deinem
> diesbezueglichen vorwurf.

Lelarge raeumt den Textbaustein ein.


> Vorher war der Text, gegen 14 Uhr heute
> entstanden, ein erstmaliger - und typischweise von dir nicht sachlich
> kommentierter

Bekannte Namen, bekannte Themen, nichts inhaltlich Neues - alles
laengst ausgelutscht und widerlegt. Nur mag unser Realschullehrer
diese Kroete nicht schlucken, weil er dann seinen Mund halten
muesste.


[...]


> Wie kann meine frage an dich "wissensahcftlich erwiesen" sein:

Lelarge behauptete:

" vor allem, da jetzt _naturwissenschaftlich_ eindeutig die Fiktivitaet
dreier Jahrhunderte von 1 bis heute _erwiesen_ ist."

Inzwischen wird ihm das peinlich. Und das mit gutem Grund. Wer zeigt
schon gerne vor einem so grossen Publikum, dass er nicht weiss, wann
etwas wissenschaftlich erwiesen ist?


[...]

> Wie deutest du: http://lelarge.d/k1.jpg?

http://www.educeth.ch/physik/leitprog/radio/additum.html


[...]

> Ich habe keine Widerlegung, nicht mal eine ansatzweise Beschaeftigung mit
> Korths These lesen koennen!

Aethanol und Methanol schaedigen den Sehnerv.


Textbausteine unseres wissenschaftsunfaehigen Realschullehrers
geloescht. Vielleicht hat er ja andere Qualitaeten.

Bernd Nawothnig

unread,
Apr 11, 2002, 4:18:31 PM4/11/02
to
Hi Günter,

On Wed, 10 Apr 2002, Guenter Lelarge <02626929...@t-online.de> wrote:

[blubb]

Günter, sach mal an: könntest Du nicht ein Vorwort zu dem Dich betreffenden
Abschnitt der dag°-FAQ schreiben? Du gehörst doch längst zum Inventar des
Usenet, hast Merkbefreiung und ähnliche Orden und da hat man entsprechende
Verpflichtungen. Auch Du.

Du kannst ja an dem aktuellen Betreff anknüpfen, der passt doch schon mal
gut zu unserem KatASTROphen-Günni und seinen Leidenschaften. Vergiss die
Phantomzeit nicht, dieses Geschenk, mit dem Du schon so viele erheitert
hast. Und mit dem Apple kriegst Du bestimmt einen hübschen kleinen
Illig-Schrein hin, den die Anhänger der Phantom-Zeit-Leere dann verehren
können. Das Ganze vielleicht noch mit *ALLEN* *LEXIKA* *DER* *WELT*
garnieren - das sollte dann reichen.

Bernd

PS: Und denk daran, mich Ochsenfrosch zu nennen!

Bernd Nawothnig

unread,
Apr 11, 2002, 4:18:35 PM4/11/02
to
Hi Thomas,

On Tue, 09 Apr 2002, Thomas Waschke <tho...@waschke.de> wrote:

> ich dachte immer, dass das Zeug im Gestein wandert und sich irgendwo
> sammelt?

Aber das ist doch viel zu normal und öde, das musst Du doch einfach
einsehen.

[Günter Lelarge:]
>> Das war mir immer schon viel zu abgedreht, wie die Vorstellung, dass das
>> Salz des Meerwassers aus eingedicktem Flusswasser stammen soll. Nebenbei
>> konnte man letztens lesen, dass _mindestens_ zwei Drittel des
>> Meerwassers extraterrestrischen Ursprungs seien.

Geil isser, unser Günni, mit seinen Spinnereien :-)

[...]

> Genau. Aber dann gleich ins andere Extrem zu verfallen und Dinge zu
> glauben, nur weil sie dem MainStream widersprechen, scheint mir auch
> nicht pfiffig zu sein.

Nee, aber *aufregend*. Ist doch so sterbenslangweilig und tot, in diesem
katholischen Kaff, musst Du doch einsehen. Und da braucht unser
Realschullehrer eben eine Prise Lebendigkeit.

> [ ... ]

> Ach Günter, die Quellen, die Du bisher gepostet hast, waren eigentlich
> immer Quatsch mit Soße oder Du hast sie nicht verstanden. Das durch
> Polemik wett machen zu wollen, ist etwas kläglich, findest Du nicht auch?

Ihn ärgerts immer maßlos, wenn man sein Copy&Paste Kaspereien nicht mitmacht
und gar schweigt.

f'up2

Bernd

Benedikt Rosenau

unread,
Apr 13, 2002, 6:24:08 PM4/13/02
to
Diego Alfredo Unada <nulld...@moers3.de> schrieb unter anderem:

> Damit stehst Du nun auf gleicher Stufe mit recht ueblen Gesindel
> wie Dieter Bruegmann, Henning Sponbiel und Konsorten. War das so
> geplant?

Du klingst bitter, Trottel, haben sie Deine Gefuehle verletzt?
Benedikt

Frank Toennes

unread,
Apr 13, 2002, 6:59:27 PM4/13/02
to
* Benedikt Rosenau <ros...@raven.addict.de> schrieb:

>>Damit stehst Du nun auf gleicher Stufe mit recht ueblen
>>Gesindel wie Dieter Bruegmann, Henning Sponbiel und
>>Konsorten. War das so geplant?
>
>Du klingst bitter, Trottel, haben sie Deine Gefuehle
>verletzt?

Ja. Sie haben den Trottel einen Trottel genannt und
beerdigt. Er ist halt cholerisch und nicht behandelbar.

Dazu kommt:

Die Frau hat ihn vermutlich nicht mehr ertragen, den
Laufpass gegeben und wie eine Weihnachtsgans
ausgenommen.

HTH

Gruss,
Frank
--
Leider wird man zum Usenet nicht erst nach einem ärtzlichen
Gutachten zugelassen. Und deshalb hat man beschlossen, die
Empfehlung für Realnamen auszusprechen. (Michael Neuhaus
am 13.3.1999)

Frank Toennes

unread,
Apr 13, 2002, 7:40:17 PM4/13/02
to
* Diego Alfredo Unada <nulld...@moers3.de> schrieb:

>>Ja. Sie haben den Trottel einen Trottel genannt und
>>beerdigt. Er ist halt cholerisch und nicht behandelbar.

>Schön Frank, dass bei Dir noch Heilungsaussichten
>bestehen.

Welche Heilungsaussichten?

>Du solltest mal Deinen Behandlungsschein abgeben,
>damit die Behandlung in der geschlossenen Abteilung
>beginnen kann.

Tststs die Dosis sollte mal wieder erhoet werden.

>>Dazu kommt:
>>
>>Die Frau hat ihn vermutlich nicht mehr ertragen, den
>>Laufpass gegeben und wie eine Weihnachtsgans
>>ausgenommen.
>

>Muhahahha....

*troest*

Gruss,
Frank

Frank Toennes

unread,
Apr 14, 2002, 11:41:09 AM4/14/02
to
* Diego Alfredo Unada <nulld...@moers3.de> schrieb:

>>>>Ja. Sie haben den Trottel einen Trottel genannt und
>>>>beerdigt. Er ist halt cholerisch und nicht behandelbar.
>>>Schön Frank, dass bei Dir noch Heilungsaussichten
>>>bestehen.
>>Welche Heilungsaussichten?

>Keine Ahnung, frag Deinen Veterinär...

Bleib doch noch ein wenig.

>>>Du solltest mal Deinen Behandlungsschein abgeben,
>>>damit die Behandlung in der geschlossenen Abteilung
>>>beginnen kann.
>>Tststs die Dosis sollte mal wieder erhoet werden.

>Heinz, der sucht seine Pillen...

Hast Du sie endlich gefunden und eingenommen?

>>>>Die Frau hat ihn vermutlich nicht mehr ertragen, den
>>>>Laufpass gegeben und wie eine Weihnachtsgans
>>>>ausgenommen.
>>>Muhahahha....
>>*troest*

>???

Die drei Fragezeichen?

Gruss,
Frank
--
Fragen sind niemals indiskret, nur Antworten sind es zuweilen.
(Oscar Wilde)

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages