Vorläufiges Kasper°vokabular

170 views
Skip to first unread message

Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 7, 1999, 3:00:00 AM1/7/99
to
Geht auch per Cc an Mickey

Habe die Wörter zusammengestellt, die ich gefunden habe. Bitte fügt
hinzu wenn ihr welche habt.

Das Kaspervokabular (Vorläufig):
=======================
Autoren der Begriffsdefinitionen (alphabetisch):

A.M. = André Mastel
B.B. = Benny Blomberg
hajo. Dreyfuss
M.M. = Michael Müller
R.S.R. = Reto Seeholzer Rese
S.S. = Stefan Soher


büffen = am Büffet kräftig zugreifen, oder ganz einfach hemmungslos
lukullisch prassen. (B.B.)

Bütte, bütte = Johanna°s Art die Neticen um den Kasperfinger zu
wickeln! (A.M)

darauf/dazupflümmeln = irgendwas irgendwo hinzufügen. (A.M)

DAS = Akronym für de.alt.sex! Diese Group wurde in dtl
<de.talk.liebesakt> umgewandelt! Doch der Wortlaut wurde von den Kaspern
übernommen! Erfinder war Mathieu von Rohr in DAS. (A.M.)

flachs (aflhcs, fhclsa, etc) = falsch ist falsch, deshalb kann man es
nicht richtig schreiben! Ein Kasper darf falsch aber schreiben- wie
*ER* möchte! (A.M)

fleddern = ein Posting und dessen Autor gnadenlos zu eigenen Zwecken
auseinandernehmen. (M.M.)

franberkeln = Posten ohne Bezug. Wer eine Antwort schreibt, ohne daß
im Posting ersichtlich wäre, wem und worauf geantwortet
wird, verhält sich wie ein hier namentlich nicht näher
erwähnter Netize, dem es auf diese Art gelang, mit seinem
Erstlingposting in dag° sowohl eine eigene Vokabel als
auch den Einzug in diese faq° zu schaffen. 'frankberkeln'
ist ein Tätigkeitswort. (hajo. Dreyfuss)

Froschpillen = Wichtiges Medikament, das von den Pflegern exclusiv in
DAG° an die Patienten ausgegeben wird. Aus sozialen Gruenden kostenlos.
Soll gegen Uebermass an Narretei helfen. Risiken, Nebenwirkungen und
Wirksamkeit muessen allerdings noch geklaert werden. (M.M.)

Kaese = Wichtiger Rohstoff fuer fast alle wichtigen DAG°-Produkte.
Sozusagen das Erdoel der Trulliertheit, aber es wird wohl nie zu Ende
gehen. Wichtige Produkte unter anderem:
Kaese-Superkleber, Kaeseschnaps. (M.M.)

KNOLP = Kasperisch für 'PLONK' (B.B.)

Nicole = Redewendung seit der Emanzipation! Man meint deshalb etwas
nicht mehr im Ernst - sondern in der Nicole! (A.M)

Pfleger und Patienten: Aus diesen besteht das DAG°-Volk. Definitive
Aussagen, wer wer ist, sind definitiv _nicht_ moeglich. Wer sich selbst
zum Pfleger erklaert, ist definitiv Patient. Umgekehert gilt das aber
nicht! (M.M.)

recherieren = das Nachforschen eines/einer Bescheuerten um Material
für Stänkereien zu sammeln. (R.S.R.)

SAL-LAT = Die einzig wahre Religion in detebe ist der AL-LAT!
Wir Kasper haben aber lieber SAL-LAT! Deshalb erlauben *WIR* uns den,
die erlauchten, stabigen Buchen etwas zu verändern! (A.M)

Schelle = An der Schelle haengt, zur Schelle draengt hier alles. Wer
gekonnt der Trulliertheit froent, bekommt solche als ehrliche
Anerkennung. (M.M.)

SmutzeSleuse = (Schmutz-Schleuse) Eine Erfindung von Reto° Seeholzer
Rese, um den alltäglich hereinkommenden Schmutz in dag°
durchzuschleusen, damit er ihn dann ungestört für sich fleddern kann!
(A.M)

stabige Buchen = "Buchstaben" haben manchmal ihren eigenen Willen!
(A.M)

wasteln = Analog zum in detebe heimischen Begriff 'Rolfen'
(http://www.viaweb.at/pree/begriffe.html#rolfen) steht wasteln für ein
angekündigtes *KNOLP*, das dann aber doch unterbleibt, damit sich der
Wastel am beleidigten Protest des gewastelten laben kann. Der
Unterschied besteht darin, daß 'Rolfen' der Wahrheitsfindung dient,
wasteln jedoch nur der Unterhaltung. (S.S.)


Die Onomatopoetika (lautmalende Worte):
------------------------------------------------------------
örks = Etwa "sowas doofes" oder "kein Kommentar, weil zu blöd"

<gigger> = wie es klingt: Ein aus dem Zwerchfell kommendes, leicht
Schadenfrohes, kehliges Lachen. (B.B.)


Das Zahlungsmittel:
----------------------------
Lewonzen, kurz Lewos/Leos, können jetzt auch in Euronzen verrechnet
werden.
Ebenso die Zumseln in Centumseln. (B.B.)


Sonstiges:
---------------
<1d/2d> = Macht darauf aufmerksam, dass etwas eindeutig zweideutig
sei. (B.B.)

<lemmib\> .... <lemmib> = Es ist der "Tag" für des Kaspers bimmelnde
Schellen. Da ein Kasper sich dadurch auszeichnet, Dinge aflhcs zu
machen, ist folglich auch der "Tag" verkehrt! (Bitte <lemmib> rückwärts
lesen) (A.M)


------------------------------------------------------------------

DAS war's.

Ben."Jägerin und Sammlerin"ny°°°
--
°<¦:-)| ***here are 'The famous Kasper °<¦:o)-sites' ***
d | http://www.datacomm.ch/armas/kasper.htm
a | ° come and have a look °
g | <lemmib\> Wir kommen in Frieden <lemmib>


Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 17, 1999, 3:00:00 AM1/17/99
to
Mit ein Paar Ergänzungen und Umstellungen versehen:

Das Kaspervokabular


===============
Autoren der Begriffsdefinitionen (alphabetisch):

A.M. = André Mastel
B.B. = Benny Blomberg
hajo. Dreyfuss

J.O. = Johanna Ostermann
M.A. = Manfred Amschler
M.K. = Markus Kottenhahn


M.M. = Michael Müller
R.S.R. = Reto Seeholzer Rese
S.S. = Stefan Soher


büffen = am Büffet kräftig zugreifen, oder ganz einfach hemmungslos
lukullisch prassen. (B.B.)

Bütte, bütte = Johanna°s Art die Neticen um den Kasperfinger zu
wickeln! (A.M)

darauf/dazupflümmeln = irgendwas irgendwo hinzufügen. (A.M)

DAS = Akronym für de.alt.sex! Diese Group wurde in dtl
<de.talk.liebesakt> umgewandelt! Doch der Wortlaut wurde von den Kaspern
übernommen! Erfinder war Mathieu von Rohr in DAS. (A.M.)

dudeneln = (v.)dudenelte, gedudenelt. Ein vom Blaise Gachet gepägter
Ausdruck, der das Nachspüren von Kasperaden-Schreibfehler beschreibt.
(B.B.)

flachs (aflhcs, fhclsa, etc) = falsch ist falsch, deshalb kann man es
nicht richtig schreiben! Ein Kasper darf falsch aber schreiben- wie
*ER* möchte! (A.M)

fleddern = ein Posting und dessen Autor gnadenlos zu eigenen Zwecken
auseinandernehmen. (M.M.)

fragweiseln = nachhaltiges fragen, nachbohren nach Andrè-Art ;-) (B.B.)

franberkeln = Posten ohne Bezug. Wer eine Antwort schreibt, ohne daß
im Posting ersichtlich wäre, wem und worauf geantwortet
wird, verhält sich wie ein hier namentlich nicht näher
erwähnter Netize, dem es auf diese Art gelang, mit seinem
Erstlingposting in dag° sowohl eine eigene Vokabel als
auch den Einzug in diese faq° zu schaffen. 'frankberkeln'
ist ein Tätigkeitswort. (hajo. Dreyfuss)

Froschpillen = Wichtiges Medikament, das von den Pflegern exclusiv in
DAG° an die Patienten ausgegeben wird. Aus sozialen Gruenden kostenlos.
Soll gegen Uebermass an Narretei helfen. Risiken, Nebenwirkungen und
Wirksamkeit muessen allerdings noch geklaert werden. (M.M.)

Heiko-Syndrom, das (n.)= Eine nicht ungefährliche Erscheinung, welche
Leute oder Gegenstände befallen kann und diese dann als nicht anwesend
erscheinen läßt. Erkennbar sich die Erkrankten meist an der Aussage:
"Ich bin gar nicht da!", etc., welche sich meist in der SIG einnistet.
Gegenmaßnahmen: Zur Zeit noch in der Forschungsphase. Es werden momentan
getestet: Käselabferment-Sichtbarkeits-Spray und Käse-Fixierungs-Kleber.
Ursprung für Namensgebung: Ein hier mit Vornamen nicht genannter
dag°-Insasse, bei dem dieses Syndrom zuerst festgestellt wurde. (Siehe
hierzu auch diverse Threads von ***** Herman [Vorname wurde aus Gründen
des Persönlichkeitsschutzes unkenntlich gemacht].) (M.A.)

Kaese = Wichtiger Rohstoff fuer fast alle wichtigen DAG°-Produkte.
Sozusagen das Erdoel der Trulliertheit, aber es wird wohl nie zu Ende
gehen. Wichtige Produkte unter anderem:
Kaese-Superkleber, Kaeseschnaps. (M.M.)

Net-Evil = *DAS BÖSE* im Netz. (J.O.)
Hier fehlt IMHO eine Verbindung zu dem Wort 'Leviten', welches
eigentlich die Ursache der Verdrehung war. Wer kann DAS nachliefern?

Nicole = Redewendung seit der Emanzipation! Man meint deshalb etwas
nicht mehr im Ernst - sondern in der Nicole! (A.M)

Pfleger und Patienten: Aus diesen besteht das DAG°-Volk. Definitive
Aussagen, wer wer ist, sind definitiv _nicht_ moeglich. Wer sich selbst
zum Pfleger erklaert, ist definitiv Patient. Umgekehert gilt das aber
nicht! (M.M.)

recherieren = das Nachforschen eines/einer Bescheuerten um Material
für Stänkereien zu sammeln. (R.S.R.)

SAL-LAT = Die einzig wahre Religion in detebe ist der AL-LAT!
Wir Kasper haben aber lieber SAL-LAT! Deshalb erlauben *WIR* uns den,
die erlauchten, stabigen Buchen etwas zu verändern! (A.M)

Schelle = An der Schelle haengt, zur Schelle draengt hier alles. Wer
gekonnt der Trulliertheit froent, bekommt solche als ehrliche
Anerkennung. (M.M.)

SmutzeSleuse = (Schmutz-Schleuse) Eine Erfindung von Reto° Seeholzer
Rese, um den alltäglich hereinkommenden Schmutz in dag°
durchzuschleusen, damit er ihn dann ungestört für sich fleddern kann!
(A.M)

sohern = In literarischen Machwerken herumpflügen, auf daß es dem
Verursacher desselben zugute kommen möge (oder auch nicht(?)). (M.K.)

stabige Buchen = "Buchstaben" haben manchmal ihren eigenen Willen!
(A.M)

wasteln = Analog zum in detebe heimischen Begriff 'Rolfen'
(http://www.viaweb.at/pree/begriffe.html#rolfen) steht wasteln für ein
angekündigtes *KNOLP*, das dann aber doch unterbleibt, damit sich der
Wastel am beleidigten Protest des gewastelten laben kann. Der
Unterschied besteht darin, daß 'Rolfen' der Wahrheitsfindung dient,
wasteln jedoch nur der Unterhaltung. (S.S.)


Die Onomatopoetika (lautmalende Worte):
------------------------------------------------------------

<gulp> = gulpen (v.), der Laut des schweren Schluckens. Beschreibt
alle Arten von Entsetzen. (B.B.)

<gigger> = giggern (v.), wie es klingt: Ein aus dem Zwerchfell


kommendes, leicht Schadenfrohes, kehliges Lachen. (B.B.)

KNOLP = Kasperisch für 'PLONK' (B.B.)

örks = virtueller Laut den man mit virtuellem Augenverdrehen von
sich gibt, wenn man in etwa ausdrücken will: "sowas doofes" oder
"kein Kommentar, weil zu blöd" oder "ich kann nicht mehr". (B.B.)


Das Zahlungsmittel:
----------------------------
Lewonzen, kurz Lewos, können jetzt auch in Euronzen verrechnet werden.

Blaise Gachet

unread,
Jan 17, 1999, 3:00:00 AM1/17/99
to
"Ben.ny° Blomberg" sprachelte:

[viel gewegsnippt]

> dudeneln = (v.)dudenelte, gedudenelt. Ein vom Blaise Gachet gepägter
> Ausdruck, der das Nachspüren von Kasperaden-Schreibfehler beschreibt.
> (B.B.)

tsts. "gepägt"! Hallo, Kinder, HABT IHR das GESEHEN? tsts. Kostet dich 2.1
Lewos.

[Rest auch gewegsnippt, da in dag°-Duden ergänzt]

Blaise, vom Schocksaal geprägter Dudendelnder


André° R. Mastel

unread,
Jan 17, 1999, 3:00:00 AM1/17/99
to

Ben.ny° Blomberg schreibselt:

<77tjjl$408$3...@fleetstreet.Austria.EU.net>...


>Mit ein Paar Ergänzungen und Umstellungen versehen:
>
>Das Kaspervokabular
>===============


Hey Benny°!
Frage- jetzt wo du am Homepagebasteln bist!
Willst du nicht gleich die zuständige KaspervokabularSeite
übernehmen?
Du machst DAS so trulliert, DASs DAS doch gar nicht so abwägig wäre!
Oder?

And "ich zähl auf dich!" ré°
--
°<|:o) ----------dag°kasper 9.98----------
d http://www.datacomm.ch/armas/index.htm
a http://www.datacomm.ch/armas/kasper.htm
g <lemmib/> Wir kommen in Frieden <lemmib>

Heiko Hermann

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to
In Nachricht <77tjjl$408$3...@fleetstreet.Austria.EU.net> schrieb Ben.ny°
Blomberg

>(Siehe >hierzu auch diverse Threads von ***** Herman [Vorname wurde aus Gründen
>des Persönlichkeitsschutzes unkenntlich gemacht].) (M.A.)

Argl... darf ich noch bitten, wenigstens meinen Nachnamen korrekt mit 2n
zu schreiben, damit die Verwlecshungsgefahr mit dem herman in d.s.t.
nicht gar zu gross wird... das wäre mir doch äusserst peinelig...

>Kaese = Wichtiger Rohstoff fuer fast alle wichtigen DAG°-Produkte.

Aber Obacht... seht mal nach auf:
http://abgrund.web.de/file/12000420.bild

Heiko, langsam wieder entlurkend
--
Ich bin gar nicht da

Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to
Blaise Gachet schrieb in Nachricht <36A257C4...@treenet.ch>...
>"Ben.ny° Blomberg" sprachelte:

>> dudeneln = (v.)dudenelte, gedudenelt. Ein vom Blaise Gachet
gepägter Ausdruck, [...]

>tsts. "gepägt"! Hallo, Kinder, HABT IHR das GESEHEN? tsts. Kostet dich
2.1


Ja denkste!
DAS war nur einen Test, ich wollte wissen, ob du aufpasst.

>Blaise, vom Schocksaal geprägter Dudendelnder


Ben.ny°!°, geschockt von den Dudendelnden im Saal


Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to
André° R. Mastel schrieb in Nachricht <36a26...@news.datacomm.ch>...

>Willst du nicht gleich die zuständige KaspervokabularSeite
>übernehmen?

Klar, aber wo ist die? Bei dir oder beim Mickey?
Dem Mickey schicke ich's eh immer per Cc.
Oder meinst du ich soll sie auf meine Pages aufnehmen?
Da müsste ich zuerst DAS Platzproblem lösen.

>Du machst DAS so trulliert, DASs DAS doch gar nicht so abwägig wäre!

Krieg ich dafür eine Nominierung? <heisch>

>Oder?
>And "ich zähl auf dich!" ré°

Ben."und ®aine® zählt nachher die Stimmen für mich"ny°!°


Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to
Heiko Hermann schrieb in Nachricht
<36a88765...@news.compuserve.com>...

>>(Siehe >hierzu auch diverse Threads von ***** Herman

>Argl... darf ich noch bitten, wenigstens meinen Nachnamen korrekt mit
2n zu schreiben[...]

Oh, ich bin untröstlich!
Wird in der nächsten Ausgabe vervollkommenisiert.

Ben.ny, nach Vollverkommenheit strebend


André° R. Mastel

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to

Heiko Hermann URLschreibselt:

<36a88765...@news.compuserve.com>...


>In Nachricht <77tjjl$408$3...@fleetstreet.Austria.EU.net> schrieb Ben.ny°
>Blomberg
>

>>(Siehe >hierzu auch diverse Threads von ***** Herman [Vorname wurde aus
Gründen
>>des Persönlichkeitsschutzes unkenntlich gemacht].) (M.A.)
>

>Argl... darf ich noch bitten, wenigstens meinen Nachnamen korrekt mit 2n

>zu schreiben, damit die Verwlecshungsgefahr mit dem herman in d.s.t.
>nicht gar zu gross wird... das wäre mir doch äusserst peinelig...
>

>>Kaese = Wichtiger Rohstoff fuer fast alle wichtigen DAG°-Produkte.
>

>Aber Obacht... seht mal nach auf:
>http://abgrund.web.de/file/12000420.bild


Huuuuuuuu-AAAAhhhhhhhhh!!
Der war ja geradezu diskriminierend!

Nein nein Heiko, hier wird niemand mit Käse erschlagen- nö!
Höchstens ein büsschen blaugeschlagen, wenn derjenige
den Selbigen nicht lewonzig erwirbt!

And "hast du noch mehr solcher Url's?" ré°

André° R. Mastel

unread,
Jan 18, 1999, 3:00:00 AM1/18/99
to

Ben.ny° Blomberg schreibselt & fragweiselt:

<7806qa$6mt$3...@fleetstreet.Austria.EU.net>...


>André° R. Mastel schrieb in Nachricht <36a26...@news.datacomm.ch>...
>
>>Willst du nicht gleich die zuständige KaspervokabularSeite
>>übernehmen?
>
>Klar, aber wo ist die? Bei dir oder beim Mickey?
>Dem Mickey schicke ich's eh immer per Cc.
>Oder meinst du ich soll sie auf meine Pages aufnehmen?

DAS meine ich!
Nimm's auf deine Seite!
Besorg dir doch einfach einen zweiten Platz!

>Da müsste ich zuerst DAS Platzproblem lösen.

Wirst du eh müssen, mit der Zeit! <bg>

>>Du machst DAS so trulliert, DASs DAS doch gar nicht so abwägig wäre!
>
>Krieg ich dafür eine Nominierung? <heisch>

Hmmmm....kommt auf die Bezahlung an!

And "na, dann öffne mal deinen LB" ré°

Heiko Hermann

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to
In Nachricht <7806qh$6mt$4...@fleetstreet.Austria.EU.net> schrieb Ben.ny°
Blomberg

>Oh, ich bin untröstlich!
>Wird in der nächsten Ausgabe vervollkommenisiert.
>
>Ben.ny, nach Vollverkommenheit strebend

Dangge vielmals,

Heiko, nah am Herr, ein ganzer Mann

Heiko Hermann

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to
In Nachricht <36a3a...@news.datacomm.ch> schrieb André° R. Mastel

>Huuuuuuuu-AAAAhhhhhhhhh!!
>Der war ja geradezu diskriminierend!
>
>Nein nein Heiko, hier wird niemand mit Käse erschlagen- nö!
>Höchstens ein büsschen blaugeschlagen, wenn derjenige
>den Selbigen nicht lewonzig erwirbt!
>
>And "hast du noch mehr solcher Url's?" ré°

Schweizer Käse betreffend leider nein!

Heiko, die Augen offenhaltend

Blaise Gachet

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to
"Ben.ny° Blomberg" auch getscheckt:

> Blaise Gachet schrieb in Nachricht <36A257C4...@treenet.ch>...
> >"Ben.ny° Blomberg" sprachelte:

> >> dudeneln = (v.)dudenelte, gedudenelt. Ein vom Blaise Gachet

> gepägter Ausdruck, [...]
>
> >tsts. "gepägt"! Hallo, Kinder, HABT IHR das GESEHEN? tsts. Kostet dich
> 2.1
>
> Ja denkste!
> DAS war nur einen Test, ich wollte wissen, ob du aufpasst.
>

Test beiseite, Spass muss sein!

Blaise, trullala.


André° R. Mastel

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to

Heiko Hermann hinweiselt:

<36bd814c...@news.compuserve.com>...


>In Nachricht <36a3a...@news.datacomm.ch> schrieb André° R. Mastel
>
>>Huuuuuuuu-AAAAhhhhhhhhh!!
>>Der war ja geradezu diskriminierend!

>>And "hast du noch mehr solcher Url's?" ré°
>
>Schweizer Käse betreffend leider nein!
>
>Heiko, die Augen offenhaltend


JAAAAA!!
Tu DAS Heiko- tu DAS!

And "für mich!" ré°

Ben.ny° Blomberg

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to

André° R. Mastel schrieb in Nachricht <36a3b...@news.datacomm.ch>...

>>Krieg ich dafür eine Nominierung? <heisch>
>
>Hmmmm....kommt auf die Bezahlung an!
>
>And "na, dann öffne mal deinen LB" ré°


Das ist unter meine Würde <schnief>
Ich will ehrliche Stümmen

Ben."ach, ist doch egal ob ich was gewinne, Hauptsache ich kann hier
trullieren so lange ich will"ny°!°


Heiko Hermann

unread,
Jan 19, 1999, 3:00:00 AM1/19/99
to
In Nachricht <36a50...@news.datacomm.ch> schrieb André° R. Mastel

>JAAAAA!!
>Tu DAS Heiko- tu DAS!
>
>And "für mich!" ré°

Ahso für dich...

na denn eben nicht.

Heiko, DAS sonst gerne tuend

André° R. Mastel

unread,
Jan 20, 1999, 3:00:00 AM1/20/99
to

Ben.ny° Blomberg schreibselt:

<7832o1$cs1$2...@fleetstreet.Austria.EU.net>...


>
>André° R. Mastel schrieb in Nachricht <36a3b...@news.datacomm.ch>...
>
>>>Krieg ich dafür eine Nominierung? <heisch>
>>
>>Hmmmm....kommt auf die Bezahlung an!
>>
>>And "na, dann öffne mal deinen LB" ré°
>
>Das ist unter meine Würde <schnief>
>Ich will ehrliche Stümmen


Du glaubst nicht _wie_ ehrlich meine Stümmen für 420 Lewos sein
werden!

And "SSSSOOOOOOOOOOOO ehrlich" ré°--

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages