Woher kommt "Helga"?

1303 views
Skip to first unread message

Andi Auburger

unread,
Feb 13, 2001, 12:16:16 PM2/13/01
to
Hallo Ihrs,

Über diese Frage grübeln einige Freunde schon länger, eine definitive
Antwort haben wir aber noch nicht gefunden.
Eine mögliche Erklärung:
Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine
Frau\Freundin verlegt haben und ist dann laut schreiend übers Festival
gelaufen. Die breiten Massen hams dann auch gleich für kultig gefunden
und mitgegröhlt. (man Popper(Trend) )

Ist aber auch nur eine Erklärung vom Hörensagen, kann auch nur eine
Urban Legend sein.
Vielleicht kann jemand hier was dazu sagen?
Tnx 4 any Tipps!

Andi

--
<g0th> also langsam gefällt mir dssg nicht, die haben immer ihr rechts-
links und jetzt noch die hippies?
<dieDaggl> und kühe
<g0th> erinnert mich an eine selbsterfahrungsgruppe junger mütter
Gelesen am 23.01.2001 im IRC #dssg

Gregorz Bieniek

unread,
Feb 13, 2001, 1:34:41 PM2/13/01
to

Andi Auburger <war_...@my-deja.com> schrieb in im Newsbeitrag:
3A896BE0...@my-deja.com...

> Hallo Ihrs,
>
> Über diese Frage grübeln einige Freunde schon länger, eine definitive
> Antwort haben wir aber noch nicht gefunden.
> Eine mögliche Erklärung:
> Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine
> Frau\Freundin verlegt haben und ist dann laut schreiend übers Festival
> gelaufen. Die breiten Massen hams dann auch gleich für kultig gefunden
> und mitgegröhlt. (man Popper(Trend) )

Das erste mal habe ich es auf dem Bizarre 98 gehört und mir wurde später
erklärt das da letztes Jahr einer war der schreiend über das Gelände
gelaufen ist. Scheint beliebt zu sein zu erzählen das dass grade auf dem
Festival passiert ist auf dem man sich grade befindet

> Ist aber auch nur eine Erklärung vom Hörensagen, kann auch nur eine
> Urban Legend sein.
> Vielleicht kann jemand hier was dazu sagen?
> Tnx 4 any Tipps!
>
> Andi


Beste grüße Gregor
-----
----
--
- Grüßt Helga von mir -

Cornell Binder

unread,
Feb 13, 2001, 1:35:53 PM2/13/01
to
Andi Auburger <war_...@my-deja.com> tat schreiben tun:

>
> Vielleicht kann jemand hier was dazu sagen?

Ähm, vielleicht könntest Du erstmal genauer erklären, was
den "Helga" so ist? Schreit man das durhc die Menge? Tut man
das irgendwie?


CoBi
--
$_=(qw($_=0;s[0]((qw($_))[0]);print"$_\n";))[0];s[0]((qw($_))[0]);print"$_\n";

Peter Lemken

unread,
Feb 13, 2001, 2:37:08 PM2/13/01
to
Cornell Binder wrote:
>
> Andi Auburger <war_...@my-deja.com> tat schreiben tun:
> >
> > Vielleicht kann jemand hier was dazu sagen?
>
> Ähm, vielleicht könntest Du erstmal genauer erklären, was
> den "Helga" so ist? Schreit man das durhc die Menge? Tut man
> das irgendwie?

Keine Ahnung. Spontan fühlte ich aber an den Pariser-Werbespot "Helga,
wat kosten die Kondome?" erinnert. Die Tusse hat ja auch nicht gerade
geflüstert.

Peter Lemken
Berlin

--
DeeeeeeeX'ing in the new Millenium. Scream for an hour and go
check the online logs to see if you gotta scream for an hour again
tomorrow nite. [KH2D in rec.radio.amateur.dx]

Martin Wimberg

unread,
Feb 13, 2001, 3:47:56 PM2/13/01
to
Moin!

On Tue, 13 Feb 2001 19:34:41 +0100, "Gregorz Bieniek"
<bie...@wtal.de> wrote:
>Andi Auburger <war_...@my-deja.com> schrieb in im Newsbeitrag:
>3A896BE0...@my-deja.com...

>> Eine mögliche Erklärung:
>> Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine
>> Frau\Freundin verlegt haben und ist dann laut schreiend übers Festival
>> gelaufen. Die breiten Massen hams dann auch gleich für kultig gefunden
>> und mitgegröhlt. (man Popper(Trend) )
>
>Das erste mal habe ich es auf dem Bizarre 98 gehört und mir wurde später
>erklärt das da letztes Jahr einer war der schreiend über das Gelände
>gelaufen ist. Scheint beliebt zu sein zu erzählen das dass grade auf dem
>Festival passiert ist auf dem man sich grade befindet

Ich habs auf dem dem Hurricane 97 gesehen oder vielmehr gehört. Da hat
ein Typ wohl seine Freundin gesucht. da die ganze Masse sofort
ziemlich erheitert mitgegröhlt hat, denke ich, dass Helga zu dem
Zeitpunkt schon bekannt war. Seitdem hör ich Helga eigenlich auf fast
jedem Festival.

Gruss, Martin
--
"fehler is king, halbheit rules"
- knarf rellöm ism

Dirk Schneider

unread,
Feb 13, 2001, 4:41:01 PM2/13/01
to

"Andi Auburger" <war_...@my-deja.com> schrieb:

>
> Über diese Frage grübeln einige Freunde schon länger, eine definitive
> Antwort haben wir aber noch nicht gefunden.
> Eine mögliche Erklärung:
> Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine
> Frau\Freundin verlegt haben und ist dann laut schreiend übers Festival
> gelaufen. Die breiten Massen hams dann auch gleich für kultig gefunden
> und mitgegröhlt. (man Popper(Trend) )
>

Ich wüsste mal gerne, worum es hier geht. Ich verstehe einige Begriffe
nicht und auch nicht den ganzen Zusammenhang?

Gruß Dirk.


Peter Lemken

unread,
Feb 13, 2001, 4:44:30 PM2/13/01
to
Ingrid Lemken wrote:
>
> Keine Ahnung. Spontan fühlte ich aber an den Pariser-Werbespot "Helga,
> wat kosten die Kondome?" erinnert. Die Tusse hat ja auch nicht gerade
> geflüstert.

Belege das Wort. Das war "Tina".

Peter Lemken
BErlin

Charly Kuehnast

unread,
Feb 13, 2001, 3:56:18 PM2/13/01
to
On Tue, 13 Feb 2001 22:44:30 +0100, Peter Lemken <ple...@gmx.de> wrote:

>> Keine Ahnung. Spontan fühlte ich aber an den Pariser-Werbespot "Helga,
>> wat kosten die Kondome?" erinnert. Die Tusse hat ja auch nicht gerade
>> geflüstert.
>
>Belege das Wort. Das war "Tina".

Der Spot ist zwecks Aenderung des Namens mitten
in der Kampagne nachsynchronisiert worden. Das wurde kuerzlich
in de.alt.fan.konsumterror diskutiert.

Charly

tina landmann

unread,
Feb 13, 2001, 5:24:45 PM2/13/01
to
> Das erste mal habe ich es auf dem Bizarre 98 gehört und mir wurde später
> erklärt das da letztes Jahr einer war der schreiend über das Gelände
> gelaufen ist. Scheint beliebt zu sein zu erzählen das dass grade auf dem
> Festival passiert ist auf dem man sich grade befindet

Dafür gibt's aber eine ganz einfache Erklärung: Wenn man es das erste Mal
hört, dann merkt man es sich und meistens hört man es eben zum ersten Mal
auf einem Festival, auf dem man gerade ist... *g*
Mich würde die Helga wirklich interessieren, mit der alles anfing. Hab's
nämlich letzte Jahr auf 3 verschiedenen Festivals gehört. Und da die in
verschiedenen Teilen Deutschlands lagen, muss das wohl schon länger in
Verbreitung sein... HELGA! ;)

Ciao,
Tina


tina landmann

unread,
Feb 13, 2001, 5:33:25 PM2/13/01
to
> Ich wüsste mal gerne, worum es hier geht. Ich verstehe einige Begriffe
> nicht und auch nicht den ganzen Zusammenhang?

Ganz einfach: Auf Festivals passiert es relativ oft, dass plötzlich eine
breite Menschenmenge anfängt nach einer Helga zu rufen. Einfach so. Spontan,
aber sehr laut. Und alle machen mit! *g* (Spätestens beim 2. oder 3. Mal)
Das kann dann z.B. bei Rock im Park ewige Zeiten von einer Ecke des
Zeltplatzes in die andere wandern...
Und wie es scheint, geht das schon seit Jahren so.

Ciao,
Tina


Harald Legner

unread,
Feb 13, 2001, 4:44:39 PM2/13/01
to
Cornell Binder wrote:
> > Vielleicht kann jemand hier was dazu sagen?
> Ähm, vielleicht könntest Du erstmal genauer erklären, was
> den "Helga" so ist? Schreit man das durhc die Menge? Tut man
> das irgendwie?

Ich kenne es vor allem von Campingplätzen bei verschiedenen
Musikfestivals (Hurricane und Roskilde).
Immer wieder fängt eben irgendjemand (mehr oder minder betrunken) damit
an (mehr oder minder unmotiviert) 'Helga' zu brüllen. Kurz darauf wird
man echoartig von diversen (mehr oder minder betrunkenen) Menschen (mehr
oder minder unmotiviert) ebenfalls ein 'Helga' bzw ein 'hier!' hören.
Mehr oder minder simpel, das Ganze.
--
-hl-

Joachim Oeding

unread,
Feb 13, 2001, 6:39:21 PM2/13/01
to
<3A896BE0...@my-deja.com>
Andi Auburger schrieb:

> Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine
> Frau\Freundin verlegt haben und ist dann laut schreiend übers Festival
> gelaufen. Die breiten Massen hams dann auch gleich für kultig gefunden
> und mitgegröhlt. (man Popper(Trend) )

Spontane Assoziation:

"Helga, da ist ne Frau auf dem Eis ausgeditsch."
Anfang eines Sketches von [?]

Naja, jedenfalls muß icg bei "Helga"-Rufen immer daran denken.

Joachim

Andreas Kähler

unread,
Feb 14, 2001, 1:02:29 AM2/14/01
to
Moinsen, Leute!

Joachim Oeding schrieb in Nachricht ...
><3A896BE0...@my-deja.com>


>Spontane Assoziation:
>
>"Helga, da ist ne Frau auf dem Eis ausgeditsch."
>Anfang eines Sketches von [?]

Nenene, das war "Herta", allerdings extrem sächsisch ausgesprochen. Ich kenn
das u.a. von ner Hape Kerkeling-MC (Hannilein & Co).

An"Hörda? Hörda, du gugge ma!"dreas

--
Files=20 Buffer=40 1st Inning 2nd down 5 Yards to go!

Aybora Kardes

unread,
Feb 14, 2001, 4:40:44 AM2/14/01
to
Hier die Erklärung die ich ich letztes Jahr auf dem Hurricane gehört habe:
Ein Typ sei Helga schreiend durch den Wald geirrt sein auf der Suche
nach seiner Frau, Helga, welche aber schon vorher verstorben war.
Er ist wohl nicht über Verlust drüberweg gekommen und hat seitdem nen
Psychotischen und rennt Helga schreiend durch den Wald....


Aybora

See you aufm Hurricane '01
Hütet euch vor den Kartoffeln!

--
-------------------------------------------------
"Come on Olav! Heavy Metal!"
- Clerks

Harald Legner

unread,
Feb 14, 2001, 4:54:14 AM2/14/01
to
Charly Kuehnast wrote:
> >> Keine Ahnung. Spontan fühlte ich aber an den Pariser-Werbespot "Helga,
> >> wat kosten die Kondome?" erinnert. Die Tusse hat ja auch nicht gerade
> >> geflüstert.
> >Belege das Wort. Das war "Tina".
> Der Spot ist zwecks Aenderung des Namens mitten
> in der Kampagne nachsynchronisiert worden. Das wurde kuerzlich
> in de.alt.fan.konsumterror diskutiert.

Ja, stimmt. Der Name wurde von 'Rita' in 'Tina' geändert. Wegen
befürchteter Anspielung auf die damalige Bundesgesundheitsministerin
Rita Süsmuth.
Das hat also nichts mit 'Helga' zu tun.
--
-hl-

Michael Fink

unread,
Feb 14, 2001, 2:59:35 PM2/14/01
to
On Wed, 14 Feb 2001 10:40:44 +0100, "Aybora Kardes" <ayb...@gmx.de>
wrote:

Hallo,

>Hier die Erklärung die ich ich letztes Jahr auf dem Hurricane gehört habe:
>Ein Typ sei Helga schreiend durch den Wald geirrt sein auf der Suche
>nach seiner Frau, Helga, welche aber schon vorher verstorben war.
>Er ist wohl nicht über Verlust drüberweg gekommen und hat seitdem nen
>Psychotischen und rennt Helga schreiend durch den Wald....

ich würd sagen, definitiv eine UL. Ich hörte von jemandem, der bei
Rock im Park war, damals als es noch in München stattfand, daß das da
aufgekommen sei. Herausbekommen werden wir es wohl nie :-)

>See you aufm Hurricane '01

oder aufm Bizarre :-)

bye
Michael
--
http://www.vividos.de - michae...@asamnet.de - icq-uin: 6323332

Christian Messer

unread,
Feb 14, 2001, 3:42:18 PM2/14/01
to
> >> Auf einem Rock im Park vor ca. 4 Jahren muss mal einer seine

> >Das erste mal habe ich es auf dem Bizarre 98 gehört und mir wurde später

> Ich habs auf dem dem Hurricane 97 gesehen oder vielmehr gehört. Da hat


Also meine erste Begegnung mit "Helga" war 24.7.94 auf dem OpenAir
St.Gallen/Ch

noch jemand früher ?


bye
mac


Thomas Frieling

unread,
Feb 14, 2001, 5:48:09 PM2/14/01
to

tina landmann schrieb:
> Und wie es scheint, geht das schon seit Jahren so. (...)

Vor einigen Jahren wurde so ein Phänomen aus Italien berichtet.
Damals rief man aber nach Valeirio.

Gruß

THomas

franz thues

unread,
Feb 14, 2001, 6:48:00 PM2/14/01
to

Gregorz Bieniek <bie...@wtal.de> wrote in message
news:96buqn$b9q$1...@news.kdt.de...

> Das erste mal habe ich es auf dem Bizarre 98 gehört und mir wurde
> später erklärt das da letztes Jahr einer war der schreiend über das
> Gelände gelaufen ist.

Nicht, dass es helfen würde - aber ich hab's bisher nur beim Bizarre
gehört. Laut einhelliger Meinung hatte Helga auch ebenda ihren
Ursprung, vor einigen Jahren..

Gruss,
franz.

Carsten Lehmann

unread,
Feb 15, 2001, 4:50:46 AM2/15/01
to

"Wolfgang Schmidhuber" <wschmi...@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:96g16k$ftg$06$1...@news.t-online.com...
> Sepp Neuper schrieb
>
> >[...] Von der Machart waren sie halt
> >so ähnlich wie die US-amerikanischen Atomangriffsverhaltensfilme,
> >nur eben auf Sex bezogen. :-)
>
> Unter den Tisch kriechen und sich mit einer Zeitung zudecken? ;-)
>

Genau, ich habe die Melodie fast noch im Kopf:

Dumdideldum ... Duck and Cover ... :-)

C U Carsten

> --
> Freundliche Grüße - Wolfgang Schmidhuber - www.wschmidhuber.de
>
> Zur Debatte um Realnamen: www.wschmidhuber.de/realname/


Carsten Mueller

unread,
Feb 15, 2001, 6:50:12 AM2/15/01
to
Carsten Lehmann wrote in <96g894$npa$1...@news2.dtag.de>:

>Genau, ich habe die Melodie fast noch im Kopf:
>
>Dumdideldum ... Duck and Cover ... :-)

hier zum Auffrischen:

http://www.military.com/ContentFiles/cw_duckncvr.qt

(Quicktime Movie)


--
greetings from Marburg,

Carsten

Andi Auburger

unread,
Feb 15, 2001, 12:11:03 PM2/15/01
to
Christian Messer schrieb:
> noch jemand früher ?
1989 auf einem OpenAir in Passau wurde mir gestern berichtet.
Das ist bisher die früheste Angabe, allerdings fehlen mir da noch
mehrere Bestätigungen.

hansjuer...@gmail.com

unread,
Nov 9, 2014, 5:07:43 PM11/9/14
to
Wird mir vermutlich keiner glauben, aber es war tatsächlich 1988 oder 1989 beim Pfingst-Open-Air in Passau gegen ca. "ziemlich spät in der Nacht" (war glaub ich die erste oder zweite Nacht).
Die meisten haben schon gepennt und auch von unserem Haufen (ca. 20 Leute aus Straubing: Mane, Ulli, Brigitte, Vogi, Giese, Comes, Hops, Hansi etc.) waren nur noch ein paar wach.
Da suchte ein Typ lauthals seine Freundin Helga. Ich dachte, dem Manne kann geholfen werden und hab noch lauter mitgerufen. Durch Biergenuss hervorgerufene Kreativität brachte mich zu Gesangseinlagen wie "Helga, wir fahren nach Lodz" und ähnlichen Blödsinn. Dies hab ich bis Festivalende durchgezogen, sodass mehrere "Helgas" sich bei mir meldeten, die ich mit den Worten "Helga ist nur, wo Helga draufsteht" mit Edding (und ihrem Einverständnis!) auch als "HELGA" beschriftete.
Unser Platz war von der Bühne aus gesehen auf halber Höhe mitte links.
("Wer sich erinnert war nicht dabei...!")
Die darauffolgenden Wochenenden habe ich "Helga" auch in Wackersdorf, in Regensburg (mein Studienort) und bei diversen Open-Airs gerufen und hsb mich jedes Mal tierisch gefreut, dass zumindest 1-2 Leute anscheinend auch in Passau waren.
Im nächsten Jahr gab es sogar schon ein paar wenige Helga-Fans mit selbstgemalten Helga-Shirts.
Nun bin ich längst Familienvater und im Öffentlichen Dienst gelandet...
Eine Kollegin (danke, Juli!) hat mir vor ein paar Jahren erzählt, dass sie von "meiner Helga" auf Wikepedia gelesen habe. Erst heute hab ich mir den Antrag angeschaut und bin begeistert, dass Passau tatsächlich auch als Ursprungsort genannt wurde.
Schön!

Liebe Grüße (wieder) aus Regensburg!

Karli

HELGAAAAAA!

domig...@gmail.com

unread,
Jun 7, 2015, 5:08:33 AM6/7/15
to
Hallo liebe Leute,
Der Ruf "Helga" ist 1992 auf dem Open Air St. Gallen entstanden.

Beteiligt daran waren meine Mutter und ihre beste Freundin. Als sie beim Eingang standen um die Tickets zu zeigen, suchten sie Helga, die Dritte im Bunde, um mit ihr gemeinsam zum Zeltplatz zu gehen. Da beide eher klein sind, haben sie sich auf eine Erhöhung gestellt und "Helga" gerufen. Das wurde zum Selbstläufer und auch die Jahre danach wurde "Helga" immer wieder gerufen.

sabine...@googlemail.com

unread,
Jun 7, 2016, 3:23:13 PM6/7/16
to
Ich war im Jahre 1986 auf dem legendären AntiWAA Waahnsinns Rockfestival in Burglengenfeld.... und bereits dort wurde tagelang nach Helga gebrüllt.

dominik...@googlemail.com

unread,
Jun 25, 2017, 2:09:07 PM6/25/17
to
Habs das erste mal 1985 in passau ( pfingst open air) gehört

luzia.s...@gmail.com

unread,
Aug 18, 2018, 9:03:07 PM8/18/18
to
Ich war am St. Galler Openair irgendwanm Ende 80er Anfang 90er. Wir hatten unsere Zelte schon zusammengepackt und sassen im hinteren Bereich vor der Bühne und hörten den letzten Bands zu. Es war schon das ganze Wochenende ein Typ mit einem schwarz/grauen Schwein (ja, ein echtes Schweinchen) auf dem Festival unterwegs, es ist immer hinter ihm hergelaufen und ist damit natürlich aufgefallen... Am Sonntag ist er dann durch die Zuschauer gelaufen und hat lautstark nach seinem Schweinchen Helga geschrien. Das hat er so lange gemacht, bis immer mehr vom Publikum auch Helga geschrien hatten. Das hat sich so hochgeschaukelt, bis alle mitgemacht hatten. Es war eine unglaublich komische Situation und die Band (leider weiss ich nicht mehr wer) hat wahrscheinlich nicht verstanden, was da gerade passiert. Wir haben Tränen gelacht!

spbst...@gmail.com

unread,
Jun 6, 2019, 11:20:22 AM6/6/19
to
Hallo, ich kann das bestätigen! War definitiv 1988 in Passau auf dem Pfingst-Openair am Thing-Platz. Und der Typ, der seine Freundin Helga suchte, rief das am Nachmittag ziemlich penetrant, woraufhin dann bald alle einstimmten, nach dem Motto: Mensch, Helga, jetzt tauch doch endlich auf, damit der mit seinem Geschrei aufhört :-) - Kleine Anekdote am Rande: gelegentlich wurde über die Musikanlage auf Herren in sauberen Gummistiefeln hingewiesen... Was die da wohl wollten? ;-)

Peter B

unread,
Jan 7, 2022, 4:45:37 PM (10 days ago) Jan 7
to
Hallo,
ich war 1991 das erste Mal auf dem Pfingst-Open-Air in Passau und bin mir sehr sicher, damals schon den "Helga"-Ruf gehört zu haben. Meine heutige Frau war mit ihren Freundinnen schon ein Jahr früher auf dem POA und hat "Helga" schon 1990 gehört.
Schöne Grüße

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages