Waschbeckenhygiene

0 views
Skip to first unread message

Haan

unread,
Apr 24, 2010, 1:57:02 PM4/24/10
to
Neulich bei einer Freundin: Sie nervt mich hin und wieder mit Sachen wie:
"bitte im sitzen pinkeln" Jetzt verlor ich die Beherrschung, und benutzte
ihr Waschbecken. Dabei stellte ich eine wesentlich angenehmere Entleerung
der Blase fest, als es beim sitzen der Fall ist. Auch kann man sich dabei
noch im Spiegel betrachten, und eventl Haare aus der Nase entfernen.

Bedenken kommen mir aber in punkto Hygiene. Ist es vertretbar, mit nur etwa
einem Liter Wasser zu spülen, oder ist Sagrotan sinnvoller? Wer Weiss Rat?

Haan


Magnus Aries

unread,
Apr 25, 2010, 11:26:51 AM4/25/10
to

"Haan" <ha...@ymail.com> schrieb im Newsbeitrag
news:hqvbdn$5tk$1...@news.eternal-september.org...
>###########################################################

Es ist vertretbar, gesünder und klares Wasser in der Menge reicht.
Es gibt auch keine Geruchsbildung den wie ein Syphon funktioniert sollt
jeder wissen.
Außerdem macht es eine diebische klammheimliche Freude zu wissen das sich
deinene Freundin ausgerechnet in dem Becken das Gesicht wäscht in das du
vorher noch gepisst hast.
Ich stelle mir den umgekehrten Weg vor ....wie sich deine Freundin in der
Toilettenschüssel das Gesicht wäscht, da krieg ich glatt einen steifen Penis
...weil´s so scheen is.

Ihr könnt das aber auch direkt machen... Urintherapie äußerlich gehört zum
Antiagin-Programm, Haare mit Urin waschen stärkt dessen Struktur unf
Festigkeit.
Es gibt noch sehr viele Beispiele für die wohltuende und
gesundheitsförderliche Benutzung von Urin. Also mach dir eher Sorgen vor dem
Sagrotan.

... noch Fragen ?

MfG Magnus


Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages