DVD Review: ACOG versus HongKong

74 views
Skip to first unread message

MDA

unread,
Dec 22, 2000, 1:35:31 PM12/22/00
to
Da ich heute endlich die Testmuster der End of Eva Filme auf DVD
erhalten habe und auch in den zweifelhaften Genuß (!?) der ACOG DVD "Gun
Smith Cats" gekommen bin, muß ich mal etwas dazu anbringen...

Gun Smith Cats versus End of EVANGELION

Es ist schon soweit mit ACOG gekommen, daß die Qualitätsvergleiche schon
mit Hong Kong Pressungen gemacht werden müssen! Wie tief geht es noch?
Wie auch immer. Zuerst wurde das Equipment ausgesucht. Als Testobjekte
des ersten Durchgangs (von insgesamt 3) wurde zunächst der DVD
Standalone Player Pioneer 525 mit einem 100Hz Sony Trinitron Flatscreen
erwählt.

Die ACOG DVD wanderte zuerst in die Laufwerkslade. Nach kurzer Zeit
erschien das ACOG Logo aufdem Schirm und man konnte eines schon sagen:
Das Pulsieren der schwarzen Hintergrundfarbe, welches auf der Plastic
Little DVD auffiel, war verschwunden. Ein netter Pluspunkt. Was sich
dann bot, war ein Bild des Grauens. Denn die bewegten Objekte in dem
Anime zogen lange Echospuren nach sich und diese waren mitunter so
deutlich, daß man den Eindruck hatte, Rally Vincent hätte wesentlich
mehr als 2 Beine! Davon mal angesehen, die Farben waren ausgeblutet. Das
ist ebenfalls eine traurige Erkenntnis. Der Ton war etwas weniger
gedämpfter als bei der Plastic Little DVD. Das Menü und die übrige
Ausstattung ist extrem mager ausgefallen und nicht zu vergleichen mit
DVDs von ADV, oder gar Pioneer. Ein weiterer, sehr häßlicher Effekt war,
daß Farbverläufe in groben Stufen und starkem Grün-/Rot-ton dargestellt
wurden und Kompressionspixel nicht nur bei Überblendungen deutlich zu
sehen waren. Die Wandlung der Bildmaterials war auch sehr fragwürding,
da bei Kamerafahrten deutliches Ruckeln feststellbar war. Ich habe keine
Daten von der Herstellung, aber es sieht so aus, als wäre das Speedup
für die Wandlung gar nicht oder mit weniger als 104 % ausgefallen. Nach
20 Minuten gab ich der DVD den Gnadenschuß.

Dann kamen die Hongkong DVDs von End of Evangelion (Death&Rebirth auf
DVD 1, EoE auf DVD 2) dran. Positiv überrascht war ich von dem wirklich
guten Bildmaterial. Von früheren HK DVDs war ich an ein DVD Master von
den Tapes gewöhnt, aber diesmal war scheinbar eine LD oder gar die Japan
DVD das Ausgangsmaterial. Das Bild blutete kaum aus,
Echobilder/Phantombilder kamen nur am Anfang bei den knalligen Logos auf
schwarzem Grund vor. Eigentlich kaum Beanstandungen und kaum
nennenswerte, sichtbare Qualitätseinbußen. Auch Farbverläufe wurden sehr
soft dargestellt. Doch einen fetten Minuspunkt erhielten die englischen
UT, welche man wahlweise zuschalten konnte (selbes für die chinesischen
UTs). Denn die englischen Subs waren oft sehr knapp zum Bildrand
kalkuliert oder gingen deutlich darüber hinaus. Hin- und wieder fehlten
Buchstaben (so wurde aus "The" das Wort "Th "). Die Schriftart ist wohl
auch nicht jedermanns Sache, aber war sehr gut lesbar, ohne Raster zu
schlagen. Einige SUBs wurden für meinen Geschmack zu kurz eingeblendet.
Also wohl nur etwas für Schnellleser. Der Ton ist kräftig und zeigt auf
einem guten Surround Soundsystem für exzellente Ergebnisse. Nur wenige
DVDs konnten sich bislang hier messen.

Nach diesem Testlauf durchliefen die DVDs auch noch die selben Test mit
dem Toshiba SD1402 DVD-ROM Laufwerk und zeigten ähnliche Resultate. Zum
dritten Test konnte ich wegen eines vermutlich defekten RGB Out/Cinch AV
Out am zweiten Pioneer DVD Player nicht mehr kommen. Doch die bisherigen
Resultate reichten aus. Nach diesem Vergleichstest von DVDs war ich
wahrlich überrascht, unter welches Niveau sich ACOG bereits begeben hat.
Schade.

Sobald die EoE DVD(s?) von Manga Ent. kommt, wird auch ein Vergleich zu
diesen DVDs folgen, der hoffentlich das Manko der Hong Kong DVDs
ausbügeln wird.

MDA

P.S.: Es wurde _absichtlich_ keine Bezugsquelle der EoE DVDs erwähnt!

--
Homepage & Anime Midi: http://www.8ung.at/mdatomic/tower.htm
MP3 List & Musicvideos: http://www.user.xpoint.at/mda/mp3/index.htm
Various Stuff: http://mdatomic.homepage.com/index.htm
Supporter of: http://seventh-moon.net/Music/
Supporter of: http://GigaHertz-Sub.n3.net/

Florian Puersch

unread,
Dec 22, 2000, 4:20:37 PM12/22/00
to

"MDA (Christian Grünwaldner)" <M...@Xpoint.at> schrieb im Newsbeitrag
news:F8N06.13$tz...@news.cwxpoint.at...

> Da ich heute endlich die Testmuster der End of Eva Filme auf DVD
> erhalten habe und auch in den zweifelhaften Genuß (!?) der ACOG DVD "Gun
> Smith Cats" gekommen bin, muß ich mal etwas dazu anbringen...
>
> Gun Smith Cats versus End of EVANGELION
[snip]

> Was sich
> dann bot, war ein Bild des Grauens. Denn die bewegten Objekte in dem
> Anime zogen lange Echospuren nach sich und diese waren mitunter so
> deutlich, daß man den Eindruck hatte, Rally Vincent hätte wesentlich
> mehr als 2 Beine!
Also, das kann ich nicht bestätigen. Mit meinem Philips 751 und meinem
(betagten) Grundig Fernseher war davon absolut nichts zu sehen.

> Davon mal angesehen, die Farben waren ausgeblutet. Das
> ist ebenfalls eine traurige Erkenntnis.

Da muss ich dir voll und ganz recht geben. Sehr deutlich z.B. am FSK16 Logo
am Anfang (hat man ja auch auf anderen DVDs und somit ist bessere
Vergleichsmöglichkeut gegeben). Sollte das nicht blau sein???

[snip]


> Das Menü und die übrige
> Ausstattung ist extrem mager ausgefallen und nicht zu vergleichen mit
> DVDs von ADV, oder gar Pioneer.

Dito. Es waren zwar erstaunlich viele Trailer enthalten, diese waren aber
sowas von schlecht, dass man sie sich sicher nicht nochmal ansieht,
geschweigen denn vorführen kann. Dass man bei einem Trailer einzelne Szenen
zusammen schneidet ist klar, aber dass man auch die jeweilige
Hintergrundmusik dabei lässt wirkt auf mich dann doch SEHR plump. Jeder
Musik-fan-dub ist tausendmal besser...

[snip]


> Die Wandlung der Bildmaterials war auch sehr fragwürding,
> da bei Kamerafahrten deutliches Ruckeln feststellbar war.

Ja - aber wie. Da lohnt sich doch die DVD...

> Nach 20 Minuten gab ich der DVD den Gnadenschuß.

Naja, ich hab's durchgehalten...

[snip die dip]

Ich denke ich kaufe ab jetzt wieder Englisch...

MfG, Flip (Flo)

PS: Wird Perfect Blue auch von ACOG rausgebracht? Wenn ja, brauch ich gleich
nicht warten und kauf mir die englische DVD.


MDA

unread,
Dec 22, 2000, 4:54:17 PM12/22/00
to
Florian Puersch schrieb:

>
> PS: Wird Perfect Blue auch von ACOG rausgebracht? Wenn ja, brauch ich gleich
> nicht warten und kauf mir die englische DVD.

Es wird IIRC von RapidEyeMovies gebracht, aber Exklusivvertrieb
(Vertrieb kommt von "vertreiben", z.B. die Fans; SCNR) hat Onkel Abzock.
So wie bei der Ghost in the Shell DVD, die von Manga Video lizensiert
war, aber die ACOG in den Tentakeln, Verzeichung, im Vertrieb hat.

MDA

MDA

unread,
Dec 22, 2000, 4:56:26 PM12/22/00
to
Florian Puersch schrieb:
>
> "MDA (Christian Grünwaldner)" <M...@Xpoint.at> schrieb:

> > Gun Smith Cats versus End of EVANGELION
> [snip]
> > Was sich
> > dann bot, war ein Bild des Grauens. Denn die bewegten Objekte in dem
> > Anime zogen lange Echospuren nach sich und diese waren mitunter so
> > deutlich, daß man den Eindruck hatte, Rally Vincent hätte wesentlich
> > mehr als 2 Beine!
> Also, das kann ich nicht bestätigen. Mit meinem Philips 751 und meinem
> (betagten) Grundig Fernseher war davon absolut nichts zu sehen.

Mögliche Ursachen:

a) meine DVD war zusätzlich auch noch defekt.
b) ein 100Hz Flat TV reagiert extrem empfindlicher als ein normaler.
c) zu viel Hustensaft.

MDA

Chen Yang

unread,
Dec 22, 2000, 5:51:39 PM12/22/00
to

MDA (Christian Grünwaldner) <M...@Xpoint.at> schrieb in im Newsbeitrag:
F8N06.13$tz...@news.cwxpoint.at...

> Da ich heute endlich die Testmuster der End of Eva Filme auf DVD
> erhalten habe und auch in den zweifelhaften Genuß (!?) der ACOG DVD "Gun
> Smith Cats" gekommen bin, muß ich mal etwas dazu anbringen...
>
> Gun Smith Cats versus End of EVANGELION
>
> Es ist schon soweit mit ACOG gekommen, daß die Qualitätsvergleiche schon
> mit Hong Kong Pressungen gemacht werden müssen! Wie tief geht es noch?

Solange einer bereit ist für den Schund, das sie anbieten, das Geld locker
zu machen. Ich glaube Beschwerden hier oder bei Abzock würde auch nichts
fruchten.

Nebenbei wo holst du dir deine Anime DVDs aus HK?? Gibt es eine Seite dafür?

mfg


Robert Ott

unread,
Dec 22, 2000, 6:11:02 PM12/22/00
to
MDA <M...@Xpoint.at> wrote:
> Florian Puersch schrieb:

> >
> > Also, das kann ich nicht bestätigen. Mit meinem Philips 751 und meinem
> > (betagten) Grundig Fernseher war davon absolut nichts zu sehen.
>
> Mögliche Ursachen:
>
> a) meine DVD war zusätzlich auch noch defekt.
> b) ein 100Hz Flat TV reagiert extrem empfindlicher als ein normaler.
> c) zu viel Hustensaft.

[c] ! ... ^___^ ... jede Wette...!

ro

P.S.: und wo wir grad bei Hustensaftmißbrauch sind:
ACOG-Bashen ist eine Sache, HK-Bootlegs auf einer NG positiv zu
rezensieren eine andere ... vielleicht sollte man sowas nicht unbedingt
durcheinandermixen...
Klartext: nen Verriß einer zumindest legalen DVD mit 'nem Quasi-Tip für
eine Bootleg-DVD zu verbinden ist mir etwas zu demagogisch, als daß es
mir so noch irgendwas bringen würde. IMHO ...

...äh sorry, die Dinger heißen ja jetzt "Testmuster"... ^^ klingt ja
wirklich besser... ^^

mrmi...@everymail.net

unread,
Dec 22, 2000, 6:23:59 PM12/22/00
to

> Es wird IIRC von RapidEyeMovies gebracht, aber Exklusivvertrieb
> (Vertrieb kommt von "vertreiben", z.B. die Fans; SCNR) hat Onkel
>Abzock.

Nochmal für Blöde bitte ^__^

Die Pressung übernimt REM ganz alleine?
NUR der Vertrieb an die Kaufhäuser erfolgt über ACOG?

Vor allem:Wann kommt die DVD?Ich wollte sie mir eigentlich kaufen,weil
der dt. Dub mal ne schöne Abwechslung für einen Aaron-Geschädigten
wär,aber es geht ja die Rede um,dass sie erst so um 2002 kommen
soll.Ich finde,man kanns mit dem Warten auch übertreiben und sich
stattdessen die Us-DVD holen,die der deutschen in Sachen Extras sicher
um einiges vorraus bleiben wird.


Sent via Deja.com
http://www.deja.com/

Hergen Lehmann

unread,
Dec 23, 2000, 3:57:21 AM12/23/00
to
mrmi...@everymail.net wrote:

>Nochmal für Blöde bitte ^__^
>
>Die Pressung übernimt REM ganz alleine?
>NUR der Vertrieb an die Kaufhäuser erfolgt über ACOG?

Das werden wir wohl erst definitiv erfahren, wenn es soweit ist.

Ehrlich gesagt verwundert mich dieses "Exklusivvertrieb über ACOG"-
Gerücht hochgradig, da REM selbst sehr viel bessere Connections zum
Video-Einzelhandel hat, als die "Hinterhoffirma" ACOG.
Ein Vertriebsvertrag mag sinnvoll sein, um die Comichändler-Schiene
zusätzlich mit abzudecken, und eine positive Wertung in der Animania
zu bekommen.
Aber exklusiv über ACOG, und damit den "normalen" Videoeinzelhandel
(Kaufhäuser, etc.) praktisch abschneiden? Das dürfte in Bezug auf die
Verkaufszahlen so ziemlich das Dümmste sein, was man tun kann.

>Ich finde,man kanns mit dem Warten auch übertreiben und sich
>stattdessen die Us-DVD holen,die der deutschen in Sachen Extras sicher
>um einiges vorraus bleiben wird.

Steht schon lange im Regal ^_^.

Hergen

Tresk

unread,
Dec 23, 2000, 6:46:22 AM12/23/00
to

Also ich kann das meiste nicht so sehr nachvollziehen. Ich finde es klasse
*sorry* , daß Jemand so weit geht und illegale Raubkopien besser rezensiert
als die offiziellen ACOG-DVDs. Das ist doch nur ein drastisches Stilmittel,
um den Vergleich auf die Spitze zu treiben...Außerdem hätte ich bei den
miesen Untertitlen sowieso keinen Bock auf so eine DVD.

Mir ist noch etwas aufgefallen, könnte das Jemand bestätigen? Im Comicforum
wurde das mal gefragt, ich habe das Problem jetzt auch, man kann bei den
meisten deutschen DVDs (lodoss, Plastic Little, gunsmith cats) bei vielen
Stellen nicht ''spulen'', also keinen Rücklauf und Vorwärtslauf machen. Ich
bekomme da immer so ein ''Verbotene Operation'' Zeichen meines Players. Das
ist noch ein ziemlich gravierender Fehler, denn es verdirbt einem doch den
Spaß. wenn man eine Super Stelle nochmal sehen will, aber nicht zurückgehen
kann.

MDA

unread,
Dec 22, 2000, 8:35:16 PM12/22/00
to
mrmi...@everymail.net schrieb:

>
> > Es wird IIRC von RapidEyeMovies gebracht, aber Exklusivvertrieb
> > (Vertrieb kommt von "vertreiben", z.B. die Fans; SCNR) hat Onkel
> >Abzock.
>
> Nochmal für Blöde bitte ^__^
>
> Die Pressung übernimt REM ganz alleine?

Meinen Informationen nach (heißt also nicht, daß dies 100% stimmen muß),
wollte RapidEyeMovies die Lizensierte Produktion übernehmen. Ob es sich
dabei im selben Presswerk wie bei den ACOG DVDs handelt, kann leicht
sein, da es wohl hierzulande nicht allzuviele Presswerke gibt. Außer für
Porno DVDs - da schießt das Kapital aus dem Boden... :(

ACOG wird 100%ig sicher die DVD im Programm führen und in den Katalog
fett reinschreiben "Exklusivvertrieb". Macht ACOG gerne. Reißt sich
alles unter den Nagel und läßt anderen nichts über...

> NUR der Vertrieb an die Kaufhäuser erfolgt über ACOG?

Ich muß ehrlich sagen - in Kaufhäusern habe ich noch nie ACOG DVDs
gesehen. Mais peut-être c'est different en Allemagne...

> Vor allem:Wann kommt die DVD?Ich wollte sie mir eigentlich kaufen,weil
> der dt. Dub mal ne schöne Abwechslung für einen Aaron-Geschädigten
> wär,aber es geht ja die Rede um,dass sie erst so um 2002 kommen
> soll.Ich finde,man kanns mit dem Warten auch übertreiben und sich
> stattdessen die Us-DVD holen,die der deutschen in Sachen Extras sicher
> um einiges vorraus bleiben wird.

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, daß die DVD noch 2001 da sein
wird. Ich tippe mal auf Frühjahr/Sommer und zeige damit, wie sehr
optimistisch ich bin. ;)

Es gibt aber eine Homepage, wo sich der eine oder andere Hinweis
verstecken könnte. www.rapideyemovies.de oder so...

Avec mes salutations distinguée,

Hergen Lehmann

unread,
Dec 23, 2000, 7:19:04 AM12/23/00
to
"Tresk" <Tr...@freenet.de> wrote:

>wurde das mal gefragt, ich habe das Problem jetzt auch, man kann bei den
>meisten deutschen DVDs (lodoss, Plastic Little, gunsmith cats) bei vielen
>Stellen nicht ''spulen'', also keinen Rücklauf und Vorwärtslauf machen. Ich
>bekomme da immer so ein ''Verbotene Operation'' Zeichen meines Players. Das

>ist noch ein ziemlich gravierender Fehler, [...]

Das ist kein Fehler, das ist Absicht.

Beim Mastering kann der Hersteller genau festlegen, welche Tasten-
funktionen an welcher Stelle des Films erlaubt sein sollen. Der
Default steht dabei auf "alles erlaubt", also muß das jemand gezielt
und bewußt abgeschaltet haben. Warum, das bleibt ein Rätsel.

Hergen

P2501

unread,
Dec 23, 2000, 11:34:08 AM12/23/00
to
MDA (Christian Grünwaldner) schrieb am Sat, 23 Dec 2000 02:35:16 +0100:
>Ich muß ehrlich sagen - in Kaufhäusern habe ich noch nie ACOG DVDs
>gesehen. Mais peut-être c'est different en Allemagne...

Die RoLW-DVDs findet man hier (Schweiz) ab und an. War bisher
aber auch das einzige. Für alles andere muss ich ins DVD-Geschäft
oder zu Express/Amazon.

--
_ ___ http://tristan.discordia.ch/ / \
|/ /\ /\ /\ | \ | | chri...@buergi.lugs.ch \ /
|\ /--\ / \ / \ | /_ | | x
Say NO to HTML in mail and news / \

Jan Eufinger

unread,
Dec 23, 2000, 11:32:25 AM12/23/00
to

Am Sat, 23 Dec 2000 09:57:21 +0100 schrieb Hergen Lehmann <hlehmann.ex...@snafu.de>
zum Thema Re: DVD Review: ACOG versus HongKong:

> Aber exklusiv über ACOG, und damit den "normalen" Videoeinzelhandel
> (Kaufhäuser, etc.) praktisch abschneiden? Das dürfte in Bezug auf die
> Verkaufszahlen so ziemlich das Dümmste sein, was man tun kann.

So wie es aussieht hat Rapideye aber genau das bei allen DVDs gemacht.
In der A..A (ist also nicht 100%ig sicher) steht, dass auch die Okami
DVDs im Exklusivvertrieb von Abzock stehen.
--
Bis bald,
Jan

Die Gattung der Ferkeltaschen ist eine evolvierte Form
des "Homo Errectus" - der ist, wie der Name schon sagt,
auch immer mit sooo einer Latte rumgelaufen. - MDA

mrmi...@everymail.net

unread,
Dec 23, 2000, 3:46:13 PM12/23/00
to

> >wurde das mal gefragt, ich habe das Problem jetzt auch, man kann bei
den
> >meisten deutschen DVDs (lodoss, Plastic Little, gunsmith cats) bei
vielen
> >Stellen nicht ''spulen'', also keinen Rücklauf und Vorwärtslauf
machen. Ich
> >bekomme da immer so ein ''Verbotene Operation'' Zeichen meines
Players. Das
> >ist noch ein ziemlich gravierender Fehler, [...]
>
> Das ist kein Fehler, das ist Absicht.
>
Beim Abspielen meiner GSC- und DHY-DVD (Ich weiss,ich wurde
schwach,obwohl fett ACOG drauf stand)fiel mir nicht auf,dass man an
irgendeiner Stelle nicht vor oder zurückspulen kann.Vielleicht liegts
daran,dass ich sie bei mir am Pc (Pioneer-105s Laufwerk) mit Tv-Ausgang
anschaue.Mein Power DVD hat jedenfalls brav alles geschluckt,ohne
irgendwelche Mucken.

René D`Anclaude

(Flip) Florian Puersch

unread,
Dec 23, 2000, 6:17:24 PM12/23/00
to

"Jan Eufinger" <j.euf...@t-online.de> schrieb im Newsbeitrag
news:20001223173014....@t-online.de...

>
> Am Sat, 23 Dec 2000 09:57:21 +0100 schrieb Hergen Lehmann
<hlehmann.ex...@snafu.de>
> zum Thema Re: DVD Review: ACOG versus HongKong:
>
> > Aber exklusiv über ACOG, und damit den "normalen" Videoeinzelhandel
> > (Kaufhäuser, etc.) praktisch abschneiden? Das dürfte in Bezug auf die
> > Verkaufszahlen so ziemlich das Dümmste sein, was man tun kann.
>
> So wie es aussieht hat Rapideye aber genau das bei allen DVDs gemacht.
> In der A..A (ist also nicht 100%ig sicher) steht, dass auch die Okami
> DVDs im Exklusivvertrieb von Abzock stehen.

In der "DVD&more" steht bei Okami unter "Anbieter" One World Media / Rapid
Eye Video.
Ob Anbieter aber auch Vertrieb heißt, ist mir nicht klar (da steig ich
sowieso nicht ganz durch...).

MfG, Flip


Thomas Neumann

unread,
Jan 8, 2001, 3:29:35 PM1/8/01
to
hiya

Es ist zwar schon etwas her, aber ich antworte mal trotzdem.

"Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...


> P.S.: und wo wir grad bei Hustensaftmißbrauch sind:
> ACOG-Bashen ist eine Sache, HK-Bootlegs auf einer NG positiv zu
> rezensieren eine andere ... vielleicht sollte man sowas nicht unbedingt
> durcheinandermixen...

Ich finde diesen Vergleich voll okay. War vielleicht etwas ungeschickt, daß
die HK-DVD namentlich genannt wurde, zeigt aber sehr schön, wieviel Aufwand
ACOG beim Mastern zu treiben scheint. Daß man so'n FSK-Logo nicht ordentlich
auf die Scheibe kriegt, dürfte eigentlich nicht an zu alten Mastern liegen.
;-)

> Klartext: nen Verriß einer zumindest legalen DVD mit 'nem Quasi-Tip für
> eine Bootleg-DVD zu verbinden ist mir etwas zu demagogisch, als daß es
> mir so noch irgendwas bringen würde. IMHO...

Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.

tschüß
thomas

MDA

unread,
Jan 8, 2001, 4:52:34 PM1/8/01
to
Thomas Neumann schrieb:
>
> "Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...

> > Klartext: nen Verriß einer zumindest legalen DVD mit 'nem Quasi-Tip für
> > eine Bootleg-DVD zu verbinden ist mir etwas zu demagogisch, als daß es
> > mir so noch irgendwas bringen würde. IMHO...
>
> Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
> hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.

Wobei ich anmerken möchte, daß mich auch keiner per PM darauf
angeschrieben hat, wie ich es erwartet hätte. Also war es wohl
verständlich ausgedrückt.

> tschüß
> thomas

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 10:50:16 AM1/9/01
to
Thomas Neumann <blac...@gmx.de> wrote:
> Es ist zwar schon etwas her, aber ich antworte mal trotzdem.
>
> "Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...
> > P.S.: und wo wir grad bei Hustensaftmißbrauch sind:
> > ACOG-Bashen ist eine Sache, HK-Bootlegs auf einer NG positiv zu
> > rezensieren eine andere ... vielleicht sollte man sowas nicht unbedingt
> > durcheinandermixen...
>
> Ich finde diesen Vergleich voll okay. War vielleicht etwas ungeschickt,
> daß die HK-DVD namentlich genannt wurde, zeigt aber sehr schön, wieviel
> Aufwand ACOG beim Mastern zu treiben scheint. Daß man so'n FSK-Logo nicht
> ordentlich auf die Scheibe kriegt, dürfte eigentlich nicht an zu alten
> Mastern liegen. ;-)
>
Frage: wieso, wenn der Review schon so ernsthaft tut, kein
Vergleichstest zwischen einer ACOG-Scheibe und der *entsprechenden*
US-/J-ausgabe (- oder meinetwegen dem HK-"Testmuster" des *gleichen
Titels*? (Und wieso ausgerechnet mit dem Bootleg des derzeit
meistgesuchtesten Animefilms auf daani? ;) )
Gibt's zur Zeit keine direkten Vergleichsmöglichkeit? Ok, was solls
dann?)
Ich seh den genauen Zusammenhang ACOG<-->HK in dem "Review" immer noch
nicht. MDA schreibt da mal sinngemäß, daß die EoE-DVD vielleicht sogar
mglw. von der J-DVD gerippt worden sein könnte. So what... was hat das
mit der im Vergleich dazu minderen Qualität der ACOG-DVD zu tun? (Was
sagt das im konkreten Beispiel mehr aus, als daß die geklaute
EoE-Vorlage besser war als der wahrscheinlich lizensierte andere Titel
von ACOG?... Gut geklaut/schlecht lizensiert? Was soll der *Vergleich*?
Das ist irgendwo sinnlos... schon vom Ansatz her.

> > Klartext: nen Verriß einer zumindest legalen DVD mit 'nem Quasi-Tip für
> > eine Bootleg-DVD zu verbinden ist mir etwas zu demagogisch, als daß es
> > mir so noch irgendwas bringen würde. IMHO...
>
> Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
> hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.

grübel... :) ... also ist es IYO akzeptabel, auf daani Rezensionen von
Bootlegs zu posten, solange dabei nur explizit darauf hingewiesen wird,
daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird...? :)

Nein, war nur ne rein rhetorische Frage. Forget it, bitte... ;)

ro

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 12:38:46 PM1/9/01
to
Robert Ott schrieb:

>
> Thomas Neumann <blac...@gmx.de> wrote:
> > Es ist zwar schon etwas her, aber ich antworte mal trotzdem.
> >
> > "Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...
> > > P.S.: und wo wir grad bei Hustensaftmißbrauch sind:
> > > ACOG-Bashen ist eine Sache, HK-Bootlegs auf einer NG positiv zu
> > > rezensieren eine andere ... vielleicht sollte man sowas nicht unbedingt
> > > durcheinandermixen...
> >
> > Ich finde diesen Vergleich voll okay. War vielleicht etwas ungeschickt,
> > daß die HK-DVD namentlich genannt wurde, zeigt aber sehr schön, wieviel
> > Aufwand ACOG beim Mastern zu treiben scheint. Daß man so'n FSK-Logo nicht
> > ordentlich auf die Scheibe kriegt, dürfte eigentlich nicht an zu alten
> > Mastern liegen. ;-)
> >
> Frage: wieso, wenn der Review schon so ernsthaft tut, kein
> Vergleichstest zwischen einer ACOG-Scheibe und der *entsprechenden*
> US-/J-ausgabe (- oder meinetwegen dem HK-"Testmuster" des *gleichen
> Titels*?

Weil ACOGs Angebot an DVDs zu den Zeitpunkt so enorm war (Vorsicht:
Sarkasmus), daß es schwer war, denselben Titel auf HK und ACOG Pressung
zu kriegen.

> (Und wieso ausgerechnet mit dem Bootleg des derzeit
> meistgesuchtesten Animefilms auf daani? ;) )

Eyecatch. ;)

> Gibt's zur Zeit keine direkten Vergleichsmöglichkeit? Ok, was solls
> dann?)

Wenn ich wieder mal Zeit habe (und der RGB Ausgang endlich wieder funzt)

> Ich seh den genauen Zusammenhang ACOG<-->HK in dem "Review" immer noch
> nicht. MDA schreibt da mal sinngemäß, daß die EoE-DVD vielleicht sogar
> mglw. von der J-DVD gerippt worden sein könnte.

Nach weiteren Spielereien damit tendiere ich nun eher zu LD oder sehr
gutem Tape. (Bild etwas zu hell)

> So what... was hat das
> mit der im Vergleich dazu minderen Qualität der ACOG-DVD zu tun? (Was
> sagt das im konkreten Beispiel mehr aus, als daß die geklaute
> EoE-Vorlage besser war als der wahrscheinlich lizensierte andere Titel
> von ACOG?... Gut geklaut/schlecht lizensiert? Was soll der *Vergleich*?

Es ist doch kein Geheimnis, daß Bootlegs stets eine schlechte Qualität
haben. Aber wenn sogar diese Discs eine ACOG DVD klar ausstechen, dann
soll das einen Denkanstoß geben - besonders den Newbies, die echt
glauben, gutes Geld für gute Ware hinzulegen, wenn sie ACOG Shopping
betreiben. Ich habe mich aber noch immer vom Boykott ferngehalten - es
soll jedem selbst überlassen sein. Doch meine persönliche Meinung habe
ich damit mal ein wenig untermauert. Fakten sind doch eher etwas
handfesteres als nur Rumgemaule. Oder?

> > > Klartext: nen Verriß einer zumindest legalen DVD mit 'nem Quasi-Tip für
> > > eine Bootleg-DVD zu verbinden ist mir etwas zu demagogisch, als daß es
> > > mir so noch irgendwas bringen würde. IMHO...
> >
> > Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
> > hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.
>
> grübel... :) ... also ist es IYO akzeptabel, auf daani Rezensionen von
> Bootlegs zu posten, solange dabei nur explizit darauf hingewiesen wird,
> daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird...? :)

Versuche mal im Net diese DVDs zu finden - wirst du nicht. Bestenfalls
die VCDs. Deshalb auch kein Link zum Hersteller/Vertrieb, um eben die
Bezugsquelle zu verstecken, die man sonst nicht findet.

> Nein, war nur ne rein rhetorische Frage. Forget it, bitte... ;)

Ach nö, jetzt wo's spannend wird... ;)

Ach ja, ich plane demnächst einen Vergleich der US DVDs zu Blue Sub #6
mit der ACOG Fassung. Ist das genehm?

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 1:41:15 PM1/9/01
to
MDA <M...@Xpoint.at> wrote:
> Robert Ott schrieb:
> > > Thomas Neumann <blac...@gmx.de> wrote:
> > Frage: wieso, wenn der Review schon so ernsthaft tut, kein
> > Vergleichstest zwischen einer ACOG-Scheibe und der *entsprechenden*
> > US-/J-ausgabe (- oder meinetwegen dem HK-"Testmuster" des *gleichen
> > Titels*?
>
> Weil ACOGs Angebot an DVDs zu den Zeitpunkt so enorm war (Vorsicht:
> Sarkasmus), daß es schwer war, denselben Titel auf HK und ACOG Pressung
> zu kriegen.

Ob man dann jetzt *so* nen Vergleich überhaupt machen sollte ...



> > (Und wieso ausgerechnet mit dem Bootleg des derzeit
> > meistgesuchtesten Animefilms auf daani? ;) )
>
> Eyecatch. ;)

Aber ja. Schon klar... :)
(Und hilft auch dem Newbie weiter, der sich mit Bootlegs noch nicht so
gut auskennt ... SCNR ... ;) )

> > Gibt's zur Zeit keine direkten Vergleichsmöglichkeit? Ok, was solls
> > dann?)
>
> Wenn ich wieder mal Zeit habe (und der RGB Ausgang endlich wieder funzt)

?



> > Ich seh den genauen Zusammenhang ACOG<-->HK in dem "Review" immer noch
> > nicht. MDA schreibt da mal sinngemäß, daß die EoE-DVD vielleicht sogar
> > mglw. von der J-DVD gerippt worden sein könnte.
>
> Nach weiteren Spielereien damit tendiere ich nun eher zu LD oder sehr
> gutem Tape. (Bild etwas zu hell)

Egal...



> > So what... was hat das
> > mit der im Vergleich dazu minderen Qualität der ACOG-DVD zu tun? (Was
> > sagt das im konkreten Beispiel mehr aus, als daß die geklaute
> > EoE-Vorlage besser war als der wahrscheinlich lizensierte andere Titel
> > von ACOG?... Gut geklaut/schlecht lizensiert? Was soll der *Vergleich*?
>
> Es ist doch kein Geheimnis, daß Bootlegs stets eine schlechte Qualität
> haben.

Wieso? Daß es Bootlegs in brauchbarer Qualität gibt, hast Du doch in dem
Review ziemlich deutlich beschrieben. (Und das Problem an Bootlegs war
ja auch nie die *Qualität*, sondern was ganz anderes.)

> Aber wenn sogar diese Discs eine ACOG DVD klar ausstechen, dann
> soll das einen Denkanstoß geben - besonders den Newbies, die echt
> glauben, gutes Geld für gute Ware hinzulegen, wenn sie ACOG Shopping
> betreiben. Ich habe mich aber noch immer vom Boykott ferngehalten - es
> soll jedem selbst überlassen sein. Doch meine persönliche Meinung habe
> ich damit mal ein wenig untermauert. Fakten sind doch eher etwas
> handfesteres als nur Rumgemaule. Oder?

Natürlich. Aber man kann Fakten auch in falschem Zusammenhang
zusammenstellen.
Im Endeffekt konnte man Deine Rezension auch so lesen, daß es mehr
bringt, sich diese EoE-Scheibe zu kaufen als die ACOG-Scheibe. Da ging
dann für mich was in die falsche Richtung los. Deshalb mein Reply
damals.
(Ja, ich weiß, daß meine Haltung gegenüber HK-usw.VCDs/DVDs für
jemanden, der daani schon länger liest, bekanntermaßen auch ziemlich lax
(dh. eher aufgeschlossen) ist, gerade ich hab also sehr wenig Grund und
Berechtigung, wegen Bootlegs rumzumoralisieren. Aber für mich ist halt
eine Grenze überschritten, wenn man anfängt, Bootlegs gegen lizensierte
Scheiben auszuspielen. Sollte man nicht machen. "Dieser geklaute Ferrari
ist besser als dieser bezahlte Fiat" ist ein ziemlich krummer Vergleich.
Und daß der Fiat evtl. nix taugt, hat nichts mit dem Ferrari zu tun.)



> > > Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
> > > hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.
> >
> > grübel... :) ... also ist es IYO akzeptabel, auf daani Rezensionen von
> > Bootlegs zu posten, solange dabei nur explizit darauf hingewiesen wird,
> > daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird...? :)
>
> Versuche mal im Net diese DVDs zu finden - wirst du nicht. Bestenfalls
> die VCDs.

Null Problem. Auf Anhieb vier Treffer (-->PMail)
Deshalb fand ich auch deinen Disclaimer am Ende deines Posts damals
etwas arg ... *hüstel* ... übertrieben. ;)

> Deshalb auch kein Link zum Hersteller/Vertrieb, um eben die
> Bezugsquelle zu verstecken, die man sonst nicht findet.

s.o.

> > Nein, war nur ne rein rhetorische Frage. Forget it, bitte... ;)
>
> Ach nö, jetzt wo's spannend wird... ;)

Äh ich möcht natürlich niemanden davon abhalten, was dazu zu sagen... :)


> Ach ja, ich plane demnächst einen Vergleich der US DVDs zu Blue Sub #6
> mit der ACOG Fassung. Ist das genehm?

Sehr gut!! ;) Her damit! (Und hört sich vom Ansatz her jedenfalls
weniger schräg an als der Test mit der EoE-Scheibe... :)
(und ob das *mir* "genehm ist, ist doch wirklich wurscht, oder nicht? :)
tsss....)

Peace...

ro


jaja, der Thread wird schon wieder zu lang...

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 3:35:28 PM1/9/01
to
Robert Ott schrieb:

>
> MDA <M...@Xpoint.at> wrote:
> > Robert Ott schrieb:
> > > (Und wieso ausgerechnet mit dem Bootleg des derzeit
> > > meistgesuchtesten Animefilms auf daani? ;) )
> >
> > Eyecatch. ;)
>
> Aber ja. Schon klar... :)
> (Und hilft auch dem Newbie weiter, der sich mit Bootlegs noch nicht so
> gut auskennt ... SCNR ... ;) )

*rotfl*

Das kurbelt die Diskussionen gleich mehrfach an. *nachdenk*

Was ist ein Bootleg?
Was stört euch an HK Fassungen?
Was? EoE gibt's auf DVD?
Typisch AGOG... Verhunzen die alles?

etc.

Diese Fragen kann ich mir gut vorstellen, wenn es um Newbies geht. Sonst
noch Fragen von Newbies?



> > > Gibt's zur Zeit keine direkten Vergleichsmöglichkeit? Ok, was solls
> > > dann?)
> >
> > Wenn ich wieder mal Zeit habe (und der RGB Ausgang endlich wieder funzt)
>
> ?

In meinem Test steht ja, daß Testgerät 3 wegen eines scheinbar defekten
RGB Out nicht in die Wertung genommen werden konnte.

> > > So what... was hat das
> > > mit der im Vergleich dazu minderen Qualität der ACOG-DVD zu tun? (Was
> > > sagt das im konkreten Beispiel mehr aus, als daß die geklaute
> > > EoE-Vorlage besser war als der wahrscheinlich lizensierte andere Titel
> > > von ACOG?... Gut geklaut/schlecht lizensiert? Was soll der *Vergleich*?
> >
> > Es ist doch kein Geheimnis, daß Bootlegs stets eine schlechte Qualität
> > haben.
> Wieso? Daß es Bootlegs in brauchbarer Qualität gibt, hast Du doch in dem
> Review ziemlich deutlich beschrieben.

Eben deshalb der Vergleich. Der obere Satz ist eine allgemeingültige
Tatsache in den Köpfen der meisten.

> (Und das Problem an Bootlegs war
> ja auch nie die *Qualität*, sondern was ganz anderes.)

Stimmt, aber wenn es um das "was hast du dagegen" ging, war Qualität
immer ein primärer Faktor, gleich nach Lizenz.

> > Aber wenn sogar diese Discs eine ACOG DVD klar ausstechen, dann
> > soll das einen Denkanstoß geben - besonders den Newbies, die echt
> > glauben, gutes Geld für gute Ware hinzulegen, wenn sie ACOG Shopping
> > betreiben. Ich habe mich aber noch immer vom Boykott ferngehalten - es
> > soll jedem selbst überlassen sein. Doch meine persönliche Meinung habe
> > ich damit mal ein wenig untermauert. Fakten sind doch eher etwas
> > handfesteres als nur Rumgemaule. Oder?
>
> Natürlich. Aber man kann Fakten auch in falschem Zusammenhang
> zusammenstellen.

Ich hoffe, das habe ich hierbei nicht gemacht. Von ACOG nahm ich nur die
aktuellste DVD, um sicherzugehen, faire Bedingungen zu erreichen.

> Im Endeffekt konnte man Deine Rezension auch so lesen, daß es mehr
> bringt, sich diese EoE-Scheibe zu kaufen als die ACOG-Scheibe.

Eben deshalb keine Bezugsquellen. Findige Sucher werden natürlich immer
was finden. Das aber auch ohne Review.

> > > > Wie gesagt etwas unglücklich, aber IMHO akzeptabel, da explizit darauf
> > > > hingewiesen wurde, daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird.
> > >
> > > grübel... :) ... also ist es IYO akzeptabel, auf daani Rezensionen von
> > > Bootlegs zu posten, solange dabei nur explizit darauf hingewiesen wird,
> > > daß keine Bezugsmöglichkeit bekannt gegeben wird...? :)
> >
> > Versuche mal im Net diese DVDs zu finden - wirst du nicht. Bestenfalls
> > die VCDs.
>
> Null Problem. Auf Anhieb vier Treffer (-->PMail)

Wie besprochen - fällt unter "Wühltisch". Dort kann man alles finden.
Neulich gesichtet: "1 Tonne frischer Schellfisch" (ha, ein allseits
bewährter Klassiker) und "gebrauchte Kondome mit Erdbeergeschmack".
HENTAI! ;)

> Peace...

Ja ja, piss...

Joachim Diepstraten

unread,
Jan 9, 2001, 3:29:59 PM1/9/01
to
Ehlo

> Stimmt, aber wenn es um das "was hast du dagegen" ging, war Qualität
> immer ein primärer Faktor, gleich nach Lizenz.

Tja schon manchmal erschreckend in welcher Zeit wir leben wo geistiges
Eigentum so gut wie nichts mehr zaehlt. Raubkopierei im Allgemeinen als
nichts schlimmes angesehen wird und gar in juengster Zeit sogar fuer Gut
gehiesen und gerechtfertigt wird.

EOF,
J.D. (aka Chojin/OtakInc)

****************************************************
* The new AnimeVR-ThemePark (Version 2) is now open*
* go to http://www.animevrpark.net *
****************************************************

monsoon

unread,
Jan 9, 2001, 3:37:54 PM1/9/01
to
> Es ist zwar schon etwas her, aber ich antworte mal trotzdem.

jupp da ich nun auch erst wieder aus Urlaub da bin ... ^___^ mewtoo!


> > P.S.: und wo wir grad bei Hustensaftmißbrauch sind:
> > ACOG-Bashen ist eine Sache, HK-Bootlegs auf einer NG positiv zu
> > rezensieren eine andere ... vielleicht sollte man sowas nicht unbedingt
> > durcheinandermixen...
>
> Ich finde diesen Vergleich voll okay. War vielleicht etwas ungeschickt,
daß
> die HK-DVD namentlich genannt wurde, zeigt aber sehr schön, wieviel
Aufwand
> ACOG beim Mastern zu treiben scheint. Daß man so'n FSK-Logo nicht
ordentlich
> auf die Scheibe kriegt, dürfte eigentlich nicht an zu alten Mastern
liegen.
> ;-)

hmm ich hab mir aus dem Urlaub auch eine...vermutlich HK DVD mitgebracht.
Nur um mal klarzustellen handelt es sich bei den Bootleger um AJI Inc ?
Ich hab keine da keine Ahnung, es wurde eben nur regulaer im Laden verkauft
und bei Saint Seiya musste ich zuschlagen wo mich das doch infiziert hat
^__~
Interessanter Weise steht auf der DVD das man die Rechte erworben
hat...haette...
wie dem auch sei man kann vieles hinschreiben. Aber andererseits ist doch HK
erst vor kurzem von der Liste der Raubkopierlaender (mit besonders grosser
Raubkopieindustrie) herunter genommen worden. Aufgrund der massiven
Verfolgung
der Delikte dort (aus der Presse entnommen) frage ich mich, kann da ein
komplettes
DVD Presswerk mit Uebersee Export ueberleben?
Zu der Qualitaet ich hab sie mit der Devil Hunter Yohko DVD von OVA
verglichen... DHY ist stellenweise grauenhaft stark komprimiert, grosse
einfarbige
Flaechen sehen brutal schlecht aus... aber bei schnellen Bildwechseln geht
die MBit Rate rauf, so dass dort keine Kloetzchen entstehen. Mir waer das
ganze
Material auf mit einer Doppel DVD Box oder einer 18er DVD mit der doppelten
Kompressionsrate wesentlich lieber gewesen, dann waers eventuell sogar ganz
passabel...so muss ich mir ernsthaft ueberlegen ob die VHS Qualitaet nicht
bei
manchen Folgen besser ist... Die HK DVD ist von ganz brauchbarer Qualitaet
dazu im Gegensatz. Nur der Ton ist schlecht. Beinahe so als wenn
man das ueber ein handelsuebliches Mikrophon ueberspielt haette...
und die Untertitel sind so gross das man die beinahe noch mit 10Dioptrin aus
1km Entfernung noch lesen koennte *rotfl*.

Zum FSK Logo noch... ich weiss nicht wie es auf der GSC DVD aussieht aber
auf der DHY DVD wars eigentlich das einzige was mir mit den haesslichen
Schlieren Artefakten aufgefallen war auf die schnelle. Ich werde die DHY DVD
einmal komplett durchsehen und dann mal meine Meinung nochmal kundtun
wenn das jemand will...oder nicht will... ^____^

zum Thema Bootleg DVDs... wie gesagt bis jetzt hoer ich immer nur das
dort alles Raubkopien seien.. stimmt das auch wirklich? Gibt es offizielle
Quellen dazu? Ich hab mich nicht besonders tief damit beschaeftigt und
nur vom Hoerensagen.... Nur vom Hoerensagen meinen die meisten
das Misato Kaji gekillt hat, offiziell sieht das ja anders aus... ^___~


SEE yA

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 5:00:05 PM1/9/01
to
MDA <M...@Xpoint.at> wrote:
> Robert Ott schrieb:

[schnipp]

> > (Und das Problem an Bootlegs war
> > ja auch nie die *Qualität*, sondern was ganz anderes.)
>
> Stimmt, aber wenn es um das "was hast du dagegen" ging, war Qualität
> immer ein primärer Faktor, gleich nach Lizenz.

Tatsächlich? Seh ich eigentlich nicht so.
Ne, die "Qualität" ist in dem Zusammenhang doch völlig gleichgültig
angesichts der Tatsache, daß es geklaut ist.
Aber wenn das nicht klar ist, werden wir das in dem Thread auch nicht
mehr regeln.

[schnipp]

> > Null Problem. Auf Anhieb vier Treffer (-->PMail)
>
> Wie besprochen - fällt unter "Wühltisch". Dort kann man alles finden.
> Neulich gesichtet: "1 Tonne frischer Schellfisch" (ha, ein allseits
> bewährter Klassiker) und "gebrauchte Kondome mit Erdbeergeschmack".
> HENTAI! ;)
>
> > Peace...
>
> Ja ja, piss...

Ok, lassen wir's...

> MDA

ro

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 6:25:27 PM1/9/01
to
Joachim Diepstraten schrieb:

>
> Ehlo
>
> > Stimmt, aber wenn es um das "was hast du dagegen" ging, war Qualität
> > immer ein primärer Faktor, gleich nach Lizenz.
> Tja schon manchmal erschreckend in welcher Zeit wir leben wo geistiges
> Eigentum so gut wie nichts mehr zaehlt. Raubkopierei im Allgemeinen als
> nichts schlimmes angesehen wird und gar in juengster Zeit sogar fuer Gut
> gehiesen und gerechtfertigt wird.

Ich habe nichts gerechtfertigt. Es war ein nüchterner Vergleich, nur du
hast es wieder mal falsch verstanden. :(

Es ist wie bei Falco's Song "Jeanny", wo sich Leute eingebildet haben,
ein Gewaltverbrechen zu erkennen. Das lag nicht im Sinne des Erfinders -
same here. Danke für den Blick in deine Psyche. *schauder*

> EOF,
> J.D. (aka Chojin/OtakInc)

Joachim Diepstraten

unread,
Jan 9, 2001, 5:36:04 PM1/9/01
to
Ehlo MDA

> > Tja schon manchmal erschreckend in welcher Zeit wir leben wo geistiges
> > Eigentum so gut wie nichts mehr zaehlt. Raubkopierei im Allgemeinen als
> > nichts schlimmes angesehen wird und gar in juengster Zeit sogar fuer Gut
> > gehiesen und gerechtfertigt wird.
>
> Ich habe nichts gerechtfertigt. Es war ein nüchterner Vergleich, nur du
> hast es wieder mal falsch verstanden. :(

Nein du hast falsch verstanden, das war keine Aussagen gegen dich direkt
gerichtet sondern eine allgemeine Feststellung meiner Seits. (Nicht immer
alles gleich persoenlich nehmen. Take it easy man!)

Es taete manchmal ganz gut evtl. mal inne zu halten und sich zu fragen ist
das wirklich Rechtmaessig was ich da tun anstatt immer drauf zu scheissen
und zu sagen andere tun es auch, warum sollte ich es dann nicht.

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 6:39:50 PM1/9/01
to
monsoon schrieb:

>
> Zu der Qualitaet ich hab sie mit der Devil Hunter Yohko DVD von OVA
> verglichen... DHY ist stellenweise grauenhaft stark komprimiert, grosse
> einfarbige Flaechen sehen brutal schlecht aus... aber bei schnellen
> Bildwechseln geht die MBit Rate rauf, so dass dort keine Kloetzchen
> entstehen. Mir waer das ganze Material auf mit einer Doppel DVD Box
> oder einer 18er DVD mit der doppelten Kompressionsrate wesentlich
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Niedrigere Kompression, bitte!

> lieber gewesen, dann waers eventuell sogar ganz
> passabel...so muss ich mir ernsthaft ueberlegen ob die VHS Qualitaet nicht
> bei manchen Folgen besser ist...

Kaum, dafür sorgt Freund Macro.

> Die HK DVD ist von ganz brauchbarer Qualitaet
> dazu im Gegensatz.

Was ist los, JD? Fang an zu jammern. :P

> und die Untertitel sind so gross das man die beinahe noch mit 10Dioptrin aus
> 1km Entfernung noch lesen koennte *rotfl*.

Gegenbewegung zu Bill Gates "Eingabehilfen"?

> Zum FSK Logo noch... ich weiss nicht wie es auf der GSC DVD aussieht aber
> auf der DHY DVD wars eigentlich das einzige was mir mit den haesslichen
> Schlieren Artefakten aufgefallen war auf die schnelle.

Da fragt man sich, wieso? Das Logo kann jeder Pimpf von anderen Quellen
kopieren und als Standbild in Premiere ein und ausblenden und das
Ergebnis wäre um einiges besser.

> Ich werde die DHY DVD
> einmal komplett durchsehen und dann mal meine Meinung nochmal kundtun
> wenn das jemand will...oder nicht will... ^____^

Klar!

> zum Thema Bootleg DVDs... wie gesagt bis jetzt hoer ich immer nur das
> dort alles Raubkopien seien.. stimmt das auch wirklich?

Nein. Einige japanische Firmen lassen ihre Waren (nicht nur DVDs - auch
Action Figuren & Co) dort mit "Japan-Know-how" herstellen, weil es so
billiger wird.

> Gibt es offizielle
> Quellen dazu? Ich hab mich nicht besonders tief damit beschaeftigt und
> nur vom Hoerensagen.... Nur vom Hoerensagen meinen die meisten
> das Misato Kaji gekillt hat, offiziell sieht das ja anders aus... ^___~

Ahaaa! Monsoon war es also! ;)

> SEE yA

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 5:40:25 PM1/9/01
to

[komplettschnipp]

Ich schlag vor, begraben wir das Thema. Anscheinend führt dieses
Bootlegthema tatsächlich zu nichts Gutem... ok?

ro
(hat leider keine Früchtekuchen zu verteilen...)

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 6:59:52 PM1/9/01
to
Robert Ott schrieb:

>
> [komplettschnipp]
>
> Ich schlag vor, begraben wir das Thema. Anscheinend führt dieses
> Bootlegthema tatsächlich zu nichts Gutem... ok?

OK.

Abschnitt Zero.

> ro
> (hat leider keine Früchtekuchen zu verteilen...)

Sei froh, sonst gibt's gleich wieder fette Klagen. ;)

monsoon

unread,
Jan 9, 2001, 5:58:55 PM1/9/01
to
> [komplettschnipp]
>
> Ich schlag vor, begraben wir das Thema. Anscheinend führt dieses
> Bootlegthema tatsächlich zu nichts Gutem... ok?

achwieso nicht ist doch mal eine interessante Frage. Wuerde man
Bootlegs vorziehen wenn die Lizensierten mit mehr als
Erbaermlicher Qualitaet daherkommen und die Illegalen in guter
Qualitaet... Sicherlich ist das nicht rechtens....aber ist es eigentlich
rechtens viel Geld fuer Schrott zu verlangen? Ist das ...eventuell
schon Wucher? Eine Veraeppelung des Kaeufers? ...Nunja die
DHY DVD ist nun nicht so mies als das ich mir lieber einen DHY
Bootleg kaufen wuerde...aber wenn ich von Geisterschatten auf
der GSC DVD hoere.... dann graust es mich zu tiefst... und das
nicht weil ich eine Abneigung gegen Horrorfilme haette...
Nunja es ist ein rein hypothetisches Extrem Modell ... aber wer
wuerde noch Originale kaufen wenn sie unansehnlich sind und die
Bootlegs gut.... Ich wuerd mich fragen wieviele dann ihre Ideale
ueber Board werfen wuerden... Und nun drehen wir das ein bischen
zurueck...Die DVD Qualitaet der lizensierten ist schlecht und die
der Bootlegs ok... ich denke Leute mit niedrigerer Hemmschwelle
sind dann schnell dabei sich die Bootlegs zu holen. Und wenn
dann noch Umstaende wie nicht oder vorraussichtlich wohl nie
mehr sonst verfuegbar dazukommen... Dann ist duerfte die
Huerde wohl niedriger liegen. Ausserdem scheint das ganze irgendwie
nicht so ganz illegal zu sein...sonst wuerde es ja nicht regulaer in
div. Laeden verkauft werden...Ich meine immerhin ziehen die
wie bekloppt RC-1 DVDs ein... Greift da wirklich nur die Regel
wo kein Klaeger kein Einsacken?


SEE yA

monsoon

unread,
Jan 9, 2001, 6:02:06 PM1/9/01
to
> > (hat leider keine Früchtekuchen zu verteilen...)
>
> Sei froh, sonst gibt's gleich wieder fette Klagen. ;)

Verkaufe Bootleg Fruechtekuchen frisch aus der
Schweiz importiert, unsere Qualitaet ist besser und
sie miefen weniger als die lizensierten. Alternativ
koennen sie zur Steinigung benutzt werden. Greifen
Sie jetzt zu! Jetzt auch mit Erdbeergeschmack.

SCNR ^__~


SEE yA

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 6:18:44 PM1/9/01
to
MDA <M...@Xpoint.at> wrote:
> Robert Ott schrieb:
> >
> > [komplettschnipp]
> >
> > Ich schlag vor, begraben wir das Thema. Anscheinend führt dieses
> > Bootlegthema tatsächlich zu nichts Gutem... ok?
>
> OK.
>
> Abschnitt Zero.

(MDA + ro shake hands)

> > ro
> > (hat leider keine Früchtekuchen zu verteilen...)
>
> Sei froh, sonst gibt's gleich wieder fette Klagen. ;)

Ha! ^___^

ro
(klatscht MDA eine "Sahnetorte der Erkenntnis" (TM) ins Gesicht und
macht sich ganz schnell aus dem Staub, um sich vor den gleich
heranfliegenden Kühlschränken und Schafherden in Sicherheit zu
bringen... es ist also endlich wieder Ruhe, alles wieder wie immer auf
daani... ^^;; )

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 6:58:58 PM1/9/01
to
Joachim Diepstraten schrieb:

>
> Ehlo MDA
>
> > > Tja schon manchmal erschreckend in welcher Zeit wir leben wo geistiges
> > > Eigentum so gut wie nichts mehr zaehlt. Raubkopierei im Allgemeinen als
> > > nichts schlimmes angesehen wird und gar in juengster Zeit sogar fuer Gut
> > > gehiesen und gerechtfertigt wird.
> >
> > Ich habe nichts gerechtfertigt. Es war ein nüchterner Vergleich, nur du
> > hast es wieder mal falsch verstanden. :(
> Nein du hast falsch verstanden, das war keine Aussagen gegen dich direkt
> gerichtet sondern eine allgemeine Feststellung meiner Seits.

Der erste Absatz oben (darum habe ich ihn stehen gelassen) ist doch nun
ein Wink mit dem ganzen Zaun, zumal er direkt unter mein Post gesetzt
wurde, IMHO nicht als Kommentar, sondern als Antwort. Wie wäre sonst
"sogar fuer Gut gehiesen und gerechtfertigt" zu verstehen, wenn nicht
als Antwort? Es hat AFAIK nämlich keiner hier sie für gut befunden
(oder? *umblick*), also ist dein Comment entweder völlig aus der Luft
gegriffen (gomen), oder eine direkte Antwort. In ersterem Fall wäre in
Zukunft eine Fußnote wünschenswert. Dankeschön. :)

> (Nicht immer
> alles gleich persoenlich nehmen. Take it easy man!)

Da du selten Scherze machst, muß ich es ernst nehmen. :{

> Es taete manchmal ganz gut evtl. mal inne zu halten und sich zu fragen ist
> das wirklich Rechtmaessig was ich da tun

Wer tut denn was? Ich mache einen Vergleich HK versus ACOG, weil sich
kein anderer Mitbewerber am DVD Markt auf ACOGs Höhlenniveau begibt
(zumindest meines Wissens nach), was Qualität und _so called_
Kundenservice anbelangt. :(

> anstatt immer drauf zu scheissen
> und zu sagen andere tun es auch, warum sollte ich es dann nicht.

Sowas mache ich mal grundsätzlich nicht. Wenn einer vom Donauturm
runterspringt, springe ich auch nicht hinterher.

MDA

unread,
Jan 9, 2001, 7:26:38 PM1/9/01
to
Robert Ott schrieb:

>
> ro
> (klatscht MDA eine "Sahnetorte der Erkenntnis" (TM) ins Gesicht und
> macht sich ganz schnell aus dem Staub, um sich vor den gleich
> heranfliegenden Kühlschränken und Schafherden in Sicherheit zu
> bringen... es ist also endlich wieder Ruhe, alles wieder wie immer auf
> daani... ^^;; )

Hiermit seid ihr alle zu Roberts Beerdigung am Nachmittag eingeladen.
*Loch grab*

Herzlichst, euer MDA. *Leiche reinwerf*

Thomas Neumann

unread,
Jan 9, 2001, 6:43:03 PM1/9/01
to
hiya

"MDA (Christian Grünwaldner)" <M...@Xpoint.at> schrieb...


> Hiermit seid ihr alle zu Roberts Beerdigung am Nachmittag eingeladen.
> *Loch grab*

Versaufen wir sein Erbe und guggen Anime dabei?

tschüß
thomas

Robert Ott

unread,
Jan 9, 2001, 6:47:05 PM1/9/01
to
monsoon <mon...@mooniewar.de> wrote:

> Verkaufe Bootleg Fruechtekuchen frisch aus der
> Schweiz importiert, unsere Qualitaet ist besser und
> sie miefen weniger als die lizensierten. Alternativ
> koennen sie zur Steinigung benutzt werden. Greifen
> Sie jetzt zu! Jetzt auch mit Erdbeergeschmack.
>
> SCNR ^__~

Bah, Früchtekuchen sind das Ding vom letzten Jahr, der
aktualitätenbewußte daani-Poster verteilt heutzutage "Sahnetorten der
Erkenntnis (TM)"!

ro (ro kippt auch monsoon eine ins Gesicht - macht Spaß! - monsoon is
back! endlich wieder was los hier! ^_^;)

monsoon

unread,
Jan 9, 2001, 7:25:35 PM1/9/01
to
> > Zu der Qualitaet ich hab sie mit der Devil Hunter Yohko DVD von OVA
> > verglichen... DHY ist stellenweise grauenhaft stark komprimiert, grosse
> > einfarbige Flaechen sehen brutal schlecht aus... aber bei schnellen
> > Bildwechseln geht die MBit Rate rauf, so dass dort keine Kloetzchen
> > entstehen. Mir waer das ganze Material auf mit einer Doppel DVD Box
> > oder einer 18er DVD mit der doppelten Kompressionsrate wesentlich
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>
> Niedrigere Kompression, bitte!

jepp ich meinte ja auch anstatt 3MBit/s 6MBit/s sorum gesehen ist es zwar
die doppelte aber die niedrigere...oder wars die halbe und dafuer die
hoehere...oder die 3/4 der negativen Erdbeschleunigung... @@;;;


> > lieber gewesen, dann waers eventuell sogar ganz
> > passabel...so muss ich mir ernsthaft ueberlegen ob die VHS Qualitaet
nicht
> > bei manchen Folgen besser ist...
>
> Kaum, dafür sorgt Freund Macro.

...Macro war mit einkalkuliert... ich sollte vielleicht mal nen Screenshot
plazieren
damit man weiss wie schlecht das kommt...


> > Die HK DVD ist von ganz brauchbarer Qualitaet
> > dazu im Gegensatz.
>
> Was ist los, JD? Fang an zu jammern. :P

wozu wir sind beide immer gegensaetzlicher Meinung aus Prinzip ^__~
(ausser vielleicht die Sache mit dem EVA Mythos...aber das ...
Verschweigen wir mal...)


> > und die Untertitel sind so gross das man die beinahe noch mit 10Dioptrin
aus
> > 1km Entfernung noch lesen koennte *rotfl*.
>
> Gegenbewegung zu Bill Gates "Eingabehilfen"?

Ich wusste es die Linuxuser laggen alle beim Booten ...kapiert? HAHAHA....
ok ich hab auch schon mal bessere gebracht


> > Zum FSK Logo noch... ich weiss nicht wie es auf der GSC DVD aussieht
aber
> > auf der DHY DVD wars eigentlich das einzige was mir mit den haesslichen
> > Schlieren Artefakten aufgefallen war auf die schnelle.
>
> Da fragt man sich, wieso? Das Logo kann jeder Pimpf von anderen Quellen
> kopieren und als Standbild in Premiere ein und ausblenden und das
> Ergebnis wäre um einiges besser.

Ich nehm mal an sie meinten das Logo interessiert sowieso keinen darum
drehen
wir da die Kompression maximal auf... von mir aus kann das Logo so
zermatscher
Brei wie ne Hummel bei Tempo 200 auf ner Windschutzscheibe sein... Der Film
waer mir wichtiger ^___^ Ausserdem waer das mal etwas was sich lohnen wuerde
zu supporten...wir zermatschen FSK Willkuer! Jetzt wo wir Moonies Arbeitslos
sind brauchen wir neue Ziele...


> > Gibt es offizielle
> > Quellen dazu? Ich hab mich nicht besonders tief damit beschaeftigt und
> > nur vom Hoerensagen.... Nur vom Hoerensagen meinen die meisten
> > das Misato Kaji gekillt hat, offiziell sieht das ja anders aus... ^___~
>
> Ahaaa! Monsoon war es also! ;)

mist ertappt, da kriegste ein Fruechtekuchen Plagiat ^___^


SEE yA

Joachim Diepstraten

unread,
Jan 10, 2001, 2:49:16 AM1/10/01
to
Ehlo

> Erbaermlicher Qualitaet daherkommen und die Illegalen in guter
> Qualitaet... Sicherlich ist das nicht rechtens....aber ist es eigentlich
> rechtens viel Geld fuer Schrott zu verlangen? Ist das ...eventuell

Nein ist es nicht, aber es ist IMHO auch nicht Rechtens auf Bootlegs
zurueck zugreifen, wo evtl. eine andere legale Version existiert bzw. in
naeherer Zukunft zu erwarten ist. Man muss nicht immer alles gleich sofort
haben.

> div. Laeden verkauft werden...Ich meine immerhin ziehen die
> wie bekloppt RC-1 DVDs ein... Greift da wirklich nur die Regel
> wo kein Klaeger kein Einsacken?

Ja tut es.

Joachim Diepstraten

unread,
Jan 10, 2001, 3:09:41 AM1/10/01
to
Ehlo MDA

> > > > Tja schon manchmal erschreckend in welcher Zeit wir leben wo geistiges
> > > > Eigentum so gut wie nichts mehr zaehlt. Raubkopierei im Allgemeinen als
> > > > nichts schlimmes angesehen wird und gar in juengster Zeit sogar fuer Gut
> > > > gehiesen und gerechtfertigt wird.
> > >
> > > Ich habe nichts gerechtfertigt. Es war ein nüchterner Vergleich, nur du
> > > hast es wieder mal falsch verstanden. :(
> > Nein du hast falsch verstanden, das war keine Aussagen gegen dich direkt
> > gerichtet sondern eine allgemeine Feststellung meiner Seits.
>
> Der erste Absatz oben (darum habe ich ihn stehen gelassen) ist doch nun
> ein Wink mit dem ganzen Zaun, zumal er direkt unter mein Post gesetzt
> wurde, IMHO nicht als Kommentar, sondern als Antwort. Wie wäre sonst

Aehm das ist eigentlich bei Replys so.

> "sogar fuer Gut gehiesen und gerechtfertigt" zu verstehen, wenn nicht
> als Antwort? Es hat AFAIK nämlich keiner hier sie für gut befunden
> (oder? *umblick*), also ist dein Comment entweder völlig aus der Luft

Das meiste zu diesem Thema kannst du ruhig Robert Otts Postings entnehmen.
Mit deinem Review zu einer HK-Bootleg-DVD kann man indirekt schon eine
Gutheisung erkennen, wenn du umbedingt es auf dich beziehen willst ;).

Aber auch so gibt es genuegend Beispiele (fast ueberall wo man
hinschaut) und gabs auch schon hier Beispiele in dem der Klau von
geistigen Eigentum sehr wohl gerechtfertigt wurde, ich erinnere da nur
sehr ungern an die GigaHertz-Fansub-Thread zurueck. Letzteres kann man
evtl. noch akzeptieren da sie immerhin damit kein Geld machen (?).

> > (Nicht immer
> > alles gleich persoenlich nehmen. Take it easy man!)
>
> Da du selten Scherze machst, muß ich es ernst nehmen. :{

Ohje wenn du alles hier Ernst nimmst, dann musst du schon ganz schoen
verbittert sein. Hat das Internet deine Realitaet schon ersaetzt ;) ?

>
> > Es taete manchmal ganz gut evtl. mal inne zu halten und sich zu fragen ist
> > das wirklich Rechtmaessig was ich da tun
>
> Wer tut denn was? Ich mache einen Vergleich HK versus ACOG, weil sich
> kein anderer Mitbewerber am DVD Markt auf ACOGs Höhlenniveau begibt

Und? Wir alle Wissen das ABZOCKs Ware Qualitaetsmaessig weit hinterher
hingen. Was erwartest du denn, das sich nur durch ein neues Medium die
Einstellung aendert?

> (zumindest meines Wissens nach), was Qualität und _so called_
> Kundenservice anbelangt. :(

Kundenservice? Was ist das denn? Kann man das essen? :)

> > anstatt immer drauf zu scheissen
> > und zu sagen andere tun es auch, warum sollte ich es dann nicht.
>
> Sowas mache ich mal grundsätzlich nicht. Wenn einer vom Donauturm
> runterspringt, springe ich auch nicht hinterher.

Aber wenn jemand was aus dem Netz zieht dann clickt man gerne
hinterher? ;)

Kai Raphahn

unread,
Jan 10, 2001, 6:12:06 AM1/10/01
to
Thomas Neumann <blac...@gmx.de> schrieb:

> "MDA (Christian Grünwaldner)" <M...@Xpoint.at> schrieb...
>> Hiermit seid ihr alle zu Roberts Beerdigung am Nachmittag eingeladen.
>> *Loch grab*

*lol*

> Versaufen wir sein Erbe und guggen Anime dabei?

Und was ist mit seiner Anime-Sammlung?

Die wird nicht versoffen. Die nehme ich mir! <eg>
;)

Kai

--
Ich glaube an das Pferd. Das Auto halte ich für eine
vorrübergehende Modeerscheinung.
Kaiser Wilhelm II

Robert Ott

unread,
Jan 10, 2001, 2:16:18 PM1/10/01
to
Kai Raphahn <ok...@uni.de> wrote:
> Thomas Neumann <blac...@gmx.de> schrieb:
> > "MDA (Christian Grünwaldner)" <M...@Xpoint.at> schrieb...
> >> Hiermit seid ihr alle zu Roberts Beerdigung am Nachmittag eingeladen.
> >> *Loch grab*

*grummel*... immer diese Gewaltexzesse, bloß wegen dem bißchen
Sahnetorte... wieviele Runden muß ich aussetzen? Oder darf ich
wenigstens als Untoter weiterposten?

> > Versaufen wir sein Erbe

zu spät ^^ - hab ich schon längst selber ^^;;

> > und guggen Anime dabei?
>
> Und was ist mit seiner Anime-Sammlung?
>
> Die wird nicht versoffen. Die nehme ich mir! <eg>
> ;)

nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
nämlich sonst zu langweilig da unten. >;-b

ro

Thomas Neumann

unread,
Jan 10, 2001, 2:58:44 PM1/10/01
to
hiya

"Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...


> nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
> nämlich sonst zu langweilig da unten. >;-b

Die Leiche? Kannst du gerne mitnehmen. Bist du neuerdings nekrophil?
Willkommen in der FT-ML. *grins*


;-)

tschüß
thomas

P.S.: Wer dieses Post ernstnimmt wird mit Chibi-Usa Pantyshots, nicht unter
5 Stück, bestraft.

Robert Ott

unread,
Jan 10, 2001, 3:45:24 PM1/10/01
to
Thomas Neumann <blac...@gmx.de> wrote:

> "Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...
> > nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
> > nämlich sonst zu langweilig da unten. >;-b

tss... nix gegen Textkürzen bei replys, das war jetzt aber schon
ziemlich kreativ gequoted, gell? ;)

> Die Leiche? Kannst du gerne mitnehmen. Bist du neuerdings nekrophil?

he, das wär ja Autonekrophilie... Was langweiligeres kanns wirklich
nicht geben... ne, ohne mich... :)

> Willkommen in der FT-ML. *grins*

Ist auf der wirklich nicht mehr los als sowas? ;)


ro

Thomas Neumann

unread,
Jan 10, 2001, 4:12:09 PM1/10/01
to
hiya

"Robert Ott" <r...@tnet.de> schrieb...
>>> nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
>>> nämlich sonst zu langweilig da unten. >;-b

> tss... nix gegen Textkürzen bei replys, das war jetzt aber schon
> ziemlich kreativ gequoted, gell? ;)

Natürlich. Aber so hatte ich es im ersten Anlauf verstanden.
Und mich gewundert.
Und mir ein mentales Bild gemacht.
Und mich übergeben.

*lol* ;-)

>> Die Leiche? Kannst du gerne mitnehmen. Bist du neuerdings nekrophil?

> he, das wär ja Autonekrophilie... Was langweiligeres kanns wirklich
> nicht geben... ne, ohne mich... :)

Dann wär's aber nichtmehr 'Auto-'.

>> Willkommen in der FT-ML. *grins*

> Ist auf der wirklich nicht mehr los als sowas? ;)

"Was sie schon immer über N. wissen wollten und sich nie zu fragen getraut
haben."

Vielleicht ergeben sich hiermit auch völlig neue Interpretationsansätze für
End of EVA...

tschüß
thomas

Robert Lange

unread,
Jan 10, 2001, 4:57:56 PM1/10/01
to
Robert Ott schrieb:

>>>> Hiermit seid ihr alle zu Roberts Beerdigung am Nachmittag eingeladen.
>>>> *Loch grab*

> *grummel*... immer diese Gewaltexzesse, bloß wegen dem bißchen
> Sahnetorte... wieviele Runden muß ich aussetzen? Oder darf ich
> wenigstens als Untoter weiterposten?

Na klar, MDA und Tenchi dürfen ja schließlich auch (^____^)

-- Robert

MDA

unread,
Jan 10, 2001, 5:15:58 PM1/10/01
to
Robert Ott schrieb:

>
> > > Versaufen wir sein Erbe
>
> zu spät ^^ - hab ich schon längst selber ^^;;

MDA greift sich das Testament und verliest:

"...Liebe Angehörige, im vollen Besitz meiner geistigen Kräfte habe ich
den ganzen Zaster verhurt..." Na toll... ;)

> nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
> nämlich sonst zu langweilig da unten. >;-b

Ach nö, die tauschen wir gegen ein paar alte Heimatfilme, dann bist auch
wieder ganz schnell wieder raus aus der Grube. Eine Ewigkeit mit diesen
hält ja keiner durch. Sollte es aber dennoch nicht reichen, um dich von
den Toten aufzuwecken, lege ich noch eine CD, "Karl Moik und das
Klostertaler Obertrottelquintett", dazu. ;)

> ro

MDA

Kai Raphahn

unread,
Jan 10, 2001, 9:22:06 PM1/10/01
to
MDA <M...@Xpoint.at> schrieb:

>> nix da. Nur über meine Lei... äähhh... die nehm ich mit ins Grab. Is mir
>> nämlich sonst zu langweilig da unten.> ;-b

> Ach nö, die tauschen wir gegen ein paar alte Heimatfilme, dann bist auch
> wieder ganz schnell wieder raus aus der Grube. Eine Ewigkeit mit diesen
> hält ja keiner durch. Sollte es aber dennoch nicht reichen, um dich von
> den Toten aufzuwecken, lege ich noch eine CD, "Karl Moik und das
> Klostertaler Obertrottelquintett", dazu. ;)

Das ist... _sadistisch_ ^^;;;
Niemand verdient SO etwas. *shudder*

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages