Vorschlag: Loeschung von de.alt.music.jazz

0 views
Skip to first unread message

Thomas Hochstein

unread,
Jan 14, 2022, 2:00:04 PMJan 14
to
Moin.

Ich schlage vor, die Gruppe

| de.alt.music.jazz Vom Blues zur freien Musik.

Die Gruppe dient der Diskussion um Jazz, Blues und
Artverwandtes. Hier ist der Ort, Broetzmann das Saxophon zu
stopfen, die Schandtaten Eichers anzuprangern, Naura zu
attackieren, Schlippenbach und Schweizer die Hände zu
vergolden. Das heißt nicht, daß die Thematik auf Deutschland
und Europa eingeschränkt wäre; natürlich bedarf auch Zorns
Guerilla-Taktik und die Marsalis-Attitude einer erschöpfenden
Diskussion. Im Gegensatz zum internationalen Pendant
rec.music.bluenote sollte jedoch das europäische Geschehen
stärker betont werden. Konzert- und Plattenkritiken, Tournee-
Hinweise und Radiotips sind willkommen.

zu löschen, da sie jedenfalls in den letzten fünf Jahren nicht mehr
genutzt wurde.

Die Gruppe wurde am 04.03.1997 (vor fast 25 Jahren) eingerichtet.

Die Zahlen des letzten Jahrzehnts:
----------------------------------

2012: 34
2013: 27
2014: 20
2015: 2
2016: 2

2017: 2
2018: 12
2019: 4
2020: -
2021: -

In den letzten fünf Jahren gab es insgesamt 18 Postings; das letzte
Posting überhaupt war im November 2019, also vor mehr als zwei Jahren.
Die Gruppe ist m.E. tot.

Soweit kein begründeter Protest in de.alt.admin (Followup-To: gesetzt)
erfolgt, würde ich frühesten in einer Woche einen rmgroup schicken.

Grüße,
-thh
--
O star of wonder, star of night,
Star with royal beauty bright,
Westward leading, still proceeding,
Guide us to thy perfect light.

Henning Sponbiel

unread,
Jan 15, 2022, 5:07:17 AMJan 15
to
On Fri, 14 Jan 2022 19:49:05 +0100, Thomas Hochstein wrote:

>Ich schlage vor, die Gruppe
>
>| de.alt.music.jazz Vom Blues zur freien Musik.
>
> Die Gruppe dient der Diskussion um Jazz, Blues und
> Artverwandtes. Hier ist der Ort, Broetzmann das Saxophon zu
> stopfen, die Schandtaten Eichers anzuprangern, Naura zu
> attackieren, Schlippenbach und Schweizer die Hände zu
> vergolden. Das heißt nicht, daß die Thematik auf Deutschland
> und Europa eingeschränkt wäre; natürlich bedarf auch Zorns
> Guerilla-Taktik und die Marsalis-Attitude einer erschöpfenden
> Diskussion. Im Gegensatz zum internationalen Pendant
> rec.music.bluenote sollte jedoch das europäische Geschehen
> stärker betont werden. Konzert- und Plattenkritiken, Tournee-
> Hinweise und Radiotips sind willkommen.
>
>zu löschen, da sie jedenfalls in den letzten fünf Jahren nicht mehr
>genutzt wurde.

Und weg damit ...


Henning
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages