Google Groups no longer supports new Usenet posts or subscriptions. Historical content remains viewable.
Dismiss

R.I.P Alexander Bartolich --10.Juli 2012

63 views
Skip to first unread message

Harald Maedl

unread,
Jul 13, 2012, 5:27:43 AM7/13/12
to
Lieber Alba,

am Dienstag, den 10.Juli 2012 bist du von uns gegangen.

Wir haben miteinander gezofft und wir haben miteinander gelacht, wir
haben uns bis spät in die Nacht die Köpfe heißgeredet und wir haben nach
Ideen für eine bessere Welt gesucht und es gab noch so unendlich viel,
was wir unternehmen wollten...

Alba, ich danke dir für deine Hilfsbereitschaft und ich danke dir für
deine Freundschaft. Ich danke dir, dass ich kleines bisschen an deiner
Welt teilhaben durfte.

Wo auch immer du jetzt sein magst, so wirst du in meinem Herzen
weiterleben.

Mach es gut, Alba!

In Trauer
Harald
X'Post: de.comm.provider.usenet,
de.admin.news.groups,
de.admin.news.regeln,
de.admin.news.misc

Fritz Wuehler

unread,
Jul 13, 2012, 7:39:12 AM7/13/12
to
Harald Maedl schreef:

> Wir haben miteinander gezofft und wir haben miteinander gelacht, wir
> haben uns bis spät in die Nacht die Köpfe heißgeredet

Hättet ihr das lieber sein gelassen.

"Alexander Bartolich died suddenly of a cardiac event at his home in
Austria last weekend."

Usenet kills.


Beeinflusst das den Gesundheits-CfV? Die Abstimmadresse verwendet Albas Infrastruktur.

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 13, 2012, 6:43:20 PM7/13/12
to
> Harald Maedl wrote:
> Wo auch immer du jetzt sein magst, so wirst du in meinem Herzen
> weiterleben.
> Mach es gut, Alba!


> On 13 Jul., 13:39, Fritz Wuehler zitierte:
> "Alexander Bartolich died suddenly of a cardiac event at his home in
> Austria last weekend."


Es ist immerzu Anlass zu Trauer, wenn jemand diese Welt verlaesst.
Auch Useneter sind also sterblich. Gibt es ein digitales Weiterleben
nach dem Tod? Anlass fuer eine gute Biographie ist sicher gegeben.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/


Hans-Georg Bickel

unread,
Jul 14, 2012, 2:07:34 AM7/14/12
to
Fritz Wuehler wrote:

>Beeinflusst das den Gesundheits-CfV? Die Abstimmadresse verwendet Albas Infrastruktur.

Kathy Morgan in <1kn69mv.zxv2yx11kcmxmN%kmo...@spamcop.net> :

|The servers are in Austria and there are a couple of friends and family
|members who have partial access to them but not to his passwords--and I
|think we're unlikely to find another who is willing to devote the amount
|of time to Usenet and it's infrastructure that Alex did. The servers
|are currently continuing to run on autopilot, but of course eventually a
|power failure or other glitch will knock them offline.

HG
Message has been deleted

Detlef Meißner

unread,
Jul 14, 2012, 8:42:52 AM7/14/12
to
Sepp Neuper schrieb:
>
>> Kathy Morgan in <1kn69mv.zxv2yx11kcmxmN%kmo...@spamcop.net> :
>> The servers
>> |are currently continuing to run on autopilot, but of course eventually a
>> |power failure or other glitch will knock them offline.
>
> Und wenn dies eintritt, macht das deUsenet einen weiteren Schritt
> Richtung Abgrund. Es werden sicherlich einige den Server wechseln,
> aber andere eben auch nicht.

Ich hoffe, er hat für alle Eventualitäten Vorsorge getroffen. Sollte ja
eigentlich jeder tun, aber ob man's selbst auch macht?

Detlef


Juergen Barsuhn

unread,
Jul 14, 2012, 11:44:08 AM7/14/12
to
Hans-Georg Bickel schrieb:
Hallo an die Seniorinnen und Senioren,

ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang
zum Usenet benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich
von T-Online ohne Ankündigung vom Usenet abgeschnitten
worden und haben bei Alexander wieder nach Hause gefunden.
Durch Alexanders frühen Tod droht sich nun auch dieser
Zugang in absehbarer Zeit zu schließen, wie es der Beitrag
des dana-Moderators Hans-Georg Bickel andeutet. Da die
meisten von euch nur eure eigene Newsgruppe lest, möchte ich
die traurige Nachricht in eure Newsgruppe weiterleiten, in
der ich ja gelegentlich auch schreibe.

Viele Grüße
Jürgen

Crossposting nach de.soc.senioren
Follow-Up zum ursprünglichen Gesprächsfaden nach de.
admin.news.groups gesetzt

Wolfgang Symmank

unread,
Jul 14, 2012, 11:52:24 AM7/14/12
to
Am 14.07.2012 17:44, schrieb Juergen Barsuhn:
> Hans-Georg Bickel schrieb:

>
> Hallo an die Seniorinnen und Senioren,
>
> ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang zum
> Usenet benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich von T-Online
> ohne Ankündigung vom Usenet abgeschnitten worden und haben bei
> Alexander wieder nach Hause gefunden. Durch Alexanders frühen Tod
> droht sich nun auch dieser Zugang in absehbarer Zeit zu schließen,
> wie es der Beitrag des dana-Moderators Hans-Georg Bickel andeutet.

durch Dein posting erfahre ich auch eben davon.Wenn das denn einträte,
wäre es nicht schön und sicher bis über andere Kanäle die DSS weiter
empfangen werden kann nicht einfach.Na ja, ich hätte ja noch Crosspoint
beim Fidonetz und das wäre wohl nicht betroffen. Man müßte sich wohl
kostenpflichtig bei T-online für die newsgroup anmelden?


Da die meisten von euch
> nur eure eigene Newsgruppe lest, möchte ich die traurige Nachricht in
> eure Newsgruppe weiterleiten, in der ich ja gelegentlich auch
> schreibe.

ich werde es erstmal im Augen behalten. Danke für die Info
Grüße Wolfgang


Wolfgang Symmank

unread,
Jul 14, 2012, 11:57:19 AM7/14/12
to
Am 14.07.2012 17:44, schrieb Juergen Barsuhn:
> Hans-Georg Bickel schrieb:


>
> Hallo an die Seniorinnen und Senioren,
>
> ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang zum Usenet
> benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich von T-Online ohne
> Ankündigung vom Usenet abgeschnitten worden und haben bei Alexander
> wieder nach Hause gefunden. Durch Alexanders frühen Tod droht sich nun
> auch dieser Zugang in absehbarer Zeit zu schließen, wie es der Beitrag
> des dana-Moderators Hans-Georg Bickel andeutet.

da meine erste Antwort darauf nicht raus ging, ein 2.Versuch! Schaden,
wenn dieser Fall einträte. Aber in denke mal, über das Fidonetz,
Crosspoint komme ich noch in die DSS raus, oder?

Grüße Wolfgang

Detlef Meißner

unread,
Jul 14, 2012, 12:09:16 PM7/14/12
to
Wolfgang Symmank schrieb:
> Am 14.07.2012 17:44, schrieb Juergen Barsuhn:
>> Hans-Georg Bickel schrieb:
>
>>
>> Hallo an die Seniorinnen und Senioren,
>>
>> ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang zum
>> Usenet benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich von T-Online
>> ohne Ankündigung vom Usenet abgeschnitten worden und haben bei
>> Alexander wieder nach Hause gefunden. Durch Alexanders frühen Tod
>> droht sich nun auch dieser Zugang in absehbarer Zeit zu schließen,
>> wie es der Beitrag des dana-Moderators Hans-Georg Bickel andeutet.

Alexander hat mit Sabine (deshalb AlbaSani) den Server betrieben.
Vielleicht kann Sabine ihn alleine betreiben bzw. findet jemanden, der
ihr dabei hilft.

> durch Dein posting erfahre ich auch eben davon.Wenn das denn einträte,
> wäre es nicht schön und sicher bis über andere Kanäle die DSS weiter
> empfangen werden kann nicht einfach.Na ja, ich hätte ja noch Crosspoint
> beim Fidonetz und das wäre wohl nicht betroffen. Man müßte sich wohl
> kostenpflichtig bei T-online für die newsgroup anmelden?

Nein, über T-Online gibt es keinen Usenetzugang mehr.
Warum nicht bei Arcor anmelden? Ist kostenlos, man muss sich nur einmal
registrieren, hat noch eine E-Mail-Adresse und möglicherweise auch noch
Webspace. Weiß letzteres aber nicht so genau.
Allerdings führt Arcor weniger Gruppen als andere Anbieter.

Detlef

Wolfgang Symmank

unread,
Jul 14, 2012, 12:21:07 PM7/14/12
to
Am 14.07.2012 17:44, schrieb Juergen Barsuhn:
> Hans-Georg Bickel schrieb:

> Hallo an die Seniorinnen und Senioren,
>
> ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang zum
> Usenet benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich von
> T-Online ohne Ankündigung vom Usenet abgeschnitten worden und haben
> bei Alexander wieder nach Hause gefunden. Durch Alexanders frühen
> Tod droht sich nun auch dieser Zugang in absehbarer Zeit zu
> schließen, wie es der Beitrag des dana-Moderators Hans-Georg Bickel
> andeutet.

zur Kenntnis genommen. Offensichtlich funktioniert bereits das Versenden
von Antworten
via Thunderbird und Albasani nicht mehr! hat jemand andere Erfahrungen?
Und wie kommt man nun wieder an die DSS ran?
Grüße Wolfgang

Arnold Schiller

unread,
Jul 14, 2012, 12:24:36 PM7/14/12
to
Am Sat, 14 Jul 2012 18:09:16 +0200 schrieb Detlef Meißner:

> Alexander hat mit Sabine (deshalb AlbaSani) den Server betrieben.
> Vielleicht kann Sabine ihn alleine betreiben bzw. findet jemanden, der
> ihr dabei hilft.

Schon vor Jahren hat Alba den Server alleine betrieben. Als wir anfingen
open-news-network.org zu gründen, trennten sich Alba und Sani zunächst ab
und starteten albasani.net. Aus welchen Gründen genau Alba und Sani
getrennte Wege gingen, weiß ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall betrieb
Alexander dann albasani.net alleine weiter. Zu der Zeit als Christian
news1 einstellte kam Alba mit news1.open-news-network.org zurück und Sani
wurde Schatzmeisterin. Solange Albasani.net läuft ist der Zugriff auch
über open-news-network.org-Accounts auf den Server an sich möglich. Wir
können aber zumindest derzeit weder die reinen albasani-Nutzer aus der
gesonderten Benutzerdatenbank migrieren, noch haben wir Zugriff auf
seinen Server. Der Betrieb könnte schon weiter erfolgen, allerdings ist
rechtlich alles im Eigentum von Alexander Bartolich und die Accounts sind
uns nicht bekannt (DNS von albasani bei INWX und Server wohl bei
Hetzner).

Grüße,
Arnold

PS: http://open-news-network.org/register , wer seinen Account migrieren
möchte und solange news1 (aka albasani.net) weiterhin darauf zugreifen
will.

Hans-Georg Bickel

unread,
Jul 14, 2012, 12:30:49 PM7/14/12
to
Wolfgang Symmank <wolfgang...@t-online.de> wrote:

>durch Dein posting erfahre ich auch eben davon.Wenn das denn einträte,
>wäre es nicht schön und sicher bis über andere Kanäle die DSS weiter
>empfangen werden kann nicht einfach.Na ja, ich hätte ja noch Crosspoint
>beim Fidonetz und das wäre wohl nicht betroffen. Man müßte sich wohl
>kostenpflichtig bei T-online für die newsgroup anmelden?

Roman Racine hat gestern in ch.amin folgendes gepostet:

|wir werden sehen, was möglich ist. Hoffentlich kann ich euch hier in etwa
|einer Woche informieren, wie's mit dem Server weitergeht. Alex hätte sich
|bestimmt gewünscht, dass sein Baby weiter betrieben wird, seine Schwester
|fände das auch gut.
|
|Wenn es technisch und rechtlich einen gangbaren Weg gibt, den Server
|"umzuschreiben" und Root-Access zu kriegen, werden wir versuchen, dies zu
|tun.

Message-ID: <jtq025$94o$1...@news.albasani.net>

HG

Ray Banana

unread,
Jul 14, 2012, 12:33:19 PM7/14/12
to
Also sprach Wolfgang Symmank <wolfgang...@t-online.de>

> zur Kenntnis genommen. Offensichtlich funktioniert bereits das Versenden
> von Antworten
> via Thunderbird und Albasani nicht mehr! hat jemand andere Erfahrungen?

Dein Posting beweist das Gegenteil ;-)

Eine Liste der Usenet-Anbieter im deutschsprachigen Raum findet sich
unter

http://cord.de/proj/newsserverliste/

--
Time flies like an arrow, fruit flies like a Banana.
http://www.eternal-september.org

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 14, 2012, 12:50:39 PM7/14/12
to
On 14 Jul., 17:44, Juergen Barsuhn <jw.bars...@t-online.de> wrote:
> Hans-Georg Bickel schrieb:
>
> > Fritz Wuehler wrote:
>
> >> Beeinflusst das den Gesundheits-CfV? Die Abstimmadresse verwendet Albas Infrastruktur.
>
> > Kathy Morgan in <1kn69mv.zxv2yx11kcmxmN%kmor...@spamcop.net> :
>
> > |The servers are in Austria and there are a couple of friends and family
> > |members who have partial access to them but not to his passwords--and I
> > |think we're unlikely to find another who is willing to devote the amount
> > |of time to Usenet and it's infrastructure that Alex did.  The servers
> > |are currently continuing to run on autopilot, but of course eventually a
> > |power failure or other glitch will knock them offline.
>
> > HG
>
> Hallo an die Seniorinnen und Senioren,
>
> ich weiß, dass einige von euch Alexanders Server als Zugang
> zum Usenet benutzen. Einige von euch sind seinerzeit wie ich
> von T-Online ohne Ankündigung vom Usenet abgeschnitten
> worden und haben bei Alexander wieder nach Hause gefunden.
> Durch Alexanders frühen Tod droht sich nun auch dieser
> Zugang in absehbarer Zeit zu schließen, wie es der Beitrag
> des dana-Moderators Hans-Georg Bickel andeutet. Da die
> meisten von euch nur eure eigene Newsgruppe lest, möchte ich
> die traurige Nachricht in eure Newsgruppe weiterleiten, in
> der ich ja gelegentlich auch schreibe.

Derzeit wird der Usenet-Zugang ueber google.groups
modernisiert. Google konnte dazu bewegt werden.
Es war angeregt worden, den Reader dem anzupassen,
was uebliche NUA's koennen. Dies als Hinweis.
Nuetzlich waere eine Diskussionsrunde, welche
die Kooperation zwischen de.ALL und google.groups
auslotet, ohne in den ueblichen Knatsch zu verfallen.

K.L.

Detlef Meißner

unread,
Jul 14, 2012, 1:01:59 PM7/14/12
to
Arnold Schiller schrieb:
> Am Sat, 14 Jul 2012 18:09:16 +0200 schrieb Detlef Meißner:
>
>> Alexander hat mit Sabine (deshalb AlbaSani) den Server betrieben.
>> Vielleicht kann Sabine ihn alleine betreiben bzw. findet jemanden, der
>> ihr dabei hilft.
>
> Schon vor Jahren hat Alba den Server alleine betrieben. Als wir anfingen
> open-news-network.org zu gründen, trennten sich Alba und Sani zunächst ab
> und starteten albasani.net. Aus welchen Gründen genau Alba und Sani
> getrennte Wege gingen, weiß ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall betrieb
> Alexander dann albasani.net alleine weiter.

Ups, das ist wohl an mir vorüber gegangen. Wie lange ist das her? 3-4 Jahre?

Detlef

Rainer Georg Blankenagel

unread,
Jul 14, 2012, 1:42:53 PM7/14/12
to
Arnold Schiller <Arnold Schiller <schi...@babsi.de>>:

> Auf jeden Fall betrieb
> Alexander dann albasani.net alleine weiter. Zu der Zeit als Christian
> news1 einstellte kam Alba mit news1.open-news-network.org zur�ck und Sani
> wurde Schatzmeisterin. Solange Albasani.net l�uft ist der Zugriff auch
> �ber open-news-network.org-Accounts auf den Server an sich m�glich. Wir
> k�nnen aber zumindest derzeit weder die reinen albasani-Nutzer aus der
> gesonderten Benutzerdatenbank migrieren, noch haben wir Zugriff auf
> seinen Server. Der Betrieb k�nnte schon weiter erfolgen, allerdings ist
> rechtlich alles im Eigentum von Alexander Bartolich und die Accounts sind
> uns nicht bekannt (DNS von albasani bei INWX und Server wohl bei
> Hetzner).

Roman hat an anderer Stelle angedeutet, da� es Bestrebungen gibt, den
Server weiterzuf�hren, wenn die Rahmenbedingungen es zulassen.

Alexanders Familie wird aber derzeit andere Dinge im Kopf haben als den
Betrieb eines Newsservers sicherzustellen. Wir sollten also etwas Geduld
haben und die Erwartungshaltung bez�glich einer schnellen Entscheidung
niedrig halten.

Dem Usenet wird Alexander im �brigen viel mehr fehlen als sein Server. Er
war einer derjenigen, dessen Weggang man bemerkt.


Rainer

Arnold Schiller

unread,
Jul 14, 2012, 2:13:24 PM7/14/12
to
Am Sat, 14 Jul 2012 19:01:59 +0200 schrieb Detlef Meißner:

> Ups, das ist wohl an mir vorüber gegangen. Wie lange ist das her? 3-4
> Jahre?

Auf jeden Fall war es schon am:
http://open-news-network.org/index.php?
title=Benutzer:Alexanderbartolich&action=history
10. Jan. 2009 der Fall. Wann genau albasani eigentlich nur noch Alba war,
weiß ich nicht genau, weil albasani schon im Jahre 2005 eigene Wege ging.
2006 oder 2007 war news1 news.taunusstein.net und IIRC wurde dann 2008
news1 zu news.albasani.net.

Grüße,
Arnold

Ray Banana

unread,
Jul 14, 2012, 2:25:23 PM7/14/12
to
Also sprach Arnold Schiller <schi...@babsi.de>

> Wann genau albasani eigentlich nur noch Alba war,
> weiß ich nicht genau, weil albasani schon im Jahre 2005 eigene Wege ging.
> 2006 oder 2007 war news1 news.taunusstein.net und IIRC wurde dann 2008
> news1 zu news.albasani.net.

Laut

http://albasani.net/wiki/Neujahrsansprache_2008

ist Sani im Juli 2008 ausgeschieden, Roman war dann vorübergehend als
Partner von Alba aktiv, zog sich aber IIRC bald wieder zurück.

Wolfgang Mehrt

unread,
Jul 14, 2012, 2:51:22 PM7/14/12
to


"Karl-Ludwig Diehl" <space...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:9f45f1c1-9ed4-4b8b...@m8g2000yqo.googlegroups.com...

> Es ist immerzu Anlass zu Trauer, wenn jemand diese Welt verlaesst.
> Auch Useneter sind also sterblich.

Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
dämlichen Kommentare unterlassen? Alexander mochte Dich übrigens
nicht wegen deiner perfiden Trollerei und wegen deiner üblen Corssposterei,
was man gut nachvollziehen kann.

Der Familie und den Freunden von Alex gilt mein aufrichtiges
Beileid.




Armin Ehrbar

unread,
Jul 14, 2012, 3:23:33 PM7/14/12
to
[XP dcpu,dang,danr,danm]
[F'up2dcpu]


Harald Maedl <harald...@gmx.de> wrote/schrieb:

> Lieber Alba,
>
> am Dienstag, den 10.Juli 2012 bist du von uns gegangen.
> [...]
> In Trauer
> Harald

http://www.chess.at/images/stories/pics_news/2012/120713_ooe_bartolich.pdf

Mein Beileid,

ae

Detlef Meißner

unread,
Jul 14, 2012, 3:25:24 PM7/14/12
to
Wolfgang Mehrt schrieb:
> "Karl-Ludwig Diehl" <space...@web.de> schrieb:

> Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
> dämlichen Kommentare unterlassen? Alexander mochte Dich übrigens
> nicht wegen deiner perfiden Trollerei und wegen deiner üblen Corssposterei,
> was man gut nachvollziehen kann.

Du instrumentalisierst Alexanders Tod!

Detlef

Wolfgang Mehrt

unread,
Jul 14, 2012, 3:32:39 PM7/14/12
to


"Detlef Mei�ner" <unge...@mailinator.com> schrieb im Newsbeitrag
news:5001c7a7$0$6567$9b4e...@newsspool3.arcor-online.net...
> Wolfgang Mehrt schrieb:
>> "Karl-Ludwig Diehl" <space...@web.de> schrieb:
>
>> Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
>> d�mlichen Kommentare unterlassen? Alexander mochte Dich �brigens
>> nicht wegen deiner perfiden Trollerei und wegen deiner �blen
>> Corssposterei,
>> was man gut nachvollziehen kann.
>
> Du instrumentalisierst Alexanders Tod!
>
> Detlef

Noch so ein Dauerquatschkopf, der meint, die Welt k�nne nicht ohne
seine bl�den Kommentare leben.

Geht einfach weg. Solche Typen wie ihr seid es, die auch Alexanders
Arbeit so schwer machten.

Aber lassen wir den Streit, das Usenet ist kaputt gemacht worden und das
vornehmlich durch �ltere Menschen, denen man mehr Anstand und Benimm
zutrauen sollte. Es ist zu sp�t. Schade drum.

EOD





Detlef Meißner

unread,
Jul 14, 2012, 3:39:42 PM7/14/12
to
Wolfgang Mehrt schrieb:
> "Detlef Meißner" <unge...@mailinator.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:5001c7a7$0$6567$9b4e...@newsspool3.arcor-online.net...
>> Wolfgang Mehrt schrieb:
>>> "Karl-Ludwig Diehl" <space...@web.de> schrieb:
>>
>>> Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
>>> dämlichen Kommentare unterlassen? Alexander mochte Dich übrigens
>>> nicht wegen deiner perfiden Trollerei und wegen deiner üblen
>>> Corssposterei,
>>> was man gut nachvollziehen kann.
>>
>> Du instrumentalisierst Alexanders Tod!

> Noch so ein Dauerquatschkopf, der meint, die Welt könne nicht ohne
> seine blöden Kommentare leben.

So, so, du weißt also, was ich glaube. Phänomenal!

> Geht einfach weg. Solche Typen wie ihr seid es, die auch Alexanders
> Arbeit so schwer machten.

"Solche Typen wie ihr" macht sich immer gut als Argument.
Vor allen Dingen sind "wir" der Grund für Alexanders Tod, das wolltest
du doch damit andeuten.
Du instrumentalisierst!

> Aber lassen wir den Streit, das Usenet ist kaputt gemacht worden und das
> vornehmlich durch ältere Menschen,...

Ach ja? Und die jüngeren Menschen, das sind die Guten?

Wer gehört eigentlich dazu?

Detlef

Sabine 'Sani' Schulz

unread,
Jul 14, 2012, 5:38:20 PM7/14/12
to
* Am 14.07.2012 begab es sich, dass Detlef Meißner schrieb:

> Arnold Schiller schrieb:

>> Schon vor Jahren hat Alba den Server alleine betrieben. Als wir anfingen
>> open-news-network.org zu gründen, trennten sich Alba und Sani zunächst ab
>> und starteten albasani.net. Aus welchen Gründen genau Alba und Sani
>> getrennte Wege gingen, weiß ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall betrieb
>> Alexander dann albasani.net alleine weiter.

> Ups, das ist wohl an mir vorüber gegangen. Wie lange ist das her? 3-4 Jahre?

Ich mußte selbst erst im Wiki nachsehen
http://www.albasani.net/wiki/Neujahrsansprache_2008

Es gab damals eine kleine Unstimmigkeit, eigentlich war ich froh, daß
ich draußen war - es gab ein Komunikationsproblem.

Wir haben das ausgeräumt, für albasani.net fühle ich mich verantwortlich,
wir haben das zusammen ins Leben gerufen, wir erhalten das am Leben -
das sind wir Alexander schuldig.

Als Nachfolger kommt nur Roman Racine in Betracht, unser gemeinsamer
guter Freund, ob das klappt, werden wir sehen.

Grüße
Sabine
--
Message has been deleted

mfbast

unread,
Jul 15, 2012, 4:38:09 AM7/15/12
to
Hallo J�rgen

...mu�te erst eine Weile �berlegen, wer und was. Aber Danke f�r die
Nachricht, danke auch posthum an Alexander Bartolich oder Albasani.

Friedrich



"Juergen Barsuhn" <jw.ba...@t-online.de> schrieb im Newsbeitrag
news:jts448$24s$1...@news.albasani.net...

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 15, 2012, 11:47:26 AM7/15/12
to
On 14 Jul., 20:51, "Wolfgang Mehrt" <m...@freir.de> wrote:
> "Karl-Ludwig Diehl" <spaceoff...@web.de> schrieb:>
> > Es ist immerzu Anlass zu Trauer, wenn jemand diese Welt verlaesst.
> > Auch Useneter sind also sterblich.
>
> Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
> dämlichen Kommentare unterlassen?

Was daran ist bitteschoen daemlich? Sterben ist mensch-
lich. Trauer ist angebracht, wenn jemand dahin scheidet.

> Alexander mochte Dich übrigens
> nicht wegen deiner perfiden Trollerei

Dann hat er sich in einem Missverstaendnis bewegt.
Andererseits kann ich nicht wissen, wie Alexander
mich aufgefasst hat. Gekannt haben wir uns ja nicht.

> und wegen deiner üblen Corssposterei,
> was man gut nachvollziehen kann.

Wer nicht mit mehreren Namen/Deckadressen im
Usenet unterwegs ist, kann als ehrliche Haut in
aller Ruhe crossposten, da das viel Sinn macht.
Es gibt kaum etwas Sinnvolleres wie die interdiszi-
plinaere Zusammenarbeit ueber die NG's hinweg.

Wenn Du etwas anprangern willst. Da gibt es einiges:
Isolationskampagnen/Ausgrenzungsunwesen/Angriffe
auf andere Rechner/Versuche den Usenetzugang zu
zerstoeren/Beleidigungskampagnen/usw. Gehe in
Dich!

Ich schaetze Alexander deswegen als sehr bedeutenden
Useneter ein, weil er eben dafuer sorgte, dass NUA-
Nutzer kostenlos ins Usenet gelangen koennen. Was
er sonst noch alles leistete, darf man in einer guten
Biographie bei Wikipedia oder auf dem Buchmarkt allen
zu lesen geben. Falls es gelingt, ein Usenet-Archiv auf-
zubauen, ein Projekt, das Harald Maedl vorstellte, ver-
dient er darin, falls es Ausstellungsraeumlichkeiten ge-
ben wird, einen guten Platz.

Es konnte Google dazu bewegt werden, google.groups
zu modernisieren. Dadurch gibt es bei dem Zugang
ueber google.groups ins Usenet einen modernen Reader
mit wesentlich mehr Funktionen. Dies ist ein wichtiger
Entwicklungsschritt, den man sorgfaeltig betrachten
muss. Gruesse an alle aus NYC.

The Best

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/



Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 15, 2012, 11:51:46 AM7/15/12
to
On 14 Jul., 21:32, "Wolfgang Mehrt" <m...@freir.de> wrote:
> "Detlef Meißner" <ungele...@mailinator.com> schrieb:
> > Wolfgang Mehrt schrieb:
> >> "Karl-Ludwig Diehl" <spaceoff...@web.de> schrieb:
>
> >> Kannst Du nicht wenigstens bei diesem traurigen Anlass deine
> >> dämlichen Kommentare unterlassen? Alexander mochte Dich übrigens
> >> nicht wegen deiner perfiden Trollerei und wegen deiner üblen
> >> Corssposterei,
> >> was man gut nachvollziehen kann.
>
> > Du instrumentalisierst Alexanders Tod!
>
> Noch so ein Dauerquatschkopf, der meint, die Welt könne nicht ohne
> seine blöden Kommentare leben.

Eine Wolfgang Mehrt-Aussage, ich sei Troll und die Beleidigung
"Noch so ein Dauerquatschkopf", die an Dich gerichtet ist,
machen wirklich ueberdeutlich, dass Wolfgang von seiner Bos-
haftigkeit nicht ablassen kann.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/


Dorothee Hermann

unread,
Jul 15, 2012, 1:57:41 PM7/15/12
to
Am 15.07.2012 17:47, schrieb Karl-Ludwig Diehl:
> Wolfgang Mehrt wrote:
>> Alexander mochte Dich ï¿œbrigens nicht wegen deiner perfiden
>> Trollerei und wegen deiner ï¿œblen Crossposterei, was man gut
>> nachvollziehen kann.

> Dann hat er sich in einem Missverstaendnis bewegt.
> Andererseits kann ich nicht wissen, wie Alexander mich aufgefasst
> hat.

Ich lese A.B. eigentlich klar und deutlich:

http://meinews.niuz.biz/printthread.php?t=648957
Alexander Bartolich 04-17-2011 06:33 PM
Re: Chartaaenderung de.sci.architektur
"In ch.talk hatte man in etwa das gleiche Problem mit Michael Laudahn.
Eine Flut an Postings, die im Prinzip on-topic sind, aber bei den
anderen Benutzern der Gruppe heftigen Widerwillen erzeugen.
Um sicher zu gehen, hat man in der Charta von ch.talk.moderated gleich
fï¿œnf Anti-Laudahn-Klauseln eingefï¿œhrt. Drei davon liessen sich IMHO auch
auf KLD anwenden.
http://ch-talk-moderated.use-net.ch/charter.txt
# [...]
# 3. An article may be rejected if it
# [...]
# g) has essentially the same content as other postings written by
# the same author within the last two weeks;
#
# h) the author tries to open multiple threads on the same topic
# within a short time period;
#
# i) the author has opened a lot of threads within the recent past
# without participating in the discussion."

Ich denke aber, Du kennst dieses Posting.


Dorothee

Wolfgang Mehrt

unread,
Jul 15, 2012, 2:36:21 PM7/15/12
to


"Dorothee Hermann" <Dorothe...@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:a6gekk...@mid.individual.net...
> Am 15.07.2012 17:47, schrieb Karl-Ludwig Diehl:
>> Wolfgang Mehrt wrote:
>>> Alexander mochte Dich �brigens nicht wegen deiner perfiden
>>> Trollerei und wegen deiner �blen Crossposterei, was man gut
>>> nachvollziehen kann.
>
>> Dann hat er sich in einem Missverstaendnis bewegt.
>> Andererseits kann ich nicht wissen, wie Alexander mich aufgefasst
>> hat.
>
> Ich lese A.B. eigentlich klar und deutlich:
>
> http://meinews.niuz.biz/printthread.php?t=648957
> Alexander Bartolich 04-17-2011 06:33 PM
> Re: Chartaaenderung de.sci.architektur
> "In ch.talk hatte man in etwa das gleiche Problem mit Michael Laudahn.
> Eine Flut an Postings, die im Prinzip on-topic sind, aber bei den
> anderen Benutzern der Gruppe heftigen Widerwillen erzeugen.
> Um sicher zu gehen, hat man in der Charta von ch.talk.moderated gleich
> f�nf Anti-Laudahn-Klauseln eingef�hrt. Drei davon liessen sich IMHO auch
> auf KLD anwenden.
> http://ch-talk-moderated.use-net.ch/charter.txt
> # [...]
> # 3. An article may be rejected if it
> # [...]
> # g) has essentially the same content as other postings written by
> # the same author within the last two weeks;
> #
> # h) the author tries to open multiple threads on the same topic
> # within a short time period;
> #
> # i) the author has opened a lot of threads within the recent past
> # without participating in the discussion."
>
> Ich denke aber, Du kennst dieses Posting.
>
>
> Dorothee

Ein Blick allein nach de.soc.usenet zeigt die ganze Verlogenheit
der Ausf�hrung des Diehl, von wegen interdisziplin�rer Austausch
und on-topic.






Detlef Meißner

unread,
Jul 15, 2012, 2:43:30 PM7/15/12
to
Wolfgang Mehrt schrieb:

> Ein Blick allein nach de.soc.usenet zeigt die ganze Verlogenheit
> der Ausführung des Diehl, von wegen interdisziplinärer Austausch
> und on-topic.

Und genau mit dieser Sprachwahl erreichst du gar nichts!
Halt, doch! - das Gegenteil.

Detlef

Rainer Georg Blankenagel

unread,
Jul 15, 2012, 3:21:43 PM7/15/12
to
Wolfgang Mehrt <Wolfgang Mehrt <me...@freir.de;>>:

[...]

K�nntet ihr vielleicht bitte wenigstens diesen Thread mit der weiteren
Ausgestaltung des Dauerzwists verschonen? Danke.


Rainer

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 15, 2012, 6:36:34 PM7/15/12
to
On 15 Jul., 19:57, Dorothee Hermann <DorotheeHerm...@gmx.net> wrote:

> Ich denke aber, Du kennst dieses Posting.

Ich kenne mein Anliegen: konstruktive Zusammenarbeit,
Fachaufsaetze, Diskussion. Keine Ausgrenzungskam-
pagnen, usw. Keine Beitraege unter verdecktem Namen.
Interdisziplinaere Zusammenarbeit ueber die NG's hin-
weg, um immerzu gute Anstoesse zur eigenen Arbeit
zu bekommen. NG's eignen sich hervorragend dazu,
sich in Themengebiete einzuarbeiten, die einem weitge-
hend fremd sind. Doch zu Alexander, der leider verstarb:

ich kenne Alexander nicht persoenlich. Das zaehlt.
Harald Maedl kennt ihn, wie ich las. Ich haette ihn lie-
bend gerne auch persoenlich kennengelernt. Menschen,
die, wie Alexander, einen Usenet kostenlos fuer NUA-
Nutzer unterhielten, sind einfach hoch im wert einzu-
schaetzen.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/





Oliver Schwickert

unread,
Jul 15, 2012, 7:00:05 PM7/15/12
to
Message has been deleted

Vínzenz Ahréndt

unread,
Jul 16, 2012, 2:42:29 AM7/16/12
to
Harald Maedl schrieb am Fri, 13 Jul 2012 11:27:43 +0200:

> Lieber Alba,

> am Dienstag, den 10.Juli 2012 bist du von uns gegangen.

> [...]

Sehr bedauerlich. Mein Beileid den Hinterbliebenen.

--
/

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 16, 2012, 8:51:43 AM7/16/12
to
On 15 Jul., 16:33, Ralf Döblitz <doebl...@doeblitz.net> wrote:
> Rainer Georg Blankenagel <f...@leganeknalb.de> schrieb:
> [...]
>
> > Dem Usenet wird Alexander im übrigen viel mehr fehlen als sein Server. Er
> > war einer derjenigen, dessen Weggang man bemerkt.
>
> Ack. Er war einer, der ehr im Stillen einfach etwas gemacht hat und
> nicht groß darüber sprach. Er hat Infrastruktur aufrecht erhalten, die
> man im allgemeinen als selbstverstädnlich ansieht und die einem erst
> dann auffällt (und damit auch die Arbeit die dafür anfällt) wenn sie
> ausfallen.

Das bringt mir den Menschen Alexander naeher.

> Als Mensch konnte man sich mit ihm auch bei krasseren Meinungsverschie-
> denheiten immer zivilisiert streiten, ohne Abdriften in ad hominem
> Angriffe oder ähnliche Niveaulosigkeiten.

Man sollte ihn also persoenlich gekannt haben. Die eigentliche
Schwaeche des Usenet wird deutlich. Die Wenigsten kennen
sich persoenlich, durch Gespraeche und Diskussionen im wirk-
lichen Gegenueber.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/

Detlef Meißner

unread,
Jul 16, 2012, 8:58:26 AM7/16/12
to
Karl-Ludwig Diehl schrieb:

> Man sollte ihn also persoenlich gekannt haben. Die eigentliche
> Schwaeche des Usenet wird deutlich. Die Wenigsten kennen
> sich persoenlich, durch Gespraeche und Diskussionen im wirk-
> lichen Gegenueber.

Die Schwäche des Usenet ist seine Stärke. Nicht jeden User sollte man
persönlichen kennenlernen.

Detlef


Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 16, 2012, 9:22:08 AM7/16/12
to
> persönlich kennenlernen.

Jemanden, der sich die Muehe macht, Usern einen kostenfreien
Usenet-Zugang zu bieten, sollte man unbedingt gekannt haben.
Ein grossartiges Projekt.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/



Detlef Meißner

unread,
Jul 16, 2012, 11:42:25 AM7/16/12
to
Karl-Ludwig Diehl schrieb:
> On 16 Jul., 14:58, Detlef Meißner <ungele...@mailinator.com> wrote:
>> Karl-Ludwig Diehl schrieb:
>>
>>> Man sollte ihn also persoenlich gekannt haben. Die eigentliche
>>> Schwaeche des Usenet wird deutlich. Die Wenigsten kennen
>>> sich persoenlich, durch Gespraeche und Diskussionen im wirk-
>>> lichen Gegenueber.
>>
>> Die Schwäche des Usenet ist seine Stärke. Nicht jeden User sollte man
>> persönlich kennenlernen.
>
> Jemanden, der sich die Muehe macht, Usern einen kostenfreien
> Usenet-Zugang zu bieten, sollte man unbedingt gekannt haben.
> Ein grossartiges Projekt.

Ich hatte mich nicht festgelegt, welche User man nicht unbedingt
kennenlernen möchte.

Detlef


Uwe Premer

unread,
Jul 16, 2012, 11:49:09 AM7/16/12
to
Am Sat, 14 Jul 2012 18:33:19 +0200 schrieb Ray Banana:

> Also sprach Wolfgang Symmank <wolfgang...@t-online.de>
>
>> zur Kenntnis genommen. Offensichtlich funktioniert bereits das
>> Versenden von Antworten via Thunderbird und Albasani nicht mehr! hat
>> jemand andere Erfahrungen?
>
> Dein Posting beweist das Gegenteil ;-)
>
> Eine Liste der Usenet-Anbieter im deutschsprachigen Raum findet sich
> unter
>
> http://cord.de/proj/newsserverliste/

Ja.
Für Diejenigen, die gerne ein paar umfangreichere Informationen über
einzelne Newsserver lesen möchten:
<http://www.usenet-abc.de/wiki/Team/Serveroeffentlich>,
dort dann einfach auf den jeweiligen Newsservernamen klicken.
Da finden sich dann entsprechende Wiki-Beiträge.

Uwe

Karl-Ludwig Diehl

unread,
Jul 16, 2012, 12:34:59 PM7/16/12
to
Ja, ich weiss. Andererseits: ich hatte mich festgelegt, wen ich gerne
kennengelernt haette; auch um Missverstaendnisse auszuraeumen.

Karl-Ludwig Diehl
http://vub-virtuelleuniversittfrdasbauwesen.blogspot.com/

Daniel Weber

unread,
Jul 16, 2012, 4:37:21 PM7/16/12
to
Am 14.07.2012 18:33, schrieb Ray Banana:
> Eine Liste der Usenet-Anbieter im deutschsprachigen Raum findet sich
> unter
>
> http://cord.de/proj/newsserverliste/

Cord pflegt sie nicht mehr. Die gepflegte Fassung gibt es nun hier:
http://news.unit0.net/newsserverliste.txt

Die generische URL von Cord (http://newsserverliste.cord.de/) macht auch
einen Redirect auf die neue Fassung.

Ciao,
Daniel
Message has been deleted
Message has been deleted

Fritz

unread,
Jul 17, 2012, 1:53:04 AM7/17/12
to
Am 16.07.12 22:37, schrieb Daniel Weber:
> Cord pflegt sie nicht mehr. Die gepflegte Fassung gibt es nun hier:
> http://news.unit0.net/newsserverliste.txt

Hi,
seltsam, dass die EUnet noch aufgelistet ist, sie wurde doch vor Jahren
schon von der Telekom.at �bernommen!?

EUnet (Oesterreich) | news.eunet.at

news.eunet.at

* Anbieter/Betreiber: EUnet AG
* Abuse: ab...@eunet.at
* Zugang/Kosten: Connectivity von EUnet bzw. z.T. von
ISPs, die
bei EUnet einkaufen.
* Haltezeiten de.*: keine fixe haltezeit. derzeit ca.
2Monate.
* Hierarchien: ~100 (big-8, sinnvollen
country/sprachen-hierarchien + interessante lokale +
firmen)


--
Fritz

Arnold Schiller

unread,
Jul 17, 2012, 3:03:39 AM7/17/12
to
Am Tue, 17 Jul 2012 07:53:04 +0200 schrieb Fritz:

> Am 16.07.12 22:37, schrieb Daniel Weber:
>> Cord pflegt sie nicht mehr. Die gepflegte Fassung gibt es nun hier:
>> http://news.unit0.net/newsserverliste.txt
>
> seltsam, dass die EUnet noch aufgelistet ist, sie wurde doch vor Jahren
> schon von der Telekom.at übernommen!?

Wenn ich den Listentext lese, dann scheint er eh Stand 2005 oder 2006 zu
sein. e.V. ist so lose nun auch nicht. Aber die Gefahr das ein
Serverbetreiber aussteigt besteht natürlich immer. Der einzige Vorteil
besteht also nur darin, dass man sich bei einem Wegfall keinen neuen
Account anlegen muss oder bzw. mit einem Account mehrere Server nutzen
kann.

Grüße,
Arnold

Daniel Weber

unread,
Jul 17, 2012, 3:07:11 AM7/17/12
to
Am 17.07.2012 07:53, schrieb Fritz:
> Am 16.07.12 22:37, schrieb Daniel Weber:
>> Cord pflegt sie nicht mehr. Die gepflegte Fassung gibt es nun hier:
>> http://news.unit0.net/newsserverliste.txt
>
> Hi,
> seltsam, dass die EUnet noch aufgelistet ist, sie wurde doch vor Jahren
> schon von der Telekom.at �bernommen!?

Hast Du es dem Maintainer der Liste gemeldet? Wenn es ihm niemand
meldet, dann kann er es nicht wissen.

Ciao,
Daniel

Thomas Hochstein

unread,
Jul 17, 2012, 2:30:04 AM7/17/12
to
[Umleitung nach de.comm.provider.usenet]

Fritz schrieb:

> Am 16.07.12 22:37, schrieb Daniel Weber:
>> Cord pflegt sie nicht mehr. Die gepflegte Fassung gibt es nun hier:
>> http://news.unit0.net/newsserverliste.txt
>
> Hi,
> seltsam, dass die EUnet noch aufgelistet ist, sie wurde doch vor Jahren
> schon von der Telekom.at �bernommen!?

| Da ich nur zu den wenigsten der obigen Server selber Zugang habe, lebt die
| Liste von den Meldenden. Alle Angaben in dieser Liste koennen nur so gut
| sein, wie die Meldungen an die Submissionsadresse. Wenn in der Liste
| Fehler festgestellt werden, meldet sie bitte an newsser...@unit0.net.

Gr��e,
-thh

PS: W�re es m�glich, da� wir uns wieder etwas mehr bem�hen, off-topic
Beitr�ge aus d.a.n.g herauszuhalten? Der Rauschfaktor hier ist derzeit
immens.

de.admin.news.groups ist nicht "die Gruppe f�r alles, was irgendwie
mit dem deutschsprachigen oder internationalen Usenet zu tun hat";
thematisch umfasst sie ausschlie�lich Gruppeneinrichtungsverfahren.

Danke!

XP/Fup2.

Harald Lins

unread,
Jul 17, 2012, 3:32:28 AM7/17/12
to
Hallo,

"Daniel Weber" <use...@daniel-weber.eu> schrieb
Das k�nnte der Listenbetreiber vielleicht auch selbst nachsehen
in de.admin.lists:

Server TOP500
news:stats-post...@news.arcor.de...

Gru�
Harald




Daniel Weber

unread,
Jul 17, 2012, 3:48:07 AM7/17/12
to
Am 17.07.2012 09:32, schrieb Harald Lins:
> "Daniel Weber" <use...@daniel-weber.eu> schrieb
>> Hast Du es dem Maintainer der Liste gemeldet? Wenn es ihm niemand meldet, dann kann er es nicht wissen.
>>
> Das k�nnte der Listenbetreiber vielleicht auch selbst nachsehen
> in de.admin.lists:
>
> Server TOP500
> news:stats-post...@news.arcor.de...

Mann kann eine Liste mit zum Posten tats�chlich genutzten Servern nicht
zur Bereinigung einer Liste mit zum Lesen und Posten theoretisch
nutzbaren Servern verwenden.

X-Post & FUp2 de.comm.provider.usenet da es dort besser passt.

Ciao,
Daniel

Fritz

unread,
Jul 17, 2012, 2:49:56 PM7/17/12
to
Am 17.07.12 09:07, schrieb Daniel Weber:
> Hast Du es dem Maintainer der Liste gemeldet?

Ist bereits geschehen


--
Fritz
libert�, �galit�, fraternit�
Ironie, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls ausgeschlossen

Horst Nietowski

unread,
Jul 23, 2012, 9:10:24 AM7/23/12
to
Am 13.07.2012 11:27, schrieb Harald Maedl:
> Lieber Alba,
>
> am Dienstag, den 10.Juli 2012 bist du von uns gegangen.
>
> Wir haben miteinander gezofft und wir haben miteinander gelacht, wir
> haben uns bis sp�t in die Nacht die K�pfe hei�geredet und wir haben nach
> Ideen f�r eine bessere Welt gesucht und es gab noch so unendlich viel,
> was wir unternehmen wollten...
>
> Alba, ich danke dir f�r deine Hilfsbereitschaft und ich danke dir f�r
> deine Freundschaft. Ich danke dir, dass ich kleines bisschen an deiner
> Welt teilhaben durfte.
>
> Wo auch immer du jetzt sein magst, so wirst du in meinem Herzen
> weiterleben.
>
> Mach es gut, Alba!

Scheisse, ich habe mich mit ihm gut verstanden.

Tschau,
Horst


Karl-Heinz Rekittke

unread,
Jul 30, 2012, 11:00:33 AM7/30/12
to
Am 14.07.2012 18:24, schrieb Arnold Schiller:


> PS: http://open-news-network.org/register , wer seinen Account migrieren
> möchte und solange news1 (aka albasani.net) weiterhin darauf zugreifen
> will.
>

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um einen Bug in
Thunderbird 14 handelt, oder ob der AlBaSani-Server
zwischenzeitlich, am Samstag, dem 28.7.12 abgestürzt ist.
Vermutlich bin ich hier auch nicht in der richtigen Gruppe,
aber ich versuch es mal.

Nach dem ersten TB-Start am Samstag (so gegen 13°°) konnte
ich nur noch Kopfzeilen und einige, wenige Postings
empfangen. Da ich das zunächst auf einen m. E. behobenen Bug
von TB schob, löschte ich den Cash. Das führte leider dazu,
dass TB nun nur noch die Kopfzeilen anzeigt. Auch nach einem
Neustart wurde es nicht besser. Das Posten funktionierte
auch nicht mehr. Freitag Nacht 1°° war noch alles OK.

Die Googlesuche liefert seinerzeit ein letztes Posting, das
5 Stunden zuvor vom AlBaSani-Server (ist das der "news1" von
onno?) verschickt wurde:

Weil ich mir nicht anders zu helfen wusste, habe mich dann
abends an der o.g. Adresse registrieren lassen. Sonntags
bekam ich dann auch sehr frühzeitig die Bestätigung dafür,
dass ein Open News Network Zugang eingerichtet wurde. Als
ich diesen in TB einrichten wollte, bemerkte ich, dass
aktuellere Kopfzeilen im AlBaSani-Account eingegangen waren
und dass auch wieder die Postings abgerufen werden konnten.
Seither funktioniert alles wieder bestens.

Wie ist das oben mit der Migration zu verstehen?

Zur Zeit habe ich wohl zwei Accounts - lassen die sich
zusammenführen?

Ist es sinnvoll beide Accounts in TB einzurichten? Geht das
überhaup