1.RfD: de.soc.politik.moderiert

0 views
Skip to first unread message

Martin Recke

unread,
Dec 3, 1997, 3:00:00 AM12/3/97
to

1. RfD: Neuwahl der Moderation von de.soc.politik.moderiert
-----------------------------------------------------------

Gemäß der Charta von de.soc.politik.moderiert kandidiert das folgende
Team für die Moderation dieser Gruppe:

Markus Egg <Marku...@vcpc.univie.ac.at>
Olaf Schneider <Olaf.Sc...@blaubeere.rhein-neckar.de>
Uwe Tetzlaff <zwi...@bigfoot.com>

Die gültige Charta ist am Ende dieses RfDs zu finden.

Weitere Kandidaten sind willkommen. Die Proponenten dieses Vorschlags
sind unter <dsp-pro...@prenzlnet.snafu.de> zu erreichen. Um in
die Liste aufgenommen zu werden, genügt eine Mail an
<dsp-propone...@prenzlnet.snafu.de> mit SUBSCRIBE im Body.
HELP schickt einen Hilfstext.

Die Proponenten streben an, möglichst schnell zur Abstimmung über
diesen Vorschlag zu kommen. Das Moderatorenteam will die Geschäfte
sobald wie möglich kommissarisch übernehmen.


Zur policy der Moderation
-------------------------

Aufgrund der Charta der Gruppe de.soc.politik.moderiert werden die
Moderatoren folgende Kriterien als Gründe für die Ablehung
eingereichter Artikel heranziehen:

1) Crosspostings, für die kein besonderer Grund vorliegt

In besonderen Fällen werden Crosspostings mit genau einer
zusätzlichen Gruppe außer de.soc.politik.moderiert und genau einer
Gruppe unter "Followup-To" genehmigt. Als besonderer Fall zählt
z.B. ein Posting zur Verwaltung von de.soc.politik.moderiert.
Weitere Postings zu einem Thread, der mit einem Crossposting
verzweigt wurde, haben dem "Followup-To" zu folgen. Crosspostings
ohne "Followup-To" werden ohne Ausnahme abgewiesen.

2) Kommerzielle Anzeigen aller Art werden ohne Ausnahme abgewiesen.

3) Artikel, die keinen Realnamen tragen; es sei denn, der Autor kann
der Moderation triftige Gründe dafür angeben.

4) Flames und Artikel, die unsachlich und nicht informativ gehalten
sind, insbesondere

5) Flamebaits, also Postings, die gezielt heftige Ärger-Reaktionen
hervorrufen sollen. (Die Unterscheidung zwischen harschen Postings
und Flames ist subjektiv und letztlich Sache des Moderatorenteams.
Satiren fallen im Normalfall nicht darunter.)

6) Artikel, die bei einer Gesamtlänge größer 25 Zeilen zu mehr als 2/3
aus Quote bestehen, oder die das Limit von 80 Zeichen pro Zeile
überschreiten.

7) Artikel mit strafbarem Inhalt

Die Moderatoren können Artikel zurückweisen, wenn deren Inhalte
nach Überzeugung des bearbeitenden Moderators strafbar sind. Ein
aus diesem Grunde zurückgewiesener Artikel wird dann den anderen
Moderatoren vorgelegt werden, von denen jeder für sich entscheiden
kann, ob er ihn zuläßt oder nicht. Umgekehrt ist mit dem
"Approved" der Moderatoren jedoch keine Aussage über eine
eventuelle Strafbarkeit getroffen.

Weiters kann aus einem "Approved" keine Verantwortung der
Moderatoren für den Inhalt eines strafbaren Artikels abgeleitet
werden. Die Verantwortlichkeit für einen Artikel und dessen Inhalt
liegt beim Verfasser des Artikels.


Ergänzungen, die nicht aus der Charta hervorgehen:

Die Moderatoren können eine "weiße Liste" von Postern führen, deren
Artikel automatisch zugelassen werden, weil sie nach aller Erfahrung
keinen Anlaß zur Zurückweisung bieten. Die Größe dieser Liste
richtet sich nach dem aktuellen Traffic. Eine Eintragung in diese
"weiße Liste" kann jederzeit von den Moderatoren ohne Angabe von
Gründen widerrufen werden.

Falls nötig, kann eine "schwarze Liste" von Postern angelegt werden,
deren Artikel automatisch zurückgewiesen werden. Nach einem Monat
werden Einträge in diese Liste automatisch gelöscht. Falls
Einzelpersonen mit reply-fähiger Adresse in diese "schwarze Liste"
aufgenommen werden, so werden diese in Kenntnis gesetzt.

Spams, also Artikel, die von nicht reply-fähigen Adressen, mit
kommerziellem Inhalt oder mit Kettenbriefwerbungen oder mehrmals mit
kommerziellem Inhalt von reply-fähigen Adressen versandt werden,
werden in diese "schwarze Liste" aufgenommen. Diese Spam-Adressen
werden auch nicht nach einem Monat gelöscht. Spammer werden
üblicherweise nicht von der Aufnahme in diese "schwarze Liste" in
Kenntnis gesetzt, da dies oftmals auch aus technischen Gründen nicht
möglich ist.

Wird ein Artikel abgelehnt, so erhält der Poster eine (formalisierte
oder formlose) Begründung dafür. Ist ein Artikel wegen
Unsachlichkeit und/oder mangelndem Informationsgehalt abgelehnt
worden, so wird der Poster aufgefordert, eine versachlichte und
informative Fassung seines Artikels einzureichen.

Mails an <dspm-...@dana.de> werden automatisch an alle Moderatoren
gleichzeitig weitergeleitet. Diese Adresse dient für Petitionen im
Falle einer Ablehnung durch einen Moderator. Eingereichte Artikel
ohne Realnamen werde prinzipiell abgelehnt. Der Einreichende kann
unter obenstehender Adresse begründen, warum er nicht unter
Realnamen posten will.

Jedem steht selbstverständlich frei, abgelehnte Artikel in einer
anderen, thematisch passenden unmoderierten Gruppe in
de.soc.politik.* oder anderswo zu posten.


Charta de.soc.politik.moderiert
-------------------------------

Die Gruppe de.soc.politik.moderiert soll eine weitere Möglichkeit
für politische Diskussionen bieten. de.soc.politik.moderiert ist
geeignet für Diskussionen zu allen politischen Themen, die ungestört
von Autopostings, nicht als Diskussionsbeiträge zu verstehenden
Verlautbarungen, von Flames, Verbalinjurien, persönlichen Angriffen
usw. stattfinden sollen.

Nicht zugelassen sind Artikel, die eines oder mehrere der folgenden
Kriterien erfüllen:

- Crosspostings, sofern nicht ein besonderer Grund dafuer vorliegt
und ein Followup-To auf genau eine Gruppe zeigt.

- Kommerzielle Anzeigen aller Art

- Artikel, die keinen Realnamen tragen; es sei denn, der Autor kann
der Moderation triftige Gründe dafür angeben.

- Flames und Artikel, die unsachlich und nicht informativ gehalten
sind, insbesondere

- Flamebaits, also Postings, die gezielt heftige Ärger-Reaktionen
hervorrufen sollen. (Die Unterscheidung zwischen harschen
Postings und Flames ist subjektiv und letztlich Sache des
Moderatorenteams. Satiren fallen im Normalfall nicht darunter.)

Die Moderatoren können Artikel zurückweisen, wenn deren Inhalte nach
Überzeugung des bearbeitenden Moderators strafbar sind. Ein aus
diesem Grunde zurückgewiesener Artikel wird dann den anderen
Moderatoren vorgelegt werden, von denen jeder für sich entscheiden
kann, ob er ihn zuläßt oder nicht. Umgekehrt kann mit dem
"Approved:" der Moderatoren jedoch keine Aussage über eine
eventuelle Strafbarkeit getroffen werden.

Neuwahlen für das Moderatorenteam sind jederzeit möglich. Dazu wird
das übliche Verfahren mit RfD und CfV angewandt. Einzelkandidaten
sind unzulässig. Das Moderatorenteam kann einstimmig neue
Mitglieder in seinen Kreis aufnehmen. Eine solche Entscheidung wird
mit getrennten Postings in der Gruppe und in de.admin.news.announce
annonciert. Einsprüche müssen binnen einer Woche per Mail an
<eins...@dana.de> gerichtet werden. In diesem Fall wird umgehend
in de.admin.news.announce zu Neuwahlen aufgerufen. Gibt es keine
Gegenkandidaten, muß nur über die Neuaufnahme abgestimmt werden.

--
Artikel für de.admin.news.announce bitte an mode...@dana.de senden.
Bitte vollständige und fertig veröffentlichbare Artikel einsenden.
Informationen über das RfD/CfV Procedere finden sich in de.newusers.infos.

Martin Recke et al.

unread,
Jan 21, 1998, 3:00:00 AM1/21/98
to

2. RfD: Neuwahl der Moderation von de.soc.politik.moderiert
-----------------------------------------------------------

Würden dem einzelnen Moderator bei Untätigkeit
unzumutbare Nachteile entstehen (z.B indem er sich selbst strafbar macht),
kann er nach den _ihn_ betreffenden gesetzlichen Bestimmungen
handeln (z.B. den betroffenen Artikel an die Strafverfolgungsbehörden
weiterleiten).

Das Urheberrecht des Posters an dem Artikel wird durch die Form und
die Prozedur der Moderation nicht beruehrt. Die Uebergabe an die
Moderation ermaechtigt die Moderation nur zur Veroeffentlichung oder
- ggfs. kommentierte - Ablehnung des eingesandten Artikels.
Insbesondere darf sie eingesandte Artikel ohne Zustimmung des Posters
nicht unbefugten Dritten bekannt machen oder an sie weiterleiten.
(Ausnahme: siehe Punkt 7 der policy)

Uwe Tetzlaff

unread,
Feb 22, 1998, 3:00:00 AM2/22/98
to

3. RfD zur Neubesetzung der Moderation von de.soc.politik.moderiert
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nachdem das bisherige RfD-Verfahren zur Neuwahl der Moderation für
de.soc.politik.moderiert keine ablehnenden Reaktionen in bezug auf
vorgeschlagene Kandidatenteam:

erbracht hat und sich auch kein weiteres Team zur Kandidatur
bereiterklärt hat, schlagen die Proponenten folgendes weitere Vorgehen
vor:

Sollte im Zeitraum bis zum 05. März 1998, 20 Uhr MEZ, kein
Widerspruch bei der Moderation der Gruppe de.admin.news.announce
eingehen, übernimmt das Kandidatenteam spätestens am 14. März 1998 die
Moderatorentätigkeit in de.soc.politik.moderiert.

Ergibt sich Widerspruch, so werden die Proponenten in Abstimmung
mit der bisherigen Moderation von de.soc.politik.moderiert und der
dana-Moderation über weitere Maßnahmen entscheiden und diese zügig in
de.admin.news.announce bekannt geben.

Die bisherige Moderation hat diesem Procedere ausdrücklich zugestimmt
und wünscht, daß die Amtsübergabe nicht unnötig hinausgezögert wird.


Für die Proponenten: Uwe Tetzlaff <zwi...@bigfoot.com>

Für die bisherige Moderation: Rainer May <r_...@usa.net>


Die Proponenten des Vorschlages sind auch weiterhin unter
dsp-pro...@prenzl.net zu erreichen.
--
Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <mode...@dana.de> (vertrauliche
Einsendung) oder <pub...@dana.de> (geht zur Kontrolle auch
an eine öffentliche Mailingliste) schicken.

Uwe Tetzlaff

unread,
Mar 2, 1998, 3:00:00 AM3/2/98
to

1. CfV zur Neuwahl der Moderation von de.soc.politik.moderiert
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im 3. RfD wurde vor einer Woche bekanntgegeben, daß eine Amtsübergabe
ohne formellen Wahlakt erwogen werde. Hiergegen hat sich Widerspruch
erhoben, so daß nun eine normale Wahl folgt.

Es ging bis zum Zeitpunkt des 3. RfD eine Kandidatur ein:

Weitere Kandidaten haben sich nicht gemeldet.

Modalitäten
~~~~~~~~~~~

Die Stimmen müssen bis zum 01.04.98, 23:59:59 MESZ eingehen.
Ausschlaggebend ist hierbei das Eintreffen der Stimme, nicht das
Absendedatum! Bitte benutze den Wahlschein, der am Ende dieses CfV
angebracht ist. Wahlberechtigt ist jede natürliche Person, welche in
der Lage ist, E-Mail an die Abstimmungsadresse zu schicken. Es gelten
die derzeitigen Wahlregeln, die u.a. in de.newusers.infos und
de.admin.news.announce veröffentlicht sind.


Wie gewählt wird
~~~~~~~~~~~~~~~~

Trage in die Felder des Wahlscheins unten Deine Stimme (JA, NEIN oder
ENTHALTUNG) ein und schicke den Wahlschein dann an den Vote-Account
<vote...@prenzlnet.snafu.de> (Reply-To:-Header ist gesetzt.)

Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die per Mail an diesen Account
gerichtet sind. Öffentliche Stimmabgaben (Postings) sind ungültige
Stimmen und werden nicht berücksichtigt.

Deine Entscheidung bedeutet dabei:

JA - Ich bin für das vorgeschlagene Team.
NEIN - Ich bin gegen das vorgeschlagene Team.
ENTHALTUNG - Ich enthalte mich oder ich ziehe meine Stimme zurück.

Enthaltungen gelten nicht im Sinne einer gültig
abgegebenen Stimme; sie dienen vornehmlich dazu,
eine zuvor abgegebene Stimme zurückzuziehen.

Der Wahlleiter wird auf Deine Stimme mit einer persönlichen
Bestätigung via E-Mail reagieren. Wenn Du innerhalb von ein paar Tagen
nichts hörst, versuche es noch einmal.

Solltest Du Deine Meinung ändern, so wähle einfach neu. Willst Du
dabei Deine Stimme annulieren, so entscheide ENTHALTUNG. Gehen mehrere
Stimmen ein, gilt die jeweils zuletzt abgeschickte (Date:-Eintrag der
Mail).

Bitte beachte, daß die Stimme Deinen echten Namen enthalten muss, kein
Pseudonym. Sollte Dein Newsreader den Namen nicht automatisch im
From:-Header eintragen, trage ihn bitte nochmal im Wahlzettel ein.
Andernfalls ist Deine Stimme ungültig.

Etwa in der Mitte der Wahlperiode wird ein zweiter CfV gepostet, der
eine Auflistung aller Personen enthält, von denen bis zu diesem
Zeitpunkt eine gültige Stimme eingegangen ist. Die Ergebnisse der
Wahl werden nach Ablauf der Wahlfrist öffentlich gepostet, wobei jede
einzelne Stimme zur Kontrolle für alle aufgelistet wird. Solltest Du
begründete Bedenken gegen die Veröffentlichung Deines Namens haben,
melde Dich bitte beim Wahlleiter <mr...@prenzlnet.snafu.de>.


-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Wahlschein fuer Neuwahl der Moderation von de.soc.politik.moderiert


Dein Realname, falls nicht im FROM-Header:
Wenn Du keinen Real-Namen angibst, kann Deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.

[Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
----------------------------------------------------------------------
[ ] Team Egg, Schneider, Tetzlaff

-=-=-=-=-=-= Zwischen diesen Zeilen bitte nichts loeschen =-=-=-=-=-=-

Uwe Tetzlaff

unread,
Mar 21, 1998, 3:00:00 AM3/21/98
to

2. CfV zur Neuwahl der Moderation von de.soc.politik.moderiert
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im 3. RfD wurde vor einer Woche [am 22. Februar 1998, Übernahme aus dem
1. CfV, Moderationsnotiz] bekanntgegeben, daß eine Amtsübergabe ohne

formellen Wahlakt erwogen werde. Hiergegen hat sich Widerspruch erhoben, so
daß nun eine normale Wahl folgt.

Es ging bis zum Zeitpunkt des 3. RfD eine Kandidatur ein:

Markus Egg <Marku...@vcpc.univie.ac.at>

Weitere Kandidaten haben sich nicht gemeldet.

Modalitäten
~~~~~~~~~~~


Wie gewählt wird
~~~~~~~~~~~~~~~~

Deine Entscheidung bedeutet dabei:


Folgende Personen haben sich bisher an der Abstimmung beteiligt
(Stand: 15.03.98):
------------------------------------------------------------------------------
a.ra...@TBX.berlinet.de Attila Radnai
a...@gksoft.com Gunnar Anzinger
a...@voltage.saar.de Andreas Bauer
adrian...@schweiz.org Adrian Suter
akr...@sn.no Arne Knut Roev
al...@zedat.fu-berlin.de Alexander Stielau
buck...@blackbox.free.de Mark Nowiasz
Cele...@gmx.de Rolf Künne
chri...@t-online.de Christian Piontek
dan...@terrania.westfalen.de Daniel Schneider
efr...@desire.argh.org Alexander Koch
f...@privat.circular.de Gerald Fix
gan...@memyam.dinoco.de Markus Eggers
Gerhard....@t-online.de Gerhard Jahnke
heit...@heitau.franken.de Niko Huhle
hoel...@gmx.de Hans Hoelscher
Joerg.Wi...@ruhr-uni-bochum.de Joerg Winkelmann
jos...@cww.de Johannes Stelzer
j...@gmx.net Josef Pscherer
jue...@magrathea.stud-verwaltung.uni-ulm.de Juergen Dollinger
ju...@leo.org Achim Jung
kai_...@bigfoot.com Kai Rode
k...@cargo.inpw.net Kai Fett
kolt...@gmx.net Albrecht Kolthoff
kr...@koehntopp.de Kristian Koehntopp
list-...@dream.hb.north.de Martin Schr"oder
LStH-V...@t-online.de Hans-Peter Popowski
lu...@iks-jena.de Lutz Donnerhacke
mar...@hrz1.uni-oldenburg.de Mark Obrembalski
Marku...@vcpc.univie.ac.at Markus Egg
m...@informatik.uni-jena.de René Scholz
po...@gmx.net Thilo Pohl
rba...@babylon.pfm-mainz.de Ralph Babel
r...@Stud-Mailer.Uni-Marburg.DE Ralph Goebel
ro...@brocks.de Robin Brocks
rolf...@vossnet.de Rolf Zweifel
r_...@kahvi.heide.de Rainer May
s.fr...@netcologne.de Stefan Fricke
S...@gmx.de Stefan Kühling
schn...@mabi.de Torsten Schneider
sri...@jroger.in-berlin.de Sebastian Rittau
step...@gmx.net Stephan Schuster
su...@in-brb.de Florian Kühnert
tari...@handshake.de Thorsten A. Rieger
Tobia...@GMX.de Tobias Erle
t...@cat.ping.de Thomas Adams
UMuehl...@t-online.de Moritz Mühlenhoff
we...@phil.uni-sb.de Rolf Weber
wolfgan...@informatik.tu-chemnitz.de Wolfgang Ewert
z...@rz.uni-jena.de Frank Cichos

Uwe Tetzlaff

unread,
Apr 5, 1998, 4:00:00 AM4/5/98
to

RESULT: Team Egg, Schneider, Tetzlaff angenommen (57:9)
=======================================================

Es gab 57 JA-Stimmen und 9 NEIN-Stimmen, insgesamt 66 gültige Stimmen.
Es gab 7 Enthaltungen und 1 ungültigen Wahlschein.

Das vorgeschlagene Team hat damit die nötige Zweidrittel-Mehrheit
erreicht und mindestens 30 JA-Stimmen erhalten.

Wenn binnen sieben Tagen kein Einspruch bei <mode...@dana.de> oder
<pub...@dana.de> eingereicht wird, übernimmt das Team die Moderation
von de.soc.politik.moderiert.

Das Team besteht aus:


Liste der gezählten Stimmen:
============================

JA gestimmt
------------------------------------------------------------------------------
adrian...@schweiz.org Adrian Suter
ahr...@mwald5.chemie.uni-mainz.de Heiko Ahrens


akr...@sn.no Arne Knut Roev
al...@zedat.fu-berlin.de Alexander Stielau

BH...@t-online.de Bernd Hinz
bros...@dv.go.dlr.de Benedikt Rosenau
buck...@blackbox.free.de Mark Nowiasz
ca...@toppoint.de Carsten Ehlers
Cele...@gmx.de Rolf Künne
ch...@gmx.net Christian Pree


chri...@t-online.de Christian Piontek
dan...@terrania.westfalen.de Daniel Schneider
efr...@desire.argh.org Alexander Koch

eve...@gmx.de Andre Everts
f...@privat.circular.de Gerald Fix
Gerhard....@t-online.de Gerhard Jahnke
ha...@madhouse.de Hank Hampel
heit...@heitau.franken.de Niko Huhle
hoe...@imsdd.meb.uni-bonn.de Tobias Hoeller
hoel...@gmx.de Hans Hoelscher
j.oest...@muenchen.roses.de Johannes Oestreicher
jnpe...@vandusen.franken.de Jan Peters


Joerg.Wi...@ruhr-uni-bochum.de Joerg Winkelmann
jos...@cww.de Johannes Stelzer
j...@gmx.net Josef Pscherer
jue...@magrathea.stud-verwaltung.uni-ulm.de Juergen Dollinger
ju...@leo.org Achim Jung

k...@cargo.inpw.net Kai Fett
LStH-V...@t-online.de Hans-Peter Popowski

m...@denise.westfalen.de Martin Neumann
m...@informatik.uni-jena.de René Scholz
na...@mips.rhein-neckar.de Christian Weisgerber
Pi...@t-online.de Peter Roessler
po...@gmx.net Thilo Pohl
pol...@uran.informatik.uni-bonn.de Andreas Polzer
r...@Stud-Mailer.Uni-Marburg.DE Ralph Goebel
ric...@frege.informatik.rwth-aachen.de Joern Richts
rolf...@vossnet.de Rolf Zweifel


s.fr...@netcologne.de Stefan Fricke
S...@gmx.de Stefan Kühling

sa...@snafu.de Erhard Sanio
schn...@mabi.de Torsten Schneider
Sigrid.Wo...@gmx.net Sigrid Wörsdörfer
sri...@jroger.in-berlin.de Sebastian Rittau
std1...@dial.techfak.uni-kiel.de Dietmar Krause


step...@gmx.net Stephan Schuster
su...@in-brb.de Florian Kühnert
tari...@handshake.de Thorsten A. Rieger

THoch...@gmx.net Thomas Hochstein
Tobia...@GMX.de Tobias Erle
UMuehl...@t-online.de Moritz Mühlenhoff
vi...@2012.org Thilo Pfennig

NEIN gestimmt


------------------------------------------------------------------------------
a.ra...@TBX.berlinet.de Attila Radnai
a...@gksoft.com Gunnar Anzinger

georg.k...@gmx.de Georg Konjovic
klaus...@metronet.de Klaus Fries
kr...@koehntopp.de Kristian Koehntopp
rba...@babylon.pfm-mainz.de Ralph Babel
r_...@kahvi.heide.de Rainer May
st.sch...@gmx.net Stefan Schneider
t...@cat.ping.de Thomas Adams

ENTHALTUNG
------------------------------------------------------------------------------
a...@voltage.saar.de Andreas Bauer
gan...@memyam.dinoco.de Markus Eggers
kai_...@bigfoot.com Kai Rode
kolt...@gmx.net Albrecht Kolthoff
list-...@dream.hb.north.de Martin Schr"oder
lu...@iks-jena.de Lutz Donnerhacke
ro...@brocks.de Robin Brocks


Ungültige Stimmen:
------------------------------------------------------------------------------
fro...@ira.uka.de Lutz Frommberger
! Keine Stimmabgabe in Message

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages