Spam trägt sich in Terminkalender ein

8 views
Skip to first unread message

Chr. Maercker

unread,
Apr 12, 2021, 8:20:23 AM4/12/21
to
seit einigen Tagen kommt hier Spam an, der Einträge im Terminkalender
von Outlook/Exchange hinterlässt. Auch andernorts schon beobachtet?
Lässt sich in den Terminen Malware unterbringen? An sich enthalten die
ics-Anhänge zwar Klartext, aber bei M$ weiß man ja nie, was dessen
subschlaue Automatismen damit anstellen ...
--


CU Chr. Maercker.

Karl-Josef Ziegler

unread,
Apr 12, 2021, 1:45:20 PM4/12/21
to
Ja, Phishing-Mails für Uni-Accounts. Teilweise gesendet über andere
Accounts, die schon gecrackt waren bzw. Accounts bei web.de bzw. GMX.


Paul Muster

unread,
Apr 12, 2021, 2:42:03 PM4/12/21
to
On 12.04.21 20:21, Andreas Kohlbach wrote:
> On Mon, 12 Apr 2021 19:45:17 +0200, Karl-Josef Ziegler wrote:
>> Am 12.04.2021 um 14:20 schrieb Chr. Maercker:

>>> seit einigen Tagen kommt hier Spam an, der Einträge im Terminkalender
>>> von Outlook/Exchange hinterlässt. Auch andernorts schon beobachtet?

Ja, vor Jahren.

>>> Lässt sich in den Terminen Malware unterbringen?

Wahrscheinlich. Ob Outlook diese ausführt...

>>> An sich enthalten die
>>> ics-Anhänge zwar Klartext, aber bei M$ weiß man ja nie, was dessen
>>> subschlaue Automatismen damit anstellen ...

...ja, genau, das weiß man nie.

>> Ja, Phishing-Mails für Uni-Accounts. Teilweise gesendet über andere
>> Accounts, die schon gecrackt waren bzw. Accounts bei web.de bzw. GMX.
>
> Christoph sagt aber, dass sein Kalender befüllt wird. Er müsste schon
> einen Link angeklickt haben, und auch Zugriff erteilen (oder geht das bei
> Outlook automatisch?).

Letzteres: Bei entsprechender Einstellung (und evtl. zusätzlich
passender Outlook-Version) tauchen Einladungen tatsächlich automatisch
im Kalender auf.


mfG Paul

Chr. Maercker

unread,
Apr 13, 2021, 11:08:19 AM4/13/21
to
Andreas Kohlbach wrote:
> Christoph sagt aber, dass sein Kalender befüllt wird. Er müsste schon
^^^^
Nicht dass ich mich erinnern könnte. ;-)
Es gab entsprechende Hinweise von unseren Usern. Ich verweigere
Outlokus, lieber importiere ich die Files aus Termin-Mails manuell in
Calendar.

> einen Link angeklickt haben, und auch Zugriff erteilen (oder geht das bei
> Outlook automatisch?). Er sagte leider nicht, ob es die Uni oder seinen
> privaten Account betrifft.

Du glaubst nicht ernsthaft, dass ich Outlook privat nutze? Solltest Du
evtl. schon bemerkt haben. ;-)

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 13, 2021, 11:12:13 AM4/13/21
to
Andreas Kohlbach wrote:
> Perv! Also wenn man nur eine Mail liest, in der ein Termin steht, wandert
> dieser (bei Default-Einstellungen) in den Kalender?

Vor Jahren hat Outlokus sogar Anhänge automatisch geöffnet. Das war erst
lustig ...

> Was passiert bei OE bei tel:+12024561111 ? Dann trägt er Josef Wasserhahn
> Biden ins Telefonbuch ein, weil das (laut Google) eine der Telefonnummern
> des Weißen Hauses ist?

Falls OE=Outlook Express, das war/ist natürlich besonders schlimm.
Verwenden wir aber nicht, "nur" Outlook + Exchange. Und ich nehm nach
wie vor PegaMail. :-)

--


CU Chr. Maercker.

Stefan Reuther

unread,
Apr 13, 2021, 12:51:08 PM4/13/21
to
Am 13.04.2021 um 03:41 schrieb Andreas Kohlbach:
> Perv! Also wenn man nur eine Mail liest, in der ein Termin steht, wandert
> dieser (bei Default-Einstellungen) in den Kalender?

Du musst die Mail nicht lesen, Outlook/Exchange (keine Ahnung, wie da
die Arbeitsaufteilung ist) muss sie nur empfangen. Der Termin wird dann
im Kalender als "nicht angenommen" angezeigt.

Es ist auch durchaus sinnvoll, dass man, wenn man die Terminanfragen
dann wirklich liest, gleich sieht, wer einem einen kollidierenden Termin
vorgeschlagen hat.

Das ist in der Form nur eine schön formatierte Vorschau, in der der
Mailclient halt Teile der Mail parsed und schön darstellt. Auch um nur
Betreffzeilen und Absender darzustellen wird schon ganz gewaltig viel
geparsed, und die meisten Clients parsen auch die Inhalte schon soweit,
um zu erkennen, ob da Anhänge dran sind, und sortieren die Mails in Threads.

"Muhaha alles Idioten bei Microsoft" ist also nicht angebracht.


Stefan

Wolfgang Jäth

unread,
Apr 13, 2021, 1:28:54 PM4/13/21
to
Am 13.04.2021 um 11:48 schrieb Karl-Josef Ziegler:
> Am 12.04.2021 um 20:21 schrieb Andreas Kohlbach:
>
>> Christoph sagt aber, dass sein Kalender befüllt wird. Er müsste schon
>> einen Link angeklickt haben, und auch Zugriff erteilen (oder geht das bei
>> Outlook automatisch?). Er sagte leider nicht, ob es die Uni oder seinen
>> privaten Account betrifft.
>
> Ich muss mich etwas korrigieren: es war (über Bitly verschleiert)
> gewöhnlicher Bitcoin Spam. An der Mail war eine invitation.ics
> angehängt. Es gibt wohl Mailprogramme, die diese Daten dann automatisch
> dem Kalender hinzufügen.

Du meinst wohl "Es gibt wohl Mailprogramme, die diese Daten dann
automatisch dem Kalender hinzufügen *können*". Ob sie das aber
tatsächlich *tun*, hängt von der Einstellung ab, die der *User*
gewählt hat.

Wolfgang
--

Michael Pachta

unread,
Apr 13, 2021, 1:39:21 PM4/13/21
to
Am 13.04.2021 um 11:48 schrieb Karl-Josef Ziegler:
> An der Mail war eine invitation.ics
> angehängt. Es gibt wohl Mailprogramme, die diese Daten dann automatisch
> dem Kalender hinzufügen.

Aber der Spammer bekommt davon nicht mit? Oder bekommt er eine
automatische Rückmeldung, dass sein Spam angekommen ist?

Karl-Josef Ziegler

unread,
Apr 13, 2021, 1:53:33 PM4/13/21
to
Am 13.04.2021 um 19:39 schrieb Michael Pachta:

> Aber der Spammer bekommt davon nicht mit? Oder bekommt er eine
> automatische Rückmeldung, dass sein Spam angekommen ist?

Das dürfte wohl auch wieder von der persönlichen Konfiguration des
Mailprogrammes abhängen. Ob z. Bsp. eine automatische
Empfangsbestätigung aktiviert ist.


Chr. Maercker

unread,
Apr 13, 2021, 3:26:30 PM4/13/21
to
Andreas Kohlbach wrote:
> Es gibt Leute, die beim Job zur Benutzung ihnen unbeliebter Programme
> gezwungen werden.

Da bin ich hart dran vorbeigeschrammt. Ich konnte es damit begründen,
dass es bei Outlokus ziemlicher Kopfstände bedarf, um an die Headerdaten
einer Mail zu kommen. Bei PMail genügt Nachricht öffnen + BACKSPACE.
Normale Nutzer können deswegen Spam nicht in brauchbarer Form
weitermelden. Die werfen Spams bzw. Verdächtiges in ein spezielles
Postfach, möglichst zigmal weitergeleitet, dick in HTML verpackt oder
gar als Screenshot. Was wir mit derlei Datenmüll anfangen können, muss
ich in dieser Group wohl niemandem erläutern.

> Ich erinnere mich an einen Bekannte zurück in D. Wir haben uns fast jeden
> Samstag beim Becker zu Frühstück und Kaffee getroffen. Und es verging
> bald kein Samstag, wo er keine Geschichte über das ihm verhasste Lotus
> Notes zu erzählen wusste; sehr zu meinem Amüsement.

Normale Nutzer, insbesondere Verwaltungspersonal etc. haben bei uns auch
keine Wahl. Etliche Doktores und Professores nehmen sich aber
Sonderlocken raus. Sie mussten freilich inzwischen erfahren, dass der
Support vom RZ dann stark eingeschränkt ist.

--


CU Chr. Maercker.

Andreas Kohlbach

unread,
Apr 13, 2021, 5:25:13 PM4/13/21
to
On Tue, 13 Apr 2021 21:02:52 +0200, Beate Goebel wrote:
>
> Andreas Kohlbach schrieb am 13 Apr 2021
>
>> On Tue, 13 Apr 2021 14:36:30 +0200, Beate Goebel wrote:
>
>>> Wenn eine Kalenderdatei, ics, dran hängt und man _nicht_ die
>>> Optionen eingestellt hat.
>>
>> Von Interesse dürften hier Default-Einstellungen sein. Also es
>> wird dann nichts automatisch eingetragen?
>
> Das ist das Fiese bei MS. Default ist es auf Automatik gestellt.

Das hatte ich befürchtet - aber dann hier doch heraus gelesen, dass dies
nicht der Fall sei...

> Deshalb taugen solche Schlachtschiffe nicht für den privaten Einsatz,
> beruflich gibt es hoffentlich eine Schulung.

Hoffentlich. Oder der Admin hat es so installiert, dass er die Automation
abgeschaltet hat.

Vermutlich wird es aber gerade beruflich eingesetzt. Chef mag einen
Termin für eine Besprechung verkünden. Und hier macht es IMO Sinn, dass
sich der Termin ungefragt selbst einträgt. Dann kann sich niemand
herausreden, den Termin nicht mitbekommen zu haben.

>>> Und nein, nur VCards werden in das Adressbuch eingetragen, wenn
>>> man sie anklickt.
>>
>> Da hörte sich Pauls Aussage anders an. Er sprach von
>> "automatisch".
>
> Du verwechselst jetzt aber nicht einen Kalendereintrag mit einem
> Eintrag in das Adressbuch?

Ich sollte das nicht verwechselt haben. Zitiere mal Pauls Antwort auf
mich, die hier im Zitat verlorenging.

| > Christoph sagt aber, dass sein Kalender befüllt wird. Er müsste schon
| > einen Link angeklickt haben, und auch Zugriff erteilen (oder geht das
| > bei Outlook automatisch?).
|
| Letzteres: Bei entsprechender Einstellung (und evtl. zusätzlich
| passender Outlook-Version) tauchen Einladungen tatsächlich automatisch
| im Kalender auf.
^^^^^^^^
--
Andreas

Marc Haber

unread,
Apr 14, 2021, 3:07:28 AM4/14/21
to
Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> wrote:
>Ich erinnere mich an einen Bekannte zurück in D. Wir haben uns fast jeden
>Samstag beim Becker zu Frühstück und Kaffee getroffen. Und es verging
>bald kein Samstag, wo er keine Geschichte über das ihm verhasste Lotus
>Notes zu erzählen wusste; sehr zu meinem Amüsement.

Das gute an Notes ist, dass es mir geholfen hat, Outlook zu
akzeptieren.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Wolfgang Jäth

unread,
Apr 14, 2021, 6:48:11 AM4/14/21
to
Am 13.04.2021 um 23:25 schrieb Andreas Kohlbach:
> On Tue, 13 Apr 2021 21:02:52 +0200, Beate Goebel wrote:
>>
>> Andreas Kohlbach schrieb am 13 Apr 2021
>>
>>> On Tue, 13 Apr 2021 14:36:30 +0200, Beate Goebel wrote:
>>
>>>> Wenn eine Kalenderdatei, ics, dran hängt und man _nicht_ die
>>>> Optionen eingestellt hat.
>>>
>>> Von Interesse dürften hier Default-Einstellungen sein. Also es
>>> wird dann nichts automatisch eingetragen?
>>
>> Das ist das Fiese bei MS. Default ist es auf Automatik gestellt.
>
> Das hatte ich befürchtet - aber dann hier doch heraus gelesen, dass dies
> nicht der Fall sei...

Sorry, aber wer bei der Installation eines Programmes nicht dessen
Konfiguration überprüft, ist selber schuld, wenn es anders funktioniert
als /er/ es möchte.

>> Deshalb taugen solche Schlachtschiffe nicht für den privaten Einsatz,
>> beruflich gibt es hoffentlich eine Schulung.
>
> Hoffentlich. Oder der Admin hat es so installiert, dass er die Automation
> abgeschaltet hat.
>
> Vermutlich wird es aber gerade beruflich eingesetzt.

Glaube ich beim OP nicht; denn wenn es beruflich eingesetzt würde, würde
ich dem zuständigen Admin die Ohren aber so was von lang ziehen, wenn er
Spam durch lässt.

Wolfgang
--

Wolfgang Jäth

unread,
Apr 14, 2021, 6:48:11 AM4/14/21
to
Am 13.04.2021 um 20:46 schrieb Andreas Kohlbach:
> Was mitunter "Default" ist, wenn der User *nichts* gewählt hat. An
seinen
> Default-Einstellungen kann man IMO festmachen, wie "kaputt" ein Programm
> ist.

Nein; aber an der Nichtüberprüfung der Default-Einstellungan kann man
fest machen, wie "kaputt" die Denke eines User ist.

Wolfgang
--

Chr. Maercker

unread,
Apr 14, 2021, 7:44:45 AM4/14/21
to
Beate Goebel wrote:
> Das ist das Fiese bei MS. Default ist es auf Automatik gestellt.
> Deshalb taugen solche Schlachtschiffe nicht für den privaten Einsatz,
> beruflich gibt es hoffentlich eine Schulung.
^^^^^^^^^^^
... und *hoffentlich* sind solche Einstellungen Teil des Lehrplans.

> Du verwechselst jetzt aber nicht einen Kalendereintrag mit einem
> Eintrag in das Adressbuch?

Kalendereinträge, so wie ich sie von Outlook-Usern bekommen, haben eine
kleine Textdatei im Anhang, ohne Extension. Wenn ich sie in Calendar
importieren oder mit ICS-View öffnen möchte, muss ich sie nach dem
Sichern in *.ics umbenennen. Outlook erkennt Termine demnach nicht an
der Dateierweiterung, sondern an der internen Struktur der Dateien.

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 14, 2021, 7:53:23 AM4/14/21
to
Wolfgang Jäth wrote:
> Sorry, aber wer bei der Installation eines Programmes nicht dessen
> Konfiguration überprüft, ist selber schuld, wenn es anders funktioniert
> als /er/ es möchte.

Gewöhnlich läuft es so, dass an der Config erst geschraubt wird, wenn
irknein Feature fehlt, zuviel ist oder anders als erwartet funktioniert.
Bei vielen Programmen dauert es einige Zeit, bis man seine Funktion(en)
und Möglichkeiten durchschaut hat. Von Office wurde schon vor ca. 20
Jahren berichtet, dass i.a. nur 10..20% seiner Features genutzt werden.
Entsprechend rudimentär bzw. default-lastig sind die Configs. Und es
soll sogar defaults geben, die an und für sich sinnvoll sind, später
aber missbraucht werden oder sich aus anderen Gründen als nachteilig
erweisen. Automatische Einträge in Terminkalender sind da ein Grenzfall.

>> Vermutlich wird es aber gerade beruflich eingesetzt.

> Glaube ich beim OP nicht; denn wenn es beruflich eingesetzt würde, würde
> ich dem zuständigen Admin die Ohren aber so was von lang ziehen, wenn er
> Spam durch lässt.

Du lieber Himmel, wenn 0,0...% Spam durchkommt, sind das bei mittleren
bis großen Einrichtungen immer noch zighundert. Das Geschrei ist viel
größer, wenn es false positives gibt.

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 14, 2021, 10:39:48 AM4/14/21
to
Beate Goebel wrote:
> Chr. Maercker schrieb am 14 Apr 2021
>> Kalendereinträge, so wie ich sie von Outlook-Usern bekommen, haben
>> eine kleine Textdatei im Anhang, ohne Extension. Wenn ich sie in
>> Calendar importieren oder mit ICS-View öffnen möchte, muss ich sie
>> nach dem Sichern in *.ics umbenennen. Outlook erkennt Termine
>> demnach nicht an der Dateierweiterung, sondern an der internen
>> Struktur der Dateien.

> OK, das mag sein. Ich bekomme selten Termine zugeschickt, kann also
> nicht nachschauen. Der OP sprach von einer ics.

Ich *bin* der OP. ;-)
Meine Formulierung "ics-Anhänge" ist evtl. missverständlich. Die Anhänge
von Outlook-Termininfos haben das für ics-Dateien vorgegebene Format,
aber nicht die Erweiterung .ics. WIMRE heißen die Schnipsel einfach nur "-".

> Eine VCard muss jedenfalls aktiv bestätigt werden und hat hiermit erst
> mal nichts zu tun.

ACK

> Kann mal eine solche Textdatei in eine HTML-Mail einbetten? Das würde
> den Eintrag erklären.

Die Mails enthalten Textbody, manchmal den gleichen Text als HTML-Anhang
und schließlich eine Datei "-" mit den eigentlichen Termininfos. HTML
selbst taugt nur zur Darstellung, es müsste schon Javascript o.ä.
enthalten sein. Das wiederum ist bei mir Filterkriterium. ;-)

--


CU Chr. Maercker.

Andreas Kohlbach

unread,
Apr 14, 2021, 1:15:51 PM4/14/21
to
On Wed, 14 Apr 2021 09:07:26 +0200, Marc Haber wrote:
>
> Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> wrote:
>>Ich erinnere mich an einen Bekannte zurück in D. Wir haben uns fast jeden
>>Samstag beim Becker zu Frühstück und Kaffee getroffen. Und es verging
>>bald kein Samstag, wo er keine Geschichte über das ihm verhasste Lotus
>>Notes zu erzählen wusste; sehr zu meinem Amüsement.
>
> Das gute an Notes ist, dass es mir geholfen hat, Outlook zu
> akzeptieren.

Das ist einer Signatur wert. :-)

Vermutlich hat es auch anderen geholfen, O zu akzeptieren.
--
Andreas

Das gute an Notes ist, dass es mir geholfen hat, Outlook zu akzeptieren.
(Marc Haber, danam)

Chr. Maercker

unread,
Apr 15, 2021, 3:11:15 PM4/15/21
to
Beate Goebel wrote:
> Diese ist weg, da ich sie fast ungeöffnet aus der Providermail an
> SpamCop geschickt habe. Vermeide es, diese Dinger zu öffnen oder gar zu
> laden.

Deswegen mag ich PegaMail so: Spams mit ENTER und gleich danach
BACKSLASH öffnen. Den HTML-Inhalt sehe ich so praktisch nicht, nur die
Headerdaten. Die sind das einzig Interessant, es sei denn mein Filter
kennt die Einliefer-IP schon ...

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 15, 2021, 3:14:42 PM4/15/21
to
Beate Goebel wrote:
> Ich kann Dir jedenfalls nicht helfen.

Nicht nötig, wollte nur mal wissen, ob das Zeugs schon weiter verbreitet
ist.

> Habe nur den Hinweis, dass ich heute eine Mail von einem
> "Versandzentrum" (namenlos) bekommen habe, wo ich einen Betrag
> überweisen soll, damit das Paket zugestellt werden kann.
> Der SMS-Fischzug geht jetzt per Mail los.

Hier ist noch nix dgl. aufgeklatscht. Dafür heute ein Newsletter von
erstmarkt.de, bekannter als zweitmarkt.de. Bei dem Saftladen war ich
noch nie zu Besuch. Aufforderung zur Datenauskunft ist raus.

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 15, 2021, 3:20:20 PM4/15/21
to
Andreas Kohlbach wrote:
> Latürnich. Das ist aber Realität; ONU erwartet, dass das neue Programm
> ohne weiteres Zutun funktioniert. Auch bei Apps für Smartphones.
...
> Andere Apps haben erst gar keine Möglichkeit zum Einstellen. Das verwirrt
> den begeisterten Facebook-User von heute nur unnötig.

Schön, dass Du die passende Antwort aus Sicht der DAUs (=ONU? Was hieß
das nochmal im Volltext?) beisteuerst. Ich hatte nur eine für halbwegs
blickige User gegeben. ;-)

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 28, 2021, 2:47:31 PM4/28/21
to
Karl-Josef Ziegler wrote:
> Ja, Phishing-Mails für Uni-Accounts. Teilweise gesendet über andere
> Accounts, die schon gecrackt waren bzw. Accounts bei web.de bzw. GMX.

Wie es aussieht, sind nicht nur Universitäten Zielgruppe. Eben klatschte
hier so ein Teil auf, was an einen meiner GMX-Aliases adressiert war und
den URL "ic7ai.finish grant.work/apmix" bewirbt. Der wird weitergeleitet
zu "vipde.gewinncode system.vastcost.world/vip/DE/3792/" (47.91.88.69)
Hoster ist Alibaba.com in Frankfurt/M. bzw. USA, passt. Oder lohnt sich
bei denen Beschwerde? Abuse-eMail haben sie immerhin.
Gleich zwei Files im ics-Format wurden angehängt, einmal das
outlook-typische "-", das zweite mit gleichem Inhalt heißt
"Einladung.ics". Datum ist von heute. Was meinen Mailer nicht die Bohne
interessiert, der heißt nicht Outlokus. ;-)

Verschickt wurde via web.de und mit einem @web.de Absender, gecrackter
Account trifft also höxtwahrscheinlich zu. Denen werde ich wohl besser
einen Tip geben.

Was bedeutet übrigens dieser Eintrag im Header?
Auto-Submitted: auto-generated
Ohne "X-" davor. Fake vom Spammer?

Die o.g. Phishing-Site bewirbt ein angebliches Gewinnspiel:
"Geben Sie Ihren Namen und E-Mail Adresse ein, um KOSTENFREIEN Zugang
zum Gewinn code System zubekommen!"

Viel Spaß beim vergiften.

Palo Alto hat den URL schon blacklisted.

--


CU Chr. Maercker.

Chr. Maercker

unread,
Apr 29, 2021, 2:52:48 AM4/29/21
to
Andreas Kohlbach wrote:
> Versuche mal eine Beschwerde. Die (oder keine) Antwort hilft vielleicht,
> ob man Alibaba nicht vielleicht auch erden sollte, wenn man kein Kunde ist.

Hab ersma web.de auf die gecrackte Mailbox hingewiesen, das halte ich
für zielführender.

>> Viel Spaß beim vergiften.
>
> Am on it.

Schön, dass es verlässliche Online-Mitarbeiter gibt. :-)

--


CU Chr. Maercker.

Karl-Josef Ziegler

unread,
Apr 29, 2021, 1:57:18 PM4/29/21
to
Am 29.04.2021 um 19:11 schrieb Andreas Kohlbach:

> Lass mal wissen, ob eine Antwort kommt.

Von GMX und web.de habe ich noch nie eine Rückmeldung erhalten...

In seltenen Fällen gab es mal Rückmeldungen von der Adresse

mailsecurity at info.gmx.net

Michael Pachta

unread,
Apr 30, 2021, 11:29:57 AM4/30/21
to
Am 30.04.2021 um 16:36 schrieb Beate Goebel:
> https://www.gmx.net/mail/tipps/posts/spam-eintraege-kalender/195/

Danke für den Tipp. Ich habe den GMX-Kalender eigentlich kaum genutzt
und konnte nun sehen, dass die Spammer gleich 3 Einträge da gemacht
haben (entsprechend den 3 Kalender-Spam-Mails der letzten Tage). Gut,
dass GMX (seit 2018) die Möglichkeit bietet, solche Einträge als Spam zu
klassifizieren. Der Müll könnte überhand nehmen, wenn andere Spammer das
auch entdecken.

Karl-Josef Ziegler

unread,
Apr 30, 2021, 11:46:26 AM4/30/21
to
Am 30.04.2021 um 16:36 schrieb Beate Goebel:

> Gmx und Web.de haben extra Hilfeseiten gegen Kalender-Spam:
>
> https://www.gmx.net/mail/tipps/posts/spam-eintraege-kalender/195/
> https://web.de/email/tipps/posts/kalender-spam/203/

Bis in den Kalender hat es dieser Mist bei mir noch nie geschafft, wohl
weil ich Mails grundsätzlich nur als Plain Text lese und irgendwelche
Automatismen dort wohl nicht greifen.


Andreas Kohlbach

unread,
Apr 30, 2021, 12:38:36 PM4/30/21
to
Du liest Nigeria Spam? Ich dachte ich wäre der einzige, um sie auch bei
Spamcop einzutüten.

Grundsätzlich finde ich es bedenklich, dass scheinbar zumindest bei GMX
und Web.de Termine aus Spam-Mails *automatisch* in deren Kalendern
eingetragen werden. Bei GMail ist das AFAIK nicht. Ich lese ja viele
dieser Spam, aber einen automatischen Eintrag durch bloßes Lesen kam mir
noch nicht unter.
--
Andreas

PGP fingerprint 952B0A9F12C2FD6C9F7E68DAA9C2EA89D1A370E0

Chr. Maercker

unread,
Apr 30, 2021, 3:16:34 PM4/30/21
to
Karl-Josef Ziegler wrote:
> Bis in den Kalender hat es dieser Mist bei mir noch nie geschafft, wohl
> weil ich Mails grundsätzlich nur als Plain Text lese und irgendwelche
> Automatismen dort wohl nicht greifen.
Dito. Gips überhaupt Mailer außer Outlokus, die per Default Termine
automatisch eintragen? Meiner hat nicht mal 'ne Kalenderfunktion, die
sollte mit der nie erschienen Version PegaMail 5 kommen. ;-)

--


CU Chr. Maercker.

Ralph Angenendt

unread,
May 3, 2021, 6:44:48 AM5/3/21
to
Well, Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> wrote:
> Grundsätzlich finde ich es bedenklich, dass scheinbar zumindest bei GMX
> und Web.de Termine aus Spam-Mails *automatisch* in deren Kalendern
> eingetragen werden. Bei GMail ist das AFAIK nicht.

Google hat da Ende 2019 einen - wahrscheinlich mehrere - Fix ausgerollt,
um das Problem zu lösen, sie waren da auch von betroffen.

Ralph
--
Übervaterlandverräter und Mutterkornblumenblau
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages