Versuch culfw 2.x für CUNX zu compilieren scheitert weil avr-gcc xmega128a4u nicht kennt.

499 views
Skip to first unread message

f0m3

unread,
Jan 13, 2016, 10:47:10 AM1/13/16
to CUL fans
Ich habe versucht die culfw 2.x für einen CUNX zu kompilieren.
Ich habe zwar schon oft Linux sources selber compiliert aber wenn es richtige Probleme gibt komme ich leider nicht viel weiter. :-)

Erst habe ich aufgrund der Fehlermeldungen zusätzlich die sources für LUFA und Wiznet_ioLibrary heruntergeladen und in den Sources Ordner der culfw kopiert.

Jetzt ist aber das Problem, dass der avr-gcc anscheinend den AVR Chiptyp des CUNX nicht akzeptiert:
avr-gcc: error: unrecognized argument in option ‘-mmcu=xmega128a4u’

Was kann ich da machen?

Rudolf Koenig

unread,
Jan 13, 2016, 11:14:18 AM1/13/16
to cul-...@googlegroups.com
> Ich habe versucht die culfw 2.x für einen CUNX zu kompilieren.
Ich kenne nur culfw 1.66.
Wo kommt culfw 2.x her?

f0m3

unread,
Jan 13, 2016, 11:24:08 AM1/13/16
to CUL fans

Dirk Tostmann

unread,
Jan 13, 2016, 11:58:05 AM1/13/16
to cul-...@googlegroups.com

Warum muss man das selbst kompilieren?


f0m3

unread,
Jan 13, 2016, 12:02:49 PM1/13/16
to CUL fans
Müssen tut man das natürlich garnicht :-) Die precompiled hex funktioniert.

Aber wollen tut man es vielleicht. z.B. um die Dinge zu verstehen, die man benutzt.

f0m3

unread,
Jan 14, 2016, 12:23:39 PM1/14/16
to CUL fans
Funktioniert doch nicht alles so toll. Du bist doch der Hauptentwickler oder? :-)
Wenn man per USB auf den CUNX mit screen verbindet Und z.B. erste "Wia" und eine IP und dann "En" macht steht da noch die alte IP.
Erst eine neue Telnet verbindung zeigt dann per "En" die neue Konfiguration an. Das ist extrem verwirrend, bis man das herausgefunden hat...


Am Mittwoch, 13. Januar 2016 17:58:05 UTC+1 schrieb TOSTi:

f0m3

unread,
Jan 14, 2016, 12:43:40 PM1/14/16
to CUL fans
Win, Rin, Rid, Wio, Rio usw gehen auch nicht. Da kommt immer so eine kryptische Antwort mit "R0000“

jfsFHEM

unread,
Jan 31, 2016, 8:59:57 AM1/31/16
to CUL fans
Hallo f0m3,

du schreibst, dass das CUNX.hex aus dem Git-repository bei Dir funktioniert. Was hast Du gemacht?

Ich habe es bisher nicht zum laufen gebracht. Ich kriege keine sinnvolle Verbindung, auch wenn DHCP
bereits geklappt hat. Wenn ich mit telnet auf port 2324 gehe, antwortet der CUNX überhaupt nicht, egal
was ich eingebe.

Gibt es noch einen Trick?

Ich bin schon erstaunt, dass niemand was über den CUNX schreibt, dabei ist der von der HW
ideal für mich. Wird der mit FHEM von jemand verwendet?

In FHEM erhalte ich folgenden Logeintrag:
2016.01.30 23:07:56 3: Opening CUNX01 device 192.168.2.232:2324
2016.01.30 23:07:56 3: CUNX01 device opened
2016.01.30 23:08:05 1: Cannot init 192.168.2.232:2324, ignoring it (CUNX01)

und später

2016.01.31 00:08:53 1: 192.168.2.232:2324 reappeared (CUNX01)
2016.01.31 00:08:53 5: SW: V
2016.01.31 00:08:56 5: SW: V
2016.01.31 00:08:59 5: SW: V
2016.01.31 00:09:02 1: Cannot init 192.168.2.232:2324, ignoring it (CUNX01)

Das passt zu dem "nicht antworten" beim Telnet.

Auf der USB Konsole kann ich mit dem CUNX reden, aber die von Dir schon aufgeführten Befehle
zum Ethernet gehen bei mir auch nicht. 

Gruß und danke für Hinweise zur Verwendung
Joachim

Dirk Tostmann

unread,
Jan 31, 2016, 9:11:50 AM1/31/16
to cul-...@googlegroups.com

> Am 31.01.2016 um 14:59 schrieb jfsFHEM <jfsd...@googlemail.com>:
>
> Wenn ich mit telnet auf port 2324 gehe

Wieso Port 2324? Das ist der Port für ein gestecktes Modul.

Der CUNX selbst (mit seinem festverbauten Funktransceiver) ist auf TCP/2323 zu erreichen. Dort kann man mit “pi” auch erfragen ob überhaupt ein gestecktes Modul für TCP/2324 erkannt wurde.

jfsFHEM

unread,
Jan 31, 2016, 1:18:57 PM1/31/16
to CUL fans
Hallo TOSTi!

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Tja, wenn man es so sieht. Weil ich die Doku nicht ganz durchschaut habe. Auf 2323 erhalte ich keinen telnet Zugang, aber auf 2324 schon - nur eben ohne Reaktion.

Aber zuerst mal das wichtigste: FHEM geht jetzt :-) Spitze. Vielen dank!

Warum komme ich mit Telnet nicht auf den 2323?

Jetzt mache ich mal weiter und schaue, ob ich den Funkthermometer jetzt in FHEM einbinden kann.

Danke :-)
Joachim
 
 

Dirk Tostmann

unread,
Jan 31, 2016, 1:20:43 PM1/31/16
to cul-...@googlegroups.com

> Am 31.01.2016 um 19:18 schrieb jfsFHEM <jfsd...@googlemail.com>:
>
> Warum komme ich mit Telnet nicht auf den 2323?
>

Weil es nur eine Verbindung je Port geben kann ...

jfsFHEM

unread,
Jan 31, 2016, 3:00:40 PM1/31/16
to CUL fans
Hallo TOSTi!
Danke, das ist dann logisch. D.h. FHEM hat den Port ständig geöffnet. (ich muss noch viel
zu FHEM lernen).

Jetzt noch eine letzte Frage: wenn ich ein PIM CC1101 dazu kaufe mit 433 MHz für IT Funktschalter,
läuft das dann automatisch mit der CUNX Firmware? Muss ich also nichts neu kompilieren?

Danke und  noch einen gemütlichen Sonntag Abend.

Gruß
Joachim
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages