SPNV-Einstellungen seit 1990 in Brandenburg

0 views
Skip to first unread message

Axel Mauruszat

unread,
Dec 10, 2006, 8:21:46 AM12/10/06
to
Ahoi.

zur Verdeutlichung des Ausmaßes der SPNV-Einstellungen seit 1990 habe ich
das ganze mal graphisch dargestellt:
<http://www.eisenbahn-berlin.de/bv/spnv_einstellungen.gif>

Die nicht dargestellten zusätzlich zahlreich eingesparten Zugänge zum Netz
runden die Sparorgie ab.

Grüße
axel

Daniel Küstner

unread,
Dec 10, 2006, 5:30:52 PM12/10/06
to
Axel Mauruszat wrote:
> zur Verdeutlichung des Ausmaßes der SPNV-Einstellungen seit 1990 habe ich
> das ganze mal graphisch dargestellt:

Sehr schön. Also nicht die Einstellung, aber die Darstellung.

daniel.
--
Daniel Küstner
pgp public key on request
Nimm eine fremde Hand und geh ins Unbekannte.

Andreas Jüttemann

unread,
Dec 11, 2006, 8:17:52 AM12/11/06
to
Axel Mauruszat schrieb:

> zur Verdeutlichung des Ausmaßes der SPNV-Einstellungen seit 1990 habe ich
> das ganze mal graphisch dargestellt:
> <http://www.eisenbahn-berlin.de/bv/spnv_einstellungen.gif>

Man könnte anhand dieser Karte die These aufstellen, dass die
Fahrgastströme in Brandenburg nur noch zentral auf Berlin zulaufen. Die
Karte verdeutlicht schön, dass hauptsächlich Querverbindungen
weggefallen sind.

Man sollte Brandenburgische Familien trennen und in jeweils 20 Kilometer
Entfernung voneinander ansiedeln ;)

Der nächste Schritt wird ja wohl der sein, dass man die Einfallsstrecken
nach Berlin "bündelt" und Parallelen stilllegt.

Trauriges Spiel,
beste Grüße
Andreas

Gordon Charles

unread,
Dec 11, 2006, 11:54:57 AM12/11/06
to
> Axel Mauruszat wrote:
>> zur Verdeutlichung des Ausmaßes der SPNV-Einstellungen seit 1990
>> habe ich das ganze mal graphisch dargestellt:


Hosena - Senftenberg ist noch in Betrieb - für zwei Fahrten pro
Richtung:

Hosena Richtung Senftenberg: Mo-Fr 4.47, Sa+So 6.47, tgl.21.46
Senftenberg Richtung Hosena: Mo-Fr 3.57, Sa+So 5.57, tgl.20.57

Züge sind in Fahrplantabelle 209.14 zu finden.

Gruß Gordon


Gordon Charles

unread,
Dec 11, 2006, 12:11:25 PM12/11/06
to
> Axel Mauruszat wrote:
>> zur Verdeutlichung des Ausmaßes der SPNV-Einstellungen seit 1990
>> habe ich das ganze mal graphisch dargestellt:


Die Verbindung Wiesenburg - Güterglück ist auch dicht. Seit wann, weiß
ich aber gerade nicht auswendig.

Gruß Gordon


Gordon Charles

unread,
Dec 12, 2006, 12:01:43 PM12/12/06
to
Gordon Charles wrote:
> Die Verbindung Wiesenburg - Güterglück ist auch dicht.

Ich seh gerade, dass Du die als rote Verbindung drin hast.
Entschuldigung, da habe ich nicht so genau hingeschaut, weil die
Jahreszahl fehlte.

Gruß Gordon


Kai- Uwe Thiessenhusen

unread,
Dec 12, 2006, 3:15:38 PM12/12/06
to
Axel Mauruszat schrieb:

Danke!

Paar kleine Korrekturen und Ergänzungen:

(Güstrow) - Landesgrenze - Meyenburg: 2000 (statt 2001)
(Güterglück) - Landesgrenze - Wiesenburg 2004 (Harz-Express)
2003 regulärer Wochenend-PV
2002 regulärer PV tgl.

(Güsen) - Landesgrenze - Ziesar 1999 (statt 1996).

Saarmund - Potsdam Pirschheide -Golm
1999 (ein Zugpaar)
1998 (regulärer Verkehr)

Krümelkackerei:
Hennigsdorf Nord oben 2006 ;-)

Weitere Krümelkackereien, etwa die temporär befahrenen Kurven
Golm-Werder oder Gensha..-ludwigsfelde verkneife ich mir. Dito Beelitz-
Ferch L. usw.

-kut

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages