Mail-Versand-Problem bei aon

25 views
Skip to first unread message

Reindl Wolfgang

unread,
Mar 2, 2015, 7:08:18 PM3/2/15
to
Hallo,

mein ISP ist seit langem aon (aus dem Namen kann man ja schließen, wie
lange ich dort schon Kunde bin ..., seither haben gefühlt 20
Namenswechsel bei diesem Anbieter stattgefunden).
Deren Sendmail-Server benutze ich einklich für den Mehlversand.
Jetzt hab' ich allerdings ein seltsames Problem:

An einem Standort in Deutschland hab' ich seit Dezember '14
Internetzugang über das Mobilnetz von Aldi. Wenn ich darüber (und dann
in Folge über aon) eMehls versenden will, dann geht das ein paar Minuten
nach Rechner-Neustart. Ist der Mac schon länger am Laufen, dann bekomme
ich eine seltsame Fehlermeldung:


--------------------------------------------------------------------
| Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete: mail
| server rejected message: spam or virus detected (#5.3.0). Bitte
| überprüfen Sie die Nachricht und wiederholen Sie den Vorgang.
--------------------------------------------------------------------


Allerdings kann ich das zwischengespeicherte Mehl nach einem
Rechnernaustart problemlos versenden (innerhalb des ominösen Zeitfensters).

Die Fehlermeldung kommt, egal ob ich vom Büro-Mac aus oder vom MacBooc
aus den Versand-Versuch starte.
Webmehl funktioniert problemlos ohne entsporechende Fehlermeldung, die
Benutzeroberfläche ist allerdings ... [NO COMMENT]

Hat jemand von Euch ähnliche Fehlermeldungen bekommen, wenn ein Zugang
zum Sendmail-Server von aon über ein Fremdnetz versucht wurde?

Wolfgang

--
If Microsoft produces anything that doesn't suck it will be a vacuum cleaner

Guenther Fuchs

unread,
Mar 3, 2015, 2:08:04 AM3/3/15
to
Die Schilderung klingt für mich nach einem SMTP after POP Problem. Wie
oft rufst du denn im Fremdnetz die Mails ab?

--
meint

Günther Fuchs

Reindl Wolfgang

unread,
Mar 3, 2015, 8:27:21 AM3/3/15
to
Am 03.03.15 08:08, schrieb Guenther Fuchs:
> Die Schilderung klingt für mich nach einem SMTP after POP Problem. Wie
> oft rufst du denn im Fremdnetz die Mails ab?
>
Mein Donnervogel ist so eingestellt, daß er alle 5 Min nachschaut, ob
was neues angekommen ist. Bei Bedarf (ich erwarte z.B. eine sofortige
Nachricht) ruf ich auch händich zwischendurch ab.

Vor dem Aldi-Talk Murx hatte die WG im Stockwerk unterhalb mir Zugang zu
ihrem WLAN und darüber Internetzugang gewährt, aber nachdem die
WLAN-Probleme hatten haben sie mich wieder rausgeworfen. Beim Zugang
über das WG-Netz hat aon keine Probleme gemacht.

René Schuster

unread,
Mar 3, 2015, 9:08:30 AM3/3/15
to
On 2015-03-03 03:08, Reindl Wolfgang wrote:

> An einem Standort in Deutschland hab' ich seit Dezember '14
> Internetzugang über das Mobilnetz von Aldi. Wenn ich darüber (und dann
> in Folge über aon) eMehls versenden will, dann geht das ein paar Minuten
> nach Rechner-Neustart. Ist der Mac schon länger am Laufen, dann bekomme
> ich eine seltsame Fehlermeldung:

Für ein paar Minuten nach dem Starten des Rechners oder nach dem Senden
der ersten Mail?

> Allerdings kann ich das zwischengespeicherte Mehl nach einem
> Rechnernaustart problemlos versenden (innerhalb des ominösen Zeitfensters).

Probier ob Trennen und Wiederaufbau der Mobil-Verbindung (= neue
IP-Adresse, i.d.R.) auch funktioniert.

--
rs

Reindl Wolfgang

unread,
Mar 3, 2015, 9:25:22 AM3/3/15
to
Am 03.03.15 15:08, schrieb René Schuster:
> On 2015-03-03 03:08, Reindl Wolfgang wrote:
>
>> An einem Standort in Deutschland hab' ich seit Dezember '14
>> Internetzugang über das Mobilnetz von Aldi. Wenn ich darüber (und dann
>> in Folge über aon) eMehls versenden will, dann geht das ein paar Minuten
>> nach Rechner-Neustart. Ist der Mac schon länger am Laufen, dann bekomme
>> ich eine seltsame Fehlermeldung:
>
> Für ein paar Minuten nach dem Starten des Rechners oder nach dem Senden
> der ersten Mail?

Rechnerstart.

>> Allerdings kann ich das zwischengespeicherte Mehl nach einem
>> Rechnernaustart problemlos versenden (innerhalb des ominösen Zeitfensters).
>
> Probier ob Trennen und Wiederaufbau der Mobil-Verbindung (= neue
> IP-Adresse, i.d.R.) auch funktioniert.

Hab' ich schon probiert. Neustart der Mobilverbindung genügt nicht (wäre
immerhin noch etwas komfortabler als kompletter Rechnerneustart).

Clemens Zauner

unread,
Mar 3, 2015, 6:18:42 PM3/3/15
to
Reindl Wolfgang <aon.91...@aon.at> wrote:
>
> An einem Standort in Deutschland hab' ich seit Dezember '14
> Internetzugang über das Mobilnetz von Aldi. Wenn ich darüber (und dann
> in Folge über aon) eMehls versenden will, dann geht das ein paar Minuten
> nach Rechner-Neustart. Ist der Mac schon länger am Laufen, dann bekomme
> ich eine seltsame Fehlermeldung:

Oh. Ein Quell heller Freude ... mit was versendest du die Mails?
und welche Einstellungen hast du? Also vor allem die für ausgehenden
Sevrver - die sollten in etwa sein:

smtp.a1.net, Port 587 STARTTLS

Der beliebte Port 25 ist SCH....E, weil da gerne smtp-gateways dazwischen
hängen (gerade bei Mobilfunkern) die da rumpfuschen. Bei starttls auch
den TLS-Layer überprüfen, du solltest ausstellertechnisch sowas kriegen:

subject=/C=AT/ST=Wien/L=Wien/O=A1 Telekom Austria AG/CN=securemail.a1.net
issuer=/C=US/O=thawte, Inc./CN=thawte SSL CA - G2

Wenn der 'Aussteller' grob abweicht, dann spielt da irgendein uber-schlaues
Kastl MITM. ISP dann bitte wechseln. Oder mittels VPN in ein Netz
verbinden, von dem aus man einen sauberen Netzzugang hat.

>
> Hat jemand von Euch ähnliche Fehlermeldungen bekommen, wenn ein Zugang
> zum Sendmail-Server von aon über ein Fremdnetz versucht wurde?
>

Ich kenne solche Fehlerbeschreibungen als ISP. Meist ist da ranzige
'middleware' beteiligt - besonders bei Mobilfunkern erfreuen sich
solche 'SMTP Gateways' (Hust) leider steigender Beliebtheit.

cu
Clemens.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages