Hinweis - Artikel in den Blättern

1 view
Skip to first unread message

Mike Nagler

unread,
Jul 20, 2019, 8:24:30 AM7/20/19
to april-n...@googlegroups.com
Zur Kenntnis weitergeleitet ein Artikel der in den Blättern für deutsche und internationale Politik erschienen ist und mir von Wolfgang Weiler empfohlen wurde.
Viele Grüße,
Mike
 

* Das globalisierungskritische Leipziger Filmfestival findet dieses Jahr vom 24.07. bis zum 8.11.2019 im gesamten Stadtgebiet statt. Unabhängig davon gibt es auch außerhalb des Zeitraums hin und wieder Sonderveranstaltungen. Der Eintritt ist jeweils frei. Das Programm gibt's hier: www.globale-leipzig.de
 
Mike Nagler
Körnerplatz 8
04107 Leipzig
 
Mob: 0179 - 96 19 584
@ : mike....@attac.de
 
 
 
 
----- Original Message -----
From: Weiler
Sent: Sunday, June 30, 2019 5:01 PM
Subject: 19-06-30 an Mike wehen Streeck

Hallo Mike – in den Blättern für dt.u.intl.Politik, ist ein Beitrag von Wolfgang Streeck erschienen,

der sich mit sognt. Fundamentalökonomie beschäftigt. Der ist für mich als Begründung für alle

Antiprivatisierungsbemühen wichtig und auch darüber hinaus. Ich empfehle ihn. Vielleicht kannst

Du das auch weitergeben.

Die Überschrift schockt etwas „Der alltägliche Kommunismus“, einige Sätze sind sehr kompliziert

formuliert. Aber das sollte nicht abschrecken. Ich hänge ihn mal an. E wäre sicher gut, darüber zu

sprechen.

Mit besten Grüßen und Wünschen für weiteres Gelingen der Globale

Wolfgang W.


Virenfrei. www.avast.com
19-06-28 Streeck Fundamentalökonomie -Der alltägliche Kommunismus - Blätter für deutsche und internationale Politik.pdf

Bernhard Krabiell

unread,
Jul 20, 2019, 12:41:08 PM7/20/19
to april-n...@googlegroups.com
Ein sehr guter Hinweis! Der Aufsatz ist in seiner kritischen Analyse m.E. prägnant, interessant und diskusssionswürdig finde ich aber vor allem die Ausführungen zum kommunalen Sozialismus. Da sind Gedanken niedergeschrieben, mit denen wir uns auch immer wieder beschäftigt haben, die wir  (oder auch andere) m.W. aber nicht konsequent diskutiert haben. Wann, wo, wie und mit wem wird das möglkich sein?
Beste Grüße -
Bernhard
 
Gesendet: Samstag, 20. Juli 2019 um 14:33 Uhr
Von: "Mike Nagler" <mn...@gmx.net>
An: april-n...@googlegroups.com
Betreff: [april] Hinweis - Artikel in den Blättern
--
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie in Google Groups E-Mails von der Gruppe "april-netzwerk" abonniert haben.
Wenn Sie sich von dieser Gruppe abmelden und keine E-Mails mehr von dieser Gruppe erhalten möchten, senden Sie eine E-Mail an april-netzwer...@googlegroups.com.
Wenn Sie diese Diskussion im Web verfolgen möchten, rufen Sie https://groups.google.com/d/msgid/april-netzwerk/326C9CE0512B43B19975681B471003F5%40rom01 auf.

Mike Nagler

unread,
Jul 21, 2019, 6:20:55 AM7/21/19
to april-n...@googlegroups.com
Wir könnten ja bspw. mal wieder ein Netzwerktreffen ansetzen in absehbarer Zeit und den Artikel dafür als Diskussionsgrundlage nehmen.
Viele Grüße,
Mike
 

mL2' (Martin Lesch)

unread,
Jul 22, 2019, 2:42:32 AM7/22/19
to april-n...@googlegroups.com
Am 21.07.2019 um 12:29 schrieb Mike Nagler:
> Wir könnten ja bspw. mal wieder ein Netzwerktreffen ansetzen in
> absehbarer Zeit und den Artikel dafür als Diskussionsgrundlage nehmen.
> Viele Grüße,
> Mike
>
> ----- Original Message -----
> *From:* Bernhard Krabiell <mailto:bernhard...@gmx.de>
> *To:* april-n...@googlegroups.com
> <mailto:april-n...@googlegroups.com>
> *Sent:* Saturday, July 20, 2019 6:41 PM
> *Subject:* Aw: [april] Hinweis - Artikel in den Blättern
>
> Ein sehr guter Hinweis! Der Aufsatz ist in seiner kritischen
> Analyse m.E. prägnant, interessant und diskusssionswürdig finde
> ich aber vor allem die Ausführungen zum kommunalen Sozialismus. Da
> sind Gedanken niedergeschrieben, mit denen wir uns auch immer
> wieder beschäftigt haben, die wir  (oder auch andere) m.W. aber
> nicht konsequent diskutiert haben. Wann, wo, wie und mit wem wird
> das möglkich sein?
> Beste Grüße -
> Bernhard
>
Der Artikel ist zwar in nicht gerade leicht verdaulichem
sozialwissenschaftlichem Duktus verfasst ("FU-Chinesisch"), aber
inhaltlich wirklich hochinteressant und sollte unbedingt im Netzwerk und
befreundeten Organisationen ausführlich und kritisch diskutiert und dann
weiter verbreitet werden, z.B. in einer Veranstaltung mit dem Verfasser.
Vielleicht schaffen wir es - in gemeinsamer Anstrengung ? -  sogar, ihn
in einer besser verständlichen und vor allem deutlich kürzeren Fassung
"massenwirksam" unterzubringen (Hintergrundgespräch mit Journalisten,
Streeck-Interview in großen Zeitungen).

Viele Grüße
Martin
)--
Martin Lesch | Industriestr. 3 | D 04229 Leipzig | Tel. +49 341 4802820
| Fax +49 341 4807007 | mobil +49 176 48753368

Hans-Gert Gräbe

unread,
Jul 22, 2019, 9:04:16 AM7/22/19
to april-n...@googlegroups.com
Da sind "wir" mit "unserer" Leipziger Gruppe ja sozusagen Vorreiter in
der "Fundamentalökonomie"! Ich wusste gar nicht, dass unsere
Stadtpolitik so progressiv ist. Nun ja, das "Leipziger Modell" halt.
Können sich andere eine Scheibe von abschneiden. "Wir" haben ja auch
nicht umsonst den Vorsitz im SGT.

hgg

Am 21.07.19 um 17:58 schrieb mL2' (Martin Lesch):
> Der Artikel ist zwar in nicht gerade leicht verdaulichem
> sozialwissenschaftlichem Duktus verfasst ("FU-Chinesisch"), aber
> inhaltlich wirklich hochinteressant und sollte unbedingt im Netzwerk und
> befreundeten Organisationen ausführlich und kritisch diskutiert und dann
> weiter verbreitet werden, z.B. in einer Veranstaltung mit dem Verfasser.
> Vielleicht schaffen wir es - in gemeinsamer Anstrengung ? -  sogar, ihn
> in einer besser verständlichen und vor allem deutlich kürzeren Fassung
> "massenwirksam" unterzubringen (Hintergrundgespräch mit Journalisten,
> Streeck-Interview in großen Zeitungen).

--

apl. Prof. Dr. Hans-Gert Graebe, Inst. Informatik, Univ. Leipzig
postal address: Postfach 100920, D-04009 Leipzig
Hausanschrift: Augustusplatz 10, 04109 Leipzig, Raum P-633
tel. : +49-341-97-32248
email: gra...@informatik.uni-leipzig.de
Home Page: http://www.informatik.uni-leipzig.de/~graebe
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages