Ein steiniger PionierPfad bis zum Erfolg von OLMHC Society - GlobalHealthAssociation / WeltGesundheitGesellschaftsVerband

10 views
Skip to first unread message

The new Generation of GlobalHealth

unread,
Feb 9, 2006, 3:24:55 PM2/9/06
to GlobalHealth & EnvironmentalHelp
Die Vorgeschichte zum Trabant+Co. ... Werk, dass mich nicht mehr
loslässt!

GedankenGut, für das ich in meinem Leben alles einzusetzen Willens
bin. Wofür sehr wahrscheinlich mein Leben eher schon fast zu kurz ist,
ich mein mir nur Möglichstes investiere, um diesem weltverändernden
Projekt weiteren LebensHauch dazu zu geben, um nach besten
Möglichkeiten bis zur Vollendung bei- und mitzutragen.

Ich bin, um es genauer zu schildern, vor Jahren schon, einem
sonderbaren eher doch kurligen Menschen begegnet. Dieser kämpferische
ErdenBürger entpuppte sich in meiner Betrachtung jedoch schnell als
genialer innovativer PionierGeist unserer noch so verfilzten
ZeitEpoche.
Immer für Viele, die mit Problemen oder/und Sorgen an ihn herantraten,
hatte er stets reichlich gute Ideen zur Hand. Er hat fortwährend für
Alles unwahrscheinlich schnell reale Tipps und Tricks abrufbereit. Dies
hat schon sehr, sehr vielen Mit-Bürgern auf den Sprung ge-/verholfen,
um erfolgreicher zu sein, um die Situation optimieren zu können
oder/und sich auf der LebensBahn individuell als Persönlichkeit weiter
zu formen, um genauso auch zu bestehen.

Unternehme(r)n erfragten diesen Selbstschöpferischen auch schon um
seine Beschlagenheit und um seine innovativen Impulse an, um
ProduktionsAbläufe zu vereinfachen und QualitätsResultate zu
steigern. Schon so oft wurden hierdurch Produkte alltagstauglicher
sowie benutzerfreundlicher optimiert. Aus einer WerbePlattform eines
Unternehmens machte er gar ein geistvolles GeduldsSpiel.

Wie es manchmal halt so ist, kommt man sich im Verlauf intensiver
Konversations- und GedankenAustausch-Zeit immer näher und man bekommt
Privilegien oder bis gar NarrenFreiheit. Ich habe mir durch seinen
stillen Zuspruch dieser Privilegien erlaubt, mich in den vielen
verstaubten Unterlagen umzusehen, nachzuschauen, zu ergründen, zu
schmökern, zu g'wundern.

Nun begann ich schon bald einmal spontan in den einzelnen, mich zu
interessierenden Akten quer zu lesen und bin so auf die Niederschriften
eines ThermoDynamischen-TurboAggregates Namens Trabant3000 gestoßen.

Es waren viele handgeschriebene Zettel und Notizen, einige grob
skizzierte Zeichnungen von TeilAnsichten, EntwicklungsGerippen,
BauElementIdeen etc. ... darunter und ich habe gesehen, dass dies
Alles schon im Früh-Herbst 1978, seinen Anfang zum vorliegenden
AusgangsPunkt der gestalterischen AggregatsEvolution nahm.

Nun kommen selbstverständlich sofort die allweisen Antworten der
Siebenschlauen, aha das müsste sich hierbei garantiert um ein
,,Perpetuum mobile" handeln ..., was es gar nicht geben kann - nein
so ... ganz sicher nicht.

Wer fragt sich denn schon beispielsweise nämlich, wie oft sich die
Sonne noch über den Zenit bewegt? Aber auch das ist nur eine
menschliche Anschauung, denn die Erde dreht sich ja um die Sonne, wie
lange noch - ein Perpetuum mobile vielleicht ... oder ..., wohnen wir
möglicherweise gegebenenfalls innerhalb der Erde ...??? Was will man
- wollen ..., ,,Die" die denn schon alles wissen wollen und trotz
allem von Glauben und Hoffnung erfüllt sind?!© ... Denn ,,Glauben
heißt nicht Wissen"!

Bei all diesen Unterlagen musste ich daraus entnehmen, dass bis 1985
sehr rege Aktivitäten zum guten Gelingen vorherrschten. Enorme
Aufwendungen, um diese EnergieForm zu bewerben wurden aufgeboten, um
diejenigen mit KapitalPotenzialen zu begeistern, damit die Umsetzung
des thermodynamischen Aggregats Trabant3000 als absolut geschlossenes
System ins Rollen kommen sollte.

Ich halte an dieser Stelle fest, obwohl ich von ,,wirklich
high-technischen Dingen", ... (oder wussten Sie, dass zum Beispiel
hochverdichtetes Aluminium transparent und damit OZ 1 =
WasserstoffAtome (H) undurchlässig/dicht wird?) ... nicht so viel
verstehe, dass Mutter-Erde, die Atmosphäre sowie die Meere, also
unsere gesamte Umwelt, sowie wir Menschen, Tiere und Pflanzen bereits
seit 15 Jahren hätten davon profitieren können.

Hierfür habe ich mich, wie bereits anfänglich schon beschrieben,
mit Körper, Geist, Emotionen und meiner Seele darauf verschworen. Ich
bin überzeugt, dass Menschen, Mit-Menschen und ErdenBürger an mich
herantreten, die die notwendige Energie und Ausdauer einbringen
können, um den Trabant3000 zu verwirklichen oder mit goldiger Hand.
unterstützen.

Aktiv durch technisches Know-how, aktiv durch/mit Kapital, passiv
durch Bewerbung ,,Mund zu Mund", auf alle Arten Menschen aufmerksam
machen, um dieses Projekt zu realisieren. Denn es gibt garantiert
Möglichkeiten, in den nächsten drei-vier-fünf Jahren
nobelpreisträchtige Energie ohne Verschleiß wichtiger ErdRessourcen
(nach dem Motto ,,man nehme" ... ErdWärme, -Gas, -Öl, WasserStoff
...) umweltfreundlich, günstig, und dies in Hülle und Fülle,
marktgerecht offerieren zu können.

Innovative HighTech bedeutet in aller Regel der Kunst, vorhandener
Überschuss zu nutzen, um damit die Gesundheit, LebensQualität und
LebensSinn zu optimieren. So erreicht man, dass anstehende
GefahrenPotentiale nutzbringend umgesetzt, für uns, für unsere
Kinder, GrossKinder sowie genauso für die Nächsten oder vielleicht
gar wieder für uns Selbst, werden!

Als kleines Beispiel hierzu die Tele-Kommunikation:
Vor wenigen Jahren schier unbezahlbar und verglichen mit Heute war
das noch wahre Neandertaler-Technik im Vergleich zum jetzt Gebotenen.
Sie sind mit bis zu videoclipfähigen, kreditkartengroßen, mit über
64 Mio Farben, mit zig-MegaPixeln und mit unbeschreiblichem
,,Pi-Pa-Po" bestückten mobilen Tele-Kommunikations-Möglichkeiten
und mehr ausgerüstet. Wer hätte dies je für möglich gehalten!
Hundert Jahre zurück brannte für solche HirnGespinste noch in unseren
Gefilden hierfür der ScheiterHaufen.

Alle Interessierten und Potentiellen sind herzlichst eingeladen, bei
OLMHC Society mitzuwirken und mitzutun, um dem Trabant3000 ein langes
Leben einzuhauchen.

OLMHC - Original Life Mineral Health Coaching
Wir coachen Menschen - wir coachen die Erde! Damit wieder gesunde
LebensRäume, gesunde Menschen, gesunde Umwelt geschaffen werden!

Selbstverständlich auch Spenden, Schenkungen oder auch Vererbungen
sind OLMHC Society, dem WeltGesellschaftsVerband immer herzlich
willkommen und wir garantieren wirklich uns für diese Ideale mit all
den uns anvertrauten Gütern einzusetzen.

Beim Durchstöbern, Betrachten all dieser Unterlagen habe ich mir
überlegt, sobald der Trabant3000 läuft, was für
wundersame/wunderbare Veränderungen auf uns alle weltweit zukommen.
Immer wieder ertappe ich mich, wie ich auf den Spuren dieser
High-Technologie, oft auch aus dem ArbeitsProzess heraus abschweife,
wie ich mir das immer wieder vor Augen halte was DANN ist, was DANN
wird, wenn der Trabant3000 tadellos funktioniert und zum Garant für
unsere Aller-Zukunft wird.

OLMHC Society der WeltGesundheitGesellschaftsVerband zur Förderung der
Erd- + LebensQualität

WeltGesundungsOptimiererin
Beta

Besuchen Sie doch unsere interessanten WebSites:
http://groups.google.de/group/OLMHC-Society/
http://spaces.msn.com/members/OLMHC-Society/
http://www.icq.com/groups/view_msg.php?tid=-10&topic_id=741821&gid=12045656
http://olmhcsociety.blognic.net/
http://bloggerforum.de/viewforum.php?f=6
http://olmhcsociety.twoday.net/
http://olmhc-society.blogspot.com/
http://olmhc-society.blog.de/
http://olmhcsociety.blogg.de/
http://myblog.de/olmhc-society/
http://www.olmhc-society.com/
http://www.olmhc.com/

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages